BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 126

Macht Lernen dumm?

Erstellt von leylak, 14.10.2012, 23:52 Uhr · 125 Antworten · 5.139 Aufrufe

  1. #21
    Esseker
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Das mit Mathe ist halt Pech, aber Gymnasien sollen keine Fachidioten produzieren sondern eine breite Allgemeinbildung vermitteln.
    Aber dann sowas wie Trigonometrie, Integrale usw.? Irgendwann wird es auch absurd. Das gleiche bei der Grammatik in Latein. Wofür? Im Medizinstudium brauchst du nur Vokabeln, im Jura muss man einzelne Paragraphen übersetzen, wenn ich mich nicht irre, was aber mit nem Wörterbuch auch zu meistern ist und ansonsten?

    Bin auch für eine allgemeine Bildung, aber man sollte sich halt später irgendwann auf gewisse Fächer eher spezialisieren dürfen und maturieren später, und andere eher vernachlässigen, wenn es zu speziell wird.

  2. #22

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ist das in Bayern auch mit Defiziten? Also ab 4- bzw 4 Punkten gilt es als Defizit? Wir durften 6 haben, ich hatte 4, alle davon in Mathe, also jedes Halbjahr das Defizit abgeräumt
    So ähnlich.

    Ich sehe schon mit Rechnung teilen wird das nix bei dir!

  3. #23
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Aber dann sowas wie Trigonometrie, Integrale usw.? Irgendwann wird es auch absurd. Das gleiche bei der Grammatik in Latein. Wofür? Im Medizinstudium brauchst du nur Vokabeln, im Jura muss man einzelne Paragraphen übersetzen, wenn ich mich nicht irre, was aber mit nem Wörterbuch auch zu meistern ist und ansonsten?

    Bin auch für eine allgemeine Bildung, aber man sollte sich halt später irgendwann auf gewisse Fächer eher spezialisieren dürfen und maturieren später, und andere eher vernachlässigen, wenn es zu speziell wird.
    ja im Endeffekt ist es bei uns in Deutschland ja eh so. Du musst halt schon aus jedem Bereich Fächer machen, aber einiges lässt sich abwählen ab ner gewissen Stufe. Mehr als 2 Naturwissenschaften bzw Deutsch plus weitere Fremdsprache zb müssen dann nich sein. Und deine selbstgewählten Abifächer gelten für deinen Schnitt dann auch mehr. Besser als nix, wie ich finde.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    So ähnlich.

    Ich sehe schon mit Rechnung teilen wird das nix bei dir!
    Emanzen zahlen ALLES

  4. #24

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Aber dann sowas wie Trigonometrie, Integrale usw.? Irgendwann wird es auch absurd. Das gleiche bei der Grammatik in Latein. Wofür? Im Medizinstudium brauchst du nur Vokabeln, im Jura muss man einzelne Paragraphen übersetzen, wenn ich mich nicht irre, was aber mit nem Wörterbuch auch zu meistern ist und ansonsten?

    Bin auch für eine allgemeine Bildung, aber man sollte sich halt später irgendwann auf gewisse Fächer eher spezialisieren dürfen und maturieren später, und andere eher vernachlässigen, wenn es zu speziell wird.
    In Mathe stimme ich dir zu, da ist es zu viel. Ich hatte Latein mit Leistungskurs und von der 5. bis zur 13. Man braucht es nie, auch nicht in Jura. Allerdings ist es ja nicht nur eine tote Sprache sondern auch Geschichte, Philosophie und Kultur. Man übersetzt ja nicht einfach nur aus Spaß an der Freude.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Emanzen zahlen ALLES

