BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 258 von 296 ErsteErste ... 158208248254255256257258259260261262268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.571 bis 2.580 von 2958

Syrien

Erstellt von MaxMNE, 29.10.2011, 22:49 Uhr · 2.957 Antworten · 170.709 Aufrufe

  1. #2571

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen


    Glaub mir die Armenier hassen euch Kurden mehr als die Türken deshalb benutzen sie ja auch die PKK und interessanterweise sind über 80% die Opfer der PKK Kurden. Noch lustiger ist das die PKK und die Armenisch Faschistischen Ultra Nationalisten die selben Grenzen fordern
    Junge die Kurden haben viele Armenier gerettet in diyarbakir haben Kurden junge Armenierinnen geheiratet um ihr leben zu retten klar haben einige Kurden mit geplündert aber den Genozid in unsere Schuhe zu schieben ist das letzte neuer Tiefpunkt es haben hauptsächlich Türken Armenier massakriert

  2. #2572

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Er hat nicht unrecht Emre.Die Historiker werden es dir bestätigen,dass die Kurden viele Armenier auf dem Gewissen haben.Wir Türken auch klar aber die Kurden wollten dort im Südosten auch etwas zu sagen haben genau wie die Armenier.
    Ja mag sein, aber die Befehle kamen aus Istanbul, und da hatten nur die Türken unter Enver und Talaat das sagen.

    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Junge die Kurden haben viele Armenier gerettet in diyarbakir haben Kurden junge Armenierinnen geheiratet um ihr leben zu retten klar haben einige Kurden mit geplündert aber den Genozid in unsere Schuhe zu schieben ist das letzte neuer Tiefpunkt es haben hauptsächlich Türken Armenier massakriert
    Eher wollte man ne Zweitfrau haben, oder warum hat man nur Armenierinnen geheiratet? Stellst es ja da als wäre diese ne große Tat, dabei wollte man nur paar Sklavinnen haben.

  3. #2573
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Natürlich nicht zu vergessen das Elitesoldaten der USA, Rebellen in spezial lagern Ausbilden, Trainieren und an Luftabwehrraketen und Panzerfeusten schulen!

    Bürgerkrieg: USA trainieren Tausende syrische Rebellen in Jordanien | ZEIT ONLINE
    Uuuuu das hat gesessen

    Zum Giftgasangriff die angeblich die SAA getättigt haben soll....für die Ober Al-Nusra und FAS möchtegern Freiheitskämpferanhänger ...(Piiiiiiiiep)

    Warum sollte Assad Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzen, während UN Inspektoren im Land sind? Militärisch ist Giftgas im Häuserkampf wohl sowieso sinnlos und beim Einsatz steht eine UN intervention ins Haus. Nebenbei hat Assad nach CIA Angaben eine 75% Unterstützung in der eigenen Bevölkerung. Kein plausibles Motiv in Sicht.
    Warum sollte die "Opposition" Giftgas einsetzen oder sie Story verfolgen? Weil es militärisch schlecht läuft - Man bessere Waffen braucht und am Besten hätte man gerne eine aktive Flugverbotszone wie in Libyen. Das wäre ein plausibles Motiv.
    UN Ermittlerin Del Ponte hatte es ja bereits komuniziert, wer Giftgas einsetzt. Offensichtlich die "Opposition" Syrische Rebellen setzten möglicherweise Giftgas ein | tagesschau.de


    mögen die opfer des angriffs in frieden ruhen und die Täter einen grauenvollen tod erleiden .

    gruß

  4. #2574
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    6.159
    Leute macht euch nichts vor, Amerika Solders sind schon in Syrien aktiv. Sie befehligen die FSA Truppen.

  5. #2575
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    Uuuuu das hat gesessen

    Zum Giftgasangriff die angeblich die SAA getättigt haben soll....für die Ober Al-Nusra und FAS möchtegern Freiheitskämpferanhänger ...(Piiiiiiiiep)

    Warum sollte Assad Giftgas gegen die eigene Bevölkerung einsetzen, während UN Inspektoren im Land sind?
    warum ließ milosevic über 8000 bosniaken abschlachten, obwohl un-soldaten in bosnien waren? richtig, weil er nichts zu befürchten hatte. genau so ist es mit assad.
    die angriffe auf sunniten in syrien sind von russland, usa und china abgesegnet.

    es muss immer erst eine große anzahl von muslimen sterben, bis der westen sich dazu entscheidet einzugreifen, um den großen retter zu spielen. das war schon immer so..

