BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 63 von 296 ErsteErste ... 135359606162636465666773113163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 2958

Syrien

Erstellt von MaxMNE, 29.10.2011, 22:49 Uhr · 2.957 Antworten · 170.752 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von TM1987 Beitrag anzeigen
    Schau dir das Video von anne will an.
    Ich bin nicht für Al-Assad.
    Ich bin gegen Al-Terroristen.

    Schön das du auch noch die Diktatoren von Saudi Arabien und Bahrain aufzählst
    ich habe mir das video eben angeschaut. man redet ununterbrochen über die vielen ausländer, die die rebellen im kampf gegen assad unterstützen und befürchtet einen scharia-staat und damit einen flächenbrand in der region. worüber man aber nicht redet, sind tausende schiiten aus dem iran und dem libanon, die assads schurken unterstützen. diese leute verüben massaker an der syrisch-sunnitischen zivilbevölkerung. so viel zum thema "stolze schiitische muslime". die diktatoren in bahrain und saudiarabien sind genau so scheiße im gegensatz zu ahmadinedschad sind sie aber keine dummen demagogen, die der ganzen welt mit krieg drohen.

    - - - Aktualisiert - - -

    "Rote Linie" der USA: Erdogan wirft Assad Chemiewaffen-Einsatz vor

    Hat Syriens Diktator Assad Chemiewaffen eingesetzt und damit die "rote Linie" der USA überschritten? Ja, schon "vor langer Zeit", behauptet jetzt der türkische Premier Erdogan in einem TV-Interview. Er will die Informationen des türkischen Geheimdienstes der Uno übergeben.

    Washington - Syriens Präsident Baschar al-Assad hat nach Worten des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan Raketen mitChemiewaffen auf seine Gegner schießen lassen. Dies sagte er laut einem am Donnerstag veröffentlichten Interview-Transkript dem US-Fernsehsender NBC.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-899002.html



    - - - Aktualisiert - - -

    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=to6xYVWNpqQ

  2. #622
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    979
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    ist das also so? sag mir, wo waren die "stolzen schiitischen muslime" die letzten jahrzehnte?
    Nach der islamische Revolution?Ich denke die waren erstmal mit sich selbst beschäftigt, um ihre eigene Interesse durchzuboxen.Von der internationale Bühne waren die dank Saudi USrael geschwächt und die Sanktionen taten später ihr übriges.Die ausgebildeten Gotteskrieger aus den Golfstaaten, die Anschläge verübt und jedesmal unschuldige Zivilsten trafen oder die Spezialaufträge der Mossad halfen nicht gerade dabei eine Annäherung zwischen Schiiten-Muslime und Sunniten-Muslime.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    drohungen gegen israel und den westen aussprechen können sie.
    Die Drohungen richten sich einzig und allein gegen die Interessen der Westmächten und nicht gegen das Volk.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    jedem diktator, ganz egal wie schlecht er ist, den rücken stärken, können sie mindestens genau so gut.
    Arier kochen auch nur mit Wasser.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    worin sie jedoch unschlagbar sind: terrororganisationen wie die hisbollah oder die shabiha-milizen zu bewaffnen oder ihnen unterschlupf zu gewähren.
    Es wäre sehr unklug wenn die schiiten und alawiten keine Bewaffneten Organisationen hätten.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    der iran, bzw dieses mullahregime, ist der größte unruhestifter in der region. ich hoffe israel bombt sie wieder zurück in die realität.
    Können ja eine Wette abschließen welches Regime im Nahen Osten zuerst fällt

