BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 46 von 296 ErsteErste ... 364243444546474849505696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 2958

Syrien

Erstellt von MaxMNE, 29.10.2011, 22:49 Uhr · 2.957 Antworten · 171.039 Aufrufe

  1. #451
    Yunan
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Auf das hab ich sehnsüchtig gewartet Yunan und dachte mir dasst Du damit kommst!

    So, dann fahr doch runter und mach Dir selbst nun ein Bild! Komm her, erzähl Deine Geschichte und ich antworte genau just mit Deinem Satz!

    So gesehen hat Jeder seine Geschichte! Meine ist eher die des Journalisten!

    Ein kleiner Tipp....in Ägypten sagten auch genau viele den selben rotz! Und nun hagelt es Proteste, da es die Ägypter mal selbst nicht glauben wollen, dass sie vom Regen in die Traufe gelangten!

    Ich bin mit einer ägyptischen Familie gut befreundet! Aber ist ja deren Geschichte, ne?

    Ich les mal Deinen Beitrag weiter!
    Ich habe gute Freunde, deren Familien aus Syrien in die Türkei geflohen sind und deren Häuser in Schutt und Asche gelegt wurden. Keiner von ihnen wagt es, irgendwelche falschen Behauptungen aufzustellen weil sie selbst nicht wissen, wer für welche Dinge verantwortlich ist. Was irgendeine Journalist dort von sich gibt, ist vollkommen irrelevant wenn er keine stichhaltigen Beweise liefern kann. Ich kann dir auch anerkannte Journalisten liefern, die dasselbe erzählen können und die Rebellen entlasten.

    Ich bin in dem Konflikt nicht parteiisch weil ich nicht sagen kann wer Recht und wer Unrecht hat.

    Was Ägypten angeht, brauchst du mir nichts zu erzählen, ich habe direkt Familie unten und bin selbst oft genug dort. Die Scharia gilt dort seit 1971 und die Proteste richten sich gegen eine radikal-islamistische Auslegung der Scharia.

    Letztendlich kennt jeder irgendwo irgendwen. An der Wahrheit ändert das gar nichts und wenn wir urteilen wollen, muss der Versuch unternommen werden, der Wahrheit näher zu kommen und nicht einfach nur irgendetwas rumzufaseln was jeder Logik entbehrt.

  2. #452

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Auch Syriens Palästinenser wollen kämpfen, aber nicht gegen Assad


    Von Fabian Köhler * 

    Eine halbe Million Palästinenser leben in Syrien. Der Großteil von ihnen ignoriert die Proteste im Land: Aus Dankbarkeit zu ihrem Gastherren. Aus Angst vor Repressionen. Vor allem aber, weil trotz 60-jähriger syrischer Diaspora immernoch Palästina der Ort für ihren Befreiungskampf sein soll. 

    16 Leichen änderten für eine halbe Million Menschen alles. Nahe der syrischen Stadt Idlib fand man die Männer, die einen Tag zuvor von Rebellen aus einem Bus entführt worden waren. Nun liegen sie aufgereiht am Rand einer staubigen Schnellstraße, ihre zerrissene Kleidung durchtränkt mit dem Blut aus ihren durchschnittenen Kehlen. 

    Die Unruhen in Syrien, der Tod von Tausenden Menschen seien »nicht seine Sache«, war sich vor dem 12. Juli auch Nidal Said [1] sicher. Vor 26 Jahren wurde Nidal im Süden von Damaskus geboren. Seitdem lebt er dort. Seine weiteste Auslandsreise führte ihn in das 50 Kilometer entfernte Libanon. Sein Wohnort ist das Flüchtlingslager Jarmuk, seine Heimat die heute israelische Stadt Haifa. Nidal ist einer von 155 000 palästinensischen Bewohnern des Lagers, einer von 486 000 Palästinensern in ganz Syrien, von denen viele hofften, die syrische Revolution möge sie vergessen. Ihre Hoffnung starb mit den 16 Mitgliedern der »Palästinensischen Befreiungsarmee« - einer Art palästinensischen Paradetruppe innerhalb der syrischen Armee. 

