BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 138

Ägypten entscheidet sich

Erstellt von Afroasiatis, 15.12.2012, 17:52 Uhr · 137 Antworten · 9.232 Aufrufe

  1. #111
    D.Hans
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe in letzter Zeit auch keine großen Sympathien mehr mit Moursi verspührt, aber er ist trotzdem nicht zu vergleichen mit irgendwelchen Diktatoren oder religiösen Fanatisten. Er ist und war eben ein autoritärer Präsident, der mit dem Kopf durch die Wand rennen wollte und das wollten die Menschen eben nicht mehr, das ist legitim. Aber er war jetzt auch nicht so schlimm wie du glaubst.
    Ich kann ja auch nur das wiedergeben, was in Mitteleuropa so zu erfahren war. Du hast wahrscheinlich bessere Informationen, direkt aus Ägypten. Hast vielleich sogar im letzten Jahr dort gelebt und ne Menge Freunde in Kairo ...

  2. #112
    Yunan
    Update: Der Präsident des Ägyptischen Verfassungsgerichts Adli Mansour wurde vom Obersten Militärrat unter der Führung von Abdel Fattah Al-Sisi zum Übergangspräsidenten ernannt. Sheikh Ahmad Al Tayyep von Al Azhar und das Oberhaupt der koptischen Kirche, Patriarch Tawadros waren bei der Ansprache anwesend. Ein Führungsmitglied der Tawarood-Bewegung hat eine Ansprache im Staatsfernsehen gehalten, dazu sogar der Vorsitzende der Salafistischen "Al Nour"-Partei(wenn ich mich nicht täusche), die sich auf die Seite der Demonstranten gestellt hat und das ist ein starkes Signal seitens der Ultrareligiösen! El Baradei war auch anwesend.

    Edit: Sowohl Militär als auch Tawarood und auch die Anwesenden der Parteien und Religiösen Vertreter haben zu einer Beteiligung ALLER Parteien bei der Bildung einer neuen Regierung aufgerufen, als auch der Muslimbrüder.

  3. #113
    D.Hans
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ohne die Muslimbrüder in der Regierung, könnte es zu einem Bürgerkrieg kommen. So sehe ich das zumindest, als Außenseiter.

    Mit "Einheitsregierung" meinte ich so eine Regierung der nationalen Einheit, also unter Beteiligung aller politischen Kräfte.
    OK. Wir nennen das Konzentrationsregierung. Davon halte ich gar nichts. Konzentrationsregierung ist prolongierter Stillstand.

    Muslimbrüder tragen die Religion in den Staat. Wie zu sehen war, will man das nicht.

  4. #114
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Endlich

  5. #115
    D.Hans
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Update: Der Präsident des Ägyptischen Verfassungsgerichts Adli Mansour wurde vom Obersten Militärrat unter der Führung von Abdel Fattah Al-Sisi zum Übergangspräsidenten ernannt. Sheikh Ahmad Al Tayyep von Al Azhar und das Oberhaupt der koptischen Kirche, Patriarch Tawadros waren bei der Ansprache anwesend. Ein Führungsmitglied der Tawarood-Bewegung hat eine Ansprache im Staatsfernsehen gehalten, dazu sogar der Vorsitzende der Salafistischen "Al Nour"-Partei(wenn ich mich nicht täusche), die sich auf die Seite der Demonstranten gestellt hat und das ist ein starkes Signal seitens der Ultrareligiösen!
    Ja, Bestens! Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Alle Länder, in den sich die "Religiösen" in den Vordergrund drängen, werden NIE zur Ruhe kommen, geschweige denn wirtschaftlich erstarken. Wurscht ob Muslime, Kopten, oder irgendwelche -fisten...

  6. #116

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    OK. Wir nennen das Konzentrationsregierung. Davon halte ich gar nichts. konzentrationsregierung ist prolongierter Stillstand.

    Muslimbrüder tragen die Religion in den Staat. Wie zu sehen war, will man das nicht.
    Ich halte generell auch nicht viel davon, aber wenn es eine Gefahr von Bürgerkrieg gibt, ist das meistens die einzige Weise, um ihn zu vermeiden.

    Die Religion war in Ägypten schon früher z.T. im Staat, schon unter Mubarak. Bei den momentanen Protesten spielt vielleicht die Frage des Säkularismus nicht die wichtigste Rolle, sondern das generelle Versagen der Morsi-Regierung. Nicht vergessen, dass die salafistische Nour-Partei, die eigentlich religiöser als die Muslimbrüder ist, auch sich an der Seite der Demonstranten gesetzt hat, wie Yunan gerade berichtet hat.

  7. #117

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    1. Das glaube ich nicht,
    2. wo gibt es denn eine rückständige Weltregion, die "dem Westen" (wer ist das eigentlich?) mehr nützt als gut entwickelte Regionen?

    Übrigens: Hallo Ümit! (Habe ich vergessen )
    z.b. Afrika, wo man billigst Rohstoffe bekommt, verarbeitet und für teures Geld am Weltmarkt weiterverkauft. Was will man denn machen, wenn z.b. die Afrikaner ihre Rohstoffe selber nutzen und z.b. Handys anbieten am Weltmarkt.

    Wie gesagt, niemand mag Konkurrenz!

  8. #118
    Yunan
    Zwei Revolutionen innerhalb von zwei Jahren, ich weiß nicht ob es so etwas jemals gegeben hat. Masr Oum Al Doniya - Ägypten ist die Mutter der Welt! Ziemlich unglaublich, was sich dort gerade abspielt.



    egypt_grunge_flag_by_think01.jpg

  9. #119
    D.Hans
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Ich halte generell auch nicht viel davon, aber wenn es eine Gefahr von Bürgerkrieg gibt, ist das meistens die einzige Weise, um ihn zu vermeiden.

    Die Religion war in Ägypten schon früher z.T. im Staat, schon unter Mubarak. Bei den momentanen Protesten spielt vielleicht die Frage des Säkularismus nicht die wichtigste Rolle, sondern das generelle Versagen der Morsi-Regierung. Nicht vergessen, dass die salafistische Nour-Partei, die eigentlich religiöser als die Muslimbrüder ist, auch sich an der Seite der Demonstranten gesetzt hat, wie Yunan gerade berichtet hat.
    Na klar. Die wollen die Gunst der Stunde nutzen und auch an den Futtertrog. In der aktuellen Aufregung denkt man wohl, alles ist besser, nur nicht die Muslimbrüder.War ja vor einem Jahr nicht anders. Nur weg mit Mubarak. In der blinden euphorie hat man dann nicht gesehen, was man sich da mit Mursi eingehandelt hat. Ägypten wird wohl noch viel Lehrgeld zahlen müssen. Aber ehrlich gesagt ist es mir egal. Das müssen sie selber auf die Reihe bekommen.

  10. #120
    Yunan
    Oh, in dem Video ist Moubarak.

Ähnliche Themen

  1. In Spanien entscheidet sich Europas Zukunft??
    Von harris im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 00:34
  2. marktwer der spieler entscheidet über erfolge...
    Von OptimusPrime im Forum Sport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 21:33
  3. Capello entscheidet über Terry
    Von Krajsnik im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 11:30
  4. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 18:00
  5. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 26.07.2006, 23:20