    1 A!

  5. #25
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    In Mathe stimme ich dir zu, da ist es zu viel. Ich hatte Latein mit Leistungskurs und von der 5. bis zur 13. Man braucht es nie, auch nicht in Jura. Allerdings ist es ja nicht nur eine tote Sprache sondern auch Geschichte, Philosophie und Kultur. Man übersetzt ja nicht einfach nur aus Spaß an der Freude.
    Muss ich dir zustimmen, Latein ist ein HAMMERFACH, für Allgemeinbildung fast unabdingbar. Und wenn man später Romanistik studieren bzw ne romanische Sprache lernen will, ist es eine immense Hilfe. Sollte ich je Kinder haben, kommen die definitiv auf ein humanistisches Gymnasium, wo Latein Pflicht ist. Habe natürlich mein Latinum mit 1 bestanden

  6. #26

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Erfüllst du eigentlich keine Klischees?

  7. #27
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.282
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    In Mathe stimme ich dir zu, da ist es zu viel. Ich hatte Latein mit Leistungskurs und von der 5. bis zur 13. Man braucht es nie, auch nicht in Jura. Allerdings ist es ja nicht nur eine tote Sprache sondern auch Geschichte, Philosophie und Kultur. Man übersetzt ja nicht einfach nur aus Spaß an der Freude.

    - - - Aktualisiert - - -




    Super, ich bin trinkfest!
    Latein ist die Grundlage fast aller westlichen Sprachen. Sei froh, dass du sie erlernen durftest.

  8. #28
    Esseker
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ja im Endeffekt ist es bei uns in Deutschland ja eh so. Du musst halt schon aus jedem Bereich Fächer machen, aber einiges lässt sich abwählen ab ner gewissen Stufe. Mehr als 2 Naturwissenschaften bzw Deutsch plus weitere Fremdsprache zb müssen dann nich sein. Und deine selbstgewählten Abifächer gelten für deinen Schnitt dann auch mehr. Besser als nix, wie ich finde.
    Bei uns ist des so: Du hast Mathematik, Deutsch, Biologie, Latein usw. bis zur letzten Klasse, die dann gleichzeitig nach einem halben Jahr das Matura(Abi)-Jahr wird und dann kann erst so maturieren: Schriftlich muss man Mathematik, Deutsch und eine Fremdsprache nahmen und mündlich 4 freiwillig. Wenn man im schriftlichen Mathematik bspw. nicht schafft, dann muss man es als 5. mündliches Fach zusätzlich nehmen.

    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    In Mathe stimme ich dir zu, da ist es zu viel. Ich hatte Latein mit Leistungskurs und von der 5. bis zur 13. Man braucht es nie, auch nicht in Jura. Allerdings ist es ja nicht nur eine tote Sprache sondern auch Geschichte, Philosophie und Kultur. Man übersetzt ja nicht einfach nur aus Spaß an der Freude.
    Naja, für Geschichte, Philosophie und Kultur hast du Geschichte und Philosophie ... wir zumindest

    Bei uns war Latein reines übersetzen von längeren Texten, sonst nichts.

  9. #29
    leylak
    Was mich am mitunter am Schulsystem stört,ist ,dass man z.B. Mathe,Physik,Chemie,Biologie nicht mit ins Abi nehmen muss.Es gibt doch tatsächlich Gymnasien in denen man z.B. Sozialpädagogik als Leistungskurs wählen kann.Und solche dürfen dann zur Uni

  10. #30
    Esseker
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Was mich am mitunter am Schulsystem stört,ist ,dass man z.B. Mathe,Physik,Chemie,Biologie nicht mit ins Abi nehmen muss.Es gibt doch tatsächlich Gymnasien in denen man z.B. Sozialpädagogik als Leistungskurs wählen kann.Und solche dürfen dann zur Uni
    Warum nicht? Man hat ja die vollständige Anzahl an Fächern geschafft und dann im Endeffekt nur was anderes maturiert. Wo ist das Problem?

Seite 3 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kiffen macht dumm!
    Von Cobra im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 1277
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 08:12
  2. Schule macht Dumm
    Von Cox im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 15:42
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 21:11
  4. Macht,was ist für euch persönlich Macht???
    Von Tihomir im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 12:51