BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 24 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 234

Leben & Studieren in ZÜRICH

Erstellt von Rrushja, 21.11.2011, 18:15 Uhr · 233 Antworten · 14.658 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Also...Scheint so als ob sich meine Vermutung bewahrheitet...Sprich:
    Du 0 Stunden studiert hast, komplett am Anfang stehst und ein total verzerrtes Bild hast.


    Zur Aufklärung:

    Wirtschaftsrecht= An sich ein juristisches Feld, bloss mit starker wirtschaftlicher Ausrichtung (und nicht umgekehrt).

    Im Gebiet Wirtschaftsrecht arbeiten Wirtschaftsjuristen, prominent Wirtschaftsanwälte. Aktivitäten im Bereich Wirtschaftsrecht gehen in den allermeisten Fällen von Kanzleien aus. Ist einfach so. Was das heisst kannst du dir ausmalen.


    -> Um später mal von dir behaupten zu können, du machst was im Wirtschaftsrecht, brauchst du also mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ein Anwaltspatent. Das bedingt, dass du ein Jurastudium im Sack hast.


    ‚Wirtschaftsrecht‘ kann man nicht einfach so studieren.

    Für Wirtschaftsrecht kannst du dich nur entscheiden, wenn du bereits ein paar juristische Bachelorsemester auf dem Buckel hast. Es ist also wie gesagt eine Sache des Masterstudiums. Es bedingt einen vorrängig erlangten Bachelor Of Law-Titel.

    AUSSER du gehst an eine Fachhochschule (Wie schon gesagt):
    Aber die Ausbildung, die du da bekommen wirst, macht dich beruflich zu einem Zwitter. Dh du bist später weder jemand, der juristisch gesehen sonderlich bewandt ist (ausser in ein paar Gebieten), noch vom wirtschaftlichen Aspekt her gesehen sonderlich auf der Höhe ist (ausser eben in ein paar bestimmten Fragen). Weder ganzer Ökonom, noch ganzer Jurist. Die Lage an und für sich ist eindeutig:
    Gefragt sind Ius-Abgänger und zu einem kleinen Teil auch Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Fakultäten. Für FHler gibts reel gesehen keine grossen Chancen, aber das wird dir niemand so offen sagen, denn sonst gibts einen Nachfrageknick und so manches Lehrpersonal oder bestimmte Rektoren verlieren ihre gutdotierten Posten.

    Was man will, ist entweder einen Ökonom, der das nötige juristische Know-How mitbringt...Oder man will eben einen ausgebildeten Juristen, der ein Spezialist betreffend Normierungen im wirtschaftlichen Bereich ist und nötiges wirtschaftliches Basiswissen mitbringt.

    Wie es in Deutschland läuft, weiss ich nicht. Ich nehme an, dass es entweder eine Fachhochschule ist (99%), oder einfach eine Variante des Iusstudiums, wo die wirtschaftlichen Aspekte des Rechts besonders betont werden. Glaube ich aber nicht.

    Und da Jura die Hauptmaterie ist, und somit Wissen über Regelungen und ihre Anwendung in der Praxis gefragt ist, bringt es nichts, wenn du einen Teil in DE abschliesst, und einen anderen Teil in der CH (auf den Jurateil bezogen).
    Ausser du bist ein Genie und kannst dir innert weniger Jahre Wissen über ganze Rechtsfelder eines anderen Staates aneignen.
    Das ist das Problem von Jura:
    Du musst dich beschränken. Du kannst nicht schweizer Recht in der CH studieren, und in DE arbeiten, ohne noch an irgend einer deutschen Uni eine Zusatzqualifikation geholt zu haben und vice versa.
    *Das trifft natürlich nicht auf den wirtschaftlichen Teil der Lehrmaterie zu, auch nicht auf rechtliche Fragen auf internationaler Ebene.*

    SORRY aber alles BULLSHIT!!!

    Lass das mal meine Sorge sein, was ich mit dem Studiengang anfangen will

  2. #142
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Epirote Beitrag anzeigen
    Red0x gibt ihr Realitätsschelle
    Der redet wie ein schleimiger Jurawichser mit hochgestelltem Hemdkragen daher, der zwischen den Seminaren in der Unibibliothek die Bücher aus der Literaturliste versteckt, damit seine Kommilitonen sie nicht benutzen können...

  3. #143
    Yunan
    Zitat Zitat von VaLa Sahara Beitrag anzeigen
    Also ihr habt sie doch nicht mehr alle. Ihr übertreibt VOLL UND GANZ!!! 3000 € ist ja mal für ein studentenleben völlig überzogen, also leuts ich wollt da jetzt kein haus mit nem bauernhof kaufen^^
    Es ist aber leider so... Guster ist Schweizer, meinte auch mal was davon, evtl. studieren zu wollen. Seine Kalkulation halte ich schon für realistisch.

