BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 100 von 147 ErsteErste ... 509096979899100101102103104110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 1465

[Sammelthread] Welcome to Kurdistan

Erstellt von _KRG_, 25.01.2013, 19:47 Uhr · 1.464 Antworten · 89.431 Aufrufe

  1. #991
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.871
    Michael Enright verabschiedet sich bei den Kindern in Til Temir. Als Abschiedsgeschenk, hat jedes Kind 5 Sekunden Zeit, soviele Süssigkeiten wie möglich einzusammeln.



    Selbst der Kleinste kommt nicht zu Kurz (1:50 Min) ^^

  2. #992
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.871

  3. #993
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.871
    Gibt anzeichen, dass die YPG bald richtung Dscharabulus vorstösst.

  4. #994
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Hast du nicht mal behauptet das Rojava wenn sie eine Autonomie oder Unabhängig wird wirtschaftlich zusammen mit der Türkei kooperieren sollte?
    Apo wird da wie man am Anfang des Videos sieht verehrt wie ein Gott. Überall hängen seine Bilder. Mit so einer Region sollte man keine Geschäft machen.Man wird es auch niemals tun. Am Besten man schliesst die Grenzen wie zu Armenien.

  5. #995
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.871
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Hast du nicht mal behauptet das Rojava wenn sie eine Autonomie oder Unabhängig wird wirtschaftlich zusammen mit der Türkei kooperieren sollte?
    Apo wird da wie man am Anfang des Videos sieht verehrt wie ein Gott. Überall hängen seine Bilder. Mit so einer Region sollte man keine Geschäft machen.Man wird es auch niemals tun. Am Besten man schliesst die Grenzen wie zu Armenien.
    Tja, damit müsst ihr leben. Ob Öcalan, Mustafa Barzani oder Qazi Mohammed, es sind die Helden des Kurdischen Volkes.

  6. #996
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Tja, damit müsst ihr leben. Ob Öcalan, Mustafa Barzani oder Qazi Mohammed, es sind die Helden des Kurdischen Volkes.
    Nichts gegen Mustafa Barzani oder Qazi Mohammed aber Apo ist kein Held,eher ein perverser Bastard.
    Sowas peinliches sagt ein Held nicht nur ein perverser hält so eine peinliche und perverse Rede.
    Falls du Türkisch kannst schau selbst rein.


  7. #997

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Wenn sie ihn als Helden sehen, lass sie doch einfach. Zurzeit ist wohl nichts Besseres da. ^^

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Hast du nicht mal behauptet das Rojava wenn sie eine Autonomie oder Unabhängig wird wirtschaftlich zusammen mit der Türkei kooperieren sollte?
    Apo wird da wie man am Anfang des Videos sieht verehrt wie ein Gott. Überall hängen seine Bilder. Mit so einer Region sollte man keine Geschäft machen.Man wird es auch niemals tun. Am Besten man schliesst die Grenzen wie zu Armenien.
    Wenn er Geld hat, macht man sogar mit dem Teufel Geschäfte. So werden sie von dir abhängig.

  8. #998
    Avatar von Junge

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    2.601

  9. #999
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.871
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Nichts gegen Mustafa Barzani oder Qazi Mohammed aber Apo ist kein Held,eher ein perverser Bastard.
    Sowas peinliches sagt ein Held nicht nur ein perverser hält so eine peinliche und perverse Rede.
    Falls du Türkisch kannst schau selbst rein.

    Ich Rede jetzt mal klartext um es auf den Punkt zu bringen.

    Es gibt 2 Wege, entweder arbeitet ihr zusammen mit der PKK an einer autonomen region und gewinnt diese als verbündete. Oder ihr kämpft gegen die PKK, bis die Welt sich dann auf einmal gegen euch stellt. Die Syrischen und Irakischen Kurden werden immer mehr einfluss in die Internationale Politik erlangen.

    Wisst ihr warum ihr im Südosten seit Jahrzehnten eine Assimilationspolitik betreibt und jeden Aufstand blutig niederschlägt ? genau wegen diesen Fettgeschriebenen Satz.