  6. #2576

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Ja Sazan die ganze Welt ist gegen die Sunniten. Alle, digga, alle!

  7. #2577
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.948
    Giftgas-Angriff in Syrien: China warnt vor verfrühten Schlüssen



    China ist der Auffassung, dass sich alle Konfliktparteien der verfrühten Schlüsse bei der Untersuchung des C-Waffen-Einsatzes in Syrien enthalten müssen, solange die UN-Experten nicht die Wahrheit feststellen, so der chinesische Außenamtssprecher Hung Lei.

    Am 21. August hatte eine Reihe von Medien über die Anwendung von chemischen Waffen in Vororten von Damaskus durch die syrischen Regierungstruppen mitgeteilt. Nach vorläufigen Angaben fielen über 600 Menschen dem C-Waffen-Angriff zum Opfer. Die Koalition der syrischen Nationalen Opposition behauptet, die Opferzahl könne sogar 1 300 Menschen betragen. Die Behörden und die militärische Führung Syriens bestreiten diese Informationen.
    „Eine Gruppe von UN-Experten wurde bereits nach Syrien für Inspektionen geschickt. Wir hoffen, dass diese Gruppe mit der syrischen Regierung über die Sicherung einer erfolgreichen Inspektionsarbeit übereinkommen kann“, heißt es in einer Erklärung von Hung Lei, die auf der Website des chinesischen Außenministeriums veröffentlicht ist.

    Er wies darauf hin, dass China gegen den C-Waffen-Einsatz in Syrien, von wem auch immer, auftrete.
    „China unterstützt die Anweisung des UN-Sekretariats über die Durchführung einer unabhängigen, objektiven, gerechten und kompetenten Ermittlung zur Anwendung von chemischen Waffen auf der Basis der entsprechenden UN-Resolutionen“, so der chinesische Außenamtssprecher.

    Giftgas-Angriff in Syrien: China warnt vor verfrühten Schlüssen | Sicherheit und Militär | RIA Novosti



    Russlands Außenamt: Syrische Opposition behindert Ermittlungen zu C-Waffen-Einsatz



    Einer Ermittlung zum mutmaßlichen Einsatz chemischer Waffen in Syrien steht laut Russlands Außenamt die Haltung der syrischen Opposition im Wege, die sich nicht bereit erklärt, die Sicherheit der UN-Experten auf den von den Regimegegnern kontrollierten Gebieten zu gewährleisten.

    „Dies behindert unmittelbar eine objektive Prüfung der Behauptungen über mögliche Fälle des Einsatzes chemischer Waffen in Syrien, wozu eine ganze Reihe von Ländern aufruft und was die russische Seite befürwortet“, heißt es in einer Erklärung auf der Website des russischen Außenamtes am Freitag.

    Russlands Außenamt: Syrische Opposition behindert Ermittlungen zu C-Waffen-Einsatz | Politik | RIA Novosti



    Gotteskrieger hinter Giftgasangriff in Syrien?



    Der Westen schließt einen Militäreinsatz in Syrien unter Umgehung des UN-Sicherheitsrats nicht aus, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Freitag.
    Einige westliche Länder hatten mit einer Intervention in Syrien gedroht, nachdem Russland bei einer Dringlichkeitssitzung des Weltsicherheitsrats die Entscheidung blockiert hatte, Inspektoren den Vorfall in Syrien untersuchen zu lassen.
    Laut Assads Gegnern hat der syrische Präsident den Chemiewaffen-Einsatz zeitlich mit der Ankunft der UN-Inspektoren abgestimmt und damit gerechnet, dass die Opposition dafür verantwortlich gemacht wird. Das russische Außenministerium sprach von einer Provokation, Assads Truppen den Giftgas-Einsatz anzulasten.

    Sollte der UN-Sicherheitsrat keinen Beschluss fassen, müsse dieser „auf anderem Wege“ fallen, drohte der französische Außenminister Laurent Fabius. Sollten sich die Berichte über einen Chemiewaffeneinsatz bestätigen, wird ein militärischer Eingriff nötig sein, so Fabius.
    Nach Angaben der Opposition wurden in der Ghuta-Oase bei Damaskus in der Nacht auf Mittwoch rund 1 300 Menschen bei einem Giftgasangriff der syrischen Regierungstruppen getötet.
    Der Giftgasangriff wurde mit mehreren Videos und Fotos sowie Zeugenangaben dokumentiert. Allerdings ist nicht klar, wer dahinter steckt. „Assad inszeniert seit langem ein und dasselbe Spiel. Wenn internationale Beobachter nach Syrien kommen, beginnt er Militäroperationen gegen das eigene Volk, weil er weiß, dass dies den Oppositionellen vorgeworfen wird“, sagte der Sprecher des Komitees zur Unterstützung der syrischen Revolution in Russland, Mahmud al-Hamsa. Diesmal durften die UN-Inspektoren nur drei Orte besuchen. Den besagten Vorfall in dem Vorort von Damaskus dürfen sie nicht untersuchen. Diese Initiative wurde von Russland und China im UN-Sicherheitsrat blockiert.

