BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 147 ErsteErste 12345671353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1461

[Sammelthread] Welcome to Kurdistan

Erstellt von _KRG_, 25.01.2013, 19:47 Uhr · 1.460 Antworten · 87.739 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.833
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Richtig, sie drängen darauf mit aller Macht, vor allem in diesen Monaten.

    Klar, die Türkei will euer Öl und Gas und andersherum: ihr seid verdammt abhängig von diesen Zahlungen aus Ankara. Bei 4 Millionen Eiwohnern sind 700.000 Menschen im Nordirak beim Vater Staat eingestellt. Griechische Verhältnisse wären eine Verbesserung in diesem Fall. Was würde wohl bei euch geschehen, wenn die Türkei nicht euer Öl und Gas abkauft oder zum Weiterverkauf durch ihre Infrastruktur weiterleitet?

    Euer einziges Tor zur Außenwelt stellt nun einmal die Türkei dar. Ihr produziert gar nix, null, nichts. Euer Beton, euer Stahl, eure Netze, eure Straßen, Krankenhäuser, Flughäfen, Gebäude, das alles hättet ihr nicht ohne euren nördlichen Nachbar erlangen können. Oder doch, dafür aber müsstet ihr das meiste eures Gewinnes Bagdad abdrücken, was ihr unter allen Umständen aber ablehnt.

    Finde dich damit ab, dass selbst das Schicksal eines unabhängigen kurdischen Staates mit dem der Türkei unzertrennbar verbunden ist, was auch sehr ironisch ist.

    So ultimativ schön und privilegiert gegenüber der Türkei ist eure Verhandlungsbasis gar nicht.

    Z.B.: Euer staatliches Bauunternehmen im Nordirak wird von der Türkei aufgebaut: Milliyet - Kuzey Irak

    Dreimal darfst Du raten, wer euch eure Flughäfen baut, z.B. diesen in Erbil:



    Irgendwelche europäischen Unternehmen, die sich in Krisenregionen trauen - mit Ausnahme von Öl- und Gasgeschäften natürlich?

    Natürlich nicht, es war ein türk. Unternehmen.

    Eure Kultur- und Einkaufszentren, der Regierungspalast, eure Kanalisationen, eure Universitäten, Krankenhäuser, Straßen, Wasserversogung, selbst eure Gefängnisse, kurz gesagt, fast alles, was in den letzten Jahren bei euch aufgebaut wurde, geschah durch türkische Unternehmen oder durch deren Mitbeteiligung. Über 1200 türkische Unternehmen sind nicht umsonst bei euch aktiv, was machen die wohl? Däumchen drehen? Sie haben Auftragsvolumen von mehreren Milliarden USD. Der Bildungssektor ist sogar noch interessanter.

    Was ich damit sagen will?

    Der Wohlstand in kurdischen Gebieten ist ohne die Unterstützung der Türkei nicht zu schaffen, was ja auch Mesud Barzani selber sagt, der "Präsident" der nordirakischen Kurden. Du musst schon etwas objektiver an die Sache herangehen. Beide Seiten haben so ihre Jokers in der Tasche.
    Richtig aber das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun.

  2. #22

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    rofl

  3. #23

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Was einige hier wieder phantasieren. Wenn die Türken die Gebäude nicht bauen oder Waren liefern, tun es eben andere. Geld stinkt eben nicht. Selbst die Palästinenser kaufen bei den Israelis ein, wenn es sein muss.

    Es ist ja nicht so dass Irakisch-Kurdistan die Grenzen dicht hat, wenn die Türken nicht liefern tun es eben andere. Und das wissen die Türken auch.

  4. #24
    Kejo
    Zitat Zitat von bennystavanger Beitrag anzeigen
    Was einige hier wider phantasieren. Wenn die Türken die Gebäude nicht bauen oder Waren liefern, tun es eben andere. Geld stinkt eben nicht. Selbst die Palästinenser kaufen bei den Israelis ein, wenn es sein muss.

    Es ist ja nicht so dass Irakisch-Kurdistan die Grenzen dicht hat, wenn die Türken nicht liefern tun es eben andere. Und das wissen die Türken auch.
    Wer soll denn liefern? Die Iraner? Die Schiiten im Süden im Tausch für Öl und wenig Geld? Die sunnitischen Araber im Westen, die gegen die Kurden im Syrien kämpfen?

  5. #25

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Wer soll denn liefern? Die Iraner? Die Schiiten im Süden im Tausch für Öl und wenig Geld? Die sunnitischen Araber im Westen, die gegen die Kurden im Syrien kämpfen?
    Nein, Deutsche, Chinesen Franzosen, Japaner, Amerikaner usw.

