BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Erdogan lügt!!!

Erstellt von Emperor, 26.05.2013, 06:28 Uhr · 12 Antworten · 1.802 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566

    Erdogan lügt!!!

    Syrienkonflikt: Assad attackiert Erdogan in TV-Interview - SPIEGEL ONLINE


    Bürgerkrieg in Syrien: Assad wirft Erdogan Lüge vor

    AFP PHOTO/HO/PRESIDENCY MEDIA OFFICE
    Assad im Interview: "Erdogan hat seit Beginn der Krise kein einziges wahres Wort gesagt"



    Der syrische Staatschef Baschar al-Assad wählt harsche Worte. "Erdogan lügt", sagt er in einem TV-Interview über den türkischen Ministerpräsidenten. Auch Russlands Präsident Putin kommentiert erneut die Syrienkrise. Er votiert für Friedensgespräche, lehnt Assads Amtsenthebung aber weiter ab.



    Hamburg/Damaskus/Moskau - Das TV-Interview verschärft den Konflikt zwischen den Staatschefs: Syriens Präsident Baschar al-Assad hat den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan heftig angegriffen. Erdogan gebe vor, Lösungen im Syrienkonflikt vorzuschlagen, und unterstütze gleichzeitig bewaffnete Gruppen, sagte Assad Journalisten des türkischen Fernsehsenders Ulusal in einem am Freitag ausgestrahlten Interview.


    "Erdogan lügt", wird der Staatschef auf der Website des Senders zitiert. Die Türkei statte die Assad-feindlichen Milizen mit Waffen aus, biete ihnen medizinische und sonstige Hilfe an und schicke sie dann nach Syrien. Laut einem Bericht der "New York Times" erklärte Assad in dem am Mittwoch aufgezeichneten Interview, Erdogan habe seit Beginn der Syrienkrise kein einziges wahres Wort gesagt. Eine kurze Vorschau des Gesprächs wurde im Vorfeld der Ausstrahlung auf YouTube gezeigt. In einem Interview mit der ARD in Moskau kommentierte auch Russlands Präsident Wladimir Putin den Syrienkonflikt und sagte, der Bürgerkrieg in dem Land habe sich zu einem "Massaker" entwickelt. Die Auseinandersetzung müssen durch Friedensgespräche zwischen der Opposition und der Regierung beendet werden. Putin betonte erneut, dass Russland weiterhin die Amtsenthebung von Präsident Baschar al-Assad ablehne.
    Putin verteidigte derweil die russischen Waffen-Lieferungen an das Regime in Syrien. Diese verletzten keine internationalen Gesetze: "Man sagt uns immer wieder", betonte Putin im Interview mit dem WDR-Journalisten Jörg Schönenborn, "Russland liefere Waffen an Assad. Aber es gibt keine Verbote für Waffenlieferungen an amtierende legitime Regierungen", sagte Putin zur Begründung. Russland zählt zu den wichtigsten Waffenlieferanten des Assad-Regimes. Putin kritisierte derweil all jene, die Waffen an die syrische Opposition schicken: "Nur über die an Syrien anliegenden Flughäfen, ich glaube die 'New York Times' hat darüber geschrieben, hat die Opposition in letzter Zeit 3,5 Tausend Tonnen Rüstungen und Munition erhalten," betonte Putin. Das müsse gestoppt werden.
    In Syrien werden die Leiden der Zivilbevölkerung derweil immer größer. Mehr Menschen denn je können in dem krisengebeutelten Land nach Angaben des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) nur noch durch internationale Hilfslieferungen überleben.

    bos/dpa/AP

    - - - Aktualisiert - - -

    hier werden assads worte gezeigt,komisch das dies in den medien keine beachtung findet.
    er ist mit einem friedensplan einverstanden.
    http://www.youtube.com/watch?v=946w6UjsCCk

    der plan wurde wieder weggeworfen,denn assad nahm ihn an.
    und das mögen wir doch nicht,er muss zeigen das er böse ist...das man dich im eigenen land abhackt wie einen truthan,das macht ja nichts.

    - - - Aktualisiert - - -

    assad hat den friedensplan schon vor 2 jahren angenommen und unterschrieben.
    das soll bedeuten,der krieg hätte längst aufhören können,anna´n sein plan wurde von assad unterschrieben.
    nur warum erwähnt man diesen friedensplan nicht mehr?

    2012!!!
    http://www.fr-online.de/aegypten-syrien-revolution/syrien-assads-regime-akzeptiert-annans-friedensplan,7151782,12003148.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Assads Regime akzeptiert Annans Friedensplan

    Kofi Annan bei seinem Besuch in Damaskus vor zwei Wochen. Foto: dpa


    Endet nun das Blutvergießen in Syrien? Damaskus hat einen Plan des UN-Sondergesandten Kofi Annan für ein Ende der Kämpfe gegen Oppositionelle angenommen. Nur kurz zuvor hatten sich oppositionelle Gruppen auf einige Forderungen an Assad geeinigt.


