BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 713141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 187

Sollen Mädchen/Frauen sich bilden dürfen?

Erstellt von ZX 7R, 16.10.2012, 10:16 Uhr · 186 Antworten · 7.101 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Ich glaube ihr versteht Karoliner nicht.

  2. #162
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Ich glaube ihr versteht Karoliner nicht.
    Es scheint so. Aber um es mit Dieter Bohlen zu sagen: "Mach einem Bekloppten klar, dass er ein Bekloppter ist!"

  3. #163

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Troy bitte als neuen Moderator einstellen!
    Und Hitler als neuen Papst.

  4. #164
    Yunan
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    was hast du denn für erfahrungen gemacht, erzähl mal.

    ich kenne genug männer die genauso schwächlinge sind, ich hab echt kein unterschied merken können. Frauen die ihr leben lang fertiggemacht wurden, haben teilweise solche komplexe dass die nach außen hin richtige drachen sein können.
    Männer werden für führungspositionen immernoch sehr oft vorgezogen, aber das liegt nicht daran dass der großteil der frauen kein selbstbewusstes auftreten haben, sondern weil männer eben einfach keine frauen in solchen positionen haben wollen.
    Und dieses sich um feine nägel kümmern usw., also man kann top aussehen und trotzdem ein guten job machen. ich z.b. hab keine lust mich für die arbeit groß aufzustylen, sehe zwar immer aus als wär ich kurz davor von nem laster überrollt worden, wenn ich in die arbeit gehe, aber das heisst nicht dass meine arbeitskollegin die suppergestylt ist schlechter arbeitet, weil sie sich mehr um ihr aussehen kümmert. Die arbeitswelt ist ein hartes pflaster egal ob für frau oder für mann, wer da erwartet mit samthandschuhen angefasst zu werden, man muss sich einfach durchsetzen können, und eine dicke haut haben, wer das nicht schafft, der sollte lieber gleich daheim bleiben, egal ob mann oder frau.
    Wow, danke!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Also in der Marktforschungs/Marketing-Abteilung, in der ich zum Einen arbeite, sind deutlich mehr Frauen. Ich mag das Arbeitsklima da, sind größtenteils echt nette Mädels dabei, meine Chefin mag ich auch, aber die Stimmung kippt auch einfach schneller wegen Kleinigkeiten. Habe im Sommer dann wiederum in der Nachbars-Abteilung gearbeitet, wo man anstatt Privatkunden Businesskunden hat, da waren mehr Männer im Team, das war unkomplizierter. Allerdings fand mein Chef da jegliche Arten von sexistischen Sprüchen lustig, das war wirklich oberpeinlich Man konnte Misserfolge den Obrigkeiten auch irgendwie eher verkaufen, da war man um keine Ausrede verlegen, während sich das weibliche Team eher davon einschüchtern ließ. Sehr stark hab ich das auch im Politikstudium bemerkt, da ist es so 60:40 an Männeranteil. Viele wissen natürlich gar nich so viel, aber können es immer so verpacken, dass es sich vor dem Prof oder Dozenten bombastisch anhört. Richtige Diskussionen werden dann wirklich nur von Typen geführt, in Referaten übernehmen die auch die anspruchsvolleren Teile und weisen die Frauen zu irgendwelchen dämlichen Einleitungstexten oder so an. Mein letztes Referat mit 2 Typen war nich so, da hatte eigentlich ich den schwierigsten Teil, aber die wirkten jetzt auch nich ganz so krass ehrgeizig, wie ich es sonst von Politologen gewohnt bin.

    Ich habe dir schon mal gesagt dass deine Uni scheiße ist.

    Hättest du lieber mal hier, der Gründungsstadt der RAF studiert.

  5. #165

    Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    1.835
    Oha Gleichberechtigung für Weiber !!!!!!! In Sachen schule :3

  6. #166
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Wie Komplex und rückständig muss der Hirn eines menschen sein der zu solchen Mitteln greift.

    Jetzt werden Menschen sagen, ja das ist bei den Muslimen ganz normal, dass ihre Frauen kein Bildungsrecht haben, u. sie haben nicht unrecht,
    auch wenn der Koran ganz deutlich darauf hinweist sich zu Bilden, haben es gewisse Menschen ''auf Grund Kultureller u. eigen Interpretation es so weit gebracht, dass die Frau praktisch nur zuhause bleiben muss, u. sich um die Kinder kümmern soll/muss.

    Traurig ist auch dass es erst durch so einem Fall die Nation erst aufwacht, ich hoffe dass das Mädchen überlebt, u. ihr Willen fortsetzen kann, dass die menschen begreifen,
    das auch Frauen ein Recht auf Bildung und Akzeptanz in deren ihren Reihen bekommen, schliesslich haben all diese Männer mal an der Brust einer Frau Ihr leben begonnen..

    LG*

  7. #167
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wie Komplex und rückständig muss der Hirn eines menschen sein der zu solchen Mitteln greift.