    > Netanjahu und Lieberman sind unsere Assads <


    Syriens Palästinenser wollen kämpfen, 17.08.2012 (Friedensratschlag)

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe gute Freunde, deren Familien aus Syrien in die Türkei geflohen sind und deren Häuser in Schutt und Asche gelegt wurden. Keiner von ihnen wagt es, irgendwelche falschen Behauptungen aufzustellen weil sie selbst nicht wissen, wer für welche Dinge verantwortlich ist. Was irgendeine Journalist dort von sich gibt, ist vollkommen irrelevant wenn er keine stichhaltigen Beweise liefern kann. Ich kann dir auch anerkannte Journalisten liefern, die dasselbe erzählen können und die Rebellen entlasten.

    Ich bin in dem Konflikt nicht parteiisch weil ich nicht sagen kann wer Recht und wer Unrecht hat.

    Was Ägypten angeht, brauchst du mir nichts zu erzählen, ich habe direkt Familie unten und bin selbst oft genug dort. Die Scharia gilt dort seit 1971 und die Proteste richten sich gegen eine radikal-islamistische Auslegung der Scharia.
    Also verstehst du arabisch?

  3. #453
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.100
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe gute Freunde, deren Familien aus Syrien in die Türkei geflohen sind und deren Häuser in Schutt und Asche gelegt wurden. Keiner von ihnen wagt es, irgendwelche falschen Behauptungen aufzustellen weil sie selbst nicht wissen, wer für welche Dinge verantwortlich ist. Was irgendeine Journalist dort von sich gibt, ist vollkommen irrelevant wenn er keine stichhaltigen Beweise liefern kann. Ich kann dir auch anerkannte Journalisten liefern, die dasselbe erzählen können und die Rebellen entlasten.

    Ich bin in dem Konflikt nicht parteiisch weil ich nicht sagen kann wer Recht und wer Unrecht hat.

    Was Ägypten angeht, brauchst du mir nichts zu erzählen, ich habe direkt Familie unten und bin selbst oft genug dort. Die Scharia gilt dort seit 1971 und die Proteste richten sich gegen eine radikal-islamistische Auslegung der Scharia.

    Letztendlich kennt jeder irgendwo irgendwen. An der Wahrheit ändert das gar nichts und wenn wir urteilen wollen, muss der Versuch unternommen werden, der Wahrheit näher zu kommen und nicht einfach nur irgendetwas rumzufaseln was jeder Logik entbehrt.


    Wieso Rebellen belastet? Jetzt biste aber ins Fettnäpfchen getreten! du redest von belasten bzw. entlasten! Ich hab lediglich behauptet, dass die Scharia dort in manche Bezirke eingeführt wurde!

  4. #454
    Yunan
    Super, die Aussage ist völlig sinnlos für die Lösungsfindung.

  5. #455
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.100
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Super, die Aussage ist völlig sinnlos für die Lösungsfindung.
    Du willst ne Lösung finden? Hahaha, der war gut!


    Frag doch Deine guten Freunde, ob die irgendeine Scharia in ihrem Land recht sprechen wollen!

    Vielleicht findest Du auch ein paar Weibliche, die Du ohne Beisein befragen könntest!

    Oder vielleicht mal einen Afgahnen/ Afgahnerin! Ob die ihr Fußballstadion für Hinrichtungen wieder einrichten wollen!

    Oder Mali!

    So wie Du redest warst du schon überall und konntest meditativ in deren Gedanken sehen!

    Mir ist nur wichtig, Du bist nicht für ne Scharia in Griechenland oder Europa!

  6. #456

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Wieso hat Israel Syrien attackiert?

  7. #457

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du willst ne Lösung finden? Hahaha, der war gut!


    Frag doch Deine guten Freunde, ob die irgendeine Scharia in ihrem Land recht sprechen wollen!

    Vielleicht findest Du auch ein paar Weibliche, die Du ohne Beisein befragen könntest!