    Moskau zweifelt daran, dass Assad Giftgas einsetzt. Laut dem russischen Außenministeriumssprecher Alexander Lukaschewitsch handelt es sich um eine Provokation. Ihr Ziel sei es, um jeden Preis einen Anlass zu finden, im UN-Sicherheitsrat die Unterstützung der Assad-Gegner zu fordern und damit die Chancen auf weitere Friedensgespräche zu zerstören. Laut Lukaschewitsch wurde eine Rakete aus einen Gebiet abgefeuert, das von den Aufständischen kontrolliert wird.

    „Die Freie Syrische Armee kontrolliert tatsächlich die Ghuta-Oase und hat keine Chemiewaffen gegen die eigenen Leute eingesetzt“, so al-Hamsa. Logischer wäre es, die Raketen in Gebiete zu schießen, die von den syrischen Regierungstruppen kontrolliert werden.
    Der russische Sicherheitsexperte Wladimir Sotnikow ist ebenfalls der Ansicht, dass Assads Gegner nicht hinter dem Giftgasangriff stehen. „Die Opposition, die zunehmend mehr Finanz- und Militärhilfe vom Westen bekommt, hätte die Weltgemeinschaft kaum provoziert, insbesondere während des Besuchs der Beobachter“, sagte der Experte. Auch die syrische Regierung sei kaum für die Aktion verantwortlich. Es könne sich um Islamisten handeln, beispielsweise die Gruppierung „Dschabhat al-Nusra“.
    Falls dies tatsächlich stimmt, rückt ein Militäreinsatz näher. Experte Sotnikow hält die Worte des französischen Außenministers jedoch für eine „weitere Warnung an Assad“, weil weder die Europäer noch die Amerikaner bereit seien, sich in den Syrien-Konflikt einzumischen.

    Gotteskrieger hinter Giftgasangriff in Syrien? | Zeitungen | RIA Novosti

  8. #2578
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    warum ließ milosevic über 8000 bosniaken abschlachten, obwohl un-soldaten in bosnien waren? richtig, weil er nichts zu befürchten hatte. genau so ist es mit assad.
    die angriffe auf sunniten in syrien sind von russland, usa und china abgesegnet.

    es muss immer erst eine große anzahl von muslimen sterben, bis der westen sich dazu entscheidet einzugreifen, um den großen retter zu spielen. das war schon immer so..

    Wieso soll sich der Westen einmischen?Was ist den mit der verdammten arabischen Liga los?

    Bahrein,Kuwait,VAE und Saudi Arabien bauen jeden Scheiß hoch sogar Ski-Zentren in die Wüste.Genung Geld haben sie ja sollen die dort für Ruhe sorgen .

  9. #2579
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010

    AW: Syrien

    Muslime aus Bosnien rufen die Jungen Männer zum Dzihad auf gegen "Ass"ad.

    Novi snimak: Vehabije iz BiH pozivaju omladinu da dođe u Siriju, u džihad na Allahovom putu

    uploadfromtaptalk1377272024214.jpg

    Na internetu je objavljen još jedan snimak vehabija, navodno iz Bosne i Hercegovine, koji učestvuju u sukobima u Siriji, protiv režima Bashara Al- Assada.

    Video: http://m.klix.ba/vijesti/bih/novi-sn...putu/130823111

  10. #2580
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Du meinst Islamisten aus Bosnien die bestimmt jeden Aleviten und Christen Köpfen den sie erwischen !!!

    Das einzige gute ist das der Balkan durch assad gereinigt wird,alle Islamisten fliegen nach Syrien und kommen dank der syrischen arme in Särgen zurück

Ähnliche Themen

  1. Syrien
    Von iloveyouvirus im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 12:03
  2. Syrien-Resolution
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:37
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. massakriert in syrien!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 01:24
  5. Syrien ist immun
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:03