BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 23 von 34 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 336

Türken in Deutschland und Ihre Bildung

Erstellt von Sonne-2012, 18.07.2014, 11:02 Uhr · 335 Antworten · 18.639 Aufrufe

  1. #221
    Jezersko
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Kann man eben nicht, vor allem wenn man euch zuhört. Ihr redet hier grundlegend von "Muslimen" natürlich sind auch Türken Muslime und werden somit in einen Pott geworfen mit Arabern, Magrebis, Pakistaner usw. und sofort. Es wird also pö an pö Kultur zusammen geworfen und zusammen verglichen. Wir Türken und das muss man sagen sind die "Softcore" Version eines Moslems denn bei uns spielt der National Aspekt eine große Rolle bzw. bei einigen heutzutage leider weniger aber ich scheue mich zu sagen die Situation lasse sich in Österreich 1:1 nachbilden gerade, weil es eben in Österreich keine so große Gemeinde gibt. In Österreich so habe ich es von einem Kollegen erfahren ist jeder Türke der Moslem ist. Ob das nun stimmt, ist dir überlassen da ich es nur weiter gebe.
    Naja, der Titel lautet eben "TÜRKEN-Deutschland.." Wer redet von Arabern, Magrebis oder Pakistanern??? Zur Einschätzung der Situation und Verifizierung der Erfahrungen Deines Kollegen kann ich Dir nur empfehlen: Mach Dir selbst ein Bild. Reisen bildet! Ansonsten machst Du nichts Anderes als das, was Du der anderen Seite vorwirfst: Verbreitung von Vorurteilen.

  2. #222
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    1) Es geht hier im Türken in Deutschland alles andere ist Offtopic

    2) Das was du Europaweit nennst, nenne ich nur ein Deutsches Problem was es auch am Ende ist. In Italien, England als Beispiel sind diese eben beliebt und man befasst sich mehr mit ihnen als hier in BRD. Hier ist man eher Mensch zweiterklasse.

    3) Du kannst nicht diskutieren noch vorurteils frei etwas äußern. Deine Glaubwürdigkeit ist damit am arsch.

    4) Habe ich, da ich diesen Thread schon länger verfolge und auch deine anderen Threads und die sind genau wie der hier ganz großes Trash-Kino.

    Bitte
    1) Es ist erlaubt und konstruktiv auch die Probleme anderer Länder mit einigen türkischen Mitbrüger hier einzubringen.

    2) Es ist nicht nur ein deutsches Problem, sondern Europaweit.

    3) Du sprichst über dich, ja das wissen wir, das du Probleme hast zu diskutieren ohne Beledigungen.

    4) Ich bewzweifle, das du was verstanden hast. Ich merke du bist hier in dieser Gesselschaft noch nicht ganz integriert.

    Integrier dich erstmal hier, wie sind bereit dir zu helfen dabei.

  3. #223
    Amarok
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Naja, der Titel lautet eben "TÜRKEN-Deutschland.." Wer redet von Arabern, Magrebis oder Pakistanern??? Zur Einschätzung der Situation und Verifizierung der Erfahrungen Deines Kollegen kann ich Dir nur empfehlen: Mach Dir selbst ein Bild. Reisen bildet! Ansonsten machst Du nichts Anderes als das, was Du der anderen Seite vorwirfst: Verbreitung von Vorurteilen.
    Mich reizt Österreich jetzt nicht besonders als, dass ich dort hinfahren würde. Ich bin eher der, der in die Sonne fliegt anstatt in Wohnviertel. Außerdem habe ich keine Vorurteile verbreitet sondern etwas weitergegeben von dem ich sagte, dass ich es nicht bestätigen kann.

