BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 46 ErsteErste ... 2228293031323334353642 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 456

Krieg: Türkei greift syrische Ziele an

Erstellt von Kejo, 03.10.2012, 21:38 Uhr · 455 Antworten · 21.400 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    schön langsam wird es für uns alle auch die hölle sein oder sind wir schon lange in der hölle nur wir merken es nicht.. das gemetzel geht in lybien auch weiter nur komischerweise wird wenig darüber berichtet.. überall wo man versucht zu "demokratisieren" finden gemetzel statt.. komisch oder?

    die Mehrheit der Islamische Bevölkerung ist für die Sharia, aber ein demokratisieren hat andere Gründe inne. Die Weltmächte reiben sich die Hände.
    Man kan nicht zwangsdemokratisieren wenn das Volk es nicht will.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Greekleon Beitrag anzeigen
    Ach leck mein aristokratischen arch du dummes pferd.
    Bleib bei fingernägeln lackieren...
    auch fingernägel lackieren stellt heut zu tage hohe ansprüche, ob Ayse dass schaft?

  2. #312

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64

    BRD Mediale Diktatur

    [QUOTE=hippokrates;3427444]Bewährte Szenarien lassen sich leider immer und immer wieder anwenden. Der Nah-Ost ist wieder am brodeln und ich befürchte schlimmeres!
    ------------
    SEHR TREFFEND beschrieb dies schon in 2002 Rossum, leider hat sich seit dem TROTZDEM der BRD-Journalismus, der West-Journalismus (ARD, ZDF, Deutschlandfunk, sämtliche Printmedien) zur GOTTVERLOGENEN, SYSTEMKONFORMEN NATO-Kriegstreiberei entwickelt!

    Walter van Rossum
    18.10.2002
    Das Napalm der Güte

    Militärischer Humanismus Klaus Theweleit analysiert in "Der Knall" den 11. September 2001 und die medialen Folgen

    Anleitungen zur Herstellung von Molotow-Cocktails entnehmen Sie bitte dem Internet.

    Zum Bau von Bürgerkriegen genügt die gelegentliche Besichtigung der Tagesschau.

    Man nehme eine religiös, ethnisch oder sonst wie gemischte Bevölkerung.

    Dann stifte man kleine Konflikte im Mischungsverhältnis und unterscheide die Guten von den Bösen.

    Anschließend gebe man der Gruppe der vermeintlichen Opfer Waffen und sichere ihnen Unterstützung aus dem mächtig humanitären Ausland zu.

    Am besten stellt man ihnen Alleinherrschaft als religiöse oder ethnische Gruppe in Aussicht.

    Schon beginnt ein heftiges Rempeln und bald wird daraus ein wütendes Morden. Im humanitären Ausland verfolgen die Menschen entsetzt die Bilder genau dieses und keines anderen Krieges.

    Schluchzende Frauen neben ihren toten Kriegern oder Kindern bringen das Toleranzfass zum Überlaufen. "Edel sei der Mensch, hilfreich und gut!" Und was wären wir für Barbaren, wenn wir bei ethnischen Konflikten zuschauten! Und schon hat der militärische Humanismus die schönste Kreuzzugsmission.

    Also werfen die militanten Menschenfreunde das Napalm der Güte auf die Großstädte der Barbaren, und die Dörfer beschenken sie mit Gift und Uran.

    Leider, leider, so versichern die zackigen Menschenretter, leider mussten auch einige Unschuldige dran glauben.

    Doch was zählen ein paar Kollateralschäden, wenn am Ende die Menschenrechte siegen.

    Doch erstaunlicherweise zählt am Schluss niemand die Toten, und niemand fragt da noch, wer eigentlich gerettet werden konnte - und was zum Teufel eigentlich aus den Menschenrechten geworden ist.

    Zur zukünftigen Befriedigung der auf Jahrzehnte vergifteten Landschaft lassen wir ein paar Besatzungstruppen da und führen der Einfachheit halber unsere Währung ein.

    So in etwa ließe sich das zur Zeit gültige Kriegsmodell zusammenfassen, das Klaus Theweleit in seinem Aufsatz: Playstation Cordoba/Yugoslawia /Afghanistan etc. skizziert.
    Gegenwärtig werden von den über 100 bewaffneten Konflikten auf unserem Planeten gut zwei Drittel als ethnische Konflikte eingestuft. Die meisten dieser sogenannten Bürgerkriege werden mit Waffen und Geld aus dem nahen wie fernen Ausland logistisch unterstützt.

    Doch solange der Fluss der Rohstoffe nicht in Frage steht, sieht der Westen keinen Anlass seinen Humanismus in Marsch zu setzen.
    -------------

  3. #313
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Wo sind denn jetzt die ganzen Verschörungstheoretiker, alles von der NATO/USA/Israel/CIA/Mossad/Neue Weltordnung insziniert???

