BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 191 von 296 ErsteErste ... 91141181187188189190191192193194195201241291 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.901 bis 1.910 von 2958

Syrien

Erstellt von MaxMNE, 29.10.2011, 22:49 Uhr · 2.957 Antworten · 171.150 Aufrufe

  1. #1901

    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Emperor Beitrag anzeigen
    ich zeige dir nur wie überlegen ich dir bin,in jeder hinsicht,auch was es beleidigungen betrifft.
    nur bist du zu doof mir zu folgen.

    - - - Aktualisiert - - -



    für die saudis sind syrische flüchtlingslager puffs,und so nennen die es auch.
    habe nichts von MEINER heimat geschrieben.

    - - - Aktualisiert - - -

    gute nacht und schlaf schön,kätzchen aus bedr.
    masallah insallah machs gut ueberlegener Action held.Clearasil nix vergessen...

  2. #1902
    Sonny
    EU-Staaten: Hisbollah-Miliz auf die Terror-Liste
    Österreich sieht die pro-iranische Schiiten-Miliz als Terrorgruppe. Malta verhindert einstimmiges Ja.
    Mehrere Anläufe sind gescheitert, doch jetzt deutet vieles darauf hin, dass der militär
    ische Arm der libanesischen Hisbollah auf die Terror-Liste der EU gesetzt wird.

    Am Donnerstag wollen sich die 28 EU-Botschafter darauf einigen, vorausgesetzt, ein kleines EU-Mitglied gibt seinen Widerstand auf. Wie der KURIER in Brüssel erfuhr, handelt es sich um Malta. Ein einstimmiger Beschluss ist nötig.

    Sollten es die Botschafter nicht schaffen, werden sich am Montag die EU-Außenminister der Sache annehmen. „Österreich wird eine Einigung nicht verhindern“, sagt Staatssekretär Reinhold Lopatka zum KURIER.


    العربية: الاتحاد الاوروبي يتجه لادراج حزب الله على قائمة الارهاب
    EU-Staaten: Hisbollah-Miliz auf die Terror-Liste - KURIER.at




  3. #1903
    Yunan
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die wird kostenlos verteilt in allen städten deutschlands


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lion of Bedr Beitrag anzeigen
    Yunan,weist du das ding ist das was du geschrieben hast könnte locker von einem Hizbollah Anführer oder eben der Regierung im Iran kommen.Das ist keine Neutrale Ansicht. Fakt ist doch das die Regierung Assad nicht nur gegen Terroristen kämpft.Nein fakt ist das sie alle und jeden ermordet der sich ihr in den Weg stellt.Und dann kommt einer wie du und schreibt etwas wie zb "Syrien will einen Vielvölkerstaat "usw.Schau dir mal die Videos im Netz an wieviele Frauen und Kinder Systematisch ermordet wurden und immer noch in diesen Minuten werden.Ich apelliere an dein Gewissen.Erweitere mal deinen Horizont.Wenn ich heute nach Syrien schaue sehe ich eine Regierung die Viel Blut an den Händen kleben hat.Denk mal nach...Da gibt es nichts schön zu reden oder gar zu verteildigen.
    Die Informationen kommen aber nicht von der Hisbollah sondern von den Menschen dieser Region und, zur offiziellen Verifizierung, auch von westlichen Journalisten, die das vor Ort recherchiert und bestätigt haben. Es ist ja auch kein Geheimnis, dass Syrien und Libanon vor wenigen Jahrzehnten ein zusammenhängedes Land waren. Das ist auch der Grund, weshalb syrische Truppen im Libanon stationiert waren und die Einheit des Libanon durch den Bürgerkrieg hindurch und auch in der Zeit danach durch Syrien geschützt wurde. Von Libanesen aller Konfessionen wurde das so respektiert.

    Ich würde definitiv anerkennen, dass es von Seiten der Syrischen Regierung Fehler gab was dem Umgang mit den Protesten angeht. Wie groß diese Fehler waren, inwieweit das Bild von unschuldigen Demonstranten stimmt, die von "Assads Armee" abgeschlachtet wurden, wird überprüft werden müssen. Bisher sind das allerdings nur Behauptungen. Insbesondere im Bezug auf Syrien müssen wir auch anerkennen, dass es das arabische Land war, welches dem Westen der größte arabische Dorn im Auge war und ist, hauptsächlich aufgrund der konsequenten Haltung zum Staate Israel. Allen Kriegsparteien ist klar, dass ein schwaches Syrien Israel nur nützen kann und wenn Syrien fällt, fällt der letzte organisierte Widerstand gegen die widerrechtliche zionistische Okkupation Palästinas. Alle angrenzenden Länder (mit Ausnahme des Libanon), betreiben eine Politik der Marginalisierung des Widerstandes, sie werden regiert von Marionetten und Komplizen des Westen mit Hinblick auf Jordanien, Saudi Arabien und Ägypten.
    Aus diesem Grund empfinde ich es als pure Heuchelei, den Widerstand gegen den Staat Israel zu brechen mit terroristischen Kräften unter dem Banner eines Islam, der in keinem Buch der Welt so geschrieben steht sondern ein Produkt der saudischen Kleriker ist. Ich halte es für nicht unwahrscheinlich, dass die Behauptungen der Syrischen Regierung über aus der Menge auf Sicherheitskräfte schießende Demonstranten, wahr ist. Im bisherigen Kriegsverlauf ist es nämlich so, dass die Behauptungen der Regierung sich hinterher immer als relativ nah an der Wahrheit herausstellten während die Rebellen sich vorallem auf dem Gebiet der Verfälschung und Lüge behaupten konnten. Insbesondere am Beispiel der Chemiewaffen wird schnell klar, dass die Regierung sich immer korrekt verhalten hat und sogar internationale Beobachter aufforderte, jeden Verdachtsfall auf syrischem Territorium auszuräumen. Diese Angebote wurden von Frankreich und England blockiert. Es war also nicht die Schuld der Syrischen Regierung, dass die Vorwürfe des Einsatzes von Chemiewaffen nicht ausgeräumt werden konnte. In letzter Zeit mehren sich sowieso die Beweise, dass die Rebellen über Chemiewaffen verfügen und sie auch verschießen.