  3. #623
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    Nach der islamische Revolution?Ich denke die waren erstmal mit sich selbst beschäftigt, um ihre eigene Interesse durchzuboxen.Von der internationale Bühne waren die dank Saudi USrael geschwächt und die Sanktionen taten später ihr übriges.Die ausgebildeten Gotteskrieger aus den Golfstaaten, die Anschläge verübt und jedesmal unschuldige Zivilsten treffen oder die Spezialaufträge der Mossad helfen nicht gerade dabei eine Annäherung zwischen Schiiten-Muslime und Sunniten-Muslime.
    die perser wurden damals von dem kalifen omar ibn al-khattab (r) vernichtend geschlagen. diese niederlage haben sie bis heute nicht verkraftet und daraus machen die heutigen iranischen ayatollahs selbst kein geheimnis.



    auf diesem hass basiert ihr gesamtes religiöses verständnis. die sunnitischen muslime ehren und lieben alle kalifen, gefährten und familienangehörigen des propheten (as).

    - - - Aktualisiert - - -

    Syrien ist vom Internet abgeschnitten

    Die Menschen in Syrien haben keinen Zugang mehr zu Internet und Telefon. Die Opposition geht davon aus, dass die Regierung die Verbindungen unterbrochen hat.

    Die Menschen im Bürgerkriegsland Syrien haben seit Dienstagabend keinen Zugang mehr zum Internet. Auch die Telefone funktionierten nicht, berichten Flüchtlinge und Revolutionsaktivisten, die Satellitenverbindungen nutzen.
    Die Revolutionsaktivisten glaubten nicht an ein technisches Problem, sondern vermuteten eine absichtliche Störung der Kommunikation durch die Regierung von Präsident Baschar al-Assad. Sie werfen der Regierung seit Längerem vor, vor wichtigen Gefechten die regionale Kommunikation zu stören.

    http://www.zeit.de/digital/internet/...ternet-ausfall


  4. #624

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die perser wurden damals von dem kalifen omar ibn al-khattab (r) vernichtend geschlagen. diese niederlage haben sie bis heute nicht verkraftet und daraus machen die heutigen iranischen ayatollahs selbst kein geheimnis.



    auf diesem hass basiert ihr gesamtes religiöses verständnis. die sunnitischen muslime ehren und lieben alle kalifen, gefährten und familienangehörigen des propheten (as).

    - - - Aktualisiert - - -

    Syrien ist vom Internet abgeschnitten

    Die Menschen in Syrien haben keinen Zugang mehr zu Internet und Telefon. Die Opposition geht davon aus, dass die Regierung die Verbindungen unterbrochen hat.

    Die Menschen im Bürgerkriegsland Syrien haben seit Dienstagabend keinen Zugang mehr zum Internet. Auch die Telefone funktionierten nicht, berichten Flüchtlinge und Revolutionsaktivisten, die Satellitenverbindungen nutzen.
    Die Revolutionsaktivisten glaubten nicht an ein technisches Problem, sondern vermuteten eine absichtliche Störung der Kommunikation durch die Regierung von Präsident Baschar al-Assad. Sie werfen der Regierung seit Längerem vor, vor wichtigen Gefechten die regionale Kommunikation zu stören.

    Bürgerkrieg: Syrien ist vom Internet abgeschnitten | Digital | ZEIT ONLINE

    Deine news sind alt.
    Www.sana.sy geht schon längst wieder und schau mal was carla de ponte über C Waffen Einsatz sagt
    Das mullah regime hat in den letzten paar hundert Jahren 0 Angriffskriege.
    Wie viele Kriege hat das USA Regime gehabt? Haha dir haben die Mainstrea-Medien auch fett ins Gehirn geschissen.

    Vedrehe mal nicht die Tatsachen.

  5. #625
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    979
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die perser wurden damals von dem kalifen omar ibn al-khattab (r) vernichtend geschlagen. diese niederlage haben sie bis heute nicht verkraftet und daraus machen die heutigen iranischen ayatollahs selbst kein geheimnis.
    Ja, es ist zum großen teil ein religiöser Krieg, traurig nicht wahr?Möchtest du diesen Hass deinen Kinder weitergeben oder einen anderen Weg finden......

    wer Hass sät....

    es gibt bestimmt einige Prediger auf beiden Seiten, die verstanden haben das diese Spