BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Unrecht in der EU

Erstellt von martin123, 21.06.2017, 11:25 Uhr · 26 Antworten · 2.287 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.804
    Zitat Zitat von martin123 Beitrag anzeigen
    ??????

    das AGG regelt die Ansprüche genau.
    Hier nachlesbar:
    https://www.gesetze-im-internet.de/a...189710006.html

    Ein Fall aus der Praxis:

    Ein Bewerber bewirbt sich per Mail mit allen gewünschten Dokumenten als Dateianhang aus dem Ausland, in diesem Fall aus Polen, bei einer deutschen Behörde um eine Stelle als Hausmeister für eine Schule.

    Er bekommt gar keine Antwort.

    Er stellt fest, dass die Stelle anderweitig vergeben wurde.

    Er klagt auf Entschädigung und er erhält 2 Monatsgehälter = ca 4000 EURO als Entschädigung

    Gruß

    Martin .
    So einen beschissenen Blödsinn habe ich noch nie gehört.

  2. #22

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.701
    Interessanter Thread Martin, ich habe kein Wort bis auf den Thread-Titel gelesen.

  3. #23
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    30.758
    Zitat Zitat von martin123 Beitrag anzeigen
    Hallo....

    die EU verbietet mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz(AGG) die Diskriminierung bei den Bewerbungen im Arbeitsrecht.

    Kein Mensch darf wegen seiner Herkunft, wegen einer Behinderung, seiner Sexualität oder wegen der Religion benachteiligt werden.

    Wir haben durch einen Test herausgefunden, dass deutsche Arbeitgeber die Bewerbungen von "Ausländern" oftmals gar nicht erst bearbeiten, nicht beantworten und den Bewerber nicht berücksichtigen.

    Dafür müssen sie eigentlich eine finanzielle Entschädigung nach dem AGG in Höhe von bis zu 3 Monatsgehältern zahlen.

    Aber welcher Bewerber weiß das schon ?

    www.Agg-Unrecht.de

    Unser Verein bearbeitet solche Streitfälle.

    Unsere Anwälte erstreiten täglich an den deutschen Arbeitsgerichten Entschädigungszahlungen für unsere Laute.


    Gerne helfen wir auch Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Entschädigungsansprüche in Deutschland.

    Gruß

    Martin
    Ist Werbung hier nicht verboten?


    Hast du mal nen link zu der Studie?.....von wem wird die anerkannt?.....laut meiner Studie ist das Bullshit.......sämtliche Tests bei diversen Arbeitgebern sagten bei mir was anderes aus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Junge Beitrag anzeigen
    l........


    Was passiert umgekehrt wenn jemand eine Stelle bekommt und sich nicht mehr meldet?


  4. #24
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.303
    Zitat Zitat von martin123 Beitrag anzeigen
    ??????

    das AGG regelt die Ansprüche genau.
    Hier nachlesbar:
    https://www.gesetze-im-internet.de/a...189710006.html

    Ein Fall aus der Praxis:

    Ein Bewerber bewirbt sich per Mail mit allen gewünschten Dokumenten als Dateianhang aus dem Ausland, in diesem Fall aus Polen, bei einer deutschen Behörde um eine Stelle als Hausmeister für eine Schule.

    Er bekommt gar keine Antwort.

    Er stellt fest, dass die Stelle anderweitig vergeben wurde.

    Er klagt auf Entschädigung und er erhält 2 Monatsgehälter = ca 4000 EURO als Entschädigung

    Gruß

    Martin .
    Welche Benachteiligung erfährt denn der Bewerber aus Polen wenn er noch in Polen lebt?


    • Geschlecht
    • Abstammung (Rasse/ ethnische Herkunft)
    • Alters
    • Behinderung
    • sexuelle Orientierung
    • Weltanschauung/ Religion

  5. #25
    Jezersko
    Zitat Zitat von martin123 Beitrag anzeigen
    Hallo....

    die EU verbietet mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz(AGG) die Diskriminierung bei den Bewerbungen im Arbeitsrecht.

    Kein Mensch darf wegen seiner Herkunft, wegen einer Behinderung, seiner Sexualität oder wegen der Religion benachteiligt werden.

    Wir haben durch einen Test herausgefunden, dass deutsche Arbeitgeber die Bewerbungen von "Ausländern" oftmals gar nicht erst bearbeiten, nicht beantworten und den Bewerber nicht berücksichtigen.

    Dafür müssen sie eigentlich eine finanzielle Entschädigung nach dem AGG in Höhe von bis zu 3 Monatsgehältern zahlen.

    Aber welcher Bewerber weiß das schon ?

    www.Agg-Unrecht.de

    Unser Verein bearbeitet solche Streitfälle.

    Unsere Anwälte erstreiten täglich an den deutschen Arbeitsgerichten Entschädigungszahlungen für unsere Laute.


    Gerne helfen wir auch Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Entschädigungsansprüche in Deutschland.

    Gruß

    Martin
    Arbeitest Du, die Vereinsmitglieder und die Rechtsanwälte ehrenamtlich oder ist der Verein erlös- bzw. gewinnorientiert?

    Gruß
    Hans.

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    72.768
    Ich glaube Martin hat einen Kulturschock bekommen und kommt erst wieder wenn alle Schadenersatzklagen gewonnen wurden

  7. #27
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    10.223
    Zitat Zitat von martin123 Beitrag anzeigen
    Hallo....

    die EU verbietet mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz(AGG) die Diskriminierung bei den Bewerbungen im Arbeitsrecht.

    Kein Mensch darf wegen seiner Herkunft, wegen einer Behinderung, seiner Sexualität oder wegen der Religion benachteiligt werden.

    Wir haben durch einen Test herausgefunden, dass deutsche Arbeitgeber die Bewerbungen von "Ausländern" oftmals gar nicht erst bearbeiten, nicht beantworten und den Bewerber nicht berücksichtigen.

    Dafür müssen sie eigentlich eine finanzielle Entschädigung nach dem AGG in Höhe von bis zu 3 Monatsgehältern zahlen.

    Aber welcher Bewerber weiß das schon ?

    www.Agg-Unrecht.de

    Unser Verein bearbeitet solche Streitfälle.

    Unsere Anwälte erstreiten täglich an den deutschen Arbeitsgerichten Entschädigungszahlungen für unsere Laute.


    Gerne helfen wir auch Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Entschädigungsansprüche in Deutschland.

    Gruß

    Martin
    Ich bin nur kurz hier, um völlig unnötig den Eingangspost zu zitieren.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Die Türkei in der EU?
    Von Memedo im Forum Politik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.09.2017, 00:33
  2. Neue Albanische Führerscheine sind in der EU gültig
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 17:42
  3. Kroatien weiterhin in der EU-Warteschlaufe
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 14:10
  4. Westbalkan in zehn Jahren in der EU
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 12:42
  5. Montenegro will ein eigener "Stern" in der EU werd
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 10:26