BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 107

Wie gut können Eure Eltern Deutsch?

Erstellt von Zurich, 01.10.2015, 13:24 Uhr · 106 Antworten · 7.711 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Kokosnuss

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    255
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Albanisch ist glaube ich da auch nicht ganz so nah.
    Albanisch gehört zur indoeuropäischen Sprachfamilie (dort der Balkan-Subgruppe zugeordnet) und das merkt man auch, wenn man es mit anderen Sprachen vergleicht - die Struktur der Grammatik ist am nächsten mit dem Griechischen und Rumänischen verwandt, entweder aufgrund einer gemeinsamen genetischen Vatersprache, häufig "Balkan-Indogermanisch" genannt oder aufgrund eines Balkan-Sprachbunds, der dann z.B. auch den Torlakischen Dialekt des Serbischen umfasst.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Balkanindogermanisch

    Einzige Ausnahme, wo ich glaube, dass es nicht hilfreich ist, Albanisch als Erstsprache zu haben: Die bestimmten Substantive werden im Albanischen immer über Postpositionen (-i männlich, -a weiblich, -u neutrum) gebildet, wohingegen das Deutsche Artikel kennt.

    Es ist mehr die Aussprache des Deutschen, die vielen Albanern der ersten Generation Probleme bereitet. Mein Vater kann z.B. kein ch wie in "Buch" (sagt stattdessen immer "Buh") und auch kein ch wie in "horchen" (wird dann entweder du "horhen" oder "horken").

  2. #42
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Bevor Hitler seine Heimatstadt Linz besetzte, hiess es


    Auf zum Schwur "Tiroler Land",
    heb zum Himmel Herz und Hand!
    Wir geloben dir aufs Neue
    Ewige Treue!


    Und zwei Tage spaeter hat man ihn mit dem Hitlergruss begruesst
    Aha, Linz war also Hitlers Heimatstadt - wieder etwas gelernt.

  3. #43
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.256
    Zitat Zitat von Kokosnuss Beitrag anzeigen
    Albanisch gehört zur indoeuropäischen Sprachfamilie (dort der Balkan-Subgruppe zugeordnet) und das merkt man auch, wenn man es mit anderen Sprachen vergleicht - die Struktur der Grammatik ist am nächsten mit dem Griechischen und Rumänischen verwandt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Balkanindogermanisch

    Einzige Ausnahme, wo ich glaube, dass es nicht hilfreich ist, Albanisch als Erstsprache zu haben: Die bestimmten Substantive werden im Albanischen immer über Postpositionen (-i männlich, -a weiblich) gebildet, wohingegen das Deutsche Artikel kennt.

    Es ist mehr die Aussprache des Deutschen, die vielen Albanern der ersten Generation Probleme bereitet. Mein Vater kann z.B. kein ch wie in "Buch" (sagt stattdessen immer "Buh") und auch kein ch wie in "horchen" (wird dann entweder du "horhen" oder "horken").
    Genau die gleichen Probleme bei der Aussprache haben Tuerken auch. Tuerkisch ist eine sogenannte frontale Sprache und wird vorwiegend mit der Zungenspitze gesprochen.

  4. #44
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    Und Du glaubst ernstlich Griechen haben sich in ein paar Jahren finanziell so erhohlt dass sie ein besseres Leben als Deutsche hatten?
    Liberitas? Wollen wir uns gegenseitig anlügen oder wollen wir es wie zwei Erwachsene Menschen angehen? Du bestreitest das Griechen ein Europäisches und Christliches Volk sind? Die Griechen hatten es also nicht einfacher als manch ein Türke?

    Auf dieser Grundlage kann und will ich mit dir nicht Diskutieren müssen.
    Ich bin Realist und kein Märchenerzähler.

    Ich habe ein dutzend Griechischer Freunde, die meisten von ihnen kommen aus Thessalien und Kavala. Ich beziehe meine Informationen aus erster Quelle. Du sprichst die Bildung an, das tust du zurecht. Ich würde dich mal gerne sehen, inwieweit du Bildungsmöglichkeiten wahrnehmen könntest wenn zuhause kein Fließend Wasser zur Verfügung steht, du Ziegen hüten oder auf die 6 Geschwister acht geben müsstest.

