BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 336

Türken in Deutschland und Ihre Bildung

Erstellt von Sonne-2012, 18.07.2014, 11:02 Uhr · 335 Antworten · 18.670 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.551
    Zitat Zitat von furskopp Beitrag anzeigen
    Die meisten Türken integrieren sich mitlerweile. Die meisten die sich nich integriten sind kurden mit türkishcem pass
    und der Papst ist Moslem

  2. #302
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Timur1 Beitrag anzeigen
    Die meisten Türken integrieren sich mitlerweile. Die meisten die sich nich integriten sind kurden mit türkishcem pass
    Ist das dein Traum?

  3. #303
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Düsseldorf (RPO). Anwalt oder Arzt - wenn man türkische Migranten nach den Berufswünschen für die Kinder fragt, werden stets hohe Ziele angegeben.
    Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, denn viele Eltern überschätzen ihre Kinder und haben nur eine vage Vorstellung vom deutschen Schulalltag.
    Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität Bamberg.
    Studie zu Bildung: Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Das erinnert mich an den User Tigerfish

    Falls in diesem Teil ein funken Wahrheit sein sollte, sind diese Blagen immer noch besser dran als du.
    Hehe.

  4. #304
    Amarok
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Düsseldorf (RPO). Anwalt oder Arzt - wenn man türkische Migranten nach den Berufswünschen für die Kinder fragt, werden stets hohe Ziele angegeben.
    Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, denn viele Eltern überschätzen ihre Kinder und haben nur eine vage Vorstellung vom deutschen Schulalltag.
    Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität Bamberg.
    Studie zu Bildung: Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Das erinnert mich an den User Tigerfish
    Ist das nicht bei jeder Familie egal welcher Ethnie so?

    Zwischen dem was die Eltern (Polnisch/Nachbar) von dem Sohn wollten und was er jetzt tut liegen auch welten dazwischen. Der sollte in echt Rechtsanwalt werden und ist seid jahren aber Mediengestalter bei irgendeinem Rundfunk was nicht schlecht ist meiner Meinung nach keine Frage.

    Also bei aller Liebe kann mir schon vorstellen, dass du den Thread gegründet hast aber die meisten Griechen arbeiten wie die meisten Itakas im Restaurant bei Mami oder Papi. Dafür das die meisten Türken selbständig sind und auf sich teilweise allein gestellt sind wir in jedem Unternehmen egal ob gut oder schlecht vertreten in Deutschland. Das geht rauf bis Manager von Coca-Cola bis zu Marken wie Crytek oder Gazi und dann gibts die Anwälte, Ärzte usw. und dann folgen die halt die nicht so schlau sind wie überall die machen dann Bauarbeiter oder KFZ-Mechatroniker wobei diese(kommt drauf an) echt gut verdienen z.B. bei Mercedes gut 2000€ flocken. Ein Kollege arbeitet z.B. bei Skoda und kriegt nur 1300€. Kannst aber dein Meister machen selbständig werden neben bei Autos kaufen-und verkaufen und bist gleich auch noch Mechaniker und hast eine Werkstatt. Profit eigentlich Garantie wenn du dich schlau anstellst und landest nachher wie die Ruhrpott-Bastler im Fernsehen wenn du sogar erfolgreich bist. Von daher bei uns Türken ist alles klar.

  5. #305
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ist das dein Traum?
    Lass ihn träumen.

  6. #306
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Düsseldorf (RPO). Anwalt oder Arzt - wenn man türkische Migranten nach den Berufswünschen für die Kinder fragt, werden stets hohe Ziele angegeben.
    Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klafft eine Lücke, denn viele Eltern überschätzen ihre Kinder und haben nur eine vage Vorstellung vom deutschen Schulalltag.
    Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität Bamberg.
    Studie zu Bildung: Viele türkische Migranten überschätzen ihren Nachwuchs

    Das erinnert mich an den User Tigerfish
    Das zeigt nicht, dass die Eltern ihren Nachwuchs überschätzen, sondern die Bildungsaspiration. Sie wünschen sich wie alle Eltern Lebenserfolg und sozialen Aufstieg für ihre Kinder, wie alle normalen Eltern auf dieser Welt auch.
    Sie kennen nur nicht die Voraussetzungen und da muss die Schule sich mehr anstrengen, um Transparenz zu schaffen und noch wichtiger: Zu unterstützen, dass solche Ziele erreichbar werden.