    Sprich, jeder der für Geld eine Gegenleistung erbringt, wie es in der globalen Wirtschaft so üblich ist.

    Bevor du jetzt mit weiteren Lügen antanzt: Selbst die amerikanischen Firmen verkaufen Produkte an den Iran, vielleicht auch an Nordkorea, warum sollte der kurdische teil ausgeschlossen sein?

  6. #26
    Kejo
    Zitat Zitat von bennystavanger Beitrag anzeigen
    Nein, Deutsche, Chinesen Franzosen, Japaner, Amerikaner usw.

    Sprich, jeder der für Geld eine Gegenleistung erbringt, wie es in der globalen Wirtschaft so üblich ist.

    Bevor du jetzt mit weiteren Lügen antanzt: Selbst die amerikanischen Firmen verkaufen Produkte an den Iran, vielleicht auch an Nordkorea, warum sollte der kurdische teil ausgeschlossen sein?
    Du willst es nicht raffen, oder? Wenn die Anrainerstaaten eine Blockade erhängen würden, wäre die Existenz eines kurdischen Staates trotz seines Reichtums nicht möglich.

  7. #27

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Du willst es nicht raffen, oder? Wenn die Anrainerstaaten eine Blockade erhängen würden, wäre die Existenz eines kurdischen Staates trotz seines Reichtums nicht möglich.
    wenn, wenn, wenn zählt nicht.

    Was zählt ist die Tatsache, dass dieser autonome Staat langsam aber sicher in die Unabhängigkeit gleitet, und wie es scheint, welbst die Türkei ein Interesse daran hat, denn du weißt ja: Geld stinkt nicht.

  8. #28
    Kejo
    Zitat Zitat von bennystavanger Beitrag anzeigen
    wenn, wenn, wenn zählt nicht.

    Was zählt ist die Tatsache, dass dieser autonome Staat langsam aber sicher in die Unabhängigkeit gleitet, und wie es scheint, welbst die Türkei ein Interesse daran hat, denn du weißt ja: Geld stinkt nicht.
    Richtig, Geld stinkt nicht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass dieser Staat umgeben ist von Türken, Arabern und Persern und von allen dreien Gebiete einfordert - inoffiziell.

    Was ich damit sagen will: mit einem muss sich dieser potenzielle Staat 'befreunden' und diese "Person" ist eben die Türkei. Das Ironische dabei ist doch, dass ausgerechnet die Türkei die Existenzgrundlage eines kurdischen Staates bildet.

  9. #29

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Kejo Beitrag anzeigen
    Richtig, Geld stinkt nicht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass dieser Staat umgeben ist von Türken, Arabern und Persern und von allen dreien Gebiete einfordert - inoffiziell.

    Was ich damit sagen will: mit einem muss sich dieser potenzielle Staat 'befreunden' und diese "Person" ist eben die Türkei. Das Ironische dabei ist doch, dass ausgerechnet die Türkei die Existenzgrundlage eines kurdischen Staates bildet.
    und jetzt? Armenien ist ebenfalls eingeengt von der Türkei, Aserbaidschan, Iran und Georgien. Trotzdem leben sie noch, auch wenn Russland nachhilft.

    Wie gesagt, wenn sich die Türkei nicht angenähert hätte, hätte es ein anderer Staat gemacht. Du solltest wissen, dass z.b. der Iran mit Armenien verbündet ist, obwohl Armenien mit den Schiitischen Brüdern der Iraner auf Kriegsfuß steht.

  10. #30
    Kejo
    Zitat Zitat von bennystavanger Beitrag anzeigen
    und jetzt? Armenien ist ebenfalls eingeengt von der Türkei, Aserbaidschan, Iran und Georgien. Trotzdem leben sie noch, auch wenn Russland nachhilft.

    Wie gesagt, wenn sich die Türkei nicht angenähert hätte, hätte es ein anderer Staat gemacht. Du solltest wissen, dass z.b. der Iran mit Armenien verbündet ist, obwohl Armenien mit den Schiitischen Brüdern der Iraner auf Kriegsfuß steht.
    Armenien ist das absolut beschissenste Beispiel, was Du dir hättest aussuchen können.

Ähnliche Themen

  1. Welcome to SOFIA
    Von Bulgaros im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 09.04.2016, 01:59
  2. Welcome to Sarajevo!
    Von CherryBlossomGirl im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 21:42
  3. Welcome To Kosova & Albania Video
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 15:38
  4. Welcome to Croatia Pädos 8-))))
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 13:59