BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 145

Albaner kommt in Syrien ums leben .

Erstellt von Ciciripi, 11.11.2012, 21:55 Uhr · 144 Antworten · 12.177 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur mal kurz meine Meinung diesbezüglich kundgeben:

    Der Krieg in Syrien ist ein Bürgerkrieg und kein Religionskrieg, denn es gibt zu Genüge Sunniten, die hinter Assad stehen, ansonsten wäre Assad schon längst entmachtet worden, denn bekanntlich ist die Mehrheit des syrischen Volkes sunnitisch. Ich respektiere und akzeptiere seine Entscheidung in Syrien zu kämpfen, da er sicherlich auch eine gute Absicht hatte. Aber wieso geht er dorthin? Denkt ihr etwa, dass es in der syrischen Armee keine Sunniten gibt? Dies zu behaupten, wäre sehr realitätsfern.

    Gestern Abend gab es eine Diskussion auf RTK, über die Radikalisierung im Kosovo in Bezug auf diesen 'Söldner'. Die Radikalisierung ist eine Tatsache, die wir beobachten können. Ich möchte niemanden angreifen, aber meistens trifft die Radikalisierung bei denen zu, die nicht islamisch erzogen wurden und erst durch das Internet zum Islâm gefunden haben und sich dann vertieft in eine extremistische Ideologie begeben.

    Ich möchte keineswegs den Getöteten 'entehren' oder sonstiges, aber wenn Muslime in einem Land wirklich kriegerisch unterdrückt werden, dann ist es die Aufgabe der islamischen Länder einzugreifen und nicht eines Individuums.

    Zum Schluss:
    Allahu ne xhenet.
    akhi, du enttäuscht mich. du denkst also dieser krieg sei kein religiöser krieg, weil es sunniten gibt, die auf assads seite kämpfen? wenn diese soldaten frauen und kinder umbringen, dann sind sie keine muslime, sondern die größten heuchler "munafiqeen" die es gibt. und ob du es glaubst oder nicht, aber es gab auch albaner, die auf der seite milosevics kämpften, gegen ihr eigenes volk!
    assad ist ein alawite, der mithilfe der schiitischen hizbosheytan und iranischen terroreinheiten ein ganzes volk tyrannisiert. sogar amerika und israel sind auf der seite der rebellen und unterstützen sie.

  2. #102

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    akhi, du enttäuscht mich. du denkst also dieser krieg sei kein religiöser krieg, weil es sunniten gibt, die auf assads seite kämpfen? wenn diese soldaten frauen und kinder umbringen, dann sind sie keine muslime, sondern die größten heuchler "munafiqeen" die es gibt. und ob du es glaubst oder nicht, aber es gab auch albaner, die auf der seite milosevics kämpften, gegen ihr eigenes volk!
    assad ist ein alawite, der mithilfe der schiitischen hizbosheytan und iranischen terroreinheiten ein ganzes volk tyrannisiert. sogar amerika und israel sind auf der seite der rebellen und unterstützen sie.
    Akhî, in jedem Krieg wird propagiert und manche Strömungen nutzen genau solche Videos, um Propaganda zu betreiben und um den Muslimen zu zeigen, wie ihre Geschwister abgeschlachtet werden, damit Wut und Hass heranwächst. Natürlich ist Assad ein Kâfir, aber denkst du wirklich, dass seine Leute, die Armee, die Türkei und Israel beschiessen? Einmal waren es die Rebellen und ein anderes mal die Soldaten Assads - wer's glaubt. In Syrien geht es um etwas anderes und da wird nur propagiert, als würde es um die Religion gehen. Syrien, Assads Regime, ist den USA und Israel ein Dorn im Auge. Wenn dieser Feind aus dem Wege geräumt ist, kommt der eigentliche Feind dran, der Iran. Ich bin kein Profi-Analytiker, aber ich habe selbst Verwandte, die sich zurzeit in Syrien befinden. Mein Vater hat über zehn Jahre in Syrien gelebt. Oder was denkst du, weshalb die NATO nichts unternimmt? Wegen Russland und China? Wer's glaubt. Im Kosovo-Krieg hat man auch inteveniert, obwohl Russland Füsse und Hände im Spiel hatte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Tut mir leid Akhî, aber ich werde in diesem Thread nicht weiter diskutieren, denn es ist nicht mein Standpunkt über Politik zu sprechen. Im Endeffekt sind wir alle nur Marionetten der Politik.