  4. #224
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Aalbi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Hetze sowieso nicht.
    Es wurde doch schon oft geschildert, dass die Bildungseinstellung der Eltern die Einstellung des Kindes prägt, faktisch der Kausalschluss zu "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm". Viele türkische Gastarbeiter kamen nunmal aus den dörflichen Gegenden Anatoliens, wo der Bildungsgrad nicht so hoch ist wie in Istanbul, Izmir, Ankara etc.
    Dadurch, dass die Türken die größte Migrantengruppe in Deutschland stellen, fällt dies natürlich mehr ins Gewicht wie etwa bei Jugos, Griechen, Albanern usw. Trotzdem ist das keine Legitimation, alle Türken zu pauschalisieren. Ich habe türkische Kommilitonen bei mir im Studium mit Top Abis, ebenso wie ich türkische Freunde habe, die heute an Top Unis studieren.
    Leider haben viele Leute, wie etwa Sonne, oft den Eindruck, dass die Türkei voll von Klischeeassis ist, die man in Berlin oder im Pott trifft. Diesen Leuten würde ich mal einen Trip nach Izmir oder Istanbul empfehlen.
    Fakt ist doch: Die Elite der Türkei wirst du kaum im Ausland treffen, es sei denn zum Studium. Die haben es bei sich schön genug, als dass sie sich solche Hetze antun müssten.
    1) du wirst es nicht glauben, man kann sich hier in Deutschland und anderswo weiterbilden, schon mal was davon gehört?

    2) Niemand hat hier alle Türken pauschalsiert

    3) ja es gibt auch Türken die studieren, das wissen wir.

    Danke

  5. #225
    Avatar von Slatka Mala Veštica

    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    982
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Was in Österreich schief läuft interessiert hier schätze ich mal die wenigsten zudem Österreich selbst nicht wirklich Türkenfreundlich ist und das ist nicht mal gelogen.
    das ist leider richtig, geb ich dir absolut recht.

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Zu den beiden über mich, was interessiert mich die Lage in Österreich? Es geht hier um Deutschland und damit schon gleich mit "voll karacho" das Thema um Meilen verfehlt.
    mein gott, sollen wir jetzt deswegen einen neuen thread eröffnen? hier in diesem forum seid ihr doch sonst auch nicht so genau! was ich auch ok finde, weil sonst müsste man wirklich wegen jedem schmarrn einen eigenen thread aufmachen, nur weil die diskussion vielleicht in eine andere richtung geht/etwas ähnliches, aber nicht mehr dasselbe behandelt, und das wär etwas langweilend.

    und nochwas, ich hab NICHTS gegen türken oder gegen sonst irgendeine bevölkerungsgruppe! falls das falsch rübergekommen ist. bist du nett zu mir, bin ich nett zu dir, bist du scheiße, bin ich scheiße, punkt - egal ob mir da jetzt ein österreicher, ein deutscher, ein türke, ein russe, ein inder oder sonst wer gegenüber steht. ich wollte nur beschreiben, wie das zB in der berufsschule auf jemand neutralen wirkt. neutral deswegen, weil ich wegen paar leuten, die vielleicht negativ auffallen, niemanden verurteile, schon gar nicht ein ganzes volk. ich bilde mir meine meinung über die menschen, die ich kennenlerne und nicht die, die ich beobachte. nur es denken eben sehr viele hier nicht so, die lassen sich dann dadurch ihr bild im kopf noch mehr verschlechtern.

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Hmmmh, Nina, jetzt wirds schwierig. Beim Thema Integration gehen unsere Meinungen ziemlich auseinander...

    "Unsere" Sprache lernen? Welche denn? Besser gesagt welchen Dialekt? Wenn Du Deutsch lernst - sagen wir zwei Jahre in einem Spezialkurs, und Du gehst danach im Pinzgau, in Tirol, in Vorarlberg, meinetwegen auch im Südburgenland, ins Wirtshaus (also mitten in die einheimische Bevölkerung), dann garantiere ich Dir, dass Du kein Wort verstehen wirst. Sich selbst aus zu drücken ist natürlich möglich, das wäre z.B. auch mir in Schottland möglich. Verstehen tu ich dort aber nichts, trotz guter Englischkenntnisse.

