BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 138

Ägypten entscheidet sich

Erstellt von Afroasiatis, 15.12.2012, 17:52 Uhr · 137 Antworten · 9.240 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360

    Ägypten entscheidet sich

    Heute ist die erste Phase des Referendums, am nächsten Samstag die zweite.

    Hier kann man es in Ahram-online verfolgen (auf englisch):
    Live Updates: Egypt votes in disputed constitution referendum - Politics - Egypt - Ahram Online

    Ich weiß wirklich nicht, was in diesem Punkt besser für Ägypten wäre, Ja oder Nein zur Verfassung.. Auf jeden Fall scheint es so, dass es zu einem "Ja" kommt.

    VIDEO: Egypt votes on new constitution - Multimedia - Ahram Online

  2. #2
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich weiß wirklich nicht, was in diesem Punkt besser für Ägypten wäre, Ja oder Nein zur Verfassung.. Auf jeden Fall scheint es so, dass es zu einem "Ja" kommt.
    Wenn man darauf stehst, dass nicht Muslime zu Bürger zweiter Klasse werden, dann ist ein "Ja" bei dieser Wahl äußerst empfehlenswert.

  3. #3

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Wenn man darauf stehst, dass nicht Muslime zu Bürger zweiter Klasse werden, dann ist ein "Ja" bei dieser Wahl äußerst empfehlenswert.
    Na ja, eine Art von Bürger zweiter Klasse waren nicht Muslime schon unter Mubarak. Die neue Verfassung wird nicht da etwas direkt ändern, denke ich, vielleicht aber indirekt, weil die Islamisten sich dadurch verstärkt fühlen werden. Deswegen machen sich die religiöse Minderheit große Sorgen, vermute ich.

    Über die Rechte der Minderheiten im Allgemeinen: So weit ich weiß, werden im Verfassungsentwurf die Rechte der Christen und der Juden geschützt, nicht aber diese von anderen Gruppen wie z.B. Bahais oder der schiitischen Muslimen. Deswegen gab es auch in diesem Bereich viel Kritik.


    Ich glaube, das Ergebnis des Referendums wird "Ja" sein, weil die Muslimbrüder den Prozess kontrollieren, und weil die Opposition nicht in organisierter Weise reagiert hat. Was mir aber am meisten Sorgen macht, ist ein möglicher Bürgerkrieg. Die beiden Seiten scheinen nicht wirklich dazu bereit, Kompromisse zu machen. Ich weiß nicht, was für Ergebnis sollte es in Referendum geben, damit ein Bürgerkrieg vermieden werden kann.

  4. #4
    Kejo
    Ich wünsche mir, dass Ägypter und nur Ägypter über ihr eigenes Schicksal entscheiden dürfen. Wenn sie in einer Demokratie leben wollen, dann bitte. Wenn sie in einem Scharia-Staat leben wollen, ihr gutes Recht. Niemand kann und darf sich anmaßen, von außen in die Geschehnisse eines souveränen Volkes einzugreifen.

  5. #5
    Esseker
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Ich wünsche mir, dass Ägypter und nur Ägypter über ihr eigenes Schicksal entscheiden dürfen. Wenn sie in einer Demokratie leben wollen, dann bitte. Wenn sie in einem Scharia-Staat leben wollen, ihr gutes Recht. Niemand kann und darf sich anmaßen, von außen in die Geschehnisse eines souveränen Volkes einzugreifen.
    Hier Bambi.

    Wenn es zu Lasten von Minderheiten und Schwachen wie andersgläubigen und Frauen (und man hört wirklich viel grad von der arabischen Frauenwelt) geht, scheiße ich leider doch ziemlich auf den ägyptischen Volkswillen.

  6. #6
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wenn es zu Lasten von Minderheiten und Schwachen wie andersgläubigen und Frauen (und man hört wirklich viel grad von der arabischen Frauenwelt) geht, scheiße ich leider doch ziemlich auf den ägyptischen Volkswillen.
    .

  7. #7

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wenn es zu Lasten von Minderheiten und Schwachen wie andersgläubigen und Frauen (und man hört wirklich viel grad von der arabischen Frauenwelt) geht, scheiße ich leider doch ziemlich auf den ägyptischen Volkswillen.
    Also, dass was in Ägypten passiert zu Lasten der Mehrheit der Frauen ist, da bin ich mir nicht sicher. Zu Lasten von Minderheiten, wahrscheinlich schon.


    Wenn man aber dieses Prinzip im Allgemeinen anwendet, dann sollte man auch in Europa keine Mitte-Rechts-Parteien an der Macht lassen. Sie handeln meistens zu Lasten der Minderheiten und Frauen (zumindest so wie es die feministischen Gruppen verstehen). Dann sollte man überall in der Welt eine "beleuchtete Diktatur" errichten - ich denke, wir wissen, wozu solche Ideen geführt haben.

  8. #8
    Esseker
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Also, dass was in Ägypten passiert zu Lasten der Mehrheit der Frauen ist, da bin ich mir nicht sicher. Zu Lasten von Minderheiten, wahrscheinlich schon.


    Wenn man aber dieses Prinzip im Allgemeinen anwendet, dann sollte man auch in Europa keine Mitte-Rechts-Parteien an der Macht lassen. Sie handeln meistens zu Lasten der Frauen und Minderheiten. Dann sollte man überall in der Welt eine "beleuchtete Diktatur" errichten - ich denke, wir wissen, wozu solche Ideen geführt haben.
    ja den Frauen gehts bombastisch.