    Wa Salâm

  3. #103
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    akhi, du enttäuscht mich. du denkst also dieser krieg sei kein religiöser krieg, weil es sunniten gibt, die auf assads seite kämpfen? wenn diese soldaten frauen und kinder umbringen, dann sind sie keine muslime, sondern die größten heuchler "munafiqeen" die es gibt. und ob du es glaubst oder nicht, aber es gab auch albaner, die auf der seite milosevics kämpften, gegen ihr eigenes volk!
    assad ist ein alawite, der mithilfe der schiitischen hizbosheytan und iranischen terroreinheiten ein ganzes volk tyrannisiert. sogar amerika und israel sind auf der seite der rebellen und unterstützen sie.
    Ne, Sazan. Das Volk steht hinter Assad. Wie soll sich jemand halten, der vom Volk nicht gestützt wird? Und wieso ward er plötzlich zum Diktator, obschon diese Regierungsform seit seinem Vater Alltag ist? Wir kriegen von den Medien ein sehr verknorkstes Bild. Syrien ist kein einziges Schlachtfeld. Wieso sollte er von heute auf morgen beginnen, sein Volk abzuschlachten? Das ist alles zusammenhangslos. Wenn Syrien fällt, wird Israel freien Flug auf die iranischen Atomreaktoren haben und dann gute Nacht. Das ist der einzige Grund, weshalb die USA und Israel die Rebellen unterstützen. Solange die Bath-Partei Syrien regiert, wird Israel niemals einen Angriff auf den Iran fliegen können, ohne rund einen Drittel seiner Kampfflugzeuge zu verlieren. Du misstraust den USA und Israel in anderen Gebieten doch? Wieso hierbei nicht, wo es mehr als offensichtlich ist, welches Spiel gespielt wird.

  4. #104
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Akhî, in jedem Krieg wird propagiert und manche Strömungen nutzen genau solche Videos, um Propaganda zu betreiben und um den Muslimen zu zeigen, wie ihre Geschwister abgeschlachtet werden, damit Wut und Hass heranwächst. Natürlich ist Assad ein Kâfir, aber denkst du wirklich, dass seine Leute, die Armee, die Türkei und Israel beschiessen? Einmal waren es die Rebellen und ein anderes mal die Soldaten Assads - wer's glaubt. In Syrien geht es um etwas anderes und da wird nur propagiert, als würde es um die Religion gehen. Syrien, Assads Regime, ist den USA und Israel ein Dorn im Auge. Wenn dieser Feind aus dem Wege geräumt ist, kommt der eigentliche Feind dran, der Iran. Ich bin kein Profi-Analytiker, aber ich habe selbst Verwandte, die sich zurzeit in Syrien befinden. Mein Vater hat über zehn Jahre in Syrien gelebt. Oder was denkst du, weshalb die NATO nichts unternimmt? Wegen Russland und China? Wer's glaubt. Im Kosovo-Krieg hat man auch inteveniert, obwohl Russland Füsse und Hände im Spiel hatte.
    akhi, der ganze arabische frühling war geplant, davon bin ich überzeugt. was die schüsse auf türkei und israel angeht, gebe ich dir recht. dass unschuldige menschen von regierungstruppen massakriert werden, ist offensichtlich.
    assad ist ein hund und inshallah wird er genau so enden wie gaddafi und saddam. ich ziehe meinen hut vor jedem, der dieses schwein bekämpft.. egal ob muslim, jude oder christ.
    mir ist es schleierhaft, wieso du diesen mann als "söldner" bezeichnest. als muslim müsstest du wissen, wie man menschen nennt, die für eine gute sache kämpfen und sterben. und ja, der kampf gegen dieses schwein ist eine gute sache, inshallah.

  5. #105
    Kejo
    Zitat Zitat von PejaniAL Beitrag anzeigen
    Ne, Sazan. Das Volk steht hinter Assad. Wie soll sich jemand halten, der vom Volk nicht gestützt wird?
    So jemand kann sich durch die Unterstützung von China, Iran oder Russland an der Macht halten. Oder durch die Milliarden, die man über Jahre durch den Verkauf von Öl angehäuft hat.

    Und wieso ward er plötzlich zum Diktator, obschon diese Regierungsform seit seinem Vater Alltag ist? Wir kriegen von den Medien ein sehr verknorkstes Bild.
    Plötzlich? Soso. Er mag in deinen Augen nicht immer ein Diktator gewesen sein, er war es aber. Eine Diktatur ist eher eine Herrschaftsform denn eine Regierungsform. Warum haben wir das Kosovo befreit? War doch jahrzehntelang Teil Jugoslawiens. Du merkst, wie krude und dumm deine Argumentation ist?

    Syrien ist kein einziges Schlachtfeld.
    Die Kämpfe an der isarelischen, türkischen, libanesischen und jordanischen Grenze sind reine Einbildung. Die Zerstörtung von ganzen Städten ist auch nicht wahr. Die Bilder sind Made in Hollywood. Richtig.

    Wieso sollte er von heute auf morgen beginnen, sein Volk abzuschlachten? Das ist alles zusammenhangslos.
    Vielleicht weil er gesehen hat, wie mehrere Diktaturen umfielen, weil ihre Führer zu spät reagiert haben?

    Wenn Syrien fällt, wird Israel freien Flug auf die iranischen Atomreaktoren haben und dann gute Nacht. Das ist der einzige Grund, weshalb die USA und Israel die Rebellen unterstützen. Solange die Bath-Partei Syrien regiert, wird Israel niemals einen Angriff auf den Iran fliegen können, ohne rund einen Drittel seiner Kampfflugzeuge zu verlieren. Du misstraust den USA und Israel in anderen Gebieten doch? Wieso hierbei nicht, wo es mehr als offensichtlich ist, welches Spiel gespielt wird.
    D.h., wegen den Iranern sollen die Syrer leiden?

  6. #106
    Kejo
    Schreib, Pejani, schreib.

  7. #107
    PejaniAL
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    So jemand kann sich durch die Unterstützung von China, Iran oder Russland an der Macht halten. Oder durch die Milliarden, die man über Jahre durch den Verkauf von Öl angehäuft hat.



    Plötzlich? Soso. Er mag in deinen Augen nicht immer ein Diktator gewesen sein, er war es aber. Eine Diktatur ist eher eine Herrschaftsform denn eine Regierungsform. Warum haben wir das Kosovo befreit? War doch jahrzehntelang Teil Jugoslawiens. Du merkst, wie krude und dumm deine Argumentation ist?



    Die Kämpfe an der isarelischen, türkischen, libanesischen und jordanischen Grenze sind reine Einbildung. Die Zerstörtung von ganzen Städten ist auch nicht wahr. Die Bilder sind Made in Hollywood. Richtig.



    Vielleicht weil er gesehen hat, wie mehrere Diktaturen umfielen, weil ihre Führer zu spät reagiert haben?



    D.h., wegen den Iranern sollen die Syrer leiden?
    Genau, Harput. Syrien geht unter, die pro-Assad-Demos in Damaskus sind eine animierte Zusammenstellung alter Bilder aus glorreichen Zeiten Syriens. Unabhängig davon, wie viel Geld du hast, ohne den Beistand deines Volkes wirst du dich nie im Leben halten können. Es gibt genügend Bilder von Assad auf denen erkenntlich ist, wie er die Menschen in Aleppo besucht und mit ihnen redet. Und es sah nicht so aus, als wären seine Schergen um ihn herum, die ihn von erbosten Bewohnern schützen mussten.

    Wer hätte gedacht, dass du so dumm und naiv bist. Assad hat doch genug mit den Rebellen zu tun. Ich kann nicht nachvollziehen, wie du wirklich glauben kannst, die syrische Armee habe auf türkischen Boden gefeuert. Die Türkei hat sich vom kranken Mann am Bosporus zum amerikanischen Arschlecker entwickelt. Und bitte, ziehe gerne Parallelen zwischen Kosovaren und Türken - schliesslich habe ich dir eine Steilvorlage geboten.

