BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 296 von 298 ErsteErste ... 196246286292293294295296297298 LetzteLetzte
Ergebnis 2.951 bis 2.960 von 2978

Syrien

Erstellt von MaxMNE, 29.10.2011, 22:49 Uhr · 2.977 Antworten · 197.175 Aufrufe

  1. #2951
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.593
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Zudem Russland allgemein alles westliche beschuldigt. Dabei unterstützt Russland selbst ein Teil dieser Milizen oder setzt dafür auf andere.

    Das der Westen Milizen wie die Al-Nusra als Beispiel unterstütz war aber immer ein offenes Geheimnis, denn das internationale Ziel war es Assad loszuwerden. Daher ist es auch keine Aufdeckung von Sputnik oder RT, sondern wie eben erwähnt billigste Propaganda während die für Russland agierenden Milizen genau den selben Mumpitz machen.
    Offenes Geheimnis... ich denke nicht, dass das jedem so klar war, und zu Beginn (um 2012 herum) schon gar nicht. Klar war das für die Russen kein Meilenstein darüber aufzuklären wen der Westen so unterstützt, aber... ist das irgendwie relevant? Man könnte an der Stelle jetzt Analysen über Analysen schreiben wie billig verpackt viele Nachrichten aus Russland sind, man könnte sich aber auch einfach damit befassen (was ich nämlich für deutlich relevanter halte) dass westliche Länder andere Extremisten unterstützt haben

  2. #2952
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    10.614
    die fsa in ost ghouta,das vom assad regime seid 4 jahren belagert wird...


  3. #2953
    Gast26505
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Offenes Geheimnis... ich denke nicht, dass das jedem so klar war, und zu Beginn (um 2012 herum) schon gar nicht. Klar war das für die Russen kein Meilenstein darüber aufzuklären wen der Westen so unterstützt, aber... ist das irgendwie relevant? Man könnte an der Stelle jetzt Analysen über Analysen schreiben wie billig verpackt viele Nachrichten aus Russland sind, man könnte sich aber auch einfach damit befassen (was ich nämlich für deutlich relevanter halte) dass westliche Länder andere Extremisten unterstützt haben
    Doch war es wirklich > Obama (US Administration bildet FSA Kämpfer aus um gegen Assad zu kämpfen)

    Damals noch gemäßigte Rebellen und die Gruppierungen die angefragt wurden waren bereits auch gleich benannt.

    Man könnte an der Stelle jetzt Analysen über Analysen schreiben wie billig verpackt viele Nachrichten aus Russland sind, man könnte sich aber auch einfach damit befassen (was ich nämlich für deutlich relevanter halte) dass westliche Länder andere Extremisten unterstützt haben
    Dann lass mich dich weiter aufklären.
    - Der Westen angeführt von der USA sind in Syrien mit ca. 4000 NATO-Soldaten unterwegs (Illegal)
    - Die USA haben in Syrien 8 Militärbasen. Da wurde Land von der YPG/PYD aufgekauft und dort einzelne Zonen errichtet (Illegal)
    - Der Westen angeführt von den USA (Frankreich, Deutschland, UK) haben bereitwillig ausschließlich fast jede gegen Assad gerichtete Gruppierung unterstützt. Als sie sahen, das die FSA zu nichts zu gebrauchen ist haben die sich der YPG/PKK zugewandt und unterstützen sie bis heute hin. Es gab in den Gebieten der SDF (Syrian Democratic Forces *lach*) so wurde sie von der USA umgetauft, Massenproteste der lokalen Bevölkerung gegen Zwangsrekrutierung der PYD/YPG/PKK, gegen die Stationierung von US-Truppen, gegen die Gruppierung selbst.
    - Während der Westen auf Kindersoldaten in den Reihen der Hisbollah, IS, FSA aufmerksam macht. Hat die SDF *lach* unzählige Kindersoldaten mit dem Vorwand der Selbstverteidigung wobei sie seit 2014 sich in keiner Verteidigungsposition mehr befindet und von den USA (illegal) vom Irak aus aufgerüstet werden mit gepanzerten Fahrzeugen und Waffen.
    - Diese Waffen landen wer hätte es geahnt in den Nachbarstaaten. In der Türkei natürlich bei der PKK. Ganze Panzerabwehrraketen wurden bei den letzten Operationen in Kato Dagi gefunden.

    Da gibt es noch viel mehr... aber wieso mehr aufzählen.. bis hierhin reicht es um mehrere NATO-Staaten vor den Internationalen Gerichtshof bzw. UN zu zerren für Kriegstreiberei, Zwangsrekrutierung, finanzielle Unterstützung von Terrorgruppen, Missachtung der Souveränität eines Staates, Bombardierung eines Staates usw. und sofort...

    Aber die UN gehört den großen 5 Nationen die bei jedem Mist ihr Veto einlegen können. Von daher..

  4. #2954
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.593
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Doch war es wirklich > Obama (US Administration bildet FSA Kämpfer aus um gegen Assad zu kämpfen)

    Damals noch gemäßigte Rebellen und die Gruppierungen die angefragt wurden waren bereits auch gleich benannt.



