BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 148

Ägypten: "Deine Vagina gehört allen"

Erstellt von John Wayne, 23.03.2013, 21:27 Uhr · 147 Antworten · 13.579 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    ja äh, es hört ja nicht auf, wie du siehst. Sie sagt nein, er redet weiter von "Den Drink können wir auch im Hotel nehmen, oder direkt ins Bett". Ein nein ist ein nein, verstehste? Nein = verpiss dich du eselgebumster Knecht, ich würd dich nicht mal mit Kneifzange anfassen, du Sohn einer genmanipulierten Ziege.
    Der Eine, der fragt ob sie französisch spricht, ist nicht so weit gegangen.

    In Italien beispielsweise ist es keine Seltenheit das auch Polizisten Frauen anbaggern und das sind keine Araber.

  2. #102
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Der Eine, der fragt ob sie französisch spricht, ist nicht so weit gegangen.

    In Italien beispielsweise ist es keine Seltenheit das auch Polizisten Frauen anbaggern und das sind keine Araber.
    brauchst mir nicht erzählen, ich war ne Woche in Rom. Aber wir reden grad von den Problemen hier in Deutschland bzw Westeuropa mit vielen Arabern. Hinterher gefragt, wieso die gegenüber der Frau so weit gegangen sind, meinten sie, sie solle männliche Begleitung mitnehmen, dann wäre das nicht passiert. Mit anderen Worten, als alleinstehende Frau biste Freiwild für die. Wieso versuchst du das grad zu rechtfertigen?

  3. #103

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    brauchst mir nicht erzählen, ich war ne Woche in Rom. Aber wir reden grad von den Problemen hier in Deutschland bzw Westeuropa mit vielen Arabern. Hinterher gefragt, wieso die gegenüber der Frau so weit gegangen sind, meinten sie, sie solle männliche Begleitung mitnehmen, dann wäre das nicht passiert. Mit anderen Worten, als alleinstehende Frau biste Freiwild für die. Wieso versuchst du das grad zu rechtfertigen?
    Ich bin der aller Letzte der so eine Motivation rechtfertigen würde.
    Nur schau mal in deiner Argumentation unterscheidest du zwischen beispielsweise Italienern und Arabern und sicher gibt es da auch ein kulturell unterschiedliches Verständnis zu Frauen in der Gesellschaft und Sexualität.

    Nur wenn ein Mann eine Frau kennenlernen möchte muss er sie halt ansprechen und dazu gehört auch sich nicht gleich bei der ersten Abfuhr demoralisieren zu lassen. Und ein Mann spricht überwiegend die Frauen an die er sexuell attraktiv findet.
    Frauen mit männlicher Begleitung werden halt weniger von anderen Männern angesprochen.

    Das sind Kultur übergreifende Verhaltensmuster. Auf diesen ersten Schritten kann man nur schwer zwischen Arabern und Anderen trennen ohne das es rassistisch wird.

    Oder anders...
    Da du ja in Rom warst, und ich aus deinem Beitrag verstehe das du dich da als Frau belästigt gefühlt hast.... siehst du einen Unterschied zu dem was die Frau im Video erlebt hat?

  4. #104
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ich bin der aller Letzte der so eine Motivation rechtfertigen würde.
    Nur schau mal in deiner Argumentation unterscheidest du zwischen beispielsweise Italienern und Arabern und sicher gibt es da auch ein kulturell unterschiedliches Verständnis zu Frauen in der Gesellschaft und Sexualität.

    Nur wenn ein Mann eine Frau kennenlernen möchte muss er sie halt ansprechen und dazu gehört auch sich nicht gleich bei der ersten Abfuhr demoralisieren zu lassen. Und ein Mann spricht überwiegend die Frauen an die er sexuell attraktiv findet.
    Frauen mit männlicher Begleitung werden halt weniger von anderen Männern angesprochen.

    Das sind Kultur übergreifende Verhaltensmuster. Auf diesen ersten Schritten kann man nur schwer zwischen Arabern und Anderen trennen ohne das es rassistisch wird.

    Oder anders...
    Da du ja in Rom warst, und ich aus deinem Beitrag verstehe das du dich da als Frau belästigt gefühlt hast.... siehst du einen Unterschied zu dem was die Frau im Video erlebt hat?
    Um deine letzte Frage zuerst zu beantworten: Mit einem "sparisci" (sowas wie "Verzieh dich" und ner entsprechenden Handbewegung) haben Männer Leine gezogen, egal ob man allein war oder in weiblicher Begleitung. Dass das generell so ist, will ich gar nicht behaupten, nur war es in dem Fall eben so.