    Jetzt werden Menschen sagen, ja das ist bei den Muslimen ganz normal, dass ihre Frauen kein Bildungsrecht haben, u. sie haben nicht unrecht,
    auch wenn der Koran ganz deutlich darauf hinweist sich zu Bilden, haben es gewisse Menschen ''auf Grund Kultureller u. eigen Interpretation es so weit gebracht, dass die Frau praktisch nur zuhause bleiben muss, u. sich um die Kinder kümmern soll/muss.

    Traurig ist auch dass es erst durch so einem Fall die Nation erst aufwacht, ich hoffe dass das Mädchen überlebt, u. ihr Willen fortsetzen kann, dass die menschen begreifen,
    das auch Frauen ein Recht auf Bildung und Akzeptanz in deren ihren Reihen bekommen, schliesslich haben all diese Männer mal an der Brust einer Frau Ihr leben begonnen..

    LG*

    wie du selber schreibst, ''durch kultureller ebende'' verhalten sich menschen so, doch man muss immer vor augen haben...
    das die zeit nicht immer eine Kultur nach vorne bringt, sondern auch zurück entwickeln kann.

    das morgen oder in 5 jahren was ändern wird ist sehr unwarscheinlich, da muss erst wieder eine neue generation entstehen. um die Kulturelle ebene zu verändern.

  8. #168
    Avatar von Ikxs Maximo

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    1.800
    frauen und bildung..... hmm definitiv nein












    den kochrezepte lernt man schon seit kleinauf von der mama

    slebstverständlich dürfen sich frauen bilden, wir leben im 21. jahrhundert

  9. #169
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    wie du selber schreibst, ''durch kultureller ebende'' verhalten sich menschen so, doch man muss immer vor augen haben...
    das die zeit nicht immer eine Kultur nach vorne bringt, sondern auch zurück entwickeln kann.

    das morgen oder in 5 jahren was ändern wird ist sehr unwarscheinlich, da muss erst wieder eine neue generation entstehen. um die Kulturelle ebene zu verändern.
    Das mag sein dass die Kultur entweder Fortschritt oder Rückständigkeit bedeuten kann.
    Jedoch ist es in diesen Ländern meistens so, u. das liegt nicht daran dass diese Muslime sind, das ist bei Orthodoxen Juden u. Konservativen Christen ebenfalls der fall, bei ihnen ist es wichtiger was der Nachbar sagt als selbst seine Entscheidung über seiner Tochter Sohn zu treffen, sie lassen sich meistens von anderen Leiten, das war in Europa nicht anders vor 50 Jahren..

    Aber was heiss denn schon Fortschritt und Rückständigkeit, wenn ein Volk, oder ein Staat die Gleichberechtigung nicht hat, dann ist das für mich Rückständig, u. wenn ein Staat/Volk zu einer Orgie ebenfalls zustimmt dann heisst das für mich nicht Fortschritt sondern einfach nur Kulturell offen, beziehungsweise einfach grenzenlose Egoismus, u. sowas wie die menschen interessieren sich nicht mehr für den Nachbarn wie vor 50 Jahren..

    Edit: auch Ehre genannt, Ehre ist nichts anderes als dass der Nachbar nichts schlechtes über einen Sagen kann.
    - also liegt die Ehre u. der Ruf in solchen Ländern meist in der Hand der Nachbarn.


    LG*

  10. #170
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Das mag sein dass die Kultur entweder Fortschritt oder Rückständigkeit bedeuten kann.
    Jedoch ist es in diesen Ländern meistens so, u. das liegt nicht daran dass diese Muslime sind, das ist bei Orthodoxen Juden u. Konservativen Christen ebenfalls der fall, bei ihnen ist es wichtiger was der Nachbar sagt als selbst seine Entscheidung über seiner Tochter Sohn zu treffen, sie lassen sich meistens von anderen Leiten, das war in Europa nicht anders vor 50 Jahren..

    Aber was heiss denn schon Fortschritt und Rückständigkeit, wenn ein Volk, oder ein Staat die Gleichberechtigung nicht hat, dann ist das für mich Rückständig, u. wenn ein Staat/Volk zu einer Orgie ebenfalls zustimmt dann heisst das für mich nicht Fortschritt sondern einfach nur Kulturell offen, beziehungsweise einfach grenzenlose Egoismus, u. sowas wie die menschen interessieren sich nicht mehr für den Nachbarn wie vor 50 Jahren..

    Edit: auch Ehre genannt, Ehre ist nichts anderes als dass der Nachbar nichts schlechtes über einen Sagen kann.
    - also liegt die Ehre u. der Ruf in solchen Ländern meist in der Hand der Nachbarn.


    LG*
    so in etwa sehe ich es auch.

Ähnliche Themen

  1. Sollen Schwule und Lesben Kinder addoptieren dürfen?
    Von @rdi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 19:07
  2. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 15:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 00:03
  4. Türkei:Frauen dürfen zurückschlagen
    Von Sultan Mehmet im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 18:34