BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 40 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 398

Der Genozid in türkischen Schulbüchern- Eine Erklärung der Scheinheilligkeit?

Erstellt von Dr. Gonzo, 19.04.2015, 11:15 Uhr · 397 Antworten · 19.790 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Seit 1965 haben 22 Staaten die durch den osmanischen Staat begangenen Deportationen und Massaker der Jahre 1915–1917 offiziell als Genozid entsprechend der UN-Völkermordkonvention von 1948 anerkannt

    UN-Menschenrechtskommission

    Der Unterausschuss für die Verhütung von Diskriminierung und den Schutz von Minderheiten der UN-Menschenrechtskommission erwähnte die Ereignisse am 29. August 1985 in einem Bericht über Völkermordverbrechen als Genozid.


    Europäisches Parlament


    Das Europäische Parlament hat am 15. April 2015, anlässlich des 100. Jahrestags des Völkermords an den Armeniern, eine Entschließung verabschiedet und die Türkei aufgefordert, den Völkermord als solchen anzuerkennen sowie ihre Bemühungen, einschließlich der Gewährung des Zugangs zu den Archiven, fortzusetzen


    Frankreich

    2001 wurden die Verbrechen an den Armeniern von 1915 bis 1917 in Frankreich per Gesetz als Völkermord eingestuft.


    Schweden

    Schweden stufte die Ereignisse am 11. März 2010 in einer Resolution (bei einem knappen Stimmenvergleich von 131 zu 130) bei einer Reichstagssitzung als Völkermord ein.

    etc. etc.
    Das reicht mir




    Die Welt besteht aus 195 Staaten,sollte dir auch bekannt sein.
    In einem Reichstag bzw. Parlament wird Politik betrieben.

    Länder die den Genozid anerkennen rot,Länder die das nicht tun grau..


  2. #102
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.078
    Ein Todesmarsch ist auch ein Genozid, meiner Meinung nach sogar schlimmer. Stellt euch vor, ihr müsstet in der Wüste verhungern, eure Kinder und eure Frau etc. auch. Wie könnt ihr das nur leugnen? Gemeint sind aber in diesem Fall auch die Kurden, laut Wikipedia haben sie die Armenier immer wieder angegriffen, so dass die Türken sie anfangs sogar rechtlich schützen mussten. Vielleicht war das mehr oder weniger nicht gewollt, als die damaligen Jungtürken an die Macht kamen, hat man den Todesmarsch und die Vertreibungen aber durchgezogen. Man hat diese Minderheit so lange vertrieben, bis sie verhungert und gestorben sind. Die Jungtürken haben ein Genozid verübt. Es ist das Selbe wie nach dem Osmanischen Zerfall, die Osmanischen Völker vertrieben und getötet wurden. Es ist das Selbe wie die Serben die Bosnier damals abgeschlachtet haben. Warum könnt ihr das den nicht zugeben liebe türkische Kollegen? Jeder tote, egal welcher Herkunft und welcher Religion er angehört, ist einer zuviel. Mit dem verneinen, erinnert ihr mich stark an die Serbischen Nationalisten, die meinen, sie hätten keinen Genozid an den Bosniaken und an die Kroaten verübt in Srebrenica und in Vukovar. Ihr könnt ja jetzt in dieser Generation nichts dafür, ich versteh z.Teil, was ihr sagen wollt, (es gab wie gesagt auch Vertreibungen und Massaker nach dem Zerfall des O. reiches auch bei uns an unsere Völker,)das war das Osmanische Reich, die jetzige Türkei ist nicht das Osmanische Reich aber zugeben und anerkennen wäre achon Mal ein Anfang. Es wurde jeder am Balkan geschlachtet und vertrieben, schaut uns an, in jedem Land gibt es viele Leute anderer Nationen, die erst mach den Kriegen entstanden sind, natürlich auch im restlichen Europa. Es geht um das Prinzip, um doe Einsicht und das man daraus lernt und das nie wieder wiederholt, unzwar für alle Nationen!!!!!

  3. #103
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.125
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Die Welt besteht aus 195 Staaten,sollte dir auch bekannt sein.
    In einem Reichstag bzw. Parlament wird Politik betrieben.

    Länder die den Genozid anerkennen rot,Länder die das nicht tun grau..

    Hö? Deutschland auch? Da hab ich wohl was verpasst?!?

