BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 31 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 308

Assad ist ein Diktator und Massenmörder

Erstellt von Der Bosnier, 10.02.2013, 16:02 Uhr · 307 Antworten · 24.283 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass nach Assad ein Großkurdistan - vom Nil bis zum Roten-Meer - ausgerufen wird. :
    Warum nicht ? Ne spass bei seite.

    Als Kurde möcht ich natürlich das die Kurden ihre rechte bekommen, wie auch die Alawiten und Sunniten im Lande.

  2. #192
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.077
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Warum nicht ? Ne spass bei seite.

    Als Kurde möcht ich natürlich das die Kurden ihre rechte bekommen, wie auch die Alawiten und Sunniten im Lande.
    Falls Assad fallen sollte, wird es keine Alawiten mehr geben. Sie werden nicht nur ihre Stellungen verlieren, sondern auch ihre Köpfe.

  3. #193
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die ehemaligen kolinialherren (frankreich) sind schuld, dass dieser assad-clan dort seit jahrzehnten die menschen tyrannisiert.
    Genau, wer auch sonst. Der böse Westen. Was kann der von allen arabischen Staaten ständig unterstützte Assad dafür und die in der Verfassung verankerten Scharia? Für den Westen war Syrien schon immer ein Diktator, der nie unterstützt wurde allein wegen seiner Haltung zu Israel. Die Türkei und die Araber haben immer einen auf gute Freunde zu Assad gemacht, jetzt aber haben sie noch verrücktere Spinner gefunden, die sich näher an Arabien schmiegen und den Krieg gegen Israel anheizen wollen. Jetzt ist Assad also ein Trottel der weg kann und angeblich vom Westen unterstützt wurde... ist klar.

  4. #194

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Genau, wer auch sonst. Der böse Westen. Was kann der von allen arabischen Staaten ständig unterstützte Assad dafür und die in der Verfassung verankerten Scharia? Für den Westen war Syrien schon immer ein Diktator, der nie unterstützt wurde allein wegen seiner Haltung zu Israel. Die Türkei und die Araber haben immer einen auf gute Freunde zu Assad gemacht, jetzt aber haben sie noch verrücktere Spinner gefunden, die sich näher an Arabien schmiegen und den Krieg gegen Israel anheizen wollen. Jetzt ist Assad also ein Trottel der weg kann und angeblich vom Westen unterstützt wurde... ist klar.
    Über wen sprichst du hier erstmal, den Vater Assad oder den Sohn (weil Sazan über die Assad-Clan gesprochen hat)? Du meinst doch nicht im Ernst, dass die Assad-Familie ständig von den arabischen Staaten und der Türkei unterstützt wurde?

    Die Beziehung der Assad-Familie zum Westen und zu Israel ist jetzt eine kontroverses Thema.. Theoretisch, gehörten sie zum anti-westlichen und pro-sowjetischen Lager, später pro-russisch/iranisch. Auf der anderen Seite, meinen einige dass ihr Verhalten nicht wirklich den westlichen und israelischen Interessen geschadet hat, in einigen Fällen sogar eher gefördert (siehe z.B. die erste Intervention Syriens im libanesischen Bürgerkrieg). Keine Ahnung, was man glauben sollte..


    Was jetzt tatsächlich eine Gefahr ist, wenn die Opposition gewinnt (wahrscheinlich wird es dazu kommen, früher oder später), ist die Zukunft der Alawiten. Die Lust nach Rache wird groß sein, keine Frage darüber, und wenn man dazu noch an die historische Spannung zwischen Alawiten-Sunniten, und noch die Rolle von sunnitisch-islamistischen Gruppen in der Opposition denkt.. Theoretisch wäre es besser, wenn eine Lösung durch Kompromiss gefunden wird, vielleicht ist das aber in diesem Stadium unrealistisch. Ich kann wirklich an keinen guten Ausweg für Syrien denken, so wie die Situation jetzt ist. Deswegen muss man immer aufpassen, dass man aus einer Revolution keinen Bürgerkrieg macht..

  5. #195
    tetovë1
    Wie kommen SteyerAug Gewehre nach SYR?

  6. #196
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Über wen sprichst du hier erstmal, den Vater Assad oder den Sohn (weil Sazan über die Assad-Clan gesprochen hat)? Du meinst doch nicht im Ernst, dass die Assad-Familie ständig von den arabischen Staaten und der Türkei unterstützt wurde?

    Die Beziehung der Assad-Familie zum Westen und zu Israel ist jetzt eine kontroverses Thema.. Theoretisch, gehörten sie zum anti-westlichen und pro-sowjetischen Lager, später pro-russisch/iranisch. Auf der anderen Seite, meinen einige dass ihr Verhalten nicht wirklich den westlichen und israelischen Interessen geschadet hat, in einigen Fällen sogar eher gefördert (siehe z.B. die erste Intervention Syriens im libanesischen Bürgerkrieg). Keine Ahnung, was man glauben sollte..


