BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 201

Warum greifen eigentlich die türkischen Minderheiten in Syrien zur Waffe?

Erstellt von Fuat, 28.08.2012, 02:07 Uhr · 200 Antworten · 9.885 Aufrufe

  1. #41
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    hier nochmal:

    Es ist und bleibt eine Dreistigkeit, diese Konflikte dem Westen oder Amerikanern in die Schuhe zu schieben
    Nun, das sind alles Regionen und Länder, in denen die USA aktiv waren. Ich habe nirgendwo behauptet, dass beispielsweise die Amerikaner verantwortlich sind für Ursprung des Konfliktes zwischen der Türkei und Armenien oder den Türken und Kurden. Sie haben sich aber die Gegebenheiten zunutze gemacht, mal Hass zwischen den Bevölkerungsgruppen gesät durch welche offensichtliche oder unterschwellige Art und Weise auch immer und das halt viele Menschenleben gekostet.
    Sie haben nichts anderes getan als jede Großmacht vor ihnen auch schon aber gerade sind sie eben (noch) Großmacht und ich unterstütze all das nicht, genauso wie es gegen die damaligen Großmächte auch Widerstand gab.

  2. #42
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.396
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Nun, das sind alles Regionen und Länder, in denen die USA aktiv waren. Ich habe nirgendwo behauptet, dass beispielsweise die Amerikaner verantwortlich sind für Ursprung des Konfliktes zwischen der Türkei und Armenien oder den Türken und Kurden. Sie haben sich aber die Gegebenheiten zunutze gemacht, mal Hass zwischen den Bevölkerungsgruppen gesät durch welche offensichtliche oder unterschwellige Art und Weise auch immer und das halt viele Menschenleben gekostet.
    Sie haben nichts anderes getan als jede Großmacht vor ihnen auch schon aber gerade sind sie eben (noch) Großmacht und ich unterstütze all das nicht, genauso wie es gegen die damaligen Großmächte auch Widerstand gab.
    Es war und ist Hass zwischen vielen Bevölkerungsgruppen, da braucht man nix zu säen, genau so zwischen den anderen genannten ... wie alt ist denn der Konflikt zwischen Griechen und Osmanischem Reich/Türkei? Jugoslawien ist auseinandergebrochen, Slovenen und Kroaten wollten nicht mehr in dem Verbund bleiben, daraus ist der YU-Konflikt entstanden und tue jetzt bloß nicht so, als wenn der Verbund gottgegeben und ewig Bestand hätte und die Amerikaner auch dort (wie überall im Universum) Zwietracht gesät hätten

  3. #43

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Also hat die USA und die EU ein Interesse daran, dass Assad fällt und somit Al-Kaida-Terrosristen Syrien regiert? Asooooo ist das.

    Ich dachte shcon die kämpfen gegen Terrorismus, da hab ich mich wohl verhört.
    Tja Syrien verwirt alle...
    Der arabische Name Syrien bedeutet die Mysteriöse, Geheimnisvolle, Vertrauliche.

  4. #44
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Es war und ist Hass zwischen vielen Bevölkerungsgruppen, da braucht man nix zu säen, genau so zwischen den anderen genannten ... wie alt ist denn der Konflikt zwischen Griechen und Osmanischem Reich/Türkei? Jugoslawien ist auseinandergebrochen, Slovenen und Kroaten wollten nicht mehr in dem Verbund bleiben, daraus ist der YU-Konflikt entstanden und tue jetzt bloß nicht so, als wenn der Verbund gottgegeben und ewig Bestand hätte und die Amerikaner auch dort (wie überall im Universum) Zwietracht gesät hätten
    Ich finde es moralisch genauso verwerflich, bestehende Umstände zu missbrauchen um Regionen wirtschaftlich und moralisch zu schwächen und unfähig zur Entwicklung zu machen. Wie gesagt, ich denke nicht, dass die USA der Urheber jedes Konfliktes sind(das wäre tatsächlich paranoid und nicht nachvollziehbar sind). Aber sie haben nach dem Aufstieg zur Großmacht eine Welt voller Konflikte vorgefunden(von denen sehr viele erneut auf europäische/türkische Kolonisatoren zurückzuführen sind) und haben diese Konflikte dazu benutzt, ihre eigene Stellung zu stärken und vereinzelt auch neue Konflikte bzw. neues Konfliktpotenzial in die Welt geboren(jüngstes Beispiel ist Kosovo und Serbien).