    Syrer werden leiden, sobald sie von einem Regime regiert werden, welches sie nicht wollen. "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient" gilt zumindest seit dem arabischen Frühling nicht mehr. Mittlerweile sollte es heissen "Jedes Volk bekommt die Regierung, die ihm Amerika aufdrängt". Oder glaubst du etwa, dass in Staaten wie Libyen mittlerweile absolute Ruhe herrscht und die Menschen zufriedener denn je sind? Lächerlich. Die Kämpfe dort gehen weiter, aber da der böse Dikator nun weg ist und der Übergangsrat, der mit Hilfe Amerikas den Sieg geschafft hat, regiert, wird nichts mehr berichtet.

    Assad hat Ägypten und Libyen sogar zu mehr Reformbereitschaft ermutigen wollen, dieser kranke Mann, der seine Armee ziellos in Syrien umherirren lässt, damit diese möglichst viele Kinder, Frauen und Greise abschlachtet. Das Ziel Assads ist es wohl, die ganze Bevölkerung zu töten, um am Ende ein Syrien für ihn und seine Armee zu haben. Ganz ohne Einwohner.



    Tut mir leid Leute, falls ich Unmut bei euch schüre, aber ich kann bei diesen Trends nicht mitmachen. Nur weil Assad ein Nusairier ist, ist das für mich noch kein Grund, in jedem Falle gegen ihn zu sein ihn zu hassen und Syrien eine sunnitische Regierung zu wünschen.

  8. #108

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    akhi, der ganze arabische frühling war geplant, davon bin ich überzeugt. was die schüsse auf türkei und israel angeht, gebe ich dir recht. dass unschuldige menschen von regierungstruppen massakriert werden, ist offensichtlich.
    assad ist ein hund und inshallah wird er genau so enden wie gaddafi und saddam. ich ziehe meinen hut vor jedem, der dieses schwein bekämpft.. egal ob muslim, jude oder christ.
    mir ist es schleierhaft, wieso du diesen mann als "söldner" bezeichnest. als muslim müsstest du wissen, wie man menschen nennt, die für eine gute sache kämpfen und sterben. und ja, der kampf gegen dieses schwein ist eine gute sache, inshallah.

    Ich habe Söldner in Anführungszeichen geschrieben. Wenn er mit einer guten Absicht in den Krieg gezogen ist, dann wird er insh'allah das Paradies als شهيد erlangen. Ich habe mich im Allgemeinen bezogen, denn die wirkliche Lage kennen wir dort nicht. Ich lasse mich genau so wenig von den Videos mancher Muslime beeinflussen, wie von den Medien, denn viele Muslime verbreiten Videos, ohne diese überprüft zu haben. Kürzlich hat ein User ein Video auf YouTube hochgeladen, in dem zu sehen ist, wie Muslime massakriert werden, dabei war es nicht in Syrien, sondern irgendwo im Irak. Nur Allah (azza wa jal) weiss, was dort in Wirklichkeit vorgeht. Ausserdem finde ich, dass es die Aufgabe der islamischen Länder ist, zu intervenieren und nicht eines Indiviuums. Aber anhand dem sehen wir, dass wir endlich wieder das Kalifentum einführen müssen und so können wir dann alle gemeinsam an Allahs Seil festhalten!

  9. #109

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    ach sazan, der typ hat mit sicherheit nicht für die menschen in syrien gekämpft, sonder für die islamisten, die einen sharia-staat in syrien einrichten möchten.

  10. #110

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    ach sazan, der typ hat mit sicherheit nicht für die menschen in syrien gekämpft, sonder für die islamisten, die einen sharia-staat in syrien einrichten möchten.

    Ich würde ein bisschen vorsichtig mit leeren Behauptungen sein. Die Rebellen, wie man sie hierzulande nennt [ich nenne sie Befreier], kämpfen in erster Linie für den Sturz Assads. Die Sharīʿa können sie einführen, wenn Assad gestützt ist. Aber welche Einwände hast du, wenn das Volk die Sharīʿa einführen möchte? Sind dann alle Bewohner Islamisten?

Ähnliche Themen

  1. Albaner leben am längsten
    Von Jean Gardi im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 23:24
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 21:52
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 01:08
  4. Albaner kommt ins Guinessbuch der Weltrekorde
    Von Jim_Panse im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 22:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 12:08