    Im Vertrag wurden die Kurden nicht einmal erwähnt und die verhandlung wurde in abwesenheit der Kurden durchgeführt. Man hat quasi die Kurdische Region weder Erobert noch demokratisch eingegliedert, sondern durchs leugnen der Kurdischen identität zu Türkisches Territorium erklärt.

    Juristisch gesehn ist dieser Vetrag als Nichtig zu bewerten, da man einerseits gelogen und andererseits etliche Punkte nicht eingehalten hat. Eine Abspaltung der Kurdischen Gebiete wäre also kein angriff auf die Souveränität der Türkei, sondern ledenglich eine Korrektur des Vertrages von Lausanne.
    Der Südosten der Türkei ist ein besetztes Gebiet, da müssen wir uns keine Illusion machen. Es ist ein Enorm wichtiges Gebiet, da es mit dem Euphrat und dem Tigris auf gut Deutsch den Wasserhahn des Nahen Ostens darstellt und man damit enorme Macht besitzt, auch in bezug auf Elektrizität und Landschaftliche bewässerung.

    Kurdistan wird kommen, mit oder ohne euch.

  10. #1000

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    18.116
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Ich Rede jetzt mal klartext um es auf den Punkt zu bringen.

    Es gibt 2 Wege, entweder arbeitet ihr zusammen mit der PKK an einer autonomen region und gewinnt diese als verbündete. Oder ihr kämpft gegen die PKK, bis die Welt sich dann auf einmal gegen euch stellt. Die Syrischen und Irakischen Kurden werden immer mehr einfluss in die Internationale Politik erlangen.

    Wisst ihr warum ihr im Südosten seit Jahrzenten eine Assimilationspolitik betreibt und jeden Aufstand blutig niederschlägt ? genau wegen diesen Fettgeschriebenen Satz.



    Der Südosten der Türkei ist ein besetztes Gebiet, da müssen wir uns keine Illusion machen. Es ist ein Enorm wichtiges Gebiet, da es mit dem Euphrat und dem Tigris auf gut Deutsch den Wasserhahn des Nahen Ostens darstellt und man damit enorme Macht besitzt, auch in bezug auf Elektrizität und Landschaftliche bewässerung.

    Kurdistan wird kommen, mit oder ohne euch.
    Die Wette gilt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Aç tavuk kendini buğday ambarında sanırmış.

    - - - Aktualisiert - - -

    Einen Staat auszurufen, ist sehr einfach, machen PKK-Terroristen jeden Tag in der Türkei. Das Schwierige ist allerdings eine lebensfähige Wirtschaft auf die Beine zu stellen. Die Kurden im Nordirak fördern 650.000 Barrel Öl pro Tag und leben auch ganz gut damit.

    Den Großteil ihres Warenbedarfs decken sie aus der Türkei oder mit anderen Worten ohne die Türkei gibt es dort keine Entwicklung. Jetzt sollen nochmal 15 Millionen Kurden aus der Türkei und 3 Millionen Kurden aus Syrien ernährt werden. Jeder, der die Kurden im Nordirak kennt, weiß, dass das Land unter den Clans von Barzani und Talabani aufgeteilt und ausgesaugt wird. Das Öl wird in Kirkuk und in Suleymaniye spätestens in 20 Jahren versiegen. Meint ihr, man kann 20 Millionen Menschen ernähren, ohne dass es zu Kämpfen kommen wird?

    Und ein weiterer Punkt ist der Bildungsstand dieses Bergvolkes. Ein Staat braucht Ärzte, Ingenieure, Lehrer und andere fähige Kräfte, die das Land voranbringen. Die Kurden in der Türkei sind gefangen in ihrer Rückständigkeit. Der Islam hat sie auch fertig gemacht.

    So ein Land ist niemals ohne fremde Unterstützung überlebensfähig.

Ähnliche Themen

  1. Welcome to SOFIA
    Von Bulgaros im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 01:59
  2. Welcome to Sarajevo!
    Von CherryBlossomGirl im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 21:42
  3. Welcome To Kosova & Albania Video
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 15:38
  4. Welcome to Croatia Pädos 8-))))
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 13:59