    Die arabische Welt in Aufruhr - Ägyptens Frauen wehren sich

    Die Islamisten wollen ihre Verfassung durchbringen, der gesellschaftliche Druck steigt: Können Frauen bald nicht mehr unverschleiert auf die Straße gehen?Falls sie mit dieser Verfassung durchkommen, wäre das eine Katastrophe für Ägypten. Ich habe den Entwurf gelesen, da ist kein Platz für Frauen, sie genießen keinerlei Rechte. Für die Leute, die diese Verfassung geschrieben haben, ist die Frau nur ein Weib. Auch für die Kopten ist der Entwurf schlecht, sie werden nicht beachtet.
    "Ägyptens Frauen sind die Verlierer der Revolution" « DiePresse.com

    Auch in alltäglichen Situationen nehmen die sexuellen Übergriffe in Ägypten zu, werden extremer. Kaum eine Frau betritt derzeit die Innenstadt von Kairo, ohne durch Zurufe oder Begrapschungen belästigt zu werden. Laut einer Studie des Ägyptischen Zentrums für Frauenrechte erlebten bereits 2006 mehr als 80 Prozent der ägyptischen Frauen täglich entsprechende Übergriffe. Mehr als die Hälfte der Männer gab damals zu, Frauen zu belästigen.
    Sexuelle Belästigung: Frauen, die Opfer der ägyptischen Revolution | Politik | ZEIT ONLINE

    Sollte das je normaler Alltag in einem westeuropäischen Land mit Mitte Rechts-Regierung werden, dann fress ich ne ganze Besenkammer.

  9. #9

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    ja den Frauen gehts bombastisch.

    Die arabische Welt in Aufruhr - Ägyptens Frauen wehren sich



    "Ägyptens Frauen sind die Verlierer der Revolution" « DiePresse.com



    Sexuelle Belästigung: Frauen, die Opfer der ägyptischen Revolution | Politik | ZEIT ONLINE

    Sollte das je normaler Alltag in einem westeuropäischen Land mit Mitte Rechts-Regierung werden, dann fress ich ne ganze Besenkammer.
    Ok, hier sprichst du jetzt über die sexuelle Belästigung. Dass hat mit der Verfassung und den Muslimbrüdern eher wenig zu tun (übrigens, so weit ich weiß, wurden einige Texte, die als frauenfeindlich kritisiert wurden, aus dem endgültigem Entwurf gestrichen, wie diese die die Frauenrechte mit der Scharia verband).

    Ich denke, du solltest deine Quellen etwas aufmerksamer hören/lesen. Es wird generell erwähnt, dass sexuelle Belästigung schon unter Mubarak ein großes Problem war. Vieles, von was da berichtet wird, ist auf die Mubarak-Ära bezogen. Im ersten Link wird sogar behauptet, dass nach der Revolution die Situation besser ist, weil jetzt Frauen dagegen organisiert reagieren können.

    Auch in den zwei nächsten Links, die über eine Verschlechterung sprechen (obwohl keine Zahlen gegeben werden, um das zu bestätigen), wird als wichtiger Grund die fehlende Sicherheit, also etwas was mit dem Revolutionsprozess zu tun hat, und nichts mit der Muslimbruderschaft. Der andere Aspekt, der genannt wird, ist die spezielle Art von Belästigung, die es in Demonstrationen gibt, und die Vermutung, dass das organisiert ist, um die Frauen von Demonstrationen wegzuhalten. Also, der Schuld geht hier vor allem zu Mubarak und SCAF, die bisher die Sicherheitskräfte kontrolliert hatten. Über das zweite Link, mit dem Interview, muss man natürlich im Kopf haben, dass diese Frau oppositionell ist und auch eine (völlig legitime) politische Motivation hat, um das alles so zu präsentieren. Auch muss man im Kopf haben, dass es im Interesse der feministischen Gruppen ist, dass die Situation schlechter dargestellt wird wie sie in der Wirklichkeit ist - und vielleicht ist gut so. Und generell sollte man natürlich die politische Motivation bei allen Berichten über Ägypten beachten, besonders diese von westlichen Medien.


    Sollte das je normaler Alltag in einem westeuropäischen Land mit Mitte Rechts-Regierung werden, dann fress ich ne ganze Besenkammer.
    Warum sollte das so werden, damit man die Frauenrechte durchsetzt? Also, die Frauenrechte sind nur wichtig, wenn die sexuelle Belästigung einen bestimmten Grenzwert überschreitet?

  10. #10

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.360
    Erste unoffizielle Ergebnisse: Ja 56.5%, Nein 43.5%. Teilnahme: 33%.

    Egypt constitution referendum unofficial results: 'Yes' 56.5 pct - Politics - Egypt - Ahram Online

    Wenn das so stimmt, dann ist schon klarer Sieg für Ja, denke ich, die Landteilen die nächsten Samstag sind sowieso eher pro-islamistisch, wie ich gelesen habe.

    Ich weiß nicht aber, ob das mit der Teilnahme stimmt. Wenn doch, dann ist es sehr problematisch, man hat sie früher als viel höher geschätzt.

    Die einzigen Landteile, in denen "Nein" vorne liegt, sind Kairo und Gharbiya (im Nildelta).




    Die Opposition scheint nicht bereit, dieses Ergebnis zu akzeptieren. Die Nationale Heilfront schätzt etwa 66% für Nein. Auch spricht man über viele Unregelmäßigkeiten.

    Egypt opposition claims victory in constitution poll - Politics - Egypt - Ahram Online

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Spanien entscheidet sich Europas Zukunft??
    Von harris im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 00:34
  2. marktwer der spieler entscheidet über erfolge...
    Von OptimusPrime im Forum Sport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 21:33
  3. Capello entscheidet über Terry
    Von Krajsnik im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 11:30
  4. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 18:00
  5. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 23:20