  7. #307
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.885
    naja, meine Eltern wollten auch, daß ich Arzt werde und ich wollte unbedingt bäcker werden, damit ich mittags ins Freibad kann

  8. #308
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Na ja, also dass man sich mal in der Schule auf den Arsch gesetzt haben muss um einen vernünftigen Abschluss zu schaffen, das sollte wohl klar sein. Und dass man ohne vernünftigen Abschluss potenziell geringere Aussichten auf einen guten Job, Karriere usw. hat, wohl ebenso. Was soll da bitte die Schule irgendwelche Eltern richtig aufklären? Und dass dieses, pardon, "Ich bin nichts, ich kann nichts, aber irgendwann kriege ich meine 15 Minuten Ruhm und dann komm ich groß raus und werde reich,", für die wenigsten aufgeht, ist doch wohl auch klar.

    Ich vergleiche das schon immer sehr gern etwa mit der vietnamesischen Community, die man in Ostdeutschland v.a. antreffen kann. Das sind nicht unbedingt alles Engel und ich will die auch nicht so verklären. In Berlin findest du unter denen schon die übelsten Verletzungen. Aber geht mal in die Wohnungen. Allein schon Bücherregale sind ne Prestigefrage, auch dass die Kinder gute Schulergebnisse haben und Abitur machen usw. Und vielleicht habe ich nur nicht die "richtigen" Gegend gefunden. Aber die sind auch sehr stark untereinander vernetzt und leben sehr oft auch nur untereinander. Aber mir sind noch keine Gruppen vietnamesischer Halbstarker entgegen gekommen, die in Kanackencheckermanier im Breitschritt einem schon so entgegen kommen, dass automatisch einem mulmig wird. Sorry, ist so. Und die leben genauso in Deutschland usw. Scheint schon ein bisschen eine Frage von Erziehung, auch Wert und Stellung von Bildung.

    Soll sich bitte niemand angepisst fühlen. Aber sind so Beobachtungen. und wenn man so offizielle Statistiken zu Abschlüssen unter Migranten nimmt, wird das wohl auch bestätigt.

  9. #309
    Amarok
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Na ja, also dass man sich mal in der Schule auf den Arsch gesetzt haben muss um einen vernünftigen Abschluss zu schaffen, das sollte wohl klar sein. Und dass man ohne vernünftigen Abschluss potenziell geringere Aussichten auf einen guten Job, Karriere usw. hat, wohl ebenso. Was soll da bitte die Schule irgendwelche Eltern richtig aufklären? Und dass dieses, pardon, "Ich bin nichts, ich kann nichts, aber irgendwann kriege ich meine 15 Minuten Ruhm und dann komm ich groß raus und werde reich,", für die wenigsten aufgeht, ist doch wohl auch klar.

    Ich vergleiche das schon immer sehr gern etwa mit der vietnamesischen Community, die man in Ostdeutschland v.a. antreffen kann. Das sind nicht unbedingt alles Engel und ich will die auch nicht so verklären. In Berlin findest du unter denen schon die übelsten Verletzungen. Aber geht mal in die Wohnungen. Allein schon Bücherregale sind ne Prestigefrage, auch dass die Kinder gute Schulergebnisse haben und Abitur machen usw. Und vielleicht habe ich nur nicht die "richtigen" Gegend gefunden. Aber die sind auch sehr stark untereinander vernetzt und leben sehr oft auch nur untereinander. Aber mir sind noch keine Gruppen vietnamesischer Halbstarker entgegen gekommen, die in Kanackencheckermanier im Breitschritt einem schon so entgegen kommen, dass automatisch einem mulmig wird. Sorry, ist so. Und die leben genauso in Deutschland usw. Scheint schon ein bisschen eine Frage von Erziehung, auch Wert und Stellung von Bildung.

