Ich hab mich nun für nen neuen Weg entschieden.
Und zwar einen Studienwechsel.

Zur Zeit studiere ich noch Soziale Arbeit, aber hab iwie kb mehr auf die Leute und irgendwie is das nich ganz das richtige Keinerlei Motivation, bzw. Begeisterung für die Themen.

Da meine Kollegen selbst sogar gesagt haben & ich auch viel Interesse für PCs hege will ich nun ein Informatikstudium aufnehmen.
Werde vorab aber nochmal mit Kollegen inne Vorlesung gehen (hab ihm gesagt das beste & das schlechteste Modul) & es mir mal anschauen.
Die Sache ist, dass ich überlege ob ich ein duales Studium mache, oder eben auf ner FH als Vollzeit.
Kann mich da nicht so Recht entscheiden.
Hat irgendjemand Tipps/Vorschläge?

Was mich eher zur Dualen Ausbildung (Ausbildung+Studium) drängt, ist der Fakt das ich schon 23 bin & mein erstes (Klein-)Geld verdienen könnte & auch direkt bei der Firma arbeiten zu können!
Beim Vollzeitstudium turnt mich die nicht so straffe Zeitplanung an & die Semesterferien (jetzt: Vorlesungsfreie Zeit), da ich schon ein wenig faul bin Allerdings WÜRDE ICH DANN dort eine Wohnung nehmen & nebenbei arbeiten gehen (ums zu finanzieren), da ich mich voll aufs Studium konzentrieren will & dort n Kollege das bereits studiert und ich mir dort Hilfe holen könnte (Studienplanung, etc.).
Also?