BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Grausam entstellt: Syrischer Bub (13) zu Tode gequält

Erstellt von Adriatiku, 04.06.2011, 12:03 Uhr · 56 Antworten · 5.271 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512

    Grausam entstellt: Syrischer Bub (13) zu Tode gequält

    Habe gesucht, aber keinen solchen Thread gefunden. Falls doch vorhanden, kann man den hier löschen, oder was auch immer.


    DAMASKUS (SYRIEN) - Bei einem Protest in der syrischen Stadt Jiza nimmt man Hamza Ende April fest. Jetzt wurde er zu seiner Familie zurückgebracht — tot.

    Am 29. April wird Hamza Ali al-Khateeb während eines Prostests in Jiza verhaftet. Einen Monat lang weiss niemand etwas über den Verbleib des 13-Jährigen, bis sein Körper zu seiner Familie zurückgebracht wird. Laut Aktivisten lautet die Bedingung für die Rückgabe: Niemand dürfe von seinem brutalen Tod erfahren.

    Kaum vorstellbare Misshandlungen

    Aber man sieht nur allzu deutlich wie grauenhaft der Junge gefoltert wurde. Ein online gestelltes Video zeigt sein kaputtes, violett angeschwollenes Gesicht. Seine Haut ist mit Schnitten, Wunden und tiefen Verbrennungen übersäht. Ausserdem hat er Schusswunden, die ihn vermutlich verletzt, aber nicht getötet haben, schreibt «New York Times». Ein anonymer Augenzeuge berichtet, dass sein Kiefer und seine Kniescheiben gebrochen seien und dass man ihm den Penis abgeschnitten habe.

    «Dies sind die Reformen der niederträchtigen Bashar», sagt der Augenzeuge (Anm.: Bashar heisst die syrische Herrscherfamilie). «Wo sind die Menschenrechte? Wo sind die internationalen Strafgerichte?» Nicht nur in Syrien, auf der ganzen Welt hat der grausame Tod des Jungen die Menschen erschüttert. Das Beispiel zeige, wie der syrische Staat gegen die eigenen Leute Macht ausübe, sagt der Zeuge.
    Das in verschiedenen Ausführungen zirkulierende Video gibt dem sechswöchigen Aufstand gegen Präsident Bashar al-Assad neuen Antrieb. Nachdem die Nachricht über den toten Hamza verbreitet wurde, haben mehr als 58´000 Menschen seine Facebook-Seite besucht. «Wir sind alle Hamza Ali al-Khateeb», heisst es darauf.

    In mehreren Städten protestieren am vergangenen Wochenende zahlreiche Menschen wegen des grausamen Mordes. «Die Leute sind sehr bestürzt und wütend über den Tod von Hamza», sagt ein Mann an den Protesten, der aus Angst vor den Sicherheitskräften nicht genannt werden möchte. «Er war ein Kind. Das ist ein Verbrechen, ein schweres Verbrechen.» (kko)
    Ich sass gerade im Zug, als ich das gelesen habe.

    Möge Hamza in Frieden ruhen.



    Grausam entstellt: Syrischer Bub (13) zu Tode gequält - Ausland - News - Blick.ch

  2. #2
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Heftig war grad in Syrien und Jemen abgeht, das steigert sich immer weiter.
    Finde es traurig das niemand darüber berichtet und sich dafür anscheinend keiner interessiert...

  3. #3

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    Mich regen die Leute auf (kurzer Abstecher nach Libyen) die meinen, in ihre Signatur schreiben zu müssen, das Bombardement über Tripolis soll aufhören. Die tun so, als ob es ihnen um die Menschen geht, dabei geht es ihnen einfach um den Erhalt des Sozialimus, egal unter welchen Umständen.

    Ich hoffe, al-Assad wird mitsamt seinen Folterknechten in die Hölle gebombt.

  4. #4

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    dass diese großmächte wie USA , China , Russland usw. nichts dagegen unternehmen ist schon erstaunlich

  5. #5

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    874
    Zitat Zitat von Chicco Beitrag anzeigen
    dass diese großmächte wie USA , China , Russland usw. nichts dagegen unternehmen ist schon erstaunlich
    Was unternehmen wenn die Koenige amerikanische Jagdhunde sind?

