BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 44 ErsteErste ... 28343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 439

Ägypten droht Bürgerkrieg

Erstellt von Sonny, 05.07.2013, 18:44 Uhr · 438 Antworten · 29.952 Aufrufe

  1. #371

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.814
    Das ägyptische Militär hat anscheinend in allen Bereichen gewonnen.

  2. #372
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.959

  3. #373
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.959

  4. #374

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Ägyptisches Gericht
    verbietet Muslimbruderschaft
    Die Muslimbruderschaft ist in Ägypten für illegal erklärt worden. Ein Gericht in Kairo erließ das Verbot am Montag in einem Eilverfahren. Gleichzeitig beschloss der Richter, das Vermögen und die Immobilien der Islamistenbewegung sollten von der Regierung konfisziert werden.Damit steht die Islamistenbewegung, die in Kairo noch vor drei Monaten den Präsidenten und die Mehrheit der Minister stellte, jetzt schlechter da als unter dem 2011 gestürzten Präsidenten Husni Mubarak.
    Ein dpa-Mitarbeiter sagte, während der Urteilsverkündung sei kein Vertreter der Muslimbruderschaft anwesend gewesen. Die Organisation sei in dem Verfahren aber durch einen Anwalt vertreten worden.
    Der Prozess vor dem Eil-Gericht geht auf eine Klage der linken Tagammu-Partei zurück. Diese hatte argumentiert, die Muslimbrüder gefährdeten die nationale Sicherheit...

    Bei der gewaltsamen Räumung zweier Protestlager der Muslimbrüder in Kairo wurden Mitte August Hunderte Menschen getötet. In den folgenden Wochen wurden 2000 Mitglieder der Muslimbrüder festgenommen, darunter nahezu die gesamte Führungsriege der Islamisten. Der Chef der Muslimbrüder, Mohammed Badie, und seine zwei Stellvertreter wurden wie Mursi wegen Anstiftung zum Mord angeklagt.
    Der derzeit mächtigste Mann am Nil, Armeechef Abdel Fattah al-Sisi, hatte eine harte Gangart gegen die Muslimbrüder angekündigt. Er wollte die Machtfrage ein für allemal klären – und ein für allemal dafür sorgen, dass Islamisten die Rückkehr an die Macht unmöglich gemacht wird.

    Ägyptisches Gericht verbietet Muslimbruderschaft - Politik Ausland - Bild.de

    al-Sisi guter Mann, Tagammu-Partei ebenso gut.

  5. #375

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.814
    Es ist leider passiert, was man erwartet hat: die Muslimbrüderschaft wurde von einem Gericht in Kairo verboten.

    Court bans Muslim Brotherhood - Politics - Egypt - Ahram Online

    Eine große Niederlage für die arabische Revolution, in ihrer wichtigsten Land.

  6. #376

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Es ist leider passiert, was man erwartet hat: die Muslimbrüderschaft wurde von einem Gericht in Kairo verboten.

    Court bans Muslim Brotherhood - Politics - Egypt - Ahram Online

    Eine große Niederlage für die arabische Revolution, in ihrer wichtigsten Land.
    Schwachsinn die Muslimbruderschaft war nie für die Interessen derjenigen welche die Revolution begonnen haben, sondern hat genau jene die sich für Freiheit und Menschenrechte eingesetzt haben unterdrückt.

    Genau deswegen ist dieses Verbot eine gute Sache.

  7. #377

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen

    al-Sisi guter Mann, Tagammu-Partei ebenso gut.
    al-Sisi ist der Mann des ägyptischen Militärs, von ihm hatte man nicht Besseres erwartet, aber für eine Partei, die sich als links nennt, ist schon traurig.. Zum Glück gibt es noch Teile der ägyptischen Linke, die sich vom heutigen Regime distanzieren (und man sollte nicht überrascht werden, wenn auch gegen sie bald ein Verbot kommt).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Schwachsinn die Muslimbruderschaft war nie für die Interessen derjenigen welche die Revolution begonnen haben, sondern hat genau jene die sich für Freiheit und Menschenrechte eingesetzt haben unterdrückt.
    Ja, hat sie schon, deswegen haben sich die Revolutionäre gegen sie erhoben. Aber mit solchen Verboten kommt man in die autoritären Zeiten zurück. Ist egal ob das die MB ist, und was sie gemacht hat. Wer da mitmacht, wirkt als Konter-Revolutionär, ob es ihm bewusst ist oder nicht.

  8. #378

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    al-Sisi ist der Mann des ägyptischen Militärs, von ihm hatte man nicht Besseres erwartet, aber für die eine Partei, die sich als links nennt, ist schon traurig.. Zum Glück gibt es noch Teile der ägyptischen Linke, die sich vom heutigen Regime distanzieren (und man sollte nicht überrascht werden, wenn auch gegen sie bald ein Verbot kommt).
    Blödsinn du schreibst nur Unsinn alle linken Parteien sind gegen die Muslimbruderschaft, die Muslimbruderschaft ist im Grunde eine faschistische Organisation und wäre sie weiter an der Macht gewesen hätte sie alle linken Parteien verboten.

  9. #379

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.814
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Blödsinn du schreibst nur Unsinn alle linken Parteien sind gegen die Muslimbruderschaft, die Muslimbruderschaft ist im Grunde eine faschistische Organisation und wäre sie weiter an der Macht gewesen hätte sie alle linken Parteien verboten.
    Gegen die MB sind sie natürlich, aber das heißt nicht, dass sie faschistische Maßnahmen und den Rückkehr der Militärherrschaft begrüßen. Die Revolutionäre Sozialisten sind klar dagegen. Und sie waren sowohl in der 25. Januar als auch in der 30. Juni - Bewegungen beteiligt.

  10. #380

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Gegen die MB sind sie natürlich, aber das heißt nicht, dass sie faschistische Maßnahmen und den Rückkehr der Militärherrschaft begrüßen. Die Revolutionäre Sozialisten sind klar dagegen. Und sie waren sowohl in der 25. Januar als auch in der 30. Juni - Bewegungen beteiligt.
    Wo schreibe ich das? Das Militärregime ist eben die bessere Alternative zu der Muslimbruderschaft, das ist der einzige Grund warum linke Parteien das Militär unterstützen und sonst nicht.

    Wäre die Muslimbruderschaft länger an der Macht geblieben, hättest du diesen Militärputsch befürwortest, denn dann hättest du gesehen, welche Ziele die Muslimbruderschaft hat und wie sie diese Ziele umsetzen möchte.

Ähnliche Themen

  1. Droht Bürgerkrieg in Griechenland?
    Von Leo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 31.12.2010, 11:57
  2. In Kirgisien droht ein neuer Bürgerkrieg
    Von Serbian Eagle im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 21:27
  3. Der Bürgerkrieg in Tadschikistan
    Von ökörtilos im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 22:15
  4. Bürgerkrieg in MK !!
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 10:16