BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 8141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 187

Sollen Mädchen/Frauen sich bilden dürfen?

Erstellt von ZX 7R, 16.10.2012, 10:16 Uhr · 186 Antworten · 7.097 Aufrufe

  1. #171
    Slavo
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Wie Komplex und rückständig muss der Hirn eines menschen sein der zu solchen Mitteln greift.

    Jetzt werden Menschen sagen, ja das ist bei den Muslimen ganz normal, dass ihre Frauen kein Bildungsrecht haben, u. sie haben nicht unrecht,
    auch wenn der Koran ganz deutlich darauf hinweist sich zu Bilden, haben es gewisse Menschen ''auf Grund Kultureller u. eigen Interpretation es so weit gebracht, dass die Frau praktisch nur zuhause bleiben muss, u. sich um die Kinder kümmern soll/muss.

    Traurig ist auch dass es erst durch so einem Fall die Nation erst aufwacht, ich hoffe dass das Mädchen überlebt, u. ihr Willen fortsetzen kann, dass die menschen begreifen,
    das auch Frauen ein Recht auf Bildung und Akzeptanz in deren ihren Reihen bekommen, schliesslich haben all diese Männer mal an der Brust einer Frau Ihr leben begonnen..

    LG*
    Ich stimme dir vollstens zu, jedoch ist dein fettgedrucktes Argument ziemlich schwach...
    Demnach müssten sie sich ihrer eigenen Mutter verantwortlich fühlen bzw. sie respektieren und nicht automatisch jede einzelne Frau...
    Ist nur ein Logikfehler, mehr auch wieder nicht, macht dein vorher geschriebenes nicht ungültig.

  2. #172

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Sich bilden ? eeeeeeeehiiiiiiooooooohhhhhmmmmmmmmmmmmmmm...hmmmm mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhm...na gut

    Aber Autofahren dürfen sie nicht.

  3. #173
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    Ich stimme dir vollstens zu, jedoch ist dein fettgedrucktes Argument ziemlich schwach...
    Demnach müssten sie sich ihrer eigenen Mutter verantwortlich fühlen bzw. sie respektieren und nicht automatisch jede einzelne Frau...
    Ist nur ein Logikfehler, mehr auch wieder nicht, macht dein vorher geschriebenes nicht ungültig.

    Ich könnte da jetzt voll weit ausholen u. Dramatisieren u. damit Argumentieren dass man dass oder diejenige die Leben schenkt, o. etwas am leben hält wie ein Gott behandelt, o. gar übermenschlich Anhimmelt... (aber man sieht ja wie der Mensch die Erde behandelt)
    Der sinn dahinter sollte einfach sein dass diese Männer welche eine Frau unterdrücken eben auch mal Babys o. Kinder waren, u. dieses sollten sie nicht vergessen.
    sonst wollte ich nicht schreiben dass wir das bessere Geschlecht sind, o. doch

  4. #174
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Das mag sein dass die Kultur entweder Fortschritt oder Rückständigkeit bedeuten kann.
    Jedoch ist es in diesen Ländern meistens so, u. das liegt nicht daran dass diese Muslime sind, das ist bei Orthodoxen Juden u. Konservativen Christen ebenfalls der fall, bei ihnen ist es wichtiger was der Nachbar sagt als selbst seine Entscheidung über seiner Tochter Sohn zu treffen, sie lassen sich meistens von anderen Leiten, das war in Europa nicht anders vor 50 Jahren..

    Aber was heiss denn schon Fortschritt und Rückständigkeit, wenn ein Volk, oder ein Staat die Gleichberechtigung nicht hat, dann ist das für mich Rückständig, u. wenn ein Staat/Volk zu einer Orgie ebenfalls zustimmt dann heisst das für mich nicht Fortschritt sondern einfach nur Kulturell offen, beziehungsweise einfach grenzenlose Egoismus, u. sowas wie die menschen interessieren sich nicht mehr für den Nachbarn wie vor 50 Jahren..

    Edit: auch Ehre genannt, Ehre ist nichts anderes als dass der Nachbar nichts schlechtes über einen Sagen kann.
    - also liegt die Ehre u. der Ruf in solchen Ländern meist in der Hand der Nachbarn.



    LG*
    das stimmt nicht....ein ehrenvoller mensch ist man nicht für die nachbarn sondern für sich selbst.

  5. #175
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    das stimmt nicht....ein ehrenvoller mensch ist man nicht für die nachbarn sondern für sich selbst.
    Guten Morgen Allissa,