    Oder vielleicht mal einen Afgahnen/ Afgahnerin! Ob die ihr Fußballstadion für Hinrichtungen wieder einrichten wollen!

    Oder Mali!

    So wie Du redest warst du schon überall und konntest meditativ in deren Gedanken sehen!

    Mir ist nur wichtig, Du bist nicht für ne Scharia in Griechenland oder Europa!
    Unter Bashar Al Assad gab es die sharia nur für Muslime.
    Unter alkaida wird es die sharia auch für die noch lebender Christen geben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Wieso hat Israel Syrien attackiert?
    Weil assad die Terroristen am ausradieren ist
    Weil Israel ein fuk drauf gibt ob die UN-Resoulitionen brechen. Siehe Palästina.

  8. #458

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Unter Bashar Al Assad gab es die sharia nur für Muslime.
    Unter alkaida wird es die sharia auch für die noch lebender Christen geben.

    - - - Aktualisiert - - -



    Weil assad die Terroristen am ausradieren ist
    Weil Israel ein fuk drauf gibt ob die UN-Resoulitionen brechen. Siehe Palästina.
    Assad wird sowieso fallen, ist nur eine Frage der Zeit, aber ich muss zugeben, dass der Schlingel hartnäckig ist.

  9. #459

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Assad wird sowieso fallen, ist nur eine Frage der Zeit, aber ich muss zugeben, dass der Schlingel hartnäckig ist.
    Er beschützt nur sein Volk vor Terroristen. Man kann es ihm nicht verübeln.

  10. #460
    Yunan
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Du willst ne Lösung finden? Hahaha, der war gut!


    Frag doch Deine guten Freunde, ob die irgendeine Scharia in ihrem Land recht sprechen wollen!

    Vielleicht findest Du auch ein paar Weibliche, die Du ohne Beisein befragen könntest!

    Oder vielleicht mal einen Afgahnen/ Afgahnerin! Ob die ihr Fußballstadion für Hinrichtungen wieder einrichten wollen!

    Oder Mali!

    So wie Du redest warst du schon überall und konntest meditativ in deren Gedanken sehen!

    Mir ist nur wichtig, Du bist nicht für ne Scharia in Griechenland oder Europa!
    Also war deine Aussage zur Scharia mehr als nur irgendeine objektive Feststellung sondern eine Vorstellung deinerseits über die Inhalte der Scharia, von denen du überhaupt keine Ahnung hast.

    Wenn du Scharia hörst, denkst du direkt an abgehackte Hände und öffentliche Hinrichtungen. Das ist auch das Bild, dass in den Medien zu dem Thema vermittelt wird. Mit der richtigen Scharia hat das allerdings wenig zu tun.
    Die Scharia regelt vorallem alltägliche Rechtsstreitigkeiten wie jedes andere Gesetz in Europa auch. Die Frage nach der Todesstrafe ist eine Frage der Auslegung der Scharia und auch hier gibt ausreichend Parallelen zu westlichen Staaten. In den USA ist die Anwendung der Todesstrafe Gang und Gäbe und trotzdem redet niemand von religiösem Recht, obwohl das gesamte westliche Rechtssystem auf dem Recht der Heiligen Schrift basiert. Von daher herrscht im Westen seit 1000 Jahren das christliche Gegenstück zur Scharia. Wie extrem dieses Recht verstanden wird, hängt von der Auslegung ab und die Auslegung der Amerikaner ist eben extrem radikal was das Thema Todesstrafe betrifft. Sogesehen wären auch die USA ein radikal-religiöser Gottesstaat.

    Du siehst also, dass das Ganze zu nichts führt weil man immer Gründe für und gegen etwas findet. Was mich nur nervt sind diese Vorabverurteilungen über Dinge, von denen man nicht den blassesten Schimmer hat.

Ähnliche Themen

  1. Syrien
    Von iloveyouvirus im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 12:03
  2. Syrien-Resolution
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:37
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. massakriert in syrien!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 01:24
  5. Syrien ist immun
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:03