    Was jetzt tatsächlich eine Gefahr ist, wenn die Opposition gewinnt (wahrscheinlich wird es dazu kommen, früher oder später), ist die Zukunft der Alawiten. Die Lust nach Rache wird groß sein, keine Frage darüber, und wenn man dazu noch an die historische Spannung zwischen Alawiten-Sunniten, und noch die Rolle von sunnitisch-islamistischen Gruppen in der Opposition denkt.. Theoretisch wäre es besser, wenn eine Lösung durch Kompromiss gefunden wird, vielleicht ist das aber in diesem Stadium unrealistisch. Ich kann wirklich an keinen guten Ausweg für Syrien denken, so wie die Situation jetzt ist. Deswegen muss man immer aufpassen, dass man aus einer Revolution keinen Bürgerkrieg macht..
    Hör mal auf zu träumen und wach endlich auf, dein Gefasel ist ja ekelhaft.

  7. #197
    Yunan
    Troy packt schon wieder die Halbwissen-Schrotflinte aus.

  8. #198
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Über wen sprichst du hier erstmal, den Vater Assad oder den Sohn (weil Sazan über die Assad-Clan gesprochen hat)? Du meinst doch nicht im Ernst, dass die Assad-Familie ständig von den arabischen Staaten und der Türkei unterstützt wurde?

    Die Beziehung der Assad-Familie zum Westen und zu Israel ist jetzt eine kontroverses Thema.. Theoretisch, gehörten sie zum anti-westlichen und pro-sowjetischen Lager, später pro-russisch/iranisch. Auf der anderen Seite, meinen einige dass ihr Verhalten nicht wirklich den westlichen und israelischen Interessen geschadet hat, in einigen Fällen sogar eher gefördert (siehe z.B. die erste Intervention Syriens im libanesischen Bürgerkrieg). Keine Ahnung, was man glauben sollte..


    Was jetzt tatsächlich eine Gefahr ist, wenn die Opposition gewinnt (wahrscheinlich wird es dazu kommen, früher oder später), ist die Zukunft der Alawiten. Die Lust nach Rache wird groß sein, keine Frage darüber, und wenn man dazu noch an die historische Spannung zwischen Alawiten-Sunniten, und noch die Rolle von sunnitisch-islamistischen Gruppen in der Opposition denkt.. Theoretisch wäre es besser, wenn eine Lösung durch Kompromiss gefunden wird, vielleicht ist das aber in diesem Stadium unrealistisch. Ich kann wirklich an keinen guten Ausweg für Syrien denken, so wie die Situation jetzt ist. Deswegen muss man immer aufpassen, dass man aus einer Revolution keinen Bürgerkrieg macht..

    Sehe ich nicht so, wenn die Terroristen (damit sind die sogenannten "Rebellen" gemeint) gewinnen, dann werden sie sich zuerst an den Christen vergreifen, weil sie die Christen als ungläubige ansehen:

    Aus Aleppo gibt es Berichte, dass auch dort Extremisten anfangen sollen, gezielt Christen ins Visier zu nehmen. Auch dort bewaffnen sich Christen, um die Rebellen fernzuhalten, die sie als Invasion einer ungebildeten Landbevölkerung ins Stadtzentrum wahrnehmen. Diese Sicht dürften sie mit vielen der sunnitischen Einwohner Aleppos teilen.
    Syrien: Christen zwischen Regime und Rebellen - SPIEGEL ONLINE

    Brutale Hinrichtung von Christen
    Bürgerkrieg in Syrien: Angst um die christliche Minderheit in Syrien wächst - Syrien - FOCUS Online - Nachrichten

  9. #199
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    man muss kein arabisch können um dieses kind zu verstehen


  10. #200

    Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    248
    Und wahrscheinlich hebt ein "Rebell" dem Jungen eine Waffe an den Kopf! Alboz Alboz der Ami kann alles machen, für euch wird er immer gut sein.

    Alles Schall und Rauch: Kosovo Premier ist Chef im Drogen- und Organhandel

    Mit an der Front !

    Übrigens

    Alles Schall und Rauch: Syrische Terroristen werden im Kosovo ausgebildet

    Für Geld macht ihr echt alles?

Ähnliche Themen

  1. Kopfgeld auf Assad
    Von Usta im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 08:56
  2. Türken für Assad
    Von Ciciripi im Forum Politik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 06:02
  3. Basil al Assad?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 10:23
  4. Die Massenmörder der Welt
    Von beli leptir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 23:44
  5. „Massenmörder darf man töten“
    Von Emir im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 18:44