    Dann lass mich dich weiter aufklären.
    - Der Westen angeführt von der USA sind in Syrien mit ca. 4000 NATO-Soldaten unterwegs (Illegal)
    - Die USA haben in Syrien 8 Militärbasen. Da wurde Land von der YPG/PYD aufgekauft und dort einzelne Zonen errichtet (Illegal)
    - Der Westen angeführt von den USA (Frankreich, Deutschland, UK) haben bereitwillig ausschließlich fast jede gegen Assad gerichtete Gruppierung unterstützt. Als sie sahen, das die FSA zu nichts zu gebrauchen ist haben die sich der YPG/PKK zugewandt und unterstützen sie bis heute hin. Es gab in den Gebieten der SDF (Syrian Democratic Forces *lach*) so wurde sie von der USA umgetauft, Massenproteste der lokalen Bevölkerung gegen Zwangsrekrutierung der PYD/YPG/PKK, gegen die Stationierung von US-Truppen, gegen die Gruppierung selbst.
    - Während der Westen auf Kindersoldaten in den Reihen der Hisbollah, IS, FSA aufmerksam macht. Hat die SDF *lach* unzählige Kindersoldaten mit dem Vorwand der Selbstverteidigung wobei sie seit 2014 sich in keiner Verteidigungsposition mehr befindet und von den USA (illegal) vom Irak aus aufgerüstet werden mit gepanzerten Fahrzeugen und Waffen.
    - Diese Waffen landen wer hätte es geahnt in den Nachbarstaaten. In der Türkei natürlich bei der PKK. Ganze Panzerabwehrraketen wurden bei den letzten Operationen in Kato Dagi gefunden.

    Da gibt es noch viel mehr... aber wieso mehr aufzählen.. bis hierhin reicht es um mehrere NATO-Staaten vor den Internationalen Gerichtshof bzw. UN zu zerren für Kriegstreiberei, Zwangsrekrutierung, finanzielle Unterstützung von Terrorgruppen, Missachtung der Souveränität eines Staates, Bombardierung eines Staates usw. und sofort...

    Aber die UN gehört den großen 5 Nationen die bei jedem Mist ihr Veto einlegen können. Von daher..
    Verstehe gerade nicht deinen Punkt, genau das hab ich doch gesagt... dass rt-nachrichten eben auf ein bestimmtes Publikum abzielt und man im Westen ständig auf diese gleichgestellten Medien aufmerksam macht, was für ein schlechter Journalismus das doch sei, OBWOHL diese Medien auch oft genug Wahres (bspw. die US-Stützpunkte in Nordsyrien, die von den Türken veröffentlicht wurde) aussprechen... eben dass man sich nicht nur am Etikett der bspw. russischen Nachrichten heften soll, sondern auch mal auf die Inhalte der Nachrichten selbst eingehen soll... dazu gehört dann mE auch der Hinweis darauf, dass diese anfangs "gemäßigten" Rebellen niemals solche waren, das hat man den Bürgern (mich eingeschlossen) hier einfach verkauft...

  5. #2955
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    71.891
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    ... und man im Westen ständig auf diese gleichgestellten Medien aufmerksam macht, was für ein schlechter Journalismus das doch sei ...
    also das wird vlt. ständig in Foren und Blogs thematisiert, hier hauptsächlich weil russische Bots das Forum mit sputnik und rt fluten, ansonsten sehe ich die nicht übermäßig in deutschen Medien erwähnt.

  6. #2956
    Avatar von Pholiko

    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    2.593
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also das wird vlt. ständig in Foren und Blogs thematisiert, hier hauptsächlich weil russische Bots das Forum mit sputnik und rt fluten, ansonsten sehe ich die nicht übermäßig in deutschen Medien erwähnt.
    gib mal bei google "Russland medien" ein, der erste Vorschlag der erste Vorschlag ist direkt "Lügen" ich kann dir jetzt auch nicht empirisch belegen inwiefern die Medien daran beteiligt sind, aber die großen Medienkonzerne bestimmen zu einem großen Teil die Stimmung und Meinung in einem Land.... ob aktiv oder nicht, scheinbar wurde eben jener Eindruck vermittelt. man wird auf der Straße fast Niemanden finden der die Nachrichten von RT nicht mindestens kritisch sieht, das finde ich auch gut, aber es sind eben erstens nicht alles russische Fantasien, von denen berichtet werden (Beispiel: Sputnik hat glaube ich als eines der ersten Blätter berichtet, wie "gemäßigt" die West-unterstützten Rebellen sind, zu einer Zeit in der in Deutschland noch lange der Eindruck von "guten" Rebellen vermittelt wurde), und zweitens, wie bereits vorher erwähnt, sollte man den hiesigen Medien auch nicht jeden Fusel glauben, weil jedes Blatt x Verbindungen zu irgendwelchen mächtigen Menschen/NGOs/... hat... vor allem letzteres kommt hier mE viel zu kurz

  7. #2957
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    71.891
    Aktuell ist das Thema "Medien zu Auslandsagenten erklären" angesagt weil Gesetzesänderungen dahinter stehen, deswegen gibt es aktuell mehr Treffer. Ich lese die gängigen Onlinemedien recht regelmäßig, und da wird RT und sputnik an sich eher selten thematisiert.

