BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Deutschlandfeindlichkeit: "Schweinefresser"

Erstellt von Amphion, 10.12.2015, 01:46 Uhr · 105 Antworten · 10.717 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Ausrufezeichen Deutschlandfeindlichkeit: "Schweinefresser"

    Wir sind es gewohnt, dass man sagt, den Ausländern werde immer Unrecht zugefügt,
    immer von den bösen Deutschen ausgehend.

    Dass die Realität eine andere ist jedem bekannt, doch ...
    Man sollte sie kennen und akzeptieren.

    Deutschlandfeindlichkeit: "Schweinefresser"
    (Deutschenfeindlichkeit: "Schweinefresser" | ZEIT ONLINE)
    Was tun, wenn Migrantenkinder deutsche Mitschüler unterdrücken?
    Berliner Lehrer sind verzweifelt
    Bildungsniveau der Ausländer in Deutschland
    (? Bildungsstand - Schulabschlüsse von Deutschen und Ausländern 2014 | Statistik)
    Im Jahr 2014 verfügten 29,8 Prozent der Ausländer in Deutschland über einen Hauptschulabschluss.
    Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit (http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-11056390.html)
    Zu lange wurde geduldet, zu lange auf multikulturelle Beschwörungsrituale gesetzt, zu lange die Debatte vermieden und das Problem rhetorisch verbrämt:

    Es gibt einen Rassismus in sozialen Brennpunkten, der von muslimischen Schüler ausgeht.



    Buschkowski, SPD-Bürgermeister von Neukölln, hat viele zu "Deutschen" gemacht.
    Nun hat er jüngst das Handtuch geworfen, hatte die Nase voll.
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Buschkowsky)
    (Flüchtlinge: Heinz Buschkowsky warnt vor neuen Gettos - DIE WELT)


    Frau jur. Kirsten Heisig verweilt nicht mehr unter uns, sie verübte Autoktonie.
    Sie war Jugendrichterin, in Neukölln, in einem der Brennpunkte Deutschlands.
    (https://de.wikipedia.org/wiki/Kirsten_Heisig)

    Was nun, Kienzle, wollen wir wegschauen?

  2. #2
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.691

  3. #3
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Der Themenersteller bedient sich hier einer Info welche aus dem Jahre 2010 stammt.
    Selbst einen eigenen Thread hat er für dieses äusserst wichtige Thema vorgesehen.

    Das Thema ist ernst, Migrantenkinder nennen uns Schweinefresser.
    Das Parlament der Bundesrepublik Deutschland hat hierzu eine Sondersitzung einberufen.

    Es wird über einen Neuen Gesetzesentwurf beraten. Der Gebrauch des Wortes "Schweinefresser" soll von nun an mit mindestens 10 Jahre Freiheitsstrafe geahndet werden. Auch denke man über die Ausrufung eines Ausnahmezustandes nach.

  4. #4

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Naja, wer solches zu diesem Thema postet, der darf sich nicht wundern.

  5. #5

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    wurde in der grundschule immer von den araber als deutscher gemobbt

    aber jetz versteh ich mich mit den gleichen leuten besser als mit den paar deutschen mit denen ich früher gechillt hab

  6. #6

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Mal sehen, was der SPIEGEL dazu schreibt, was die Dame, die beruflich mit Kleinkindern zu tun hat, als Deutsche täglich neu feststellte:

    Migrantenstudie des Bundes: Türken haben die größten Integrationsprobleme
    (Migrantenstudie des Bundes: Türken haben die größten Integrationsprobleme - SPIEGEL ONLINE)
    Rund 6,8 Millionen Ausländer leben in Deutschland - und der Großteil von ihnen ist gut integriert. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Bundes. Sie zeigt auch: Die größten Probleme haben die Türken.


    Es liegt nicht (nur) an den Deutschen.

    Wenn Erdogan nach Deutschland kommt und "nicht assimilieren, nicht integrieren" rumbrüllt,
    dann darf man dessen Inhalte nicht den Deutschen anlasten, denn sie werden von den Türken befolgt.

    Man darf aber auch nicht die deutschen Schüler bestrafen, indem Hohlkopf-Lehrer sich dann auch noch am Schwächsten ausrichten, was völlig falsch wäre.

    Den Schwachen kann man fördern, wie einen Legastheniker, oder bei der Dyskalkulie,
    doch hat der Schulplan normal zu verlaufen.
    Zudem ist der Begabte zu fördern.

    Und ich bin froh, dass sich das inzwischen immer mehr in der deutschen Gesellschaft durchsetzt.
    Das fordere ich schon seit langer Zeit ein.


    Jeder mit seiner Kultur, die er wechseln könne.
    Schule oder Koranschule, das ist in Europa keine Frage.

  7. #7
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.328
    Es ist so wenn in ein anderes Land gezogen wird dann soll Mann sich an die neue Umgebung anpassen.
    Was aber noch schlimmer ist wenn sich die Ausländer nicht nur integrieren können sondern sich als Gruppe gegen Einheimische stellen und die jenigen die sich angepasst haben als Deutscher,Schweizer, Österreicher beschimpfen.

  8. #8
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.853
    naja, der neid ist sehr gross.

    "Ausländer" die es zu etwas gebracht haben, quasi Wohlstand besitzen, sind von deiner besagten gruppe ausgeschlossen.
    ganz im Gegenteil.
    sie distanzieren sich von ihren eigenen Landsleuten, um ihren Wohlstand nicht zu gefährden.

    wenn jemand "anti deutsch" ist, muss man nur schauen, welchen platz er in der Gesellschaft inne hat.

    dann beantwortet sich die frage von selbst.(die "warum" frage)

  9. #9
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.328
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    naja, der neid ist sehr gross.

    "Ausländer" die es zu etwas gebracht haben, quasi Wohlstand besitzen, sind von deiner besagten gruppe ausgeschlossen.
    ganz im Gegenteil.
    sie distanzieren sich von ihren eigenen Landsleuten, um ihren Wohlstand nicht zu gefährden.

    wenn jemand "anti deutsch" ist, muss man nur schauen, welchen platz er in der Gesellschaft inne hat.

    dann beantwortet sich die frage von selbst.(die "warum" frage)
    Ich distanziere mich von den Leuten die mir nicht passen.
    Ob sie Wohlstand hben oder nicht.

    Ganz recht hast du mit deiner Aussage auch nicht, es gibt viele Ausländer die es in D finanziell geschafft haben und trotzdem gegen Deutsche sind und überhaupt nicht dankbar für das sind das sie den finanziellen Aufstig schaffen durften.

  10. #10
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.691
    Ü30 Party in Germoney


Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 22:18
  2. Kostunica:"Kein demokratisches Serbien ohne Kosovo"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 18:19
  3. Die AACL Mafia, weint über die "Serbische Propanda"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 18:28
  4. Türkisches Parlament beschließt "Kopftuch-Amnestie"
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 22:21