BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Plagiate in Serbien: Fake-Diplome für den Staatschef

Erstellt von DerBossHier, 31.12.2014, 00:56 Uhr · 18 Antworten · 2.189 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911

    Plagiate in Serbien: Fake-Diplome für den Staatschef

    Titelschwindler in der Politik sind in Serbien ein massives Problem. Auch in den Nachbarländern Bosnien und Albanien wird immer wieder über dubiose Fake-Hochschulen und zusammengeklaute Abschlussarbeiten berichtet. Die Konsequenzen: meistens keine.




    Ultranationalisten in Serbien versuchen derzeit, den dubiosen Hochschulabschluss des serbischen Präsidenten Tomislav Nikolic für ihre eigenen Ziele politisch auszunutzen.


    Eigentlich ist Vojislav Seselj, Anführer der rechtspopulistischen Serbischen Radikalen Partei, in Den Haag wegen Kriegsverbrechen angeklagt und in Untersuchungshaft, trotzdem reiste er nach Belgrad, um den Präsidenten zu demütigen: Nur durch starke Polizeipräsenz wurde verhindert, dass Seseljs Anhänger dem ergrauten Präsidenten zehn Rollen mit falschen Diplomen überreichen konnten. Sie wollten damit auf dessen fragwürdigen Magistertitel hinweisen. Den Hafturlaub hatte das Gericht in Den Haag dem Nationalisten Seselj wegen einer Krebserkrankung gewährt. So unappetitlich solche Kritiker sind, sie zeigen, dass die Elite Serbiens angreifbar ist, wenn es um ihre Uni-Diplome geht. Im Fall des Staatschefs ist belegt, dass er sein vermeintliches Management-Studium nicht wirklich absolviert haben kann. Seine Uni soll nicht das Recht besessen haben, diesen Abschluss zu verleihen. Und am Prüfungstag vor sieben Jahren sei Nikolic auf einer Parteiveranstaltung gewesen.


    "Hyperproduktion von Doktoranden"



    In diesem Sommer flog auch Innenminister Nebojsa Stefanovic auf, auch der Hauptstadtbürgermeister Sinisa Mali und sein Kollege im Vorort Neu-Belgrad, Aleksandar Sapic, gerieten ins Zwielicht. Sie sollen in ihren Dissertationen abgeschrieben haben, lautet der Vorwurf. Und sie sind nicht allein: Die größte Zeitung "Novosti" sprach von einer "Hyperproduktion von Doktoranden", nachdem die Behörden eine Verzehnfachung der Promotionen in den vergangenen sieben Jahren bekannt gemacht hatten.
    Albanien schloss im vergangenen August mehr als zwei Dutzend Uni-Fakultäten und Hochschulen, weil sie Abschlüsse verhökert hatten. Manche Studenten sollen ihre Diplome auch mit Naturalien bezahlt haben - "mit Kühen, Schafen, Reis oder sogar mit Feuerholz", sagte damals der albanische Regierungschef Edi Rama. Viele Hochschulen böten Abschlüsse für Ausländer an, obwohl es keine Lehrgänge in fremden Sprachen gebe.




    Auch in anderen Ländern des Balkan ist wissenschaftliche Korruption ein Problem: In Bosnien bietet der frühere Staatschef Ejup Ganic an seiner Privat-Uni gegen Bares eine Blitz-Ausbildung zum Filmregisseur, berichtete das Nachrichtenmagazin "Slobodna Bosna". Allein im Kanton Zentralbosnien mit 300.000 Einwohnern gebe es ein Dutzend Fakultäten, an denen akademische Abschlüsse im Handumdrehen zu bekommen sind. Eine andere Variante: Die nicht existierende Moskauer "humanitäre" Uni, über die viele prominente Bosnier zu akademischem Ruhm gekommen waren.

