BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Sprachen lernen

Erstellt von Sarajlijero, 28.03.2012, 00:52 Uhr · 22 Antworten · 3.363 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Hab ihn mir schon angeschaut aber für mich ist das momentan unmöglich (deswegen auch mein Thread)

  2. #12
    Mulinho
    Zitat Zitat von Sarajlijero Beitrag anzeigen
    Hab ihn mir schon angeschaut aber für mich ist das momentan unmöglich (deswegen auch mein Thread)
    Ja, damit wollte ich dir eig das sagen, was Whitejim schon angesprochen hat. Um eine Sprache wirklich richtig lernen zu wollen, musst du 24h/T von ihr umgeben sein.

    Aber ansonsten bieten sich dir halt viele Kurse an, aber die sind auch relativ teuer.

  3. #13
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ja, damit wollte ich dir eig das sagen, was Whitejim schon angesprochen hat. Um eine Sprache wirklich richtig lernen zu wollen, musst du 24h/T von ihr umgeben sein.

    Aber ansonsten bieten sich dir halt viele Kurse an, aber die sind auch relativ teuer.
    Die Kurse könnte ich mir zum Teil vom österreichischen Staat zurückvergüten lassen, wenn ich mich jetzt nicht irre.

  4. #14
    Mulinho
    Zitat Zitat von Sarajlijero Beitrag anzeigen
    Die Kurse könnte ich mir zum Teil vom österreichischen Staat zurückvergüten lassen, wenn ich mich jetzt nicht irre.
    Was lässt sich steuerlich absetzen?


    Einheitliche geregelt ist jedoch: wer eine separate Ausweisung der Kurskosten hat, eine steuermindernde Anerkennung durch das Finanzamt veranlassen kann. Daher sollte jeder eine genaue Aufstellung der Kosten von der Sprachschule anfordern. Die Reise- und Unterkunftskosten werden in der Regel nicht berücksichtigt, es sei denn, private Zwecke der Reise sind komplett auszuschließen.
    Aus der Kursbescheinigung sollte zudem deutlich hervorgehen, dass der Kurs aus rein beruflichen Gründen absolviert wurde. Der Fremdsprachenerwerb dient beispielsweise der Fortbildung innerhalb des ausgeübten Berufs und verspricht berufliche Aufstiegsmöglichkeiten.
    Den Sprachkurs steuerlich absetzen | Sprachkurs-Vergleich.com

    In Deutschland scheint es so zu sein, ob das auch für Österreich gilt, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall mal nachfragen!

  5. #15
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.179
    Kurse, oder Multimediaschulungen bringen höchsten Grundkenntnisse einer Sprache, wenn überhaupt.
    Falls man die Möglichkeit hat sollte man sich länger in dem Land aufhalten dessen Sprache man lernen will. Ist kaum zu glauben wieviel von einer Sprache man lernen kann wenn man gezwungen ist diese mehr oder weniger rund um die Uhr zu benutzen

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Und was die steuerliche Absetzbarkeit angeht nicht vergessen: in D gibt es einen Pauschbetrag von 1.000 Euro im Jahr. Nur wenn man also mehr Werbungskosten zusammenbekommt, macht sich das steuerlich bemerkbar.

  7. #17
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Vielen Dank erstmal! Tja, Sprachaufenthalt entfällt. Da bleibt mir nur der Kurs über, würde erstmal reichen. Perfekt beherrschen muss ich sie ja nicht, nur quasi so "nebenbei".

  8. #18
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Sarajlijero Beitrag anzeigen
    Die Kurse könnte ich mir zum Teil vom österreichischen Staat zurückvergüten lassen, wenn ich mich jetzt nicht irre.
    na passt wennst in ö lebst, da kriegst eh so AK gutscheine zumindest in wien : da kannst dann kure an der volkshochschule besuchen

  9. #19
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Darf ich doch noch meinen Senf hinzu schreiben. Ob du nun autodidaktisch voran kommst oder im Kurs lernst. Ich würde ruhig das Angebot von "Sschnupperstunden" wahrnehmen, wenn vorhanden und auch bei Multimediasprachkursen zum Selbstlernen eine (kostenlose oder sehr billige) Testversion ausprobieren.

    Abgesehen davon dass geeignetes Lehrnaterial egal wie eine sehr individuelle Angelegenheit ist: Sprachkurse haben allem voran den nicht zu unterschätzenden Vorteil zum einen des "Geselligen". Lehrer und/oder Mitschüler können im besten Fall sehr motivierend sein. Auch des "Disziplinierenden". Wenn Unterricht ist und man Hausaufgaben etc. hat, besteht auch ein gewisser "Zwang". Für Menschen mit weniger Selbstdisziplin eher zu empfehlen. Und auch sehr wichtig: Du hast besser die Möglichkeiten, nachzufragen wenn entsprechend Fragen aufkommen. Und das kennt ja eigentlich jeder Sprachlerner. Im Selbstlernmodus schwerer möglich. Und du hast über einen Sprachleher auch leichtere Möglichkeiten, dass etwa auch mal "Übungen außer der Reihe" etc. korrigiert werden können.

  10. #20
    Avatar von Sarajlijero

    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Darf ich doch noch meinen Senf hinzu schreiben. Ob du nun autodidaktisch voran kommst oder im Kurs lernst. Ich würde ruhig das Angebot von "Sschnupperstunden" wahrnehmen, wenn vorhanden und auch bei Multimediasprachkursen zum Selbstlernen eine (kostenlose oder sehr billige) Testversion ausprobieren.

    Abgesehen davon dass geeignetes Lehrnaterial egal wie eine sehr individuelle Angelegenheit ist: Sprachkurse haben allem voran den nicht zu unterschätzenden Vorteil zum einen des "Geselligen". Lehrer und/oder Mitschüler können im besten Fall sehr motivierend sein. Auch des "Disziplinierenden". Wenn Unterricht ist und man Hausaufgaben etc. hat, besteht auch ein gewisser "Zwang". Für Menschen mit weniger Selbstdisziplin eher zu empfehlen. Und auch sehr wichtig: Du hast besser die Möglichkeiten, nachzufragen wenn entsprechend Fragen aufkommen. Und das kennt ja eigentlich jeder Sprachlerner. Im Selbstlernmodus schwerer möglich. Und du hast über einen Sprachleher auch leichtere Möglichkeiten, dass etwa auch mal "Übungen außer der Reihe" etc. korrigiert werden können.
    Ich danke dir für deinen ausführlichen Beitrag! Und natürlich auch für die Mühe

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Schlaf Sprachen lernen
    Von cothren im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 18:26
  2. Sprachen: Empfehlungen fuer faule Sprachen-Lerner
    Von cothren im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 18:55
  3. Sprachen trotz Faulheit lernen
    Von cothren im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 15:31
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 15:01
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 23:47