    Ein Ehrenmann ist meistens einer der in seinem Dorf Stadt o. auch Staat etwas erreicht hat, was für viele Menschen zum Vorteil war, erst dann wird dieser Mann zu einem Ehrenmann, auch ist die Möglichkeit Ehre als Frau zu erreichen, natürlich in den westlichen Ländern einfacher wie in sagen wir mal ''Entwicklungsländer''
    Ich nenne dir mal ein Tipp, wir nehmen als Beispiel dafür Immigranten in Deutschland, aus Respektgründen u. nicht Diskriminierender Aussage nenne ich sie jetzt alle Immigranten u. nenne hierbei keine Volksgruppe o. Rasse.
    Schlagpunkt Ehrenmord, ein Mädchen wird ermordet weil sie Sex außer-Eherlich hatte, u. der Täter griff nur zu dem schritt weil die Ehre der Familie beschmutzt wurde, es gibt viele Menschen die damit Argumentieren ''wie soll ich mich von den Nachbar, o. von den Leuten auf der Strasse Verhalten''
    Natürlich Argumentiere ich jetzt nicht damit dass es jeder so macht, jedoch in 70% dieser Länder ist es nunmal so dass es wichtiger ist was der Nachbar von einem hält, aus dem Grund die Aussage von mir ''Die Ehre eines Mannes in vielen Ländern liegt bei den Nachbarn.. Man könnte auch schreiben, die Ehre eines Mannes liegt meistens in der Hand seiner Tochter, jedoch würde das nur teilweise stimmen, denn sie wird mit dem Tod bestraft wenn sie die Ehre beschmutzt (''Ehrenmord'') Sobald jedoch die Tochter tot ist, ist die Ehre wiedererlangt, aus dem Grund der Ehrenmord, würden diese Menschen in einem Dorf leben wo Sie wirklich nur alleine wären wäre es sicherlich anders gekommen, jedoch der Zwang u. die Gesellschaft verleitet sie stückweise auch zu so einer Tat, u. hier ist der Staat schuld.
    Da hilft einfach Bildung und Aufklärung, auch deswegen sollte sich ein Jeder für die Bildung der Frau einsetzen, um eben solchen Situationen nicht mehr ausgesetzt zu sein.

    Deine Aussage ''Ehrenvoll ist man(n) nur für sich selbst Stimmt nicht, denn in solchen Ländern wird es eben anders Hand gehabt.
    Edit:
    LG*

    PS: Schönes Wochenende..

  6. #176
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Allissa,

    Ein Ehrenmann ist meistens einer der in seinem Dorf Stadt o. auch Staat etwas erreicht hat, was für viele Menschen zum Vorteil war, erst dann wird dieser Mann zu einem Ehrenmann, auch ist die Möglichkeit Ehre als Frau zu erreichen, natürlich in den westlichen Ländern einfacher wie in sagen wir mal ''Entwicklungsländer''
    Ich nenne dir mal ein Tipp, wir nehmen als Beispiel dafür Immigranten in Deutschland, aus Respektgründen u. nicht Diskriminierender Aussage nenne ich sie jetzt alle Immigranten u. nenne hierbei keine Volksgruppe o. Rasse.
    Schlagpunkt Ehrenmord, ein Mädchen wird ermordet weil sie Sex außer-Eherlich hatte, u. der Täter griff nur zu dem schritt weil die Ehre der Familie beschmutzt wurde, es gibt viele Menschen die damit Argumentieren ''wie soll ich mich von den Nachbar, o. von den Leuten auf der Strasse Verhalten''
    Natürlich Argumentiere ich jetzt nicht damit dass es jeder so macht, jedoch in 70% dieser Länder ist es nunmal so dass es wichtiger ist was der Nachbar von einem hält, aus dem Grund die Aussage von mir ''Die Ehre eines Mannes in vielen Ländern liegt bei den Nachbarn.. Man könnte auch schreiben, die Ehre eines Mannes liegt meistens in der Hand seiner Tochter, jedoch würde das nur teilweise stimmen, denn sie wird mit dem Tod bestraft wenn sie die Ehre beschmutzt ''Ehrenmord''
    Deine Aussage ''Ehrenvoll ist man(n) nur für sich selbst Stimmt nicht, denn in solchen Ländern wird es eben anders Hand gehabt.

    LG*

    PS: Schönes Wochenende..
    diese ehre die du beschreibst sehe ich nicht als ehre, für mich ist das dummheit. aber leider hast du recht, die meisten menschen sehen es genauso wie du es schilderst.....

    dir auch schönes wochenende

  7. #177
    James
    Intellekt macht sexy

  8. #178

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Dürfen sie Hauptsache sie ist keine Juristin und kennt daher sämtliche Paragraphen bezüglich des Ehescheidungsrechts und macht mich dann nach der Ehe finanziell fertig.

  9. #179

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dürfen sie Hauptsache sie ist keine Juristin
    !!!!!!!!!!!!!!!!

  10. #180
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.798

    Sollen Mädchen/Frauen sich bilden dürfen?

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Dürfen sie Hauptsache sie ist keine Juristin und kennt daher sämtliche Paragraphen bezüglich des Ehescheidungsrechts und macht mich dann nach der Ehe finanziell fertig.
    Fertig macht sie dich dann sowieso, ob selbst oder mit einer Anwältin. So spart ihr wenigstens die Kosten für einen Rechsbeistand.

Ähnliche Themen

  1. Sollen Schwule und Lesben Kinder addoptieren dürfen?
    Von @rdi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 19:07
  2. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 15:20
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 00:03
  4. Türkei:Frauen dürfen zurückschlagen
    Von Sultan Mehmet im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 18:34