    Mein Onkel war einst Hochrangiger Diplomat gewesen. Wir sind sehr oft nach Griechenland gereistJahrzehnte hatten wir sehr viel Besuch aus dem Griechischen Kulturkreis, man ging zusammen Essen oder traf sich auf ein Glas Ouzo. Ich weiß um die lage in Griechenland, auch meine ich zu wissen, warum das Land heute da ist wo es nun mal ist. Man hat es sich Jahrzehntelang gutgehen lassen, Urlaub ohne Ende, ungerechtfertigte Löhne ausgezahlt, frühe Rente. Griechenland war ein Paradies eines jeden Europäers gewesen. Den Großteil meiner Freunde zog es nach Hellas. Sie traten ihren Millitärdienst an und nachdem sie fertig damit waren ließen sie sich dort nieder. Es gefiel ihnen dort so sehr, dass sie Deutschland auf Jahre den Rücken zuckehrten.

    Dann kam die Krise und plötzlich flüchteten sie sich alle wieder nach Deutschland.
    Zurück zu deiner Frage, ob ich denn ernsthaft glaube was ich hier schreibe.

    Nein, ich weiß es sogar.

  5. #45
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Liberitas? Wollen wir uns gegenseitig anlügen oder wollen wir es wie zwei Erwachsene Menschen angehen?
    Du bestreitest das Griechen ein Europäisches und Christliches Volk sind? Die Griechen hatten es also nicht einfacher als manch ein Türke?

    Auf dieser Grundlage kann und will ich mit dir Diskutieren müssen.
    Ich bin Realist und kein Märchenerzähler.

    Ich habe ein dutzend Griechischer Freunde, die meisten von ihnen kommen aus Thessalien und Kavala. Ich beziehe meine Informationen aus erster Quelle. Du sprichst die Bildung an, das tust du zurecht. Ich würde dich mal gerne sehen, inwieweit du Bildungsmöglichkeiten wahrnehnen tust wenn zuhause kein Fließend Wasser zur Verfügung steht, du Ziegen hüten oder auf die 6 Geschwister acht geben musst.

    Mein Onkel war einst Hochrangiger Diplomat gewesen. Wir sind sehr oft nach Griechenland gereist, umgekehrt hatten wir sehr viel Besuch aus dem Griechischen Kukturkreis, man ging zusammen Essen oder traf sich auf ein Glas Ouzo. Ich weiß um die lage in Griechenland, auch meine ich zu wissen, warum das Land heute da ist wo es nun mal ist. Man hat es sich Jahrzehnte lang gutgehen lassen, Urlaub ohne Ende, ungerechtfertigte Löhne ausgezahlt, frühe Rente. Griechenland war ein Paradies eines jeden Europäers gewesen. Den Großteil meiner Freunde zog es nach Hellas. Sie traten ihren Millitärdienst an und nachdem sie fertig damit waren ließen sie sich dort nieder. Es gefiel ihnen dort so sehr, dass sie Deutschland auf Jahre den Rücken zuckehrten.

    Dann kam die Krise und plötzlich flüchteten sie alle sich wieder nach Deutschland.
    Zurück zu deiner Frage, ob ich denn ernsthaft glaube was ich hier schreibe.

    Nein, ich weiß es sogar.
    Hä? Wo habe ich dass jemals bestritten? Auf dieser Basis erübrigt sich jede Diskussion.

  6. #46
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242
    Gut zu wissen, dann haben wir uns nicht's mehr zu sagen.
    Ich liege also richtig damit, mit meiner Aussage das es die Griechen einfacher hatten als Türken oder Kosovaren weil sie bei ihrer Zuwanderung weniger Probleme mitbrachten.

    Schön, dann denke das nächste mal bitte nach bevor du Grundlos meine Posts bzw Aussagen von mir kritisierst. Danke!

  7. #47
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Gut zu wissen, dann haben wir uns nicht's mehr zu sagen.
    Ich liege also richtig damit, mit meiner Aussage das es die Griechen einfacher hatten als Türken oder Kosovaren weil sie bei ihrer Zuwanderung weniger Probleme mitbrachten.

    Schön, dann denke das nächste mal bitte nach bevor du Grundlos meine Posts bzw Aussagen von mir kritisierst. Danke!
    Du lügst schamlos und ich soll mit dir diskutiern?


  8. #48
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.242

    Beitrag

    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Du lügst schamlos und ich soll mit dir diskutiern?

    Liberitas, treib es nicht auf die Spitze.
    Es liegt jetzt an dir Beweise für deine Unterstellungen zu liefern . Ansonsten machst du dich nur lächerlich. Erst nanntest du mich einen Selbstdarsteller und nun legst du sogar noch einen drauf und bezichtigst mich der Lüge.