    An unsere Mentalität anpassen? Wie ist den unsere Mentalität? Kann man 8 Mio. Österreicher über einen Kamm scheren? Wenn du mit unserer Mentalität z.B. das sprichwörtliche "goldene Wienerherz" meinst, dann besser nicht. Grantscherm und Streitsüchtige gibt schon genug. Also an die Mentalität der Kärntner anpassen? Auch nicht gut. Noch mehr Ewiggestrige und Männergesangsvereine brauche ich auch nicht...

    Dass sich niemand gestört oder beleidigt fühlt? Viele fühlen sich schon beim Anblick eines Ausländers (z.B. Bettlers) gestört! Und der Anblick von so manchem österreichischem Bierbauch oder Fettarsch ist an sich schon eine Beleidigung für die Umwelt.

    "Unser Kulturgut"? Worin besteht das denn? Üblicherweise reduziert sich alles auf ein paar hundert Jahre alte Kirchen und Sakralbauten. Das ist nicht unser Verdienst, nicht einmal der unserer Eltern. Müsste heute z.B. die Altstadt von Salzburg neu gebaut werden, dann käme dabei bestenfalls Linz heraus. OK. Ein paar bäuerliche Bräuche gibt es auch noch. Das reduziert sich aber im wesentlichen auf eine Show für die Touristen.

    Zur Diskussion mit der Muslimin über die Gebetsräume. Solche Diskussionen habe ich auch hin und wieder. Ich stelle dann einfach die Frage, ob ihr Glaube an Allah wirklich vom Vorhandensein einer Moschee abhängt. Meines Wissens sind Muslime DIREKT mit Allah verbunden, ohne einen Priester, Bischof, Pabst oder sonst einer Hierarchie dazwischen. Selbst als Christ braucht man nicht an jeder Ecke eine Kirche. Gebete zu Gott in freier Natur, also unmittelbar in Gottes Schöpfung haben den selben Wert (wenn nicht mehr) als diese Rituale mit den kostümierten Pfarrern in der Kirche.

    Die Sache mit den Kindern - Du kennst ja das österreichische Pensionssystem und das Umlageverfahren. Du bist doch in eine Zeit lang in eine private Eliteschule gegangen und kannst sicher gut rechnen. Wie wird wohl Deine eigene Pension eines Tages finanziert?

    Ein einziger Satz zur FPÖ, dieser Ansammlung rechtskräftig verurteilter Parteifunktionäre: Wenn wir eh wissen, dass Strache auf jeden populistischen Zug aufspringt, wissen wir auch was davon zu halten ist, und das Thema ist erledigt.
    naja, wie wärs mit hochdeutsch lernen? man sollte eben wo hinziehen, wo die leute fähig sind, auch nach der schrift mit einem zu sprechen, wenn man etwas nicht versteht. ich weiß gut über dialekte bescheid, danke für die info. sorry, aber das musste jetzt sein.

    an die mentalität, die man dort erlebt, wo man hinzieht. man wird merken, wie die leute dort drauf sind. pflück doch nicht alles soooo sehr auseinander.

    ich habe ja erwähnt, dass es LEIDER solche menschen gibt, die sich, wie du sagst, beim anblick eines ausländers gestört fühlen. so sollte es nicht sein. und wen der anblick eines bierbauches o. Ä. stört, der sollte sich am besten zu hause einsperren, also echt... man kann wegschauen. aber wenn neben mir zwei leute stehen, die sich angrölen, wird mich das wohl oder übel höchstwahrscheinlich stören. das war ebenfalls einfach nur ein beispiel.

    was das kulturgut angeht: hört sich nicht danach an, dass dus schade findest, dass das alles komplett verloren geht oder? unser verdienst ist es nicht, das ist schon richtig, aber was hat das jetzt mit irgendwas zu tun?

    auch die muslimin mit den gebetsräumen war nur ein beispiel. ob das jetzt eine gute oder schlechte idee von ihr ist, ist nicht thema.

    es war eine art elitegymnasium, die andere war eine privatschule mit öffentlichkeitsrecht, also ohne schulgeld. verwechsel das nicht und mathe war übrigens immer meine schwäche (weswegen ich auch kein interesse an der matura habe, weil mir nie jemand mathe beibringen können wird; habe dafür andere qualitäten). die sache mit unserm pensionssystem mag viel nachwuchs rechfertigen, aber nicht, dass man auf der faulen haut daheim liegt. komm mir jetzt bitte nicht mit hausarbeit, ich führe bereits meinen eigenen haushalt, weiß, dass das auch ein aufwand ist. es gibt aber da diesen schmalen grad zwischen unterstützung in anspruch nehmen und den staat ausnehmen. und leute, die den staat ausnehmen, egal welcher nationalität, verachte ich.