  4. #314
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Wo sind denn jetzt die ganzen Verschörungstheoretiker, alles von der NATO/USA/Israel/CIA/Mossad/Neue Weltordnung insziniert???
    Die Leitung ist nicht sicher!

    tin-foil-hat.jpg

  5. #315

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Geile Signatur, Karoliner!

  6. #316
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von Oh_Mann Beitrag anzeigen
    Die Leitung ist nicht sicher!
    Ich schick dir eine Brieftaube, du erkennst sie an dem leichten mittelgrauen Gefieder

    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Geile Signatur, Karoliner!
    Danke (ich hab Signaturen übrigens ausgeblendet, die gehen mir sowas von auf den Sack)

  7. #317

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Wo sind denn jetzt die ganzen Verschörungstheoretiker, alles von der NATO/USA/Israel/CIA/Mossad/Neue Weltordnung insziniert???
    --------------
    Das sind die FAKTEN, keine Verschwörungshalluzinationen!

    Bitte lesen:
    Die USA steuern den “globalen Terror” aus Pakistan und dem Mittleren Osten « Geopolitiker's Blog

    Die USA steuern den “globalen Terror” aus Pakistan und dem Mittleren Osten

    Oktober 10, 2010
    Von Ronald Reagan und dem Sowjetisch-Afghanischen Krieg zu George W. Bush und dem 11. September 2001 -

    Von MICHEL CHOSSUDOVSKY, 7. Oktober 2010 –

  8. #318
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    nach dem türkischen vergeltungsangriff auf syrien zieht der diktator assad sein schw.. ein. eine andere sprache versteht dieser verbrecher nicht-leider

    Syrien entschuldigt sich
    Bei den türkischen Angriffen auf syrische Ziele sollen nach Informationen des arabischen Nachrichtensenders al-Dschasira insgesamt 34 Menschen getötet worden sein. Der Sender berief sich auf syrische Quellen.
    Syrien hat sich mittlerweile nach Angaben des türkischen Vize-Premiers Besir Atalay für den Beschuss entschuldigt. "Die syrische Seite hat eingestanden, was sie getan hat, und sich dafür entschuldigt.
    Türkisches Parlament billigt Mandat für Syrien-Einsatz - SPIEGEL ONLINE

  9. #319

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    nach dem türkischen vergeltungsangriff auf syrien zieht der diktator assad sein schw.. ein. eine andere sprache versteht dieser verbrecher nicht-leider
    ---------------
    Diesen Vorwurf bekommen deine NATO-Kriegstreiber-Freunde postwendend zurück! NATO =Täuschen, Lügen, Stehlen, Morden!
    Atomare Westmächte (USA/GB/F): größte Schurken, Halunken der Welt!

    Eine international garantierte Sicherheit eines jeden souveränen Staates der Welt (UN-Charta) ist schon lange (seit 1999) nicht die Tinte Wert!
    Den Atomaren Westmächten geht die UN-Charta am Arxsch vorbei!

    Dies sieht JEDER MÜNDIGER BÜRGER, der die Politik des Westens seit 1999 verfolgt!
    VIER völkerrechtswidrigen Kriege mit 100.000 Bombeneisätzen, mit 1 Million Toten!
    Dagegen sind RUS, CN und die Länder der Dritten Welt allgemein (gottseidank) nur Waisenknaben!
    -----------

    ZU SYRIEN:
    Es gibt den Beschluss UN-2042 v. 14.4.2012 und Genfer Konferenz 28.5.2012.

    WARUM treten diese, auch vom Westen selbst beschlossenen Beschlüsse die USA, GB, F, Golfmonarchen mit den Füßen,
    indem sie NICHTS unterlassen, ALLES ZU KONTERKARIEREN, um nach dem Prinzip des Annan-Planes eine FRIEDLICHE Lösung anzustreben?

    Die Antwort ist: Weil diesen LÜGNERN des Westens weder finanziell, militärisch, noch technologisch, wirtschaftlich, noch in der Frage deren MEDIALEN Welt-HEGEMONIE jemand das Wasser reichen kann.
    ----------
    N O C H E I N M A L extra für D I C H:
    -----------
    Es ist wahr, dass Assad den Annan-Plan akzeptiert hat und dessen Einhaltung DISZIPLINIERT angewiesen hat.

