BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 191

Türkisch als Fremdsprache

Erstellt von kewell, 20.10.2011, 17:36 Uhr · 190 Antworten · 17.239 Aufrufe

  1. #21
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    Trauriger finde ich es, wenn man nicht die Sprache des Landes beherrscht, in dem man zur Schule/Uni/Arbeit geht und höchstwahrscheinlich vor hat, dort den Rest seines Lebens zu verbringen.
    beides ist traurig, die Muttersprache ist wichtig, ich habe auch mängel obwohl ich sie eigentlich fließend spreche, aber trotzem...ich find das peinlich wenn man seine muttersprache nicht kann.

  2. #22
    Babsi
    Am allertraurigsten finde ich dass so wenig Ausländer das Gymnasium besuchen

  3. #23
    Baader
    Scheiss auf Türkisch, ist doch keine nützliche Sprache.

  4. #24
    Babsi
    genauso unnütz wie altgriechisch und französisch in den Schulen...

  5. #25
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Du müsstest selbst wissen dass die Sprachen sich zwar ähnlich sind aber wenn ich türkisch kann, kann ich nicht automatisch aserbaidschanisch, ich verstehe vielleicht relativ viele Wörter aber die Sprachen sind deswegen nicht grundsätzlich gleich.
    So ein Quatsch! Wie willst du das als Deutscher überhaupt einschätzen können?! Türken, Azeris, Turkomanen und Gagausen sprechen die selbe Sprache. West-Oghusisch ist eine Sprache, die von Moldawien bis in den Iran in verschiedene Dialekte zerfällt. Jemand der Türkisch spricht wird sich problemlos mit Aserbaidschanern, Gagausen oder Turkomanen verständigen können und damit meine ich nicht, dass man nur ein zwei Wörter versteht! Probleme kommen erst bei Sprachen wie Usbekisch oder Kasachisch auf. Aber zu behaupten, dass Türkisch und Aserbaidschanisch sich nur "ähneln" ist wie zu behaupten, dass sich Pontisch und Griechisch, Serbisch und Kroatisch, Österreichisches Deutsch und Deutsch nur ähneln...

  6. #26
    Baader
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    genauso unnütz wie altgriechisch und französisch in den Schulen...
    Sorry?

    Französisch MUSS man können. Da könnte man genau so gut auf Englisch verzichten.

  7. #27
    Babsi
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Sorry?

    Französisch MUSS man können. Da könnte man genau so gut auf Englisch verzichten.
    a wa...das sagts du als Schweizer...

    Englisch und Spanisch, dann alles andere

  8. #28
    Baader
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    a wa...das sagts du als Schweizer...

    Englisch und Spanisch, dann alles andere
    Ganz im Ernst, wenn man in der Wirtschaft tätig ist dann hat man mehr Vorteile mit Französisch als mit Spanisch. Ok, ich arbeite aber auch bei einem französischen Grosskonzern.

  9. #29
    GregorSamsa
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ..., die Muttersprache ist wichtig,...
    Warum ist es für jemanden, der in einem deutschsprachigen Umfeld lebt, wichtig?
    Wichtig, per se, ist es nicht. Es ist schön wenn man es kann und hilfreich ist es höchstens, wenn man mit Ländern zutun hat, in denen die Sprache gesprochen wird.

    ...ich find das peinlich wenn man seine muttersprache nicht kann.
    Warum peinlich? Wenn man doch in einem anderen Umfeld aufgewachsen ist bzw. keine Bildung in der Sprache erfahren hat, ist doch nichts anderes zu erwarten.

    Mit Peinlichkeit setze ich eher unsere Pseudonationalisten und -patrioten in Verbindung, die nicht einmal deren übretriebenen Hassparolen korrekt, auf ihrer Sprache, aufschreien können.

    Genau in solchen Fällen macht mir meine Rolle als Grammatiknazi Spaß.

  10. #30
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    Warum ist es für jemanden, der in einem deutschsprachigen Umfeld lebt, wichtig?
    Wichtig, per se, ist es nicht. Es ist schön wenn man es kann und hilfreich ist es höchstens, wenn man mit Ländern zutun hat, in denen die Sprache gesprochen wird.



    Warum peinlich? Wenn man doch in einem anderen Umfeld aufgewachsen ist bzw. keine Bildung in der Sprache erfahren hat, ist doch nichts anderes zu erwarten.

    Mit Peinlichkeit setze ich eher unsere Pseudo-Nationalisten/Patrioten in Verbindung, die nicht einmal deren übretriebene Hassparolen korrekt, auf ihrer Sprache, aufschreien können.

    Genau in solchen Fällen macht mir meine Rolle als Grammatiknazi Spaß.
    Es soll nicht peinlich sein wenn du z.b. in kosove deine oma besuchst und dich nichtmal mit ihr verständigen kannst?
    Sry aber das ist einfach nur peinlich, wenn man sich nichtmal mit seinen engsten verwandten verständigen ist, und auch traurig findest du nicht?
    Ich finde es wichtig dass man seine wurzeln nicht vergisst, und ich find das schade wie manchen eltern das total egal ist ob ihre kinder die muttersprache können oder nicht.
    Und was soll dieser vergleich mit pseudonationalisten, wenn einem die eigene sprache am herzen liegt heisst das nicht automatisch man ist nationalist, aber die kultur und sprache der eltern sollte ein teil von einem sein.

Seite 3 von 20 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Sprache im Balkan als Fremdsprache
    Von Grenzland im Forum Politik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 22:18
  2. Türkisch soll als zweite Fremdsprache Maturafach werden
    Von curica im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 23:27
  3. Abi/Fremdsprache?
    Von Cilivri im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 03:22
  4. Türkisch Van
    Von Kelebek im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 10:56
  5. türkisch pop
    Von Albanesi-ultimate im Forum Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 01:54