    Was du hier schreibst von systematischer Ermordung und Vertreibung bestimmter Glaubensrichtungen, halte ich für eine schlichte Lüge seitens der Rebellen, eben um einen Krieg der Religionen heraufzubeschwören. Insbesondere im sogenannten Massaker von Hula konnte relativ eindrucksvoll gezeigt werden, wie die Rebellen sich dem Mittel der Inszenierung bedienen um einen ethnischen Krieg an die Wand zu malen. Die Zeugenaussagen deuten darauf hin, dass es sich in Hula um Vergeltungsaktion von Rebellen handelte, die dann als Massaker der Syrischen Armee dargestellt wurden. Es sind die Rebellen, die sich im Kampfgebieten gezielt in christlichen oder schiitischen Staatteilen verschanzen um dort die größte Zerstörung hervorzurufen, so wie es auch in Qusair geschehen ist. Es ist auch Fakt, dass es die Rebellen sind, welche gezielte bestialische Ermordungen an Alawiten, Schiiten und Christen begehen und somit versuchen, den Hass zu schüren. Es sind aber auch genau solche Aktionen, die die unbeteiligte syrische Bevölkerung hinter die Syrischen Regierung getrieben haben, sogar diejenigen, die nicht unbedingt mit Assad auf einer Linie stehen.

    Es ist klar, dass in Syrien auch Fehler seitens der Regierung geschehen sind. Aber wie schon geschrieben müssen dafür erst die Hintergründe und Verantwortlichkeiten geklärt werden. Das Bild vom bösen Diktator, der sein Volk abschlachtet wurde vom Westen schon oft genug als Rechtfertigung genommen um unangenehme Länder ins Chaos zu stürzen und dort Macht auszuüben.

  4. #1904
    Avatar von med1

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von Lion of Bedr Beitrag anzeigen
    Komm mach es vor,vieleıcht schaffts die Sau ja doch irgendwie ins Paradies?! Das ist deine Chance,nutze sie.
    Über Selbstgespräche wissen alte Leute mehr.

  5. #1905
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Assad-Truppen drängen Rebellen in Damaskus zurück

    Mit brutaler Gewalt sollen syrische Regierungstruppen in einen von Aufständischen kontrollierten Stadtteil von Damaskus vorgedrungen sein. Die Rebellen berichten von massivem Raketen- und Artilleriebeschuss, Hunderten Geiseln und Kindern als "lebenden Schutzschildern".


    Syrische Regierungstruppen sind nach Rebellenangaben in einen von Aufständischen kontrollierten Stadtteil von Damaskus eingerückt. Nach massivem Raketen- und Artilleriebeschuss von umliegenden Hügeln seien Einheiten der Republikanischen Garde mit Panzern nach Al-Kabun vorgestoßen, berichtete ein Befehlshaber der Aufständischen.
    Die Soldaten hätten Hunderte Einwohner als Geiseln in einer Moschee und zwei Schulen zusammengetrieben. Außerdem hieß es, die Einheiten hätten Hausdurchsuchungen vorgenommen. Dabei hätten sie Jugendliche und Kinder als "lebende Schutzschilder" vor sich hergeschoben, berichteten die Aktivisten. Häuser von mutmaßlichen Rebellen sollen in die Luft gesprengt worden sein.
    Eine Bestätigung der Berichte von unabhängiger Seite war nicht zu bekommen. Die syrische Regierung äußerte sich nicht zu den Kämpfen. Die Republikanische Garde wird von Maher al-Assad kommandiert, einem Bruder von Staatschef Baschar al-Assad.
    Zu Al-Kabun gehört ein Industriegebiet, durch das die Rebellen Verbindung zu ihren Einheiten im nordöstlichen Vorort Harasta hielten. Die Truppen Assads schlugen schon bei Offensiven in den vergangenen Wochen die Aufständischen mehrfach zurück. Nach Waffenlieferungen aus Russland und Iran und mit Unterstützung der libanesischen Hisbollah-Miliz eroberten sie strategisch wichtige Gebiete zurückerobert, die Damaskus mit der Küste verbinden.
    Anzeige




