Über Jemen wird in den Medien so gut wie gar nichts mehr berichtet. So wie ich das sehe, befinden sich die Schiiten im Jemen in einer sehr ungünstigen Lage. Sie sind nahezu von allen Seiten von der Saudisch-arabischen Koalition blockiert und umzingelt. Sie bekommen aber immer noch grosszügige Militärhilfe aus dem Iran über Eritrea die an die jemenitische Westküste gebracht wird, die unter schiitischer Kontrolle steht.

Letztens haben sie Saudis zwei kleinere Schiffe aufgehalten, die mit reichlich viel Panzerabwehrwaffen unterwegs waren. Die Koalition der Golfstaaten haben zwar immer noch grosse Mühle die Hauptstadt Sana zu erobern, aber die Frage stellt sich auch, wie lange die schiitischen Huthi-Rebellen diese Intensität der Angriffe noch aushalten werden.

Die Saudis haben auch den holländischen Vorschlag abgelehnt, dass eine Komission für die Verletzungen der Menschenrechte gebildet und Kriegsverbrechen an Zivilisten in Jemen untersucht werden.