BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 28 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 279

Kroatien: Kirche rebelliert gegen Sexualkundeunterricht

Erstellt von Ratko, 27.12.2012, 16:08 Uhr · 278 Antworten · 12.451 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Hier in Karlsruhe ist es definitiv so dass die Gottesdienste in erster Linie von BiH Kroaten besucht werden.

    Ich weiß nicht ob das früher in den 80ern schon so war als ich regelmäßig zur Kirche ging, aber heutzutage fällt es auf.

  2. #112
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798

    Kroatien: Kirche rebelliert gegen Sexualkundeunterricht

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Das Phänomen mit Zagreb liegt wohl auch daran das nach 90 sehr viele aus allen möglichen ländlichen Gebieten nach Zagreb migriert sind.
    Wenn heute ein Herzegovac, Slavonac oder Bosanac die Kathedrale in Zagreb füllt muss das nicht zwangsläufig bedeuten das derjenige zu YU Zeiten nicht gläubig war, er geht halt nur in Zagreb in die Kirche und nicht mehr in seiner Heimatgegend.
    Will sagen, es berührt die Gesamtzahl nicht.

    Deswegen findest du heute auch den einen oder anderen Turbofolkschuppen "mitten" in Zagreb die es zu YU Zeiten nicht gegeben hätte.
    Das heisst dann auch nicht automatisch das die Purger heute mehr auf Turbofolk stehen, diese Lokale besuchen in der Regel auch die, die diese Musikkultur mit sich gebracht haben.
    An der Gesamtzahl wird sich dennoch kaum was geändert haben.
    Ich glaube schon, dass sich an der Gesamtzahl etwas geändert hat. Das lag nicht an den Zuzügern, zumal diese kaum in die von dir erwähnte Kathedrale gingen. Es waren ja auch mir bekannte Nasen, die während des Kriegs plötzlich in der Kirche auftauchten. Das waren nicht wenige, und dieses Phänomen dürfte nicht auf unsere Kirche beschränkt gewesen sein. So viele Sytemtreue Seelen wurden plötzlich zu Patrioten und Katholiken. Dasselbe in der Schweiz. Vor dem Krieg gab es da durchaus einige die zur Messe gingen, aber während des Kriegs war die Kirche überfüllt. Die Leute mussten draussen stehenbleiben. Leute, dich aus der YU-Schule und aus den Clubs kannte, tauchten urplötzlich da auf. Wer als Kroate was auf sich hielt, ging zur Kirche. Wenn gebetet wurde, bewegten sie nur leicht die Lippen, weil sie die Gebete überhaupt nicht kannten.

  3. #113
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Ich glaube schon, dass sich an der Gesamtzahl etwas geändert hat. Das lag nicht an den Zuzügern, zumal diese kaum in die von dir erwähnte Kathedrale gingen. Es waren ja auch mir bekannte Nasen, die während des Kriegs plötzlich in der Kirche auftauchten. Das waren nicht wenige, und dieses Phänomen dürfte nicht auf unsere Kirche beschränkt gewesen sein. So viele Sytemtreue Seelen wurden plötzlich zu Patrioten und Katholiken. Dasselbe in der Schweiz. Vor dem Krieg gab es da durchaus einige die zur Messe gingen, aber während des Kriegs war die Kirche überfüllt. Die Leute mussten draussen stehenbleiben. Leute, dich aus der YU-Schule und aus den Clubs kannte, tauchten urplötzlich da auf. Wer als Kroate was auf sich hielt, ging zur Kirche. Wenn gebetet wurde, bewegten sie nur leicht die Lippen, weil sie die Gebete überhaupt nicht kannten.
    Du redest wieder von Kriegszeit, das hab ich ja schon bejaht und ist auch alles andere als ungewöhnlich wenn irgendwo Bomben fliegen und die Nächsten oder man selber stehts in Lebensgefahr ist, ich rede eigentlich immer von VOR dem Krieg und HEUTE.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Boro Beitrag anzeigen
    Hier in Karlsruhe ist es definitiv so dass die Gottesdienste in erster Linie von BiH Kroaten besucht werden.

    Ich weiß nicht ob das früher in den 80ern schon so war als ich regelmäßig zur Kirche ging, aber heutzutage fällt es auf.
    BiH-ler sind von Hause aus konservativer, denke schon immer so gewesen obwohl der Unterschied zu Slawonien oder Dalmatien jetzt nicht sooo riesig sein dürfte aber da ist.