    CNN zufolge erhalten derweil die radikalislamischen Al-Qaida-Truppen in Syrien Unterstützung von Taliban-Kämpfern aus Pakistan. Etwa 120 Pakistaner sollen bereits in Syrien den Kampf gegen das Assad-Regime aufgenommen haben, weitere 150 folgten diese Woche, sagte ein Kommandeur der pakistanischen Taliban dem amerikanischen Nachrichtensender.
    Die Verstärkung der Islamisten könnte möglicherweise nicht nur für die syrische Regierung eine schlechte Nachricht sein, sondern auch für westlich orientierte Rebellen. Denn die Opposition in Syrien zeigte sich zuletzt stark zersplittert. Unter den Aufständischen gibt es Anzeichen von Streit zwischen den Islamisten und der vom Westen und den arabischen Ländern unterstützten Freien Syrischen Armee.
    Großbritannien kündigt an, die syrische Opposition mit Schutzausrüstung gegen chemische und biologische Waffen ausstatten zu wollen. Darunter seien 5000 spezielle Gasmasken, mit denen Menschen im Falle eines Angriffes mit Giftgas für bis zu 20 Minuten unversehrt bleiben können, teilte Außenminister William Hague am Dienstag in einem Schreiben ans Parlament mit. Auch Medikamente und Ausrüstung zum Aufspüren chemischer Waffen sollen geliefert werden.
    Die Ausrüstung habe einen Gesamtwert von 656 800 Pfund (755 000 Euro). Das Material werde der Nationalen Koalition übergeben, die Großbritannien als legitime Vertretung des syrischen Volkes ansieht. Regime und Opposition in Syrien beschuldigen seit längerem gegenseitig, im Bürgerkrieg Giftgas eingesetzt zu haben.

    *wenn es schon Gepostet wurde ,tuts mit leid.


    Syrien: Assad-Truppen drängen Rebellen in Damaskus zurück - Politik - Süddeutsche.de


    gruß

  6. #1906
    Yunan
    Es ist schon ziemlich unfassbar, mit welcher Verlogenheit und Dreistigkeit die Medien über Syrien schreiben, obwohl es sich um kein Geheimnis handelt, wessen Interessen dabei verfolgt werden. Ich sehe keinen großen Unterschied zu irgendwelchen Propaganda-Blätter aus Diktaturen.

    Wenn man die Artikel liest und analysiert, wird ziemlich schnell klar, dass es nur um Denunziation und Desinformation geht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich bin durch Zufall auf diese beständig aktualisiert Karte gestoßen:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Cities_...vil_war#Aleppo

  7. #1907
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.176
    Lion of Bedr wenn ich lachen möchte schau ich mir dein Avatar an hahaha Masallah,Insallah Hocam hahah

  8. #1908

    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    156
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Lion of Bedr wenn ich lachen möchte schau ich mir dein Avatar an hahaha Masallah,Insallah Hocam hahah
    Gott segne und Beschütze Adnan Oktar!! Was für ein Inteligenter Mensch...

  9. #1909
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Lion of Bedr Beitrag anzeigen
    Gott segne und Beschütze Adnan Oktar!! Was für ein Inteligenter Mensch...
    mashallah, mashallah.. frau mit schminke und kopftuch mashallah, mashallah..

  10. #1910
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Freie Syrische Armee: Westliche Waffen gehen an El Kaida



    Die militärische und finanzielle Hilfe des Westens geht nach Worten eines Vertreters der Freien Syrischen Armee an ihr vorbei.
    "Islamisten oder El-Kaida-Terroristen - egal, wie man sie nennt - sind es, die von Ländern der Region und einigen Weltmächten unterstützt werden", sagte Fahad al-Masri am Donnerstag in einem Interview des englischsprachigen TV-Senders Russia Today. "Da ergibt sich die berechtigte Frage: Warum geht die militärische und finanzielle Hilfe an die Terroristen und nicht an die Soldaten der Freien Syrischen Armee?" Es sei offenkundig, dass äußere Kräfte bestrebt seien, Syrien zu schwächen.
    Im Juni hatten die US-Behörden zum ersten Mal öffentlich angekündigt, dass sie Waffen an die Opposition in Syrien liefern wollen. Grund dafür seien Informationen, wonach die syrischen Regierungstruppen Kampfstoffe gegen die Oppositionellen eingesetzt hätten, begründete Washington die Entscheidung. Das offizielle Damaskus bezeichnete diese Erklärung der USA als erlogen.

    Freie Syrische Armee: Westliche Waffen gehen an El Kaida | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

Ähnliche Themen

  1. Syrien
    Von iloveyouvirus im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 12:03
  2. Syrien-Resolution
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:37
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. massakriert in syrien!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 01:24
  5. Syrien ist immun
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:03