BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 102

Studium

Erstellt von Mirditor, 25.01.2013, 20:39 Uhr · 101 Antworten · 6.087 Aufrufe

  1. #1
    Mirditor

    Studium

    Ich lese ab und zu , dass ihr studiert oder das Studium abgeschlossen habt.
    Erzählt mal was habt ihr studiert?
    Würdet ihr es wieder tun wenn die Möglichkeit bestehen würde? Wenn ja wieso und wenn nein was würdet ihr lieber machen?
    Wie sieht es aus mit der Fortführung eurer Interessen? Habt ihr das Studium begonnen weil ihr an diesem Fachbereich interessiert wart oder wolltet ihr mit dem Studium besser Zukunftsaussichten bzw. ein höheres Gehalt haben?
    Was würdet ihr einer Person raten? Eher Wirtschaft oder Technik.

    Danke für die Antworten.

  2. #2

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    Weil ich zum Schreiben zu faul bin, zitiere ich mich selbst:
    Zitat Zitat von Moriarty Beitrag anzeigen
    Erstmal hallo, ich wollte eigentlich auch Quantenphysik studieren, aber wie du bereits schriebst, sind die Berufsaussichten nicht gerade glänzend. Nun studiere ich Informations- und Elektrotechnik, bin im ersten Semester und werde, wenn ich in den Prüfungen gut abschneide, die Erlaubnis bekommen, ab dem dritten Semester nebenbei noch Quantenphysik zu studieren. Besonders die Verschränkung von Quantenteilchen hat es mir angetan. Das ist ein noch, so gut wie, unerforschtes Gebiet.
    Wir gehören einer seltenen Art an. Für Quantenphysik interessieren sich, schätze ich spontan, nur 0,02% der Menschen

  3. #3
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Man soll sich keine Illusionen machen. Studium kann sehr fordern und schlauchen. Prüfungsstress, Nachtschichten... Ich habe noch Diplom gemacht. Ich sah nach der Abgabe der Arbeit aus wie ein Zombie^^

    Aber so würde ich es genauso wieder wählen. Es gibt neben tiefster unbeschwerter Kindheit kaum eine schönere Zeit im Leben imo. Vom "typischen" Alter her, von den Möglichkeiten, die das Studentenleben für gewöhnlich bietet oder bieten kann. Und nein, damit meine ich nicht, jeden Abend auf der Piste zu sein, um am nächsten Tag um 14 Uhr vielleicht die erste Vorlesung zu haben Ich glaube, mit den Bachelor- und Mastermodulen ist das eh vorbei Ich habe mich bislang in keiner Zeit so sehr und so schnell menschlich und intellektuell so weiter entwickelt wie während des Studiums.

    Was die Fachbereiche betrifft. Ich würde immer raten, wirklich nach dem zu gehen, wo einen das Herzblut, das ehrliche Interesse hinzieht. Ich glaube, berufliche Perspektiven sind immer noch am besten, wenn man gut ist. Und gut ist, weil man seinen Job mit Hingabe macht. Bedenke, Studium ist schon eine Weichenstellung und berufliche Entscheidung. Und gibt schon so für gewöhnlich genug Stolpersteine im Leben. Und wenn ich mir vorstelle, ich müsste jeden Morgen aufstehen und einen Job machen, der eigentlich nicht "meiner" ist. Sondern den ich habe, weil vielleicht Eltern wollten oder ich mir da bessere Berufschancen ausgerechnet habe. Es ist schon ein Privileg, seine Berufung zum Beruf zu machen

  4. #4

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Man soll sich keine Illusionen machen. Studium kann sehr fordern und schlauchen. Prüfungsstress, Nachtschichten... Ich habe noch Diplom gemacht. Ich sah nach der Abgabe der Arbeit aus wie ein Zombie^^

    Aber so würde ich es genauso wieder wählen. Es gibt neben tiefster unbeschwerter Kindheit kaum eine schönere Zeit im Leben imo. Vom "typischen" Alter her, von den Möglichkeiten, die das Studentenleben für gewöhnlich bietet oder bieten kann. Und nein, damit meine ich nicht, jeden Abend auf der Piste zu sein, um am nächsten Tag um 14 Uhr vielleicht die erste Vorlesung zu haben Ich glaube, mit den Bachelor- und Mastermodulen ist das eh vorbei Ich habe mich bislang in keiner Zeit so sehr und so schnell menschlich und intellektuell so weiter entwickelt wie während des Studiums.

    Was die Fachbereiche betrifft. Ich würde immer raten, wirklich nach dem zu gehen, wo einen das Herzblut, das ehrliche Interesse hinzieht. Ich glaube, berufliche Perspektiven sind immer noch am besten, wenn man gut ist. Und gut ist, weil man seinen Job mit Hingabe macht. Bedenke, Studium ist schon eine Weichenstellung und berufliche Entscheidung. Und gibt schon so für gewöhnlich genug Stolpersteine im Leben. Und wenn ich mir vorstelle, ich müsste jeden Morgen aufstehen und einen Job machen, der eigentlich nicht "meiner" ist. Sondern den ich habe, weil vielleicht Eltern wollten oder ich mir da bessere Berufschancen ausgerechnet habe. Es ist schon ein Privileg, seine Berufung zum Beruf zu machen
    Was hast du denn studiert, wenn ich fragen darf?

  5. #5
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    *hust, räusper* Jura, allerdings noch daheim. Dort war das auf Diplom

  6. #6
    Abdülhey
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    Was hast du denn studiert, wenn ich fragen darf?
    Turanistik & islamische soziologie

  7. #7

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    *hust, räusper* Jura, allerdings noch daheim. Dort war das auf Diplom
    Du hast dir das beste ausgesucht.

    Zitat Zitat von Sezai Beitrag anzeigen
    Turanistik & islamische soziologie
    Bestimmt.

  8. #8
    James
    Medizin

  9. #9
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Fachbereich Bauingenieurwesen 7.Semester Bachelor of Science (B.Sc.) bald aber Master of Science (M.Sc.), alles mit Schwerpunkt konstruktiver Bau und Bauprojektmanagement.

    Technik oder Wirtschaft, kann man nicht einfach so entscheiden...du hast die einfachen BWL-er, das bringt nix, dann hast du das äußerst lukrative Wirtschaftsingenieurwesen auf der anderen Seite technische Zweige, wie Maschinenbauingenieur etc....Technik vor Wirtschaft...

  10. #10
    Mirditor
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Fachbereich Bauingenieurwesen 7.Semester Bachelor of Science (B.Sc.) bald aber Master of Science (M.Sc.), alles mit Schwerpunkt konstruktiver Bau und Bauprojektmanagement.

    Technik oder Wirtschaft, kann man nicht einfach so entscheiden...du hast die einfachen BWL-er, das bringt nix, dann hast du das äußerst lukrative Wirtschaftsingenieurwesen auf der anderen Seite technische Zweige, wie Maschinenbauingenieur etc....Technik vor Wirtschaft...

    Für Bauingenieurwesen würfe ich mich interessieren. Was hast du vorher gemacht... Hattest du schon ein Vorwissen aufgrund der schulischen Vorbildung. Wie sieht es für einen Neueinsteiger aus.
    Machst die FH mit Praxis oder ne Uni?
    Österreich, Deutschland oder Schweiz?

Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frauenquote im Studium
    Von Ilirus im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 17:17
  2. Islam-Studium in BRD !!!
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 11:29
  3. Studium / Weiterbildung
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 18:36
  4. Studium Betriebswirt!
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 10:18
  5. Wer wird ein Studium beginnen?
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Rakija
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 17:38