    Nicht umsonst bezeichnet man Kroatien als mitteleuropäischen Staat.

  4. #114
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798

    Kroatien: Kirche rebelliert gegen Sexualkundeunterricht

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Du redest wieder von Kriegszeit, das hab ich ja schon bejaht und ist auch alles andere als ungewöhnlich wenn irgendwo Bomben fliegen und die Nächsten oder man selber stehts in Lebensgefahr ist, ich rede eigentlich immer von VOR dem Krieg und HEUTE.

    - - - Aktualisiert - - -



    BiH-ler sind von Hause aus konservativer, denke schon immer so gewesen obwohl der Unterschied zu Slawonien oder Dalmatien jetzt nicht sooo riesig sein dürfte aber da ist.

    Nicht umsonst bezeichnet man Kroatien als mitteleuropäischen Staat.
    Ich rede nicht nur von der Kriegszeit. Ich sprach in dieser Diskussion die Zeit vor, während und nach dem Krieg an. Die Leute, die während des Kriegs das Plus ausmachten, sorgen mittlerweile wieder für ein Minus.

  5. #115
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.957
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Auf die Ausübung. Gerade zu YU-Zeigen war der Glaube sehr privat. Es ist unmöglich festzustellen, wer woran glaubte. Man kann sich lediglich auf die Ausübung stützen. Ich weiss natürlich, dass die Religion oft aus Angst vor Repressalien im Stillen ausgeübt wurde. Aber das betraff ja nur Staatsbedienstete und Parteimitglieder. Meine Mutter (Lehrerin) musste ihren Glauben auch heimlich ausüben. Aber alle anderen hatten nichts zu befürchten. Die Kirche war in YU ja nicht verboten. Ein guter Teil meiner Verwandten lebte ihren Glauben ganz offen und intensiv aus.
    ...habe versucht mich da bei euch irgendwie einzuschalten........das "phänomen" das sich manch treuer marxist doch zum katholizismus "bekannt" hat ist mir bekannt, aber in meiner unmittelbaren umgebung betrifft es niemanden.....im nachhinein auch schwer festzustellen wer wirklich gläubig war (YU-Zeiten)....

  6. #116
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Das Bomben fallen, trifft es imo nicht. Mehr die Identifikationssache oder das Alleinstellungsmerkmal, um es salopp zu sagen, was ist ein Kroate wenn er orthodox ist? Ein Serbe.

    Auch die Strenge der Glaubensauslegung, Scheidung oder uneheliche Kinder, das war Teufelszeug. Ich kann jetzt nur fürs ländliche Süddeutschland reden, aber das hat sich in den 80ern geändert. Das interessiert auch im letzten bayrischen Bergdorf keine Sau mehr.

  7. #117
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.957
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Das Bomben fallen, trifft es imo nicht. Mehr die Identifikationssache oder das Alleinstellungsmerkmal, um es salopp zu sagen, was ist ein Kroate wenn er orthodox ist? Ein Serbe.

    Auch die Strenge der Glaubensauslegung, Scheidung oder uneheliche Kinder, das war Teufelszeug. Ich kann jetzt nur fürs ländliche Süddeutschland reden, aber das hat sich in den 80ern geändert. Das interessiert auch im letzten bayrischen Bergdorf keine Sau mehr.
    ...orthodoxer kroate....what else?

    Hrvatska Pravoslavna Zajednica

  8. #118

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Doch das steht da und nur für unterbelichtete nicht ersichtlich.



    Natürlich steht der Staat über allem du Schwachkopf.^^


    Schau Schwachmat, nur für dich: In der deutschen Verfassung steht nicht explizit das du dir dein Auto ganz alleine aussuchen darfst, richtig?

    Wer kann sich dein Auto aussuchen?
    Du ganz alleine, richtig? RICHTIG!

    Obwohl du dir dein Auto ganz alleine aussuchen kannst, berührt diese ganz persönliche und alleinige Entscheidung NICHT die Rechte des Staates welche den öffentlichen Verkehr reglementieren und dir trotz deiner ganz alleinigen Entscheidung das fahren dieses Verkehrsmittels auf öffentlichen Strassen verbieten können.