    Und zum Rest: Doch, er muss sich demoralisieren lassen. Ein nein hat akzeptiert zu werden. Keine Ahnung, was das für Frauen sind, die man "weichklopfen" muss, aber diese ganze "Erobern durch Hartnäckigkeit"-Scheiße ist für'n Arsch. Wegen Männern, die nämlich sowas verfolgen, fühlen sich Millionen von Frauen täglich bedrängt und belästigt. Vor allem, woher willst du wissen, ob eine Frau wirklich weitergehende Anmachen wünscht, wenn ihre erste Reaktion ein nein ist? Du trägst dann nämlich das Risiko, sie SEHR WOHL zu belästigen, für den durchaus wahrscheinlichen Fall, dass sie ihre Meinung über dich nicht ändert. Ich hatte selber mal nen Fall, dass mir ein Araber fast ein Jahr lang auf den Sack gegangen ist mit sms und Anrufen, obwohl ich 100 mal gesagt hab, Junge zieh Leine, mit uns wird's nix. Wieso ist sowas so schwer zu akzeptieren? Trifft es die Ehre oder was? Lächerlich, scheiß auf eure "Ehre". Ihr zieht es vor, das Risiko zu tragen, Frauen zu belästigen, als in eurer Ehre geknickt zu werden. Was sind das bitte für schwanzlose, erbärmliche Gestalten?

  5. #105
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von IbishKajtazi Beitrag anzeigen
    Den Arabern muss man Diktatoren im Stil von Enver Hoxha vorsetzen, der dann deren Hirne gründlich wäscht und ihnen die Zivilisation näherbringt.
    ja und man sieht heute das albanien die krone der zivilisation ist :

    echt krank wie hier manche kranke diktaturen verherrlichen, ihr habt echt probleme.

    Das vergewaltigungsproblem in ägypten ist natürlich schlimm, und ägypten ist da auch nicht das einzige land. Aber hier zu erzählen, dass es dort nur mit einer diktatur möglich ist, den menschen dort schutz zu bieten das ist einfach nur gestört.

  6. #106

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Enver Hoxha hat Albanien aus dem (osmanischen) Mittelalter katapultiert (Bildungswesen, Frauenrechte, etc).

  7. #107
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Enver Hoxha hat Albanien aus dem (osmanischen) Mittelalter katapultiert (Bildungswesen, Frauenrechte, etc).
    natürlich hat er das. Warst du schonmal in albanien in den 90ern. Das war dort ein einziges dritte welt land. Albanien hat sich ja bis heute nicht ganz von dieser zeit erholt.
    Ein diktator der unzählige unschuldige in arbeitslager hat verroten lassen zu verherrlichen das grenzt schon dermaßen an geistiger zurückgebliebenheit dass es ärger nicht mehr geht. Man kann natürlich leicht diktaturen gutheissen wenn man im schönen demokratischen westen lebt.

    Wenn man leute wie stalin verherrlicht das ist schlimm, wenn man solche leute den bösen arabern wünscht das geht natürlich in ordnung.

  8. #108

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Dass er Albanien wirtschaftlich in den Ruin getrieben hat wissen wir und dass er kein Vorzeigeaktivist für Menschenrechte war ebenso.
    Dennoch: Analphabetenrate vor xhaxhi Enver -> 95%. Nach xhaxhi Enver -> unter 5%.
    Noch ein Beispiel: albanische Universitäten vor xhaxhi Enver: NULL!

  9. #109
    Slavo
    @Bambi:
    Natürlich hat ein "Nein" akzeptiert zu werden, doch seien wir uns hierbei ehrlich: wie viele Fälle gibt's tatsächlich wo von ihr ein "Nein" kommt, sie eine auf Prinzessin macht die erobert gehört werden muss und sich dann wundert wieso er ihr "Nein" nicht umdeuten kann?
    Es gibt eben so viele Fälle wie es Frauen gibt, ich würde das jetzt nicht allgemein festlegen.
    Wobei da aus beiderlei Sicht schnell der Eindruck entstehen kann, dass Mann/Frau im Grunde alle gleich ticken bezüglich Anmache, obwohl eine allgemeine Formel für's Flirten sowieso nicht existiert und es da wieder von Person zu Person unterschiedlich ist bzw. darauf reagiert wird.
    Da wir aber bei Sachen Belästigung sind: Sofern sie nicht ausdrücklich ihr Desinteresse kundgetan hat - also ebenso wie du es bereits vorbildlich mit dem Italiener gemacht hast - und das in keinem Schnuckiputziwutzi-Wir-können-doch-Freunde-bleiben-Style, wo der Ausgang weiterhin noch offen stehen kann aufgrund der Konnotation (so à la Liebesfilmmanier) oder aufgrund falscher Wortwahl, hat sie auch die Konsequenzen für sich selbst zu tragen.
    Wenn sie nicht klar und deutlich ihr Maul aufreißen kann und es über sich ergehen lässt, selbst Schuld.
    Das kannst du als Frau auf die nette Art machen oder eben bei besonders hartnäckigen Fällen superdeutlich aussprechen, Watschen verteilen oder mit der Polizei drohen und das im nötigen Fall auch durchziehen.
    Es gibt Männer die machen nach einer Absage schnell die Fliege und suchen bei der nächsten Frau der Begierde das Glück (was ich vorziehen würde) oder welche die so weich in der Birne sind und sich förmlich bei der einen festklammern und sie eben belästigen. Wie das es keine anderen Fische im Gewässer gäbe....

