BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 90

Frauenquote im Studium

Erstellt von Ilirus, 13.11.2012, 11:08 Uhr · 89 Antworten · 3.857 Aufrufe

  1. #21
    Mulinho
    Ich halte generell nichts von Frauenquoten. Auch nicht im Beruf. Allerdings sehe ich grosses Verbesserungspotential in den Unternehmungen was vor allem die Gender-Gerechtigkeit betrifft. Eine Quote ist aber keine Lösung, sondern nur Symptomebekämpfung.

  2. #22
    Avatar von Snežana

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    2.846
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich halte generell nichts von Frauenquoten. Auch nicht im Beruf. Allerdings sehe ich grosses Verbesserungspotential in den Unternehmungen was vor allem die Gender-Gerechtigkeit betrifft. Eine Quote ist aber keine Lösung, sondern nur Symptomebekämpfung.
    ich persönlich bin hin und hergerissen, was frauenquote im beruf angeht, aber vorallem bei deinem letzten satz muss ich dir absolut zustimmen!

  3. #23
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Sowas passiert halt wenn man sie aus der Küche lässt.

    Ihr wolltet es ja nicht anders.
    ja musst jetzt halt ein koch einstellen oder so dann kriegst was zu essen weil wir wissen nichtmal mehr wie man suppe buchstabiert :P

  4. #24
    Slavo
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    wenn der IQ-Test aber mehr auf männer ausgerichtet ist, dann kann es schon sein dass man als frau da benachteiligt ist, umgekehrt wäre es genauso. Und einen IQ-Test kriegt nicht jeder Buschmann hin. Es kommt drauf an was für ein Test das ist, nicht jeder intelligenztest ist zwangsläufig 100% neutral und unabhängig von kultur, sprache oder geschlecht. Wenn man z.b. beim IQ-Test ein sprachlastigen abschnitt hat dann setzt das voraus dass du die sprache sehr gut bis perfekt beherrscht, ein buschmann der gebrochenes deutsch spricht hätte da ziemlich probleme.

    IQ-Tests sind sowieso der größte scheiss, im krankenhaus rennen ärzte rum die NULL hausverstand besitzen, und mit null meine ich wirklich null, die wissen die ganze medizinische theorie, aber in der praxis sind das die ärgsten blindgänger, wenn solche durch den IQ-Test kommen, dann frag ich mich wirklich was für ein sinn so ein test überhaupt hat. Außerdem wenn einem einer erklärt wie man durch den Test kommt, weil dieser ihn schon selber gemacht hat, kommt man problmelos da durch, das ist keine kunst.
    Es gibt viele verschiedene IQ Tests die an bestimmte Faktoren angepasst werden. Dem Buschmann würde man jetzt keinen deutschen Test geben sondern ein non-verbales.
    Einfach eins wo deine Räumlichkeitsgefühl, logisches Denken usw. abgetestet wird.
    Egal, das ist jetzt nur Nebengerede. Wenns nach mir geht dann könnte man diesen IQ Test auch abschaffen, ich zweifle die Sinnhaftigkeit sowieso an.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ich halte generell nichts von Frauenquoten. Auch nicht im Beruf. Allerdings sehe ich grosses Verbesserungspotential in den Unternehmungen was vor allem die Gender-Gerechtigkeit betrifft. Eine Quote ist aber keine Lösung, sondern nur Symptomebekämpfung.
    Recht hast du!

  5. #25
    PejaniAL
    Auch ein Buschmann verfügt über eine verbale Intelligenz.
    Es gibt keine so primitiven Menschen mehr.

  6. #26

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Ich persönlich kenne eine Wirtschaftsingenieurin, die eine Stelle nach der anderen hinterher geschmissen bekommt. Einfach weil sie eine Frau ist und in ihrem Bereich wenige Frauen vorhanden sind. Sowas nennt sich Wettbewerbsverzerrung und ist nichts anderes als ungerecht. Wenn ich unterm Messer im Krankenhaus stehe, dann möchte ich die Person haben, die am besten abgeschlossen hat und am meisten Wissen in ihrem Bereich hat - egal ob Inder, Amerikaner, Mann oder Frau.

