Hip-Hop-Legende erlitt Herzinfarkt

Nach dem Ableben von Heavy D wurde die Rapszene von einer weiteren traurigen Meldung erschüttert - Erick Sermon liegt mit Herzinfarkt im Spital



Erick Sermon Feat. Redman - React [HQ] - YouTube

Berichten zufolge wurde Erick Sermon, langjähriger Produzent, Rapper und Teil des Hip Hop Duos EPMD, am Samstag in ein Krankenhaus in Long Island, New York eingeliefert. Diagnose: Herzinfarkt. DJ Scratch war der Erste, der am Samstag die Hip Hop Community benachrichtigte: «Erick Sermon hatte heute einen Herzinfarkt. Er ist wohlauf, aber betet trotzdem für ihn. Er hat keinen Twitteraccount.»
Kim Wingate, gute Freundin von Sermon und Bloggerin, schrieb auf ihrem Blog, dass sie mit dem 42-jährigen gesprochen habe: «Ich habe gerade mit E telefoniert. Er hat mir gesagt, dass sein Blutdruck so hoch war, dass er kurz vor dem Tod stand. Er wollte, dass ich alle wissen lasse, dass es ihm gut geht und dass man regelmässig seine Gesundheit überprüfen lassen soll.»

Schliesslich meldete sich auch der Rapper selbst bei seinen Fans: «Mir geht es gut! Ich habe noch zwei Tests vor mir und wenn alles gut geht, kann ich am Mittwoch wieder nach Hause.»

Erick Sermon - eine lebende Legende

Bereits in den späten 80er Jahren konnte Sermon mit seiner Hip Hop Crew EPMD auf sich aufmerksam machen. Nach vier gemeinsamen Alben kam 1993 Sermons erstes Soloalbum, welches in die Top 20 der amerikanischen Albumcharts einstieg und den damals jungen Künstler in die heiligen Hip Hop Annalen eingehen liess. Seither hat er zig Alben releast, sei dies alleine, mit seiner ursprünglichen Crew EPMD, oder aber mit seiner jüngeren Crew Def Squad. Zahlreiche Kollaborationen mit namhaften Künstlern gehören ebenfalls zu den Referenzen des New Yorkers. Allen voran: Method Man&Redman, Eminem und Jay Z, um nur ein paar zu nennen. Die Rapszene ist am Samstag nur knapp einem weiteren tragischen Verlust entgangen. Wir wünschen Erick Sermon gute Besserung und noch viele weitere, kreative Jahre.

20.min

Gute Besserung