BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Demokratie, Freiheit und liberale Gesellschaft in der arabischen Welt?

Teilnehmer
62. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja!!! Ich bin dafür. Es wird langsam auch für die Zeit.

    43 69,35%
  • Nein. Ich bin dagegen. So was passt nicht in die arabische Welt.

    19 30,65%
Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 153

Arabische Welt: Demokratie und Freiheit

Erstellt von Zurich, 19.01.2011, 21:47 Uhr · 152 Antworten · 9.987 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Fred Perry

    Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Gegen westliche Sklaverei!
    Für Sharia und Menschenrechte!
    Noch ein passendes Video zu Ihrem glorreichen Beitrag.

    Gute Nacht.


  2. #32
    Shan De Lin
    Im übrigen find ich es bisschen absurd länder als demokratisch zu bezeichnen die bei vielen konflikten auf dieser welt ihre finger im spiel haben, und manche diktaturen sogar fördern.

  3. #33
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Im übrigen find ich es bisschen absurd länder als demokratisch zu bezeichnen die bei vielen konflikten auf dieser welt ihre finger im spiel haben, und manche diktaturen sogar fördern.
    Meinst du jetzt die "bösen" Amis oder wie?

  4. #34
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Meinst du jetzt die "bösen" Amis oder wie?
    generell die westlichen länder die sich aufs hohe ross stellen und mit dem finger zeigen. Irgendwas von menschenrechten und so zeugs von sich geben und aber eigentlich mitverantwortlich sind dass es in manchen ländern so ist wie es ist.

    und wenn ich mir so sprüche anschau wie "bringen wir die demokratie dorthin und die christlich-abendländischen werte"...............

    was würdest du davon halten wenn einer aus dem irak anfängt bringen wir die orientalisch-islamischen werte in die schweiz

  5. #35
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Shan hat nicht Unrecht, wenn sie die Begrifflichkeiten anprangert. Demokratie ist nicht "christlich". Eher "vorchristlich". Die Christen mussten sie ja selbst erst wiederentdecken und das ist historisch gesehen gar nicht so lange her.
    Und ich hätte nichts gegen einige orientalische Werte, denn machen wir uns nichts vor: die orientalische Küche ist unschlagbar.

    Was die Tunesier da machen, finde ich gut. Ich finde es grundsätzlich gut, wenn sich ein Volk nicht mehr bescheißen läßt und sich selbst um die Verbesserung der Zustände im eigenen Land kümmert. Von denen könnten wir hier noch glatt was lernen.

  6. #36
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    generell die westlichen länder die sich aufs hohe ross stellen und mit dem finger zeigen. Irgendwas von menschenrechten und so zeugs von sich geben und aber eigentlich mitverantwortlich sind dass es in manchen ländern so ist wie es ist.

    und wenn ich mir so sprüche anschau wie "bringen wir die demokratie dorthin und die christlich-abendländischen werte"...............

    was würdest du davon halten wenn einer aus dem irak anfängt bringen wir die orientalisch-islamischen werte in die schweiz
    Die Demokratie ist nicht christlich. Das haben die Griechen erfunden, bevor es das Christentum gab. Die heutige Demokratie und all die Menschenrechte sind das ergebnis eines langen historischen Ablaufs im Europa stark geprägt von vielen abenländischen Philosophen. - Es ist also mehr die Kultur gemeint und nicht der Glaube.

    Nun gut... Ich bin ja einer der gegen Mischungen von Kulturen ist, weil die Kulturvielfalt zerstört wird. Aber ich denke, diese Dinge sind mehr allgemein. Menschenrechte, Freiheit und Demokratie.... keine Ahnung, aber irgendwie denke ich, dass das überall auf der Welt gehört, denn sonst verletzt man die Würde des Menschen.

  7. #37
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Ich finde es super, wenn die Tunesier als Volk ein System erschaffen, das sie wollen. Mit Bezeichnungen wie "abendländisch-christlich-westliche Staatsform" wäre ich da aber etwas vorsichtig. Deutschland beispielsweise musste man erst zerbomben, bevor es - als BRD - die "abendländisch-christlich-westliche" Staatsform annahm, die es heute hat.
    Hm nein, eigentlich nicht. Hitler ist im Rahmen einer Demokratie legal an die Macht gekommen.

    was würdest du davon halten wenn einer aus dem irak anfängt bringen wir die orientalisch-islamischen werte in die schweiz
    Wäre in Österreich ein Diktator und kranke religiöse an der Macht würde ich es unterstützen.

    Tat das irakische Volk am Anfang eigentlich auch, aber durch Terror und Leid weiß man nicht mehr was man davon halten soll. Daran sind aber eher die Taliban denn die Besatzungsmächte schuld.

    Was denkst du wie es in Deutschland aussehen würde wenn sich zivile Deutsche Organisationen gegen die Besatzer gewehrt hätten in denen sie sich selbst, einige Besatzer und die eigene Zivilbevölkerung in die Luft gesprengt hätten?

    Mit "christlich" hat die Demokratie nix am Hut.

    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    Im übrigen find ich es bisschen absurd länder als demokratisch zu bezeichnen die bei vielen konflikten auf dieser welt ihre finger im spiel haben, und manche diktaturen sogar fördern.
    Was soll daran absurd sein? In einer Demokratie ist die eigene Bevölkerung wahlberechtigt, und wenn von einem Land Terroranschläge ausgehen kann auch die Bevölkerung es gut finden militärisch zu intervenieren.

    Wobei sehr viele Amerikaner gegen den Krieg sind.

    Die Arabische Welt selbst ist ja nicht einheitlich, man sehe sich mal folgendes an: Eher westlich zugeneigten Ländern geht es gut, denen die andauernd den Djihad ausrufen und Terroristen verstecken geht es schlecht.

    Völlig zu recht.

  8. #38
    Yunan
    Zitat Zitat von Azrak Beitrag anzeigen
    Die westliche Welt will immer das jeder nach ihrer Pfeife tanzt, umgekehrt ist das weniger so. Wer ist jetzt radikal und aktzeptiert keine anderen Menschen?
    Aber nur aus berechtigt verletztem Stolz zu sagen, dass Demokratie falsch ist nur weil der Westen sie hat oder zumindest scheinbar hat, ist hirnrissig. Damit schaden sich die arabischen Länder nur selbst.

  9. #39
    Yunan
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Demokratie nach westlichem Vorbild ist Blödsinn. Es ist der Nährboden für Korruption und maßlosen Lügen.

    Dauernd streiten sich die Parteien, die eine will eine Reform die andere blockiert sie dann streiten die sich weiter bis Sommer, dann kommen deren 3 monatigen Sommerferien in denen sie das tun was sie am besten können --> nix. Natürlich kassieren die ihre 5000€.
    Alles besser als einen "Führer" zu haben, der jede Opposition unterdrückt und alle Entscheidungen alleine trifft. Die Menschen haben die Schnauze voll von selbsternannten Halbgöttern.

  10. #40
    Dadi
    Eher regnets Schweine.

Seite 4 von 16 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 10:49
  2. Arabische Welt: Demokratie und Freiheit
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 22:27
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 17:39
  4. Arabische Rechtssprechung
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 15:03
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 19:55