    Der Annan-Plan berücksichtigt auch Assads Aussage:

    „Wir, der syrische Staat halten uns an diese Vereinbarung,
    wir wünschen auch diese Vereinbarung
    und werden KEINEN einzigen Schuss abfeuern,
    SOFERN DIE GEWALT SEITENS DER TERRORISTEN EINGESTELLT WIRD.“ Punkt.
    --------
    Nun, wissen wir, dass die TERRORISTEN und deren Hintermänner (SNC und deren westlichen Geldgeber, die Organisation „Freunde(FEINDE) Syriens“) zu keinem Zeitpunkt den Annan Plan akzeptiert, geschweige eingehalten haben.
    ---------
    Deutschlandfunk am 8.8.2012 um 12:12 Länge: 2’52“.
    Ulrich Leithold NATO-Journalist aus Amman am 8.8.2012:
    ----------
    AUSZUG:
    Assad in ARD-Interview:
    „Solange Terroristen da sind, kann es keinen Dialog geben. Man muss sie bekämpfen.
    Man kann doch nicht reden, während sie das Volk und Soldaten töten.“
    ----------

    Weitere Hinweise:
    Eine INITIATIVE und STELLUNGNAHME Russlands, die man in der BRD-Medialen-Diktatur gerne verschweigt:

    Yahoo-Nachrichten:

    Russland strebt Übergang in Syrien mit Beteiligung von Regierung an
    Außenminister Lawrow für Plan von Genf und gegen Sanktionen
    AFP – Sa., 8. Sep 2012

    Russland will sich im UN-Sicherheitsrat für eine Einigung auf Grundzüge eines politischen Übergangs in Syrien einsetzen.

    Es gebe die Idee, eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrats mit syrischen Ministern einzuberufen,
    sagte Lawrow am Samstag nach einem Treffen mit US-Außenministerin Hillary Clinton am Rande des Gipfels des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (APEC) in Wladiwostok.

    Er habe gegenüber Clinton betont,
    dass sich Russland dafür einsetzen werde,
    "dass der Sicherheitsrat die Erklärung von Genf annimmt."

    Sanktionen gegen Syriens Regierung lehne Russland aber weiter ab, sagte Lawrow.
    -------------------

    Noch einmal Yahoo-Nachrichten 28.9.2012 Freitag:

    …..der russische Außenminister Sergej Lawrow, der am (heutigen) Freitag vor der UN-Vollversammlung sprechen sollte,
    den USA und ihren Verbündeten vorwarf, den Terrorismus in Syrien anzustacheln.
    --------------------

    Noch einmal Lawrow:

    DLF-Nachrichten Samstag, 29. September 2012 06:00 Uhr:

    USA unterstützen syrische Opposition mit weiteren 45 Millionen Dollar - Lawrow wirft Westen Blockade-Haltung vor


    Die US-Regierung hat ihre Finanzhilfen für die Opposition in Syrien aufgestockt.
    Außenministerin Clinton sagte bei einem Treffen der Syrien-Kontaktgruppe in New York, unbewaffnete Gruppen sollten weitere 15 Millionen Dollar erhalten.
    Mit dem Geld könnten etwa Computer, Telefone und Kameras angeschafft werden.
    Es gehe darum, die Netzwerke zu stärken, der Verfolgung durch das Regime zu entgehen und Menschenrechtsverstöße zu dokumentieren. –

    Der russische Außenminister Lawrow warf in seiner Rede vor der UNO-Vollversammlung dem Westen eine Blockade-Haltung vor.
    Er kritisierte insbesondere Sanktionen, die ohne UNO-Resolution gegen Syrien verhängt worden sind.
    Diese seien kontraproduktiv.
    ----------------

    Und die AUSSAGEN des syrischen Aussenministers in den letzten Tagen:

    DLF-Nachrichten Montag, 01. Oktober 2012 22:00 Uhr

    Syriens Außenminister kritisiert Unterstützung der Opposition
    Syriens Außenminister Muallim verlangt ein Ende der internationalen Unterstützung der Opposition.

    Solange Länder wie die Türkei, Saudi-Arabien und Katar dies täten,
    werde es keinen Frieden geben,
    sagte Muallim am Rande der UNO-Vollversammlung in New York.

    Forderungen nach einem Rücktritt von Staatschef Assad bezeichnete er als Einmischung in innere Angelegenheiten.

    Zudem warf er den USA vor, die Debatte über das Chemiewaffenarsenal seines Landes
    als Vorwand für ein mögliches Eingreifen in den Konflikt zu nutzen.
    So habe es Washington bereits im Irak gemacht.

    Muallim fügte hinzu, Assad sei weiterhin für eine politische Lösung offen.

    --------------------------------------------

  10. #320
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    MICHEL CHOSSUDOVSKY ... so ein Scheiß kommt dabei raus, wenn man sein gesamtes "Wissen" nur von einer Person bezieht

Ähnliche Themen

  1. Haber News: USA greift Syrien mit Atomwaffen an
    Von Friedrich der Große im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 22:09
  2. Bricht der Krieg gegen Syrien bald aus?
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 12:24
  3. Steht der Krieg gegen Syrien bevor?
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 00:23
  4. Türkei plant Pufferzone in Syrien!
    Von EnverPasha im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 20:41
  5. Bereitet Israel sich auf einen Krieg gegen Syrien vor?
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 19:30