  6. #226
    Jezersko
    Um ein wenig die Luft aus der Diskussion zu nehmen sei hier die Bemerkung angebracht, dass in Österreich die mit Abstand größte Ausländergruppe mit 157.793 (2013) die DEUTSCHEN stellen! Weit abgeschlagen mit 113.670 die Türken.

    Das "Ausländerproblem" stellt sich also ganz anders dar, als man glauben möchte:
    1. Liegen uns die vielen deutschen Studenten auf der Tasche (zahlen bei den meisten Studien keine Studiengebühren und belagern die günstigen Studentenheime)
    2. Nehmen sie in der touristischen Gastronomie in den westlichen Bundesländern der jungen heimischen Bevölkerung praktisch zu 100% die Jobs weg!

  7. #227
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Össis ihr seid im falschen Thread, wat los mit euch?

  8. #228

    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    334
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    1) du wirst es nicht glauben, man kann sich hier in Deutschland und anderswo weiterbilden, schon mal was davon gehört?

    2) Niemand hat hier alle Türken pauschalsiert

    3) ja es gibt auch Türken die studieren, das wissen wir.

    Danke
    1) In der Tat, nutze ja selbst diese Möglichkeit der Weiterbildung

    2) Das tust du, und zwar konstant. Allein eine Aufzählung deiner Threads und der Grund deiner Verwarnungen ist als Beweis ausreichend. Man muss ja Türken nicht zwingend mögen, vorallem nicht als Grieche. Aber deine konstante Hetze ist unerklärbar. Hat dir ein Türke was angetan?

    3) Gut, dass du das einsiehst. Manchmal zweifle ich an deiner Einsicht

    Es stimmt, es gibt ein Problem mit mangelnder Integration. Aber deine Argumentation und Auflistung von "Fakten" ist frei von jeglicher Objektivität und Sachlichkeit und tut v.a den Türken unrecht, die sich voll in diese Gesellschaft einbringen und sich wegen ihren dummen Landsleuten und solchen "Argumentationsketten" um ihre Akzeptanz fürchten müssen.

  9. #229
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Das müsste heißen:"sei ruhig schadenfroh.......mal sehen wer zu letzt lacht"

    - - - Aktualisiert - - -

    Selbe wie, "sei kein Depp......die Rolle hab ich schon inne"

    - - - Aktualisiert - - -

    Quasi " sei nicht schadenfroh ....... das will nämlich nur ich sein"
    Hübsches paerchen seid ihr beide!Sitzt er hinten waehrend du faehrst?

    PS:Krieche,reiss meinen text nicht aus dem kontext,nix von dem..."ich bin der Spiegel deiner Seele" oder "wie du mir so ich dir" waere die richtige Antwort gewesen.Setzen ,6!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Kaum dreht man sich weg und schon kommt der grik mit seinem beil..btw.Wann heiratest du Sonne?

  10. #230
    Jezersko
    Zitat Zitat von bahro Beitrag anzeigen
    Össis ihr seid im falschen Thread, wat los mit euch?
    Össi - du liest den falschen Thread

Ähnliche Themen

  1. PERFEKTE INTEGRATION: Türken in Deutschland
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 12:27
  2. Schaut WDR Türken in Deutschland
    Von West_Mostar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 22:56
  3. Ausl. Frauen in Deutschland und Zwangs Heiraten
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 23:20
  4. Deutsche in Deutschland und auf der ganzen Welt
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 18:44
  5. Razzia gegen Islamistenszene in Deutschland und Belgien
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 15:06