BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Finanzelle Aussichten bei Berufswahl

Erstellt von Zurich, 09.03.2015, 11:45 Uhr · 34 Antworten · 3.294 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Finanzelle Aussichten bei Berufswahl

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass sich sehr wenig junge Menschen bei der Berufswahl oder der eigenschlagegen Laufbahn mit dem Thema Lohn bei jeweiligen Zielberuf befassen.
    Ich meine, es stimmt schon: Geld ist nicht alles und der Spass am Beruf sollte im Vordergrund stehen. Keine Frage, dem kann ich nur unterschreiben. Trotzdem sollte man die Branche und den Beruf aus finanzieller Sicht nicht aus den Augen lassen.

    Das Gleiche gilt auch für die Studien-Wahl. Was nützt es einem Philosophie, Slawistik oder Kunstgeschichte zu studieren, wenn man später davon kaum leben kann oder schwer einen Job findet?

    Oder in der Schweiz... Viele junge Leute gehen in den Detailhandel, obwohl diese Branche eine der am schlechtesten bezahlten ist.

    Ich finde bei der Berufswahl sollte man alle drei Dinge im Auge behalten:

    * Freude am Job
    * Finanzielle Aussichten
    * Job-Angebot in der näheren Umgebung

    Alle drei Sachen sind wichtig.


    Zu Punkt 2, hier ein Interessanter Link:

    D: Löhne | Löhne für Deutschland, Schweiz, Österreich
    CH: Löhne | Löhne für Deutschland, Schweiz, Österreich
    A: Löhne | Löhne für Deutschland, Schweiz, Österreich

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Mein jüngerer Bruder steht vor einer Studien-Wahl und hat immer noch keine Ahnung, welchen Weg er gehen soll. Deshalb habe ich ihm geraten, sich über alles Gedanken zu machen, auch über die finanziellen Aussichten, da er in einer Laufbahn-Beratung war und dort nur seine Interessen analisiert wurden und es wurde rein auf das jobliche fokussiert.

  3. #3
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.924
    Tatsächlich bemerke ich, dass Leute Sachen wie Philosophie studieren, was natürlich sehr spannend und interessant ist, aber, wie du schon schriebst, kein Geld bringen wird. Bei mir wenigstens soll alles eine Rolle spielen. Das Problem hierbei ist, dass ich nicht weiß, was ich mit einem Studium machen kann und das kann auch das Problem deines Bruders sein. Ich finde beispielsweise Politikwissenschaften sehr interessant, aber wo werde ich dann damit arbeiten können? Ich könnte mir eine Arbeit in einer Partei vorstellen, aber wie kommt man denn in die Organisation der Partei? Und ist es überhaupt so, dass man in einer Partei verdienen kann?

    Nachtrag: Deswegen würde ich mich erst einmal meine Stärken anschauen, dann welches Studium man in diesem Bereich absolvieren kann und dann, was man damit machen kann. Die finanziellen Aspekte sollten natürlich auch nicht vergessen werden.

  4. #4

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Mir wurde ein MINT- Studiengang empfohlen. Macht nicht wirklich Spaß, aber das ist meiner Meinung nach Luxus. Geld und Jobaussichten natürlich sehr gut müsste aber wahrscheinlich umziehen. Soll jeder machen was er will, ich verzichte auf den Spaß, dafür möchte ich eine eigene Familie und meinen Kindern mehr bieten als es meine Eltern meinem Bruder und mir bieten konnten, sprich eigenes Zimmer für jeden, keine asozialen Nachbarn im unterliegenden/oberliegenden Stockwerk, richtigen Urlaub (Kosovo ist für mich kein Urlaub). Bruder übrigens angehender Chemieingenieur mit der gleichen Meinung.

  5. #5

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Frisöse ist auch so ein Beruf, wo ich nie verstehen werde, wieso Frauen so was als Beruf wählen.

    Klar, mag sein, dass es (für die jedenfalls) ein spannender Beruf ist. Aber es ist sooo was von unterbezahlt, dass das fast ne Frechheit ist. Die Branche ist lohnmässig voll im Keller.

  7. #7

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Das traurige ist, dass man bei vielen Berufen nicht vom Gehalt leben kann.Von jedem Vollzeit Beruf sollte man zumindest leben können

  8. #8
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Das traurige ist, dass man bei vielen Berufen nicht vom Gehalt leben kann.Von jedem Vollzeit Beruf sollte man zumindest leben können
    Ja, aber was willst du da machen? Gewisse Branchen sind einfach strukturell sehr schwach.

    Ich meine... Ich finde auch, dass Taxifahrer mehr verdienen sollten, damit sie auch würdevoll und menschlich für ihre Arbeit entlohnt werden. Gibt man ihnen mehr Gehalt, müssen die Preise erhöht werden, was zu mehr Kunden führt.
    Ähnliches gilt für die Frisöse.

    Lohnkosten ist generell eines der Hauptprobleme für jeden Betrieb.

  9. #9
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    9.924
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Frisöse ist auch so ein Beruf, wo ich nie verstehen werde, wieso Frauen so was als Beruf wählen.

    Klar, mag sein, dass es (für die jedenfalls) ein spannender Beruf ist. Aber es ist sooo was von unterbezahlt, dass das fast ne Frechheit ist. Die Branche ist lohnmässig voll im Keller.
    Wahrscheinlich weil man dafür kaum etwas können muss. Außerdem unterhält man sich ziemlich gerne (und geht den Kunden ziemlich auf die Nerven damit, nur mal so angemerkt) und neben dem eigentlichen Einkommen kommt auch noch das Trinkgeld dazu, je nachdem wo man arbeitet.
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ja, aber was willst du da machen? Gewisse Branchen sind einfach strukturell sehr schwach.

    Ich meine... Ich finde auch, dass Taxifahrer mehr verdienen sollten, damit sie auch würdevoll und menschlich für ihre Arbeit entlohnt werden. Gibt man ihnen mehr Gehalt, müssen die Preise erhöht werden, was zu mehr Kunden führt.
    Ähnliches gilt für die Frisöse.

    Lohnkosten ist generell eines der Hauptprobleme für jeden Betrieb.
    Wieso führen höhere Preise zu mehr Kunden?

  10. #10
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Es müssen dann mehr Kunden her, meinte er wahrscheinlich.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es gibt viele Problem bei Investment vom Club Med
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 19:51
  2. Hausdurchsuchung bei Bayern-Stars
    Von jiggaman im Forum Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2004, 08:29
  3. Alb. Polizei sprengt Griechisches Kreuz bei einer Kirche
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 15:45
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2004, 23:03