BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 34 von 56 ErsteErste ... 2430313233343536373844 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 554

Gaddafi bei Festnahme getötet

Erstellt von Grillinger, 20.10.2011, 13:30 Uhr · 553 Antworten · 30.302 Aufrufe

  1. #331

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    ich hoffe die arabische Welt kriegt mal endlich die Kurve
    man sollte endlich diese schon jahrtausende bewohnte Region mal
    wirtschaftlich stark machen
    die arabischen Staaten, Türkei, Iran, Israel und Kaukasus
    das kann mal was werden

  2. #332

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen



    was wollen die verdammten Franzosen bitte ?
    Die NATO hat ihre "Hilfe" gebracht
    und jetzt bitte Abzug der Truppen

  3. #333
    Avatar von dzouzef

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.205

  4. #334

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Was vom Gaddafi-Clan übriggeblieben ist:

    Tot, im Exil oder versteckt: Der Clan des Muammar Gaddafi ist am Ende. Über Gaddafis Sohn Saif al-Islam gibt es derzeit widersprüchliche Meldungen.



    Infografik: Der Gaddafi-Clan
    20 Minuten - Gaddafi - Infografik

    Muammar Gaddafi: Herrschte in Libyen fast 42 Jahre lang als Diktator. Der 69-Jährige starb bei Kämpfen in seiner Heimatstadt Sirte. Zuvor war er zwei Monate lang untergetaucht.

    Safija Gaddafi: In Algerien. Gaddafis aus Bosnien-Herzegowina stammende zweite Ehefrau ist mit ihren Kindern ins Nachbarland geflohen.

    Mohammed Gaddafi: In Algerien. Der älteste Sohn des Ex-Herrschers stammt aus der Kurzehe mit der Offizierstochter Fatiha. Er leitete Libyens Post- und Fernmeldeunternehmen, besass zwei Mobilfunk-Anbieter und führte das Nationale Olympische Komitee.

    Hannibal Gaddafi: In Algerien. Er geriet durch sein Luxusleben und Gewalttaten in die Schlagzeilen. 2005 soll er eine Frau in Paris verprügelt haben. 2007 verhaftete ihn die Justiz in Genf, weil er Hausangestellte misshandelt haben soll.

    Aischa Gaddafi: In Algerien. Die Juristin gehörte zu den Rechtsanwälten des später hingerichteten irakischen Diktators Saddam Hussein und leitete zuletzt eine libysche Wohltätigkeitsorganisation.

    Al-Saadi Gaddafi: In Niger. Bis 2003 führte er eine Eliteeinheit im Kampf gegen Islamisten in Libyen, dann ging er als Fussballprofi nach Italien, kam kaum zum Einsatz und musste nach Dopingvorwürfen gehen. Er steht auf der Fahndungsliste von Interpol, Niger verweigerte bisher seine Auslieferung.

    Chamis Gaddafi: Tot. Er befehligte eine Eliteeinheit des Regimes, die für ihre Grausamkeit berüchtigt war. Er starb Ende August bei Kämpfen mit Rebellen nahe Tripolis.

    Saif al-Arab Gaddafi: Soll tot sein. Als Student in München fiel er wegen Diskotheken-Schlägereien auf. Nach unbestätigten Angaben eines libyschen Regierungssprechers starb er am 1. Mai durch NATO-Bomben.

    Saif al-Islam Gaddafi: Über den Sohn des getöteten früheren libyschen Machthabers Gaddafi gibt es widersprüchliche Meldungen. Nach Angaben eines libyschen Ministers ist er verwundet worden und wird jetzt in einem Krankenhaus behandelt. Andere Quellen berichten, Saif al-Islam sei tot.

    Mutassim Billah Gaddafi: Tot. Bis zuletzt an der Seite seines Vaters in Sirte. Mutassim floh nach einem Zerwürfnis mit seinem Vater nach Ägypten, durfte aber zurückkehren und befehligte die Präsidentengarde.

    Milad Aubustaia Gaddafi: Verbleib unklar. Muammar adoptierte seinen Neffen. Während eines US-Bombenangriffs auf Tripolis 1986 soll er der Legende nach das Leben des Diktators gerettet haben.

    Hana Gaddafi: Schicksal ungeklärt. Die Adoptivtochter soll 1986 im Alter von 15 Monaten durch US-Bomben auf Tripolis getötet worden sein. Jetzt entdeckten Dokumenten zufolge lebt sie aber, hat eine Ausbildung als Ärztin und lebte zuletzt in Tripolis.

  5. #335
    Tetraethyllead
    Zitat Zitat von Krosovar Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich nun wer als nächstes dran ist,
    wer sich als nächstes dem Westen bücken muss.
    Mir fällt sofort Ahmadinedschad ein. Er wird als nächster liquidiert.
    Die Bevölkerung hasst ihn ja sowieso schon,
    weil ja unsere allwissende Medien das so propagiert haben.
    Oder eben Assad.
    Ahmedinedschad passiert nichts. Iran ist kein arabisches Land.

  6. #336

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Super, ich freu mich jetzt schon, wenn die religiösen Fanatiker an die Macht kommen

  7. #337
    Tetraethyllead

  8. #338

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    18.841
    *R.I.P ganz kla

  9. #339

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Ich kann diese videos nicht mehr sehen/hören, wie gestörte/behinderte schreien sie herum...wie ob es nicht einmal reicht allahu akbar zu schreien...

    Wer nun aber an den aufbau einer echten und gerechten demokratie in lybien glaubt, ist blauäugig.

  10. #340
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    R.I.P Libyen.

Ähnliche Themen

  1. Muamar Gaddafi von seinen eigenen Leibwächtern getötet
    Von Balkanstyle im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 02:44
  2. Westerwelle fordert Festnahme von Mladic
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:36
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:56
  4. Polanski Festnahme
    Von Ilan im Forum Film
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 17:54
  5. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45