    Soll sich bitte niemand angepisst fühlen. Aber sind so Beobachtungen. und wenn man so offizielle Statistiken zu Abschlüssen unter Migranten nimmt, wird das wohl auch bestätigt.
    Liegt aber auch da ran, dass man den Vietnamesen direkt die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen hat und man sie nicht in irgendwelche 0815 Wohnblock gegenden untersiedeln mussten. Diese Kanackenmanier ist oft abhängig mit der Gegend auch bei euch Russen. Ich werd ein Teufel tun und nach Berlin oder nach NRW um dort gescheite Ausländer oder Landsleute zu finden. Denn es gibt natürlich überall in DE sehr gescheite Landsleute aber die meisten leben eben nicht in diesen großen Viertel sondern vermehrt eher im Süden in Bayern oder im Osten in Sachsen, Sachsen-Anhalt wo sie halt nicht diesem "Ich fick dich" ausgesetzt sind das ist auch so im Norden der fall in Niedersachsen, Bremen wobei ich dort Hamburg manchmal gern ausklammern würde denn dort treffen die unterschiedlichsten Nationalitäten zusammen als Hafenstadt.

    Aber an sich wurden die Vietnamesen und mit denen vergleicht man gern jede Gruppe bestens behandelt viel besser als meine Landsleute, als deine oder jede andere. Teilweise gebt man euch Asyl-Russen auch gleich den Pass für nichts am besten sogar noch ein Familienhaus. Hier allein an der Straße sind 2 neue russische Familien angezogen alle samt flüchtlinge bzw. Asyl-Russen wie die meisten sie kommen aus Kasachstan, Ural, Sibirien oder haben in der Ukraine gelebt und chillen am Penny Parktplatz und saufen sich dort die Birne weg. Also man kann hier klar von einer Ungerechtigkeit der einzelnen Völker sprechen.

  10. #310
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Na ja, also dass man sich mal in der Schule auf den Arsch gesetzt haben muss um einen vernünftigen Abschluss zu schaffen, das sollte wohl klar sein. Und dass man ohne vernünftigen Abschluss potenziell geringere Aussichten auf einen guten Job, Karriere usw. hat, wohl ebenso. Was soll da bitte die Schule irgendwelche Eltern richtig aufklären? Und dass dieses, pardon, "Ich bin nichts, ich kann nichts, aber irgendwann kriege ich meine 15 Minuten Ruhm und dann komm ich groß raus und werde reich,", für die wenigsten aufgeht, ist doch wohl auch klar.

    Ich vergleiche das schon immer sehr gern etwa mit der vietnamesischen Community, die man in Ostdeutschland v.a. antreffen kann. Das sind nicht unbedingt alles Engel und ich will die auch nicht so verklären. In Berlin findest du unter denen schon die übelsten Verletzungen. Aber geht mal in die Wohnungen. Allein schon Bücherregale sind ne Prestigefrage, auch dass die Kinder gute Schulergebnisse haben und Abitur machen usw. Und vielleicht habe ich nur nicht die "richtigen" Gegend gefunden. Aber die sind auch sehr stark untereinander vernetzt und leben sehr oft auch nur untereinander. Aber mir sind noch keine Gruppen vietnamesischer Halbstarker entgegen gekommen, die in Kanackencheckermanier im Breitschritt einem schon so entgegen kommen, dass automatisch einem mulmig wird. Sorry, ist so. Und die leben genauso in Deutschland usw. Scheint schon ein bisschen eine Frage von Erziehung, auch Wert und Stellung von Bildung.

    Soll sich bitte niemand angepisst fühlen. Aber sind so Beobachtungen. und wenn man so offizielle Statistiken zu Abschlüssen unter Migranten nimmt, wird das wohl auch bestätigt.
    Wen 5 Vietnamesen dir entgegenkommen und du einem Schulter gibst kippen die kleinen wie die Dominosteine um.

Ähnliche Themen

  1. PERFEKTE INTEGRATION: Türken in Deutschland
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 12:27
  2. Schaut WDR Türken in Deutschland
    Von West_Mostar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 22:56
  3. Ausl. Frauen in Deutschland und Zwangs Heiraten
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 23:20
  4. Deutsche in Deutschland und auf der ganzen Welt
    Von Albanesi2 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2005, 18:44
  5. Razzia gegen Islamistenszene in Deutschland und Belgien
    Von Krajisnik im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 15:06