    Es sagt ja keiner dass alles Phantasien sind, die schreiben aber oft so viel Quatsch, dass man ihnen grundsätzlich misstrauen und genau nachlesen muss was da steht, genau wie DTN und DWN.

  8. #2958
    Gast26505
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Aktuell ist das Thema "Medien zu Auslandsagenten erklären" angesagt weil Gesetzesänderungen dahinter stehen, deswegen gibt es aktuell mehr Treffer. Ich lese die gängigen Onlinemedien recht regelmäßig, und da wird RT und sputnik an sich eher selten thematisiert.

    Es sagt ja keiner dass alles Phantasien sind, die schreiben aber oft so viel Quatsch, dass man ihnen grundsätzlich misstrauen und genau nachlesen muss was da steht, genau wie DTN und DWN.
    Mittlerweile hast du das Problem aber bei vielen Online-Plattformen ob jetzt neue oder alte Nachrichten. Ich weiß z.B. das alles was auf N-tv, N24, Phönix, Spiegel und der Welt steht der selbe Rotz durch die Bank ist egal welches Thema betreffend da sie gemeinsam kooperieren und sich gegenseitig die Artikel copy/pasten...

    Auch bei einigen Autoren merkst du in ihrer Schreibweise mehr ihre eigene Meinung zu einer bestimmten Thematik und das weicht einfach stark von der Realität ab. Das was dem Leser dort verkauft wird, sind dann eher Meinungen des Autoren als tatsächlich Nachrichten. Ich habe das Problem z.B. beim Autoren Husnain Kazim als einer der Beispiele, der es nicht schafft eine neutrale Textzeile zu schreiben als ehemaliger Korrespondent. Auch lügt der sogar Frech beim ARD Presseclub und gibt etwas völlig anderes wieder als das was tatsächlich gesagt wurde. Bewusst gelogen oder einfach nur schlecht recherchiert?



    Im grunde aber nehmen sich die Deutschen da ich den Vergleich zu den anderen Medien in Europa nicht habe und die aus Russland, weil ich sie durch RT/Sputnik (Türkische/Deutsche Version mitbekomme) nicht viel was direkte/indirekte Propaganda angeht. Das was bei Russland aber stark auffällt ist eben, das alles aufgebaut ist wie ein solider Staatssender oder Nachrichtenagenturen die vom Staat gelenkt und beeinflusst werden. Beispiele hierfür gibt es unendlich. Zudem sind die Artikel sehr reißerisch. Wenn ich tausende male schreibe, dass der Westen Rebellen unterstützt und irgendwann stimmt es. Ja, dann kann man sagen RT hat darüber mal berichtet. Aber RT berichtet nicht darüber, dass Russland das gleiche tut. Nur die Gegenseite hat Schuld.

    In Deutschland diskutiert man wenigstens noch darüber bei Anne Will, Maybritt Illner, HartAberFair und anderen Talkrunden die mit spontan nicht einfallen. Es gibt wenigstens zu dieser ganzen Rebellensache, ein Gespräch. In Russland geht das nicht oder hast es einfach nicht.

    In der Türkei gibt es ebenfalls solche Talkrunden, oft auf TRTHaber, TRTBelgesel, TRTWORLD(Englischsprachiger Sender) und TRT1 wo sich Wirtschaftsmogule, Expertern, Politiker, Abgeordnete oder auch Geheimdienstmitarbeiter an einen Tisch setzen und über die aktuelle Lage in Syrien offen diskutieren. Natürlich immer ein Spur (Regierungsunkritisch) aber in anderen Themenbereichen dennoch irgendwo interessant.

    Als die Türkei den Russischen Jet abgeschossen hat, hatte Russland in weniger als 1 Woche Bilder mit Öl-Lieferungen vom IS an die Türkei. Bis heute gibt es dazu keine wirklichen Belege und die Aufnahmen haben nie gezeigt woher diese Trucks kommen, nur wo sie stehen. Nicht mal wohin sie fahren. Aber die Überschrift reichte völlig aus, damit tausende RT Zuschauer es blind glauben. Das RT Publikum ist blind und die wirst du auch nicht mehr retten. Stell dir einfach vor, die Kommentarspalte gefüllt mit 50 Zakkums die dinge schnell von Russland fordern. Teilweise oft rassistisch oder radikal links. Es gibt aber nie eine Mitte.

  9. #2959

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    13.949

  10. #2960

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    13.949

Ähnliche Themen

  1. Syrien
    Von iloveyouvirus im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 12:03
  2. Syrien-Resolution
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:37
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. massakriert in syrien!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 01:24
  5. Syrien ist immun
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:03