    Im Gegensatz zu dir weiß ich mich zu Schämen und unterstelle mir Unbekannten Personen nicht etwas ohne Sicherheiten zu haben. Angesichts deiner Rassistischen Äußerungen (siehe unten) gibt es sowieso nichts mehr was wir bereden könnten.

    Tue mir und dir bitte einen gefallen und unterlasse es mich fortan zu Zitieren oder gar anzuschreiben .


    Liberitas :
    Der Vorteil der Griechen war ihre Bildung zum Unterschied von vielen Türken und sie produzierten nicht pausenlos Kinder.

  9. #49

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Alter, unabhängig davon dass unser Network nicht ganz normal ist, merkt man bei dir auch latent rassistische Züge. Ihr Ösis habt wirklich noch die Züge, die euch Adi hinterlassen hat. Wahrscheinlich merkt ihr das noch nicht einmal
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    "Alter, unabhängig davon dass unser Network nicht ganz normal ist, merkt man bei dir auch latent rassistische Züge"

    Wäre es etwas, worüber man lachen müsste?
    Unterstellen kannst auch Du schnell, ob Du Deine Unterstellung auch begründen kannst?

    Begründe also, was sie gepostet hat und sie des Rassismus verdächtig mache.

    Deutsch-Türkische-Nachrichten
    PISA Test 2012: Die Türkei ist ein Bildungs-Entwicklungsland
    (PISA Test 2012: Die Türkei ist ein Bildungs-Entwicklungsland | DEUTSCH TÜRKISCHE NACHRICHTEN)

    Als Teilantwort habe ich oben folgendes soeben erlesen (wohl eine Überschneidung)
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Dieser Satz ist verallgemeinernd und rassistisch, obwohl ein großer Wahrheitsgehalt drinsteckt. Die Majorität der Türken in Österreich ist schlimm, viel schlimmer als der Durchschnittstürke in Deutschland, was bereits eine Katastrophe ist aber eigene Erlebnisse und Berichte erhärten meinen Verdacht, dass der Durchschnittsösi ein latenter Rassist ist. Soll jetzt keine Anschuldigung, sondern vielmehr eine Feststellung sein.

    Österreicher nehme ich aufgrund der Größe ohnehin nicht ernst
    Trotzdem bitte ich den darin enthaltenen Rassismus zu begründen.
    Schade, ein weiteres mal wurde von Toruko-jin denunziert, ohne dass es eine Klarstellung gab.
    In welchem Forum sind wir?
    Ach ja, in diesem, hier darf man sowas.

  10. #50
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen


    Liberitas, treib es nicht auf die Spitze.
    Es liegt jetzt an dir Beweise für deine Unterstellungen zu liefern . Ansonsten machst du dich nur lächerlich. Erst nanntest du mich einen Selbstdarsteller und nun legst du sogar noch einen drauf und bezichtigst mich der Lüge.

    Im Gegensatz zu dir weiß ich mich zu Schämen und unterstelle mir Unbekannten Personen nicht etwas ohne Sicherheiten zu haben. Angesichts deiner Rassistischen Äußerungen (siehe unten) gibt es sowieso nichts mehr was wir bereden könnten.

    Tue mir und dir bitte einen gefallen und unterlasse es mich fortan zu Zitieren oder gar anzuschreiben .


    Liberitas :
    Wer macht sich denn hier lächerlich?
    Du behauptest in deinem Post (45) ich hätte gesagt :"Du bestreitest das Griechen ein Europäisches und Christliches Volk sind? " Bitte, bringe mir einen Beweis dafür. Dazu zum schämen,.

    Ja, für mich bist Du ein lächerlicher Selbstdarsteller. Dein Onkel war "hochrangiger Diplomat" gibt es also auch "niedrigrangige" Diplomaten?

    "Tue mir und dir bitte einen gefallen und unterlasse es mich fortan zu Zitieren oder gar anzuschreiben .! "
    Als hätte ich dich schon jemals angeschrieben, lach.
    Was auch immer ich zitiere liegt nicht in deinem Ermessen.

    Was soll dein "treib es nicht auf die Spitze" bedeuten? Was passiert dann?

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 314
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 18:40
  2. Wie gut sind eure Mimikkenntnisse?
    Von Slavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 11:32
  3. als tito starb, waren eure eltern traurig?
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 01:57
  4. Wie begrüsst ihr eure Freunde?
    Von marimatamari im Forum Rakija
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 23:29
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 23:37