    Und bedenke was RedoX zutreffend formuliert hat. Ein Freund von mir will auch Wirtschaftsrecht studieren. Sein Bruder ist vollwertiger Anwalt in einer Kanzlei und er hat ihm auch davon abgeraten. Wirtschaftsrechtler sind in Kanzleien oder Unternehmen die Sekretäre der Juristen. Ich hatte mir das auch mal überlegt, habe dann aber zum Glück sein lassen.

    Wenn es dir hilft: Ich studiere VWL im Bachelor und habe zwei Module Recht, privates und öffentliches Recht, in denen uns ein Jura-Professor unterrichtet. Ich habe dann am Ende des Studiums 12 Credits in Recht gesammelt, was nicht viel ist. Du könntest aber deinen Schwerpunkt später, so ab dem fünften Semester, auf Wirtschaftsrecht legen und noch mehr Credits darin bekommen. Ich glaube, dass du dann auf ca. 30 Credits kommst und mit der Bachelorarbeit im WR-Bereich auf 40-45 Credits. Nach dem Bachelor bist du vollwertige VWLerIn auf Bachelor, die auch Ahnung von Recht hat. Meiner Meinung nach ist das eine gute Mischung aus VWL und Wirtschaftsrecht. Darauf aufbauend kannst du dann ein wirtschaftsrechtliches Masterstudium beginnen.

    Lass es dir mal durch den Kopf gehen. Reines Wirtschaftsrecht ist eher etwas für vollwertige Juristen, die sich darauf spezialisieren, oder Ökonomen, die sich darauf spezialisieren. Aber Wirtschaftsrecht isoliert zu studieren ist im Prinzip wert- und sinnlos.

  4. #144
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von VaLa Sahara Beitrag anzeigen
    Also ihr habt sie doch nicht mehr alle. Ihr übertreibt VOLL UND GANZ!!! 3000 € ist ja mal für ein studentenleben völlig überzogen, also leuts ich wollt da jetzt kein haus mit nem bauernhof kaufen^^
    Was hast du den für absurde Erwartungen?
    Eine Wohnung für unter 300€ findest du nichtmal auf dem grössten Bauerndorf

    Ich glaube als Stadtzürcher kann ich das sehr wohl einschätzen, da ich auch alleine wohne und eine FH besuche aber ihr könnt gerne weiterträumen von anständigem Studentenleben in Zürich mit 1'000€ monatlich

    Schau doch selbst was so eine 1 Zimmerwohnung in der Stadt kostet:

    Wohnung und Haus mieten in Zürich | homegate.ch

    Und dann komm mir wieder mit übertreiben.

  5. #145
    kenozoik
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Was hast du den für absurde Erwartungen?
    Eine Wohnung für unter 300€ findest du nichtmal auf dem grössten Bauerndorf

    Ich glaube als Stadtzürcher kann ich das sehr wohl einschätzen, da ich auch alleine wohne und eine FH besuche aber ihr könnt gerne weiterträumen von anständigem Studentenleben in Zürich mit 1'000€ monatlich

    Schau doch selbst was so eine 1 Zimmerwohnung in der Stadt kostet:

    Wohnung und Haus mieten in Zürich | homegate.ch

    Und dann komm mir wieder mit übertreiben.
    die wissens trotzdem besser...

    bujrum, kommen zi hier zurich... nach einem monat dann so =>

  6. #146
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Musst du auch nicht. Du hast ja nicht einmal eine Ahnung vom Studiengang an sich. Bzw was verlangt wird und was du später damit anstellen kannst. Schlaf noch mal ein paar Nächte darüber und überleg, wo du im Leben hin willst. Bzw für was du gemacht bist.

    Wahrscheinlich treiben dich einfach die hohen Löhne, die man Angestellten dieser Branche so allgemein zuspricht. Oder gar Lohncharts, die im Internet kursieren und einfach so salopp mal zur Kenntnis genommen werden.
    Vielleicht auch einfach die pure Profitgier oder das das mit dem Geld und dem Job verbundene Prestige. Manche arrogante Sätze, die hier gefallen sind, lassen auch darauf schliessen.
    Wie jemand, der weiss von was er redet und was er will, klingst du für mich überhaupt nicht.

    Eher wie das 6-jährige Mädchen, das durch Barbiefilme verleitet irgendwann einmal Prinzessin werden will und mangels Einsicht und Urteilsfähigkeit auch felsenfest davon überzeugt ist, dass das es geht.