    Das Hochschul-Lügengebäude ist aber noch viel höher: Im vergangenen Jahr publizierten drei bekannte Belgrader Politologieprofessoren absichtlich einen Nonsens-Beitrag in holprigstem Englisch in einer angeblichen wissenschaftlichen Zeitung. Sie wollten zeigen, dass viele Kollegen ihre Karriere auf erkauften Veröffentlichungen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften aufgebaut hatten. Und Serbiens Bildungsminister Srdjan Verbic riet den Studenten seines Landes, lieber ins Ausland zu gehen, um einen fundierten Doktortitel zu erwerben.
    Weil aber offensichtlich sehr viele Prominente in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den akademischen Schwindel verwickelt sind, passiert auch nach einem noch so klaren Plagiatsnachweis meist gar nichts. Und selbst an den Hochschulen wird nur sehr selten versucht, einen Betrug zumindest intern aufzuklären.

    Thomas Brey/dpa/cht

    Plagiat in Serbien, Bosnien, Albanien hat selten Konsequenzen - SPIEGEL ONLINE

  2. #2
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.384
    1:0 für Seselj?

  3. #3
    Strassenapotheker
    Er sieht aber auch wie ein Hurensohn und Gauner aus

    Eigentlich nichts schockierendes mehr. Innerhalb der EU werden doch auch zig Politiker entlarvt.

  4. #4
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Eine Schande für die Bildung.

  5. #5
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Das Thema ist gut, können ruhig 2 Threads aufgemacht werden.

  6. #6
    Avatar von Dubioza

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    2.177
    was denkt denn der spiegel, das nur deutsche das können?
    wie bei spielmanipulationen, sie erfindens, wir perfektionierns

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.496
    Zitat Zitat von Dubioza Beitrag anzeigen
    was denkt denn der spiegel, das nur deutsche das können?
    wie bei spielmanipulationen, sie erfindens, wir perfektionierns
    Das ist nicht mit D vergleichbar, im Balkan ergaunern sie sich ganze Uni-Abschlüsse praktisch ohne Studium, in D ging es "lediglich" um Plagiate bei Doktorarbeiten, den legalen Abschluss hatten sie bereits alle in der Tasche.

  8. #8
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Das ist nicht mit D vergleichbar, im Balkan ergaunern sie sich ganze Uni-Abschlüsse praktisch ohne Studium, in D ging es "lediglich" um Plagiate bei Doktorarbeiten, den legalen Abschluss hatten sie bereits alle in der Tasche.
    Putin hat ja auch so ein Plagiat-Doktortitel.

    Aber dank der Propaganda wird er dafür geehrt, da es gute russische Sitte geworden ist, sich einfach das zu nehmen was man möchte.

  9. #9
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Putin hat ja auch so ein Plagiat-Doktortitel.

    Aber dank der Propaganda wird er dafür geehrt, da es gute russische Sitte geworden ist, sich einfach das zu nehmen was man möchte.
    Geht selbst in solchen Threads nicht ohne den Hass auf alles Russische raus zu lassen.
    1. Ich wüsste nichts davon, dass Putin wegen eines Doktortitels geehrt wird. Frau Merkels Dissertation ist bis heute angeblich nicht auffindbar.
    2. Was hat Putin hier verloren.
    3.Erzähl mal was über "russische" Sitten. Geht's noch verallgemeinender?

  10. #10
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.573
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Geht selbst in solchen Threads nicht ohne den Hass auf alles Russische raus zu lassen.
    1. Ich wüsste nichts davon, dass Putin wegen eines Doktortitels geehrt wird. Frau Merkels Dissertation ist bis heute angeblich nicht auffindbar.
    2. Was hat Putin hier verloren.
    3.Erzähl mal was über "russische" Sitten. Geht's noch verallgemeinender?
    Nicht aufregen, achte auf dein Blutdruck.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polizei in Bosnien machtlos!!! Gesetze für den A..
    Von donnie.tesla im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:48
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 21:46
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 15:22
  4. Bald Lizenzen für Journalisten in Serbien?
    Von Krajisnik im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 16:52
  5. OSCE Preis für die toleranteste Stadt in Serbien-Montenegro
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 16:29