    Ich kann schon auch verstehen, dass einige argumentieren man müsse eine Frauenquote einführen, da (angeblich) tendenziell Männer beim Auswahlverfahren bevorzugt werden. Aber die Erhebung einer solchen Quote und die sorgfältige Auswahl der Bereiche in welchen sie eingeführt werden soll, sind ein riesiger Aufwand und lohnen nicht. Oft führt es eben dazu, dass dann unqualifiziertes Personal Führungsrolle übernimmt, einfach nur weil sie Frau ist.

  7. #27
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ismail Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kenne eine Wirtschaftsingenieurin, die eine Stelle nach der anderen hinterher geschmissen bekommt. Einfach weil sie eine Frau ist und in ihrem Bereich wenige Frauen vorhanden sind. Sowas nennt sich Wettbewerbsverzerrung und ist nichts anderes als ungerecht. Wenn ich unterm Messer im Krankenhaus stehe, dann möchte ich die Person haben, die am besten abgeschlossen hat und am meisten Wissen in ihrem Bereich hat - egal ob Inder, Amerikaner, Mann oder Frau.

    Ich kann schon auch verstehen, dass einige argumentieren man müsse eine Frauenquote einführen, da (angeblich) tendenziell Männer beim Auswahlverfahren bevorzugt werden. Aber die Erhebung einer solchen Quote und die sorgfältige Auswahl der Bereiche in welchen sie eingeführt werden soll, sind ein riesiger Aufwand und lohnen nicht. Oft führt es eben dazu, dass dann unqualifiziertes Personal Führungsrolle übernimmt, einfach nur weil sie Frau ist.
    dann erklär du mir doch mal wieso in führungspositionen hauptsächlich immernoch männer sind wenn frauen doch immer bevorzugt werden.

  8. #28
    Mulinho
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    dann erklär du mir doch mal wieso in führungspositionen hauptsächlich immernoch männer sind wenn frauen doch immer bevorzugt werden.
    Also ich möchte jetzt wirklich niemanden beleidigen, aber so die Durchschnittsfrau hat die Qualifikationen als Führungskraft nicht. Das ist mein subjektives Empfinden. Ich stelle das immer wieder bei Gruppenarbeiten fest. Wenn eine Frau aber hervorsticht von ihren Kollegen, soll sie klar die Chance dazu kriegen, ihr Können unter Beweis zu stellen. In meinen Gruppenarbeiten trifft das leider NIE zu.

  9. #29
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Also ich möchte jetzt wirklich niemanden beleidigen, aber so die Durchschnittsfrau hat die Qualifikationen als Führungskraft nicht. Das ist mein subjektives Empfinden. Ich stelle das immer wieder bei Gruppenarbeiten fest. Wenn eine Frau aber hervorsticht von ihren Kollegen, soll sie klar die Chance dazu kriegen, ihr Können unter Beweis zu stellen. In meinen Gruppenarbeiten trifft das leider NIE zu.
    was machst du eigentlich für ausbildung ich weiss das garnet

    ich sage ja nicht dass eine frau eine stelle kriegen soll, obwohl sie überhaupt nicht qualifiziert ist, aber deine gruppenarbeiten jetzt als beispiel nehmen für die gesamte frauenwelt ist schon ein bisschen naja...da könnte ich auch dann behaupten dass männer faul und unzuverlässig sind, wenns nach meinen lerngruppen und so geht.

  10. #30
    Mulinho
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was machst du eigentlich für ausbildung ich weiss das garnet

    ich sage ja nicht dass eine frau eine stelle kriegen soll, obwohl sie überhaupt nicht qualifiziert ist, aber deine gruppenarbeiten jetzt als beispiel nehmen für die gesamte frauenwelt ist schon ein bisschen naja...da könnte ich auch dann behaupten dass männer faul und unzuverlässig sind, wenns nach meinen lerngruppen und so geht.
    Sinds ja auch in der Regel

    BWL und da müssen wir oft Cases machen und dann sind die meisten Frauen so: Ohh nee kannst du nicht den Finanzteil übernehmen, ich erstell mal so die Präsentation so, bisschen malen und so :-(

    Und das geht mir mittlerweile gewaltig auf den Wecker. 0 Eigeninitiative und immer nur soo "spürst du, fühlst du"- Gelaber wollen sie übernehmen.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 22:43
  2. Islam-Studium in BRD !!!
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 11:29
  3. Studium / Weiterbildung
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 18:36
  4. Studium Betriebswirt!
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 10:18
  5. Wer wird ein Studium beginnen?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 17:38