BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6465253545556
Ergebnis 551 bis 554 von 554

Gaddafi bei Festnahme getötet

Erstellt von Grillinger, 20.10.2011, 13:30 Uhr · 553 Antworten · 30.272 Aufrufe

  1. #551

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061
    Gaddafis Testament

    «Mein Körper soll ungewaschen bleiben»

    TRIPOLIS - Gaddafis Leiche wird in Libyen zum Anziehungspunkt für Tausende, die den toten Diktator fotografieren wollen. Währenddessen ist sein Testament aufgetaucht.


    Tagelang wurde die blutverschmierte, fast nackte Leiche von Muammar al-Gaddafi in einem Kühlraum in einer Kaufhalle von Misrata der Öffentlichkeit präsentiert. Und so zum Anziehungspunkt für Tausende. Jeder wollte ein Foto des toten Diktators machen. Kinder, selbst Babys, wurden mitgenommen. Viele wollten sich überzeugen, dass der Despot auch wirklich tot ist.

    Die neue Führung des Landes will die Leiche nun den Familienangehörigen übergeben. Diese meldeten sich bereits zu Wort ob der Leichenschau. Das sei ein «grotesker Missbrauch», sagte Gaddafis Sohn Saadi aus seinem Exil im Niger. Die Tötung des Vaters nannte er laut seinem Anwalt eine «barbarische Hinrichtung».

    «Möchte nach islamischem Ritus begraben werden»

    In der Zwischenzeit wurde laut «Times» Gaddafis Testament veröffentlicht. Hier Auszüge daraus:

    «Dies ist mein letzter Wille. Ich, Muammar bin Mohammed bin Abdussalam bi Humayd bin Abu Manyar bin Humayd bin Nayil al Fuhsi Gaddafi, schwöre wahrhaftig, dass es keinen Gott ausser Allah gibt und dass Mohammed der Prophet Gottes ist, Friede sei mit ihm. Ich versichere, dass ich als Muslim sterben werde.

    Sollte ich getötet werden, möchte ich nach islamischem Ritus begraben werden, in den Kleidern, die ich zum Zeitpunkt meines Todes getragen habe, mein Körper soll nicht gewaschen werden. Er soll auf dem Friedhof von Sirte neben meiner Familie und meinen Verwandten begraben werden.

    Familie soll gut behandelt werden

    Ich will, dass meine Familie, vor allem meine Frau und Kinder, nach meinem Tod gut behandelt werden. Das libysche Volk soll seine eigene Identität, die Errungenschaften und seine Geschichte bewahren und mit seinen Vorwahren und Helden ehrenhaft umgehen. Die Libyer sollen nicht die Opfer des freien und besten Volkes vergessen.

    An meine Unterstützer appelliere ich, den Widerstand fortzusetzen und jeglichen ausländischen Feind Libyens zu bekämpfen, heute, morgen und für alle Zeiten.»


    Detaillierter Obduktionsbericht kommt heraus

    Unklar ist derzeit noch immer, wie Gaddafi konkret ums Leben kam. In einigen Tagen soll der Obduktionsbericht veröffentlicht werden. Der Rechtsmediziner al-Sentani sagte laut «Spiegel.de», er habe Gaddafis Leiche in der Nacht auf Sonntag obduziert. Er habe Antworten auf alle Fragen, auch ob der Diktator bei Gefechten starb oder gelyncht wurde. Er erwarte, dass er in den nächsten Tagen grünes Licht für die Bekanntgabe des Obduktionsberichts erhalten werde. Darin werde nichts verborgen, so der Arzt.

    Innerhalb von 30 Tagen soll in Libyen eine provisorische Regierung gebildet werden. Gestern hat sich das Land nach 42 Jahren Diktatur unter Gaddafi für unabhängig erklärt. Basis für das neue Libyen soll die islamische Rechtssprechung Scharia werden.

    blick.ch

  2. #552
    Sonny Black
    Sollte ich getötet werden, möchte ich nach islamischem Ritus begraben werden, in den Kleidern, die ich zum Zeitpunkt meines Todes getragen habe, mein Körper soll nicht gewaschen werden.
    Das ist ein Wiederspruch in sich selbst.

    Nach islamischem Ritus muss er gewaschen werden. Er kann nicht auf die Reise ins Leben des Kaburs gehn ohne gewaschen zu werden. Das weiss er auch selber, und die Klamotten müssen auch sauber sein.

    Ausser er ist ein bisschen Krank im Kopf und wollte das so. Ich bezweifle aber stark das irgendein Imam bereit sein wird ihn so von dieser Welt zu verabschieden.

  3. #553
    Avatar von Novak

    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    2.953
    Für die Libyer ist die Nachricht über das kolossale Vermögen des ehemaligen Herrschers eine weitere Bestätigung, dass sich Muammar Gaddafi nie für sein Volk interessierte. Mitglieder des Übergangsrates meinten, der Diktator hätte «über Jahre hinweg Milliarden ins Ausland gebracht, während die Menschen im Land mit mangelnden Schulen, Spitälern und anderen Arten von Einrichtungen zu kämpfen» gehabt hätten.
    Der libysche Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi hat nach einem Zeitungsbericht möglicherweise Vermögenswerte in Höhe von mehr als 200 Milliarden Dollar (144 Milliarden Euro) beiseite geschafft.
    [...]
    Das Blatt zitierte einen Beamten mit den Worten, der Umfang der im Laufe der Jahre angehäuften Besitztümer in allen Teilen der Welt in Form von Bargeld, Bankkonten, Immobilien, Goldreserven und Investments sei unfassbar.
    Gemeint sind hier also libysche Firmenanteile im Ausland, die nun als Privatvermögen Gaddafis präsentiert werden.
    Zu durchschaubar das Spiel...




    Die Propagandamaschinerie des Westens läuft auf hochtouren...

  4. #554

    Registriert seit
    23.10.2011
    Beiträge
    76
    Schade das gadhaffi die feindliche stämme, bzw. rebellen nicht vorher eliminiert hat

Seite 56 von 56 ErsteErste ... 6465253545556

Ähnliche Themen

  1. Muamar Gaddafi von seinen eigenen Leibwächtern getötet
    Von Balkanstyle im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 02:44
  2. Westerwelle fordert Festnahme von Mladic
    Von Emir im Forum Politik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 21:36
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 21:56
  4. Polanski Festnahme
    Von Ilan im Forum Film
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 17:54
  5. «Ich habe nie jemanden getötet, der nicht getötet werden musste»
    Von skenderbegi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:45