    Muhammed (s) je rekao:
    "Nastupice vremena u kojim ce vladar raspolagati njihovim zaradom i obmanjivati ih dok im se budu obracali. Kada takvi nesto urade, bice to s prezirom i podozrenjem prema tom poslu. Nece biti zadovoljni s jima sve dok im za njihova ruzna djela ne pocnu priznanja odavati i dok lazi njihove ne budu istinom smatrali. Treba im dati za pravo sve dok granice ne predju, a tad, svako ko bi zivot izgubio boreci se protiv nasilja i nepravde njihove, sehidom bi postao." (Taberani)

    Abdullah Fahds Tage sind gezaehlt. Nur in Tuerkei werden Demonstrationen friedlich verlaufen.


  6. #6
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Adriatiku Beitrag anzeigen
    Mich regen die Leute auf (kurzer Abstecher nach Libyen) die meinen, in ihre Signatur schreiben zu müssen, das Bombardement über Tripolis soll aufhören. Die tun so, als ob es ihnen um die Menschen geht, dabei geht es ihnen einfach um den Erhalt des Sozialimus, egal unter welchen Umständen.

    Ich hoffe, al-Assad wird mitsamt seinen Folterknechten in die Hölle gebombt.
    Du vergleichst Libyen mit Syrien?

  7. #7

    Registriert seit
    04.05.2011
    Beiträge
    512
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Du vergleichst Libyen mit Syrien?
    Darum geht es gar nicht. Habe ja gesagt, dass ich einen kurzen Abstecher nach Liyben mache. Es geht darum, dass so ein Gesindel wie Ghadaffi und al-Assad einfach zum wegbomben da sind.

    Schlussendlich: beides Diktaturen.

  8. #8

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    874
    die werden nicht weggebombt, aber Typen wie Bin Laden und Ahmed Yasin schon.

    edit:
    Kaum vorstellbare Misshandlungen

    Aber man sieht nur allzu deutlich wie grauenhaft der Junge gefoltert wurde. Ein online gestelltes Video zeigt sein kaputtes, violett angeschwollenes Gesicht. Seine Haut ist mit Schnitten, Wunden und tiefen Verbrennungen übersäht. Ausserdem hat er Schusswunden, die ihn vermutlich verletzt, aber nicht getötet haben, schreibt «New York Times». Ein anonymer Augenzeuge berichtet, dass sein Kiefer und seine Kniescheiben gebrochen seien und dass man ihm den Penis abgeschnitten habe.
    eben das waren keine Menschen sondern Bestien.

  9. #9
    Kelebek
    Zitat Zitat von mann2011 Beitrag anzeigen
    Was unternehmen wenn die Koenige amerikanische Jagdhunde sind?

    Muhammed (s) je rekao:
    "Nastupice vremena u kojim ce vladar raspolagati njihovim zaradom i obmanjivati ih dok im se budu obracali. Kada takvi nesto urade, bice to s prezirom i podozrenjem prema tom poslu. Nece biti zadovoljni s jima sve dok im za njihova ruzna djela ne pocnu priznanja odavati i dok lazi njihove ne budu istinom smatrali. Treba im dati za pravo sve dok granice ne predju, a tad, svako ko bi zivot izgubio boreci se protiv nasilja i nepravde njihove, sehidom bi postao." (Taberani)

    Abdullah Fahds Tage sind gezaehlt. Nur in Tuerkei werden Demonstrationen friedlich verlaufen.

    Danke für meine neue Sig

  10. #10

    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    2.194
    syrien ist fast umstellt von amerikanischen verbündeten , ein problem dort einzumarschieren gäbe es nicht

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 02:13
  2. Russland um Rückkehr syrischer Kaukasier in ihre historische Heimat bemüht
    Von Friedrich der Große im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 14:30
  3. Gaddafi schrecklich gequält
    Von hamza m3 g-power im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 22:56
  4. Dieb von Polizei an Penis gefesselt und gequält!
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 14:29
  5. Gequält,Gefoltert und Getötet
    Von ArchitektSinan im Forum Rakija
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 17:42