    Aber genug dieser unnützen Haarspalterei "ob alleinig oder selbstständig entscheiden" nun das gleiche bedeuten können oder nicht.


    Wer das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" so interpretiert als das sich Jovan, nur weil er etnischer Serbe ist, dadurch sein Privatbesitz zu serbischem Staatsgebiet wird obwohl er mitten in Kroatien oder BiH wohnt, von dem erwarte ich einfach nicht mehr.

    Wer den serbischen turbofaschistischen Terror samt nationalistischer kriegstreibender orthodoxer serbischer Kirche der 90er Jahre als keine besondere verbrecherische "Dimension & Qualität" ansieht von dem erst recht nicht.
    brumbrum


    Mit wem soll ich sonst rumstreiten, ist ja sonst kein besonders ins Auge stechender Turbotschtenik da!? ^^
    Der Dummbatz geht um, Schrub Schrub... Schrub, Schrub
    Jetzt sind wir bei Autos, dann wieder beim Selbstbestimmungsrecht der Völker.... bleib doch einfach beim Thema so schwierig kann das doch nicht sein.
    In Sachen Schulbildung, die Teil der Erziehung ist, gibt es keine Wahlmöglichkeit aufgrund der bestehenden Schulpflicht und einem landesweit gültigen Lehrplan.
    Die Eltern haben somit nicht das alleinige Recht auf die Erziehung ihrer Kinder sondern müssen sich der Schulpflicht unterordnen.
    Was kann Dummbatz daran nicht verstehen? Muss man es dir aufmalen oder bringt das auch nichts?

    Was soll es bringen das sich Dummbatz mit dem Selbstbestimmungsrecht der Völker beschäftigt wenn er nicht mal die Verfassung seines eigenen Landes nicht versteht?
    Mach einfach weiter den Messdiener bei der Mutter aller Faschisten, da bekommst du sicherlich ganz viel Fürsprache und wirst dann irgendwann Stellvertreter Gottes.

    Und ja richtig die Verbindung der Cetniks mit der serbisch orthodoxen Kirche hat niemals, zu keiner Zeit, die Dimension und Qualität der Verbindung zwischen katholischer Kirche und Faschismus erreicht.
    Niemals, und zu keiner Zeit.

    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ehhhm wrong, vor ein paar Monaten hast du dann noch was anderes behauptet. Aber nicht einmal das was du jetzt geschrieben hast stimmt. ^^
    Beweise es doch. Zeig mir den Beitrag wo ich das geschrieben habe.

    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Hö? Inwiefern bezieht sich das auf meinen Beitrag?
    (...)
    Es bezog sich auf den zitierten Teil.

  9. #119
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Das Bomben fallen, trifft es imo nicht. Mehr die Identifikationssache oder das Alleinstellungsmerkmal, um es salopp zu sagen, was ist ein Kroate wenn er orthodox ist? Ein Serbe.

    Auch die Strenge der Glaubensauslegung, Scheidung oder uneheliche Kinder, das war Teufelszeug. Ich kann jetzt nur fürs ländliche Süddeutschland reden, aber das hat sich in den 80ern geändert. Das interessiert auch im letzten bayrischen Bergdorf keine Sau mehr.
    Wenn ein Kroate orthodox ist?

    Ja du schreibst es doch selber, "wenn ein KROATE ..." oder wolltest du sagen das alle orthodoxen Kroaten in die katholische Kirche gingen um als Kroaten angesehen zu werden?
    Hat das überhaupt Sinn was du da geschrieben hast, nein hatte es nicht, ok.^^

  10. #120

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    772
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Das Bomben fallen, trifft es imo nicht. Mehr die Identifikationssache oder das Alleinstellungsmerkmal, um es salopp zu sagen, was ist ein Kroate wenn er orthodox ist? Ein Serbe.
    Serbe oder Kommunist. Deswegen tritt auch keiner aus.

    Bei den Serben und Bosniaken ist es ähnlich. Die SPC sagt sogar dass nur ein Orthodoxer Christ Serbe sein kann.

Ähnliche Themen

  1. Über die Macht der Kirche in Kroatien
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 19:50
  2. Über die Macht der Kirche in Kroatien
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 10:17
  3. Kirche gegen Statut für Vojvodina!
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 23:18
  4. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 13:17
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 15:02