    Dies erklärte ein Sprecher Annans am Dienstag. Nur kurz zuvor hatte sich die Opposition unter dem Druck der Straße auf einen Minimalkonsens für den Sturz des Regimes von Präsident Baschar al-Assad geeinigt.
    Sie will neben humanitärer Hilfe auch die Einrichtung einer militärisch abgesicherten Schutzzone. „Wer die Verbrechen sieht, die in Syrien jeden Tag begangen werden, weiß, dass wir eine große Verantwortung tragen“, sagte die Sprecherin des Syrischen Nationalrates (SNC), Basma Kadhmani, der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag in Istanbul. Dort beraten Vertreter der wichtigsten Oppositionsgruppen seit Montag über ihre künftige Strategie.
    Kämpfe fordern neue Tote

    Wie schnell die Gewalt des Regimes aus Damaskus gegen die Rebellen beendet wird, ist unklar. Syrischen Sicherheitskräfte gingen am Dienstag weiterhin mit massiver Waffengewalt gegen die Rebellen vor. Sie sollen nach Angaben von Aktivisten mindestens zehn Menschen getötet haben.
    Das Syrische Observatorium für Menschenrechte erklärte, Ziel der Angriffe sei unter anderem die Provinz Idlib gewesen. Dort seien vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere sechs Tote habe es in Sabadani und Duma, Vororten von Damaskus, in der Stadt Homs und in der Region Deir el Sur im Osten gegeben. (dpa/dapd)

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.youtube.com/watch?v=946w6UjsCCk

  2. #2
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Noooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

  3. #3
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566
    Zitat Zitat von Pitbull Beitrag anzeigen
    Noooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo
    du bist nicht dazu gezwungen dich für politik zu interessieren,sonst wäre es eine mentale vergewaltigung und ich habe es nicht im sinn dich zu vergewaltigen.
    entschuldigung,aber auch wenn du so ultra cool bist und sonst so jedes abgedopte weib in der disko rumkriegst,muss ich dir sagen dass du nicht gezwungen bist irgendetwas zu lesen,hast du aber sicherlich auch nicht.
    lesen ist langweilig.

  4. #4
    Avatar von Pitbull

    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    3.213
    Zitat Zitat von Emperor Beitrag anzeigen
    du bist nicht dazu gezwungen dich für politik zu interessieren,sonst wäre es eine mentale vergewaltigung und ich habe es nicht im sinn dich zu vergewaltigen.
    entschuldigung,aber auch wenn du so ultra cool bist und sonst so jedes abgedopte weib in der disko rumkriegst,muss ich dir sagen dass du nicht gezwungen bist irgendetwas zu lesen,hast du aber sicherlich auch nicht.
    lesen ist langweilig.

  5. #5

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Die Türkei statte die Assad-feindlichen Milizen mit Waffen aus.
    Stimmt.

    biete ihnen medizinische und sonstige Hilfe an
    Korrekt.

    und schicke sie dann nach Syrien
    Richtig.

  6. #6
    Avatar von Emperor

    Registriert seit
    23.04.2013
    Beiträge
    566
    assad war zu blauäugig,im wahrsten sinne
    die türkische polizei geht jetzt genau so vor wie assad am anfang,bevor die terroristen aus saudi kamen und wir sie mit waffen fütterten,für eigene interessen.
    erdogan nannte ihn bestie,weil er gegen sein volk kämpfte,obwohl er genau gewusst hat woher diese terroristen kommen und von wem sie unterstützt werden.
    kämpft erdogan jetzt nicht gegen sein volk?
    zwei menschen mussten schon sterben,werden jetzt die demonstranten mit waffen beliefert?
    holt man die al kaida und pkk noch ins boot?
    erdogan ist noch zurückgeblieben,die leute haben es satt auf demokratie zu verzichten,wegen irgendwelchen bauern die nicht schreiben sondern nur ankreuzen können.
    die menschen wollen das gleiche geniesen,was erdogan schon die ganze zeit geniest.
    Diktatoren leben die freiheit,das volk soll schuften und verzichten.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.dw.de/bank-erdogan-verliert-dominanz/a-16865849

  7. #7

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Naja hoffentlich ist seine Zeit gekommen. Komisch das türkische Demonstranten Extremisten sind aber sie Rebellen bzw. Terroristen friedliche Freiheitskämpfer.

  8. #8
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031

    AW: Erdogan lügt!!!

    Möge er Sultan werden.

  9. #9

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Möge er brennen

  10. #10
    Avatar von Bosanski Vojnik

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    667
    Die lügen doch alle (Politiker im allgemeinen)!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Emperor Beitrag anzeigen
    assad war zu blauäugig,im wahrsten sinne
    die türkische polizei geht jetzt genau so vor wie assad am anfang,bevor die terroristen aus saudi kamen und wir sie mit waffen fütterten,für eigene interessen.
    erdogan nannte ihn bestie,weil er gegen sein volk kämpfte,obwohl er genau gewusst hat woher diese terroristen kommen und von wem sie unterstützt werden.
    kämpft erdogan jetzt nicht gegen sein volk?
    zwei menschen mussten schon sterben,werden jetzt die demonstranten mit waffen beliefert?
    holt man die al kaida und pkk noch ins boot?
    erdogan ist noch zurückgeblieben,die leute haben es satt auf demokratie zu verzichten,wegen irgendwelchen bauern die nicht schreiben sondern nur ankreuzen können.
    die menschen wollen das gleiche geniesen,was erdogan schon die ganze zeit geniest.
    Diktatoren leben die freiheit,das volk soll schuften und verzichten.

    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.dw.de/bank-erdogan-verliert-dominanz/a-16865849


    Dieser Konflikt wird sich bald legen.
    So etwas wie ein "Bürgerkrieg" wird sich nicht entwickeln.
    Weshalb? Ganz einfach, erstens, weil es keine großen Gründe gibt, zweitens, sind sich die Türken bewusst das sie das um einige Jahre zurückwerfen würde, und dafür ist der Stolz der Türken zu groß..
    Am Ende wird es sicherlich eine Lösung geben, die beidseitig als akzeptable empfinden.., oder die Demonstranten werden sich beruhigen..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lügt ihr?
    Von Lance Uppercut im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:24
  2. Pro sieben lügt weiter!!!
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 14:44
  3. Blick Lügt! Kriminelle Albaner !!!
    Von cipiripi im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 11:46
  4. tadic lügt schon wieder!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.10.2004, 15:06