    ...Vor allem, woher willst du wissen, ob eine Frau wirklich weitergehende Anmachen wünscht, wenn ihre erste Reaktion ein nein ist? Du trägst dann nämlich das Risiko, sie SEHR WOHL zu belästigen [...]
    Genau das meinte ich, man trägt das Risiko. Wie hoch dieses Risiko ist, ist wieder von Frau zu Frau grundverschieden. Grund oben beschrieben.
    Solange Mann der ist der "auf die Jagd geht" und den ersten Schritt macht und sich da die Rolle nicht ändert (was sich auch sicherlich, eben evolutionsbedingt, so glaube ich, nicht ändern wird) wird er das Risiko in Kauf nehmen (müssen), sodass es in der Zukunft auch weiter Fälle geben wird, wo sich Frauen durch zu aufdringliches Verhalten belästigt fühlen werden.
    Damit heiße ich das nicht gut oder sehe das als erstrebenswert an, ich würde bei einer Absage sicher nicht mehr an ihr kleben, jedoch wird sich dieses Verhalten nie ganz wegmachen lassen. Zu einem das "Jein" bei ihr und zum anderen das nicht verstehen von einem tatsächlichen "Nein" von ihm. Die Probleme zwischenmenschlicher Kommunikation zwischen Mann und Frau eben...
    Wobei auch da wieder die Frage aufkommt: Was wenn in so einem Fall ein George Cloney oder [insert wealthy hot looking famous male artist/actor/sportsman/doctor/etc. here] einen belästigt hätte? Wäre da auch die Reaktion anders ausgefallen? Ich glaube schon. Da würden bei den meisten die Prinzipien schneller fallen als die BHs beim Playboy
    Ich glaube auch das wichtige Faktoren wie Selbsteinschätzung gegenüber sich selbst und gegenüber anderen Leuten da auch eine ziemlich große Rolle spielen.
    Jemand der sich nicht eingestehen kann, dass er/sie eben äußerlich nur mittlerer Durchschnitt ist und sich dann wundert, wenn einen ausschließlich perverse garstige Typen anmachen - verkehrt man als Mann (zerrupfter Hahn) ausschließlich bei den Pfauen auf Fang geht und keinen Erfolg hat - der sollte so schnell es geht auf den Boden der Realität zurückkommen und im entsprechenden Gebiet fischen gehen. Ist besser für einen selbst bevor man vor "Verschwörung des anderen Geschlechts" einen regelrechten Hass auf jeden Mann/Frau entwickelt. (Note: Ich rede jetzt nur vom Aussehen, sobald andere Faktoren wie sozialer Status hinzukommt ändert sich die Sache)

    Und das wegen dem Araber: Was das für ein Spast?
    Hast ja eh einen Bruder, wieso hast ihn nicht auf ihn losgeschickt wenn er schon so behindert ist und sogar nach mehrmaligen Nein nicht aufhört?
    Oder eben die Polizei. Ich würd da als Frau nicht lange zögern...

    Und keine Ahnung ob das jetzt wegen der Ehre war oder nicht, ich glaub das wirst du noch am ehersten wissen können.
    Wobei man da auch etwas vorsichtig sein sollte. Ehre/Ego sind auch immer Begriffe die in ähnlichem Zusammenhang fallen die natürlich auch vorkommen.
    Das man als Mann vlt. einfach emotional so handelt, eben weil verliebt, ist auch möglich.
    Genau so wie's bei der Frau auch möglich ist wenn sie ihm hinterherrennt und ihm wörtlich am Arsch pickt aufgrund ihren Gefühlen gegenüber ihm.
    Oder aufgrund ihres verletzten Stolzes Lügen über ihn verbreitet und ihn als Arschloch abstempelt...

    Ist aber auch nur alles nur meine mikrige, ausgekotzte Meinung.

    @Topic: Bei Satan, ich verstehe dieses Volk nicht.
    Für mich deutet das alles darauf hin, dass die einfach dabei sind einen Hinterweltlerstaat zu errichten.
    Was mich auch wundert ist dieses Gruppenverhalten von denen.
    Aus welchem Grund machen sie sich so offensichtlich an Frauen in der ganzen Gruppe ran?
    Existiert überhaupt irgendeine moralische Grenze bei denen?
    Bzw. hat die in dem Zusammenhang überhaupt jemals existiert?
    Und nein, ich behaupte nicht, dass der Islam daran schuld ist. Chillt euer Leben, Keyboardterroristen.
    Die Zusammenhänge zwischen Armut/fehlender Bildung und Gewalt/Kriminalität mit den Ereignissen kann man nicht leugnen, aber dass das so extrem ausufert?
    Ich kann mir das echt nicht erklären...

  10. #110

    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    680
    Die Ägypter haben Sie echt nicht mehr alle!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 10:08
  2. Finanznot: SETI schaltet "Allen Telescope Array" ab
    Von Barney Ross im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:51
  3. Albaner gründete das "moderne" Ägypten
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 15:06
  4. WER VON EUCH ALLEN IST BEI "www.KAFIC.NET" angemeldet?????
    Von Xavio im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 02:21