    Ganz ehrlich, so leuts wie du, werden an jedem studiengang und an jedem studienvorhaben was auszusetzen haben, und wissen selbst nichts mal drüber.

    also ich hab mir bestimmt nicht einfach so nen studiengang aus der nase gezogen, bin keine 18, die grad erst ihr abi gemacht hat und kein plan hat was sie studieren will.
    ich habe berufserfahrung und weiß dadurch sehr gut in welche richtung ich unbedingt gehen will, was mir liegt, was genau mein ding ist. in meiner firma kann ich genau den studiengang berufsintegriert studieren. ein arbeitskollege, den ich sehr gut kenne, hat genau das selbe gemacht und ich weiß was er ist, was er macht und was er verdient.
    meinst du echt ich bin so blond, dass ich mal einfach so 5 jahre aus lust und laune vergeuden will???
    also ich bitte dich....
    du dagegen weißt absolut gar nichts drüber, kannst nur irgendwelche behauptungen machen, kannst nur das widergeben, was du hier und da gehört und mal gelesen hast und nicht mal das richtig!
    ganz ehrlich, ich könnt mit jedem anderen x-beliebigen studiengang ankommen und es würde trotzdem heißen "ach das bringt doch alles nix, am ende biste eh nur bla bla bla..."
    während du am rumnörgeln bist, kümmer ich mich lieber um die wirklich westentlichen dinge im leben. das solltest du auch tun mein lieber...

    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Du weisst schon, dass du in Zürich antanzen willst, obwohl du nicht mal sicher weisst, wo etwas angeboten und ob es überhaupt angeboten wird?
    Falsch!! ich weiss ob es angeboten und wo es angeboten wird. welche hochschule es im endeffekt sein soll, werde ich ganz bestimmt nicht entscheiden, bevor ich nicht mal weiß, ob es überhaupt klappt.


    Zitat Zitat von RedOx Beitrag anzeigen
    Zuerst die Finanzen und dann erst überlegen, was und wie studieren?
    Sieht so aus, als ob du einfach nach Zürich willst, mit nem Studium hats nichts zu tun oder nur zweitrangig. Schimmert aus vielen Posts durch.
    Witzig das Ganze.
    sag mal kannst du denn wirklich nicht lesen oder schreibst du gerne mal ohne vorher zu überlegen??

    ICH WEIß GANZ GENAU, WAS ICH STUDIEREN WILL. UND DU WIRST MICH GANZ BESTIMMT NICHT DAVON ABHALTEN

    mit dem studium hat zürich nicht direkt was zu tun, richtig. denn wenn es NUR ums studium gehen würd, dann kann ich auch hier bei mir studieren.
    studium war ohnehin schon drin, jetzt kam zürich hinzu, also warum nicht beides miteinander kombinieren? wo ist das problem junge?

  7. #147
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    die wissens trotzdem besser...

    bujrum, kommen zi hier zurich... nach einem monat dann so =>
    Sollen sie doch alle kommen mit ihrem Bafög Müll etc. doch wenn sie auf die Fresse fliegen und sich nichtmal mehr ein M-Budget Sandwich leisten können sollen sie nicht heulen es hätte ihnen ja keiner gesagt wie hoch die Kosten in Zürich sind.

  8. #148
    kenozoik
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Sollen sie doch alle kommen mit ihrem Bafög Müll etc. doch wenn sie auf die Fresse fliegen und sich nichtmal mehr ein M-Budget Sandwich leisten können sollen sie nicht heulen es hätte ihnen ja keiner gesagt wie hoch die Kosten in Zürich sind.
    jep... pass auf, mit knapp 2000 in zürich leben... dass ich nicht lache...

  9. #149
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Ach sieh mal da, was hab ich denn da gefunden.

    Mit wie viel Geld Schweizer Studenten auskommen - Leben: Bildung - tagesanzeiger.ch


    1.870 CHF braucht ein Studentenleben in Zürich. Ehmmm wie war das nochmal mit den 3.000 € locker? Ein wenig zu hochkalkuliert, was?

  10. #150
    kenozoik
    Zitat Zitat von VaLa Sahara Beitrag anzeigen
    Ach sieh mal da, was hab ich denn da gefunden.

    Mit wie viel Geld Schweizer Studenten auskommen - Leben: Bildung - tagesanzeiger.ch


    1.870 CHF braucht ein Studentenleben in Zürich. Ehmmm wie war das nochmal mit den 3.000 € locker? Ein wenig zu hochkalkuliert, was?
    wie gesagt... versuchs... aber nacher nicht heulen... wir leben hier, wir wissen wohl von was wir reden... aber belehr uns ruhig einens besseren


Ähnliche Themen

  1. Was studiert ihr ? Was wollt ihr studieren ?
    Von Hercegovac im Forum Rakija
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 21:47
  2. Wie viele studieren Rechtswissenschaften und wo ?
    Von FloKrass im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 11.12.2011, 16:21
  3. Studieren
    Von CoolinBan im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 19:22
  4. Slawistik studieren?
    Von MardyBum im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.12.2005, 17:13