  4. #104
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.545
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ein Todesmarsch ist auch ein Genozid, meiner Meinung nach sogar schlimmer. Stellt euch vor, ihr müsstet in der Wüste verhungern, eure Kinder und eure Frau etc. auch. Wie könnt ihr das nur leugnen? Gemeint sind aber in diesem Fall auch die Kurden, laut Wikipedia haben sie die Armenier immer wieder angegriffen, so dass die Türken sie anfangs sogar rechtlich schützen mussten. Vielleicht war das mehr oder weniger nicht gewollt, als die damaligen Jungtürken an die Macht kamen, hat man den Todesmarsch und die Vertreibungen aber durchgezogen. Man hat diese Minderheit so lange vertrieben, bis sie verhungert und gestorben sind. Die Jungtürken haben ein Genozid verübt. Es ist das Selbe wie nach dem Osmanischen Zerfall, die Osmanischen Völker vertrieben und getötet wurden. Es ist das Selbe wie die Serben die Bosnier damals abgeschlachtet haben. Warum könnt ihr das den nicht zugeben liebe türkische Kollegen? Jeder tote, egal welcher Herkunft und welcher Religion er angehört, ist einer zuviel. Mit dem verneinen, erinnert ihr mich stark an die Serbischen Nationalisten, die meinen, sie hätten keinen Genozid an den Bosniaken und an die Kroaten verübt in Srebrenica und in Vukovar. Ihr könnt ja jetzt in dieser Generation nichts dafür, ich versteh z.Teil, was ihr sagen wollt, (es gab wie gesagt auch Vertreibungen und Massaker nach dem Zerfall des O. reiches auch bei uns an unsere Völker,)das war das Osmanische Reich, die jetzige Türkei ist nicht das Osmanische Reich aber zugeben und anerkennen wäre achon Mal ein Anfang. Es wurde jeder am Balkan geschlachtet und vertrieben, schaut uns an, in jedem Land gibt es viele Leute anderer Nationen, die erst mach den Kriegen entstanden sind, natürlich auch im restlichen Europa. Es geht um das Prinzip, um doe Einsicht und das man daraus lernt und das nie wieder wiederholt, unzwar für alle Nationen!!!!!
    Bravo.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Hö? Deutschland auch? Da hab ich wohl was verpasst?!?
    Vergiss Schland great Versager briten sind grau.

  5. #105
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Im BF ist es untersagt. Zuwiderhandlungen werden geahndet. Mehr gibt es da nicht zu zu sagen

  6. #106
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Hö? Deutschland auch? Da hab ich wohl was verpasst?!?
    Hast Recht,diese Krauts...

  7. #107
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.125
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Hast Recht,diese Krauts...
    Wär mir aber neu.

    wie is jetzt der Status der Deutschen zu diesem Thema?

    schwanger, halb schwanger oder nicht schwanger?

  8. #108
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wär mir aber neu.

    wie is jetzt der Status der Deutschen zu diesem Thema?

    schwanger, halb schwanger oder nicht schwanger?
    mit gefangen, mit gehangen.

  9. #109
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wär mir aber neu.

    wie is jetzt der Status der Deutschen zu diesem Thema?

    schwanger, halb schwanger oder nicht schwanger?

    Durch den Jahrestag sind natürlich kürzlich einige neue Werke, deutsch, englisch.... erschienen zum Thema.
    Das Folgende soll ganz gut sein, habe es allerdings selbst noch nicht gelesen. Speziell zu diesem Aspekt


    Jürgen Gottschlich: Beihilfe zum Völkermord. Deutschlands Rolle bei der Vernichtung der Arrmenier.

  10. #110
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.495
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Seit 1965 haben 22 Staaten die durch den osmanischen Staat begangenen Deportationen und Massaker der Jahre 1915–1917 offiziell als Genozid entsprechend der UN-Völkermordkonvention von 1948 anerkannt

    UN-Menschenrechtskommission

    Der Unterausschuss für die Verhütung von Diskriminierung und den Schutz von Minderheiten der UN-Menschenrechtskommission erwähnte die Ereignisse am 29. August 1985 in einem Bericht über Völkermordverbrechen als Genozid.


    Europäisches Parlament


    Das Europäische Parlament hat am 15. April 2015, anlässlich des 100. Jahrestags des Völkermords an den Armeniern, eine Entschließung verabschiedet und die Türkei aufgefordert, den Völkermord als solchen anzuerkennen sowie ihre Bemühungen, einschließlich der Gewährung des Zugangs zu den Archiven, fortzusetzen


    Frankreich

    2001 wurden die Verbrechen an den Armeniern von 1915 bis 1917 in Frankreich per Gesetz als Völkermord eingestuft.


    Schweden

    Schweden stufte die Ereignisse am 11. März 2010 in einer Resolution (bei einem knappen Stimmenvergleich von 131 zu 130) bei einer Reichstagssitzung als Völkermord ein.

    etc. etc.
    Das reicht mir




    Und die PKK wird als Terror Organisation anerkannt warum schließt du nicht die Propaganda threads?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 21:36
  2. Der Platz in Novi Pazar wurde von der Stadt gekauft
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 15:58
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 01:07
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 12:44
  5. Der Genozid gegen die Ungarn in Jugoslawien
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2005, 20:44