    Ich weiß nicht, inwiefern du dich mit dem Kriegen in YU und der Vorgeschichte dazu beschäftigt hast. Jedenfalls waren die USA unter Reagan nicht unschuldig, wenn nicht Hauptauslöser für die Kriege ein Jahrzehnt später.

    Und dennoch haben die Westmächte mit Hilfe ihrer Vormachtstellung in der globalen Finanzwirtschaft, in Verfolgung ihrer kollektiven und individuellen "strategischen Interessen", vom Beginn der achtziger Jahre an mitgeholfen, die jugoslawische Wirtschaft zu vernichten und dabei schwelende ethnische und soziale Konflikte anzuheizen.
    Trotz Belgrads politischer Neutralität und seiner ausgedehnten Handelsbeziehungen zu den USA und der EU, hatte die Reagan-Adminsitration die jugoslawische Wirtschaft in einer Geheimdirektive von 1984 (National Security Decision Directive / NSDD 133) ins Visier genommen. Ihr Titel lautete schlicht: "Die Politik der USA in Bezug auf Jugoslawien". Eine zensierte Version dieses Dokuments, die 1990 der Öffentlichkeit preisgegeben wurde, stimmte im wesentlichen mit einer früheren Direktive über Osteuropa von 1982 überein (NSDD 54). Sie forderte unter anderem fortgesetzte Anstrengungen zur Entfachung von "stillen Revolutionen", mit dem Ziel der Überwindung kommunistischer Regierungen und Parteien, während die Länder Osteuropas wieder dem Wirkungskreis des Weltmarktes unterworfen werden sollten.
    Wie Jugoslawien zerstrt wurde - von Michel Chossudovsky

    Es ist immer dasselbe Spiel, dasselbe Muster und ich würde mir nichts sehnlicher wünschen als irgendwann einmal einen Fall vorzufinden, in dem die USA mal nicht direkt beteiligt sind oder waren.

    Selbstverständlich möchte ich nicht behaupten, dass es nie Probleme in Jugoslawien gab, dass es nie Kriege zwischen den Ethnien gab vor der Schaffung Jugoslawiens. Aber auch hier wurden gezielt alte Geschichten ausgegraben, alte Gegensätze die man glaubte, überwunden zu haben. Das Ergebnis ist ein zerstückelter, schwacher Balkan der in den vergangenen 20 Jahren turbokapitalisiert wurde und und nach 70 Jahren der Einheit erneut ein Spielball er Großmächte geworden ist.

  5. #45
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.396
    Es gibt tausende Autoren, für dich zählt aber nur Chossudovsky, als hätte er allein die Wahrheit gepachtet, das ist wie mit Verschwörungstheoretikern, die ihr gesamtes Wissen hauptsächlich von ein bis zwei Webseiten beziehen ... und ja, eines ihrer größten außenpolitischen Ziele seit Lincoln war es, ihre Stellung im Kosovo zu stärken dabei sind die Reibereien zwischen Albanern und Serben dort älter als die USA

    na mir egal

  6. #46

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen
    Tja Syrien verwirt alle...
    Der arabische Name Syrien bedeutet die Mysteriöse, Geheimnisvolle, Vertrauliche.
    Was laberst du eig? Red doch ganz normal wie jeder. Aber nein du sprichst immer in verwirrten möchtegern rätseln

  7. #47

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924

    Assad: "Wer ein echter Nationalist ist, der läuft jetzt nicht weg."
    tumblr_m7h8te0cey1r5dev5o1_500.jpg

  8. #48
    Yunan
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Es gibt tausende Autoren, für dich zählt aber nur Chossudovsky, als hätte er allein die Wahrheit gepachtet, das ist wie mit Verschwörungstheoretikern, die ihr gesamtes Wissen hauptsächlich von ein bis zwei Webseiten beziehen ... und ja, eines ihrer größten außenpolitischen Ziele seit Lincoln war es, ihre Stellung im Kosovo zu stärken dabei sind die Reibereien zwischen Albanern und Serben dort älter als die USA

    na mir egal
    Er hat sich eben kritisch mit dem Balkan und den Aktivitäten der USA dort beschäftigt und wer im Westen tut das schon? Egal welche Artikel, Berichte, Dokumentationen man zu diesem Thema ausgräbt, es ist immer der böse Serbe auf den es hinausläuft.Vielleicht weißt du, dass ich die Serben am wenigsten in Schutz nehme für Dinge, die sie getan haben. Sie haben sich eben dazu verleiten lassen, die ganze Sache zu einem Krieg ausarten zu lassen anstatt das ganze als das aufzudecken was es war: Ein Angriff auf die Souveränität Jugoslawiens.

    Außerdem konnte keines der Argumente Chossudovskys widerlegt werden und als Verschwörungstheoretiker kann man ihn ebenfalls nicht abtun weil er alles sehr exakt belegt.

    Es ist ja bei weitem nicht so, dass der Balkan da ein Einzelfall wäre. Weltbank, IWF, UN sind die Werkzeuge der USA, in all diesen Organisationen besitzen sie entweder als alleiniger Staat das absolute Veto-Recht oder sie erkennen grundsätzliche Statue einfach nicht an.

    Es gibt viele Bücher, viele Beweise für die Methoden der US-Regierung und der US-Wirtschaft, was im Prinzip ein und dasselbe ist. Damit ich hier nicht viele Zitate bringen muss, sieh dir einfach mal das erste Video an, im Anschluss das zweite Video.



    In diesem Video sagt der Mann es ganz treffend: "Wir kontrollieren die Weltbank, den IWF und in hohem Maße die UNO, wir schreiben die Gesetze." Länder werden gezielt hoch verschuldet um anschließend Forderungen stellen zu können. Das ganze hat Methode und ist auch oder schon in Jugoslawien zur Anwendung gekommen, genauso in Griechenland und vielen anderen Ländern dieser Welt.



    Dieses Video ist ein Ausschnitt aus einer Radiosendung, in der ein ehemaliger Mitarbeiter der Weltbank erklärt, wie die Weltbank arbeitet und wie die USA solche Institutionen als Deckmantel.

  9. #49

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von iloveyouvirus Beitrag anzeigen

    Assad: "Wer ein echter Nationalist ist, der läuft jetzt nicht weg."
    tumblr_m7h8te0cey1r5dev5o1_500.jpg
    1. Ungefiltert aus den Medien übernommen
    2. Muss das nicht stimmen
    3. Ist es aus dem Zusammenhang gerissen. Ich will die Rede hören.

  10. #50
    HNA

    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.662
    Zitat Zitat von Fuat Beitrag anzeigen
    Die meisten syrischen Rebellen z.B. kommen alle über die türkische Grenze in das Land und sind sehr selten Syrer. Die Massenmedien berichten nicht wirklich wer in Syrien kämpft. Wer in der syrischen Opposition gibt den Ton an und ist Stichwortgeber für die westlichen Medien? Derweil wird Syrien zum Schlachtfeld für gewaltbereite reaktionäre Al Qaida Terroristen, insbesondere von den Golfstaaten finanziert. Wer mischt hier eigentlich mit?
    Du Arschgesicht seit 30 Jahren bildet die Syrische Regierung pkk terroristen aus und schickt sie in die Türkei um Anschläge zu verüben. Sogar Öcalan hat sich in Syrien aufgehalten und genoss dort jede Freiheit.

    Von wegen Türkei würde die anschlägeder pkk als wechselgeld zurück bekommen. Du bist der grösste Lügner.

Seite 5 von 21 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. warum werden eigentlich immer alle....
    Von John Wayne im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 14:54
  2. Warum haben kroaten eigentlich so ...............
    Von maliveliki im Forum Rakija
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 06.05.2009, 20:41
  3. Warum eigentlich nicht so?
    Von Esseker im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 15:19
  4. warum hat eigentlich keiner...
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 16:06