Naja. Depressionen haben viele Gesichter.
Ich hab Leute kennengelernt, die als gutmütig lieb und sanft galten aber sehr starke Depressionen hatten.
Oftmals sind Depressionen eine Phase es gibt aber auch eine abgeschwächtere aber chronische Art von Depressionen, bei der die Gefahr groß ist,dass sie nie entdeckt wird.

Dysthymia - Symptome, Diagnose, Behandlung - NetDoktor.de

Das Ding ist Depression hat viele Gesichter. Genauso wie jeder Mensch nun mal anders ist.

Außerdem sind Depressionen nun mal eine Krankheit und zwar eine die das Wesen verändert, man kann eigentlich behaupten, dass depressive Menschen eigentlich nicht sie selbst sind. Sind ebend krank, befinden sich eben nicht in einem gesunden Zustand. Die Lebensqualität ist erheblich beeinträchtigt.
Wenn du dir mal meinen Link ansiehst, wirst du es merken.
Oft werden Symptome von Depressionen bei einer chronischen Depression oft als eine Art Charakterschwäche angesehen, es geht so weit, dass sich die Betroffenen selbst an ihren Zustand so sehr "gewöhnt" haben, dass sie denken, das sei wirklich ihr Charakter. Dabei ist es nur die Krankheit die aus ihnen spricht.
Und ja..Nicht jeder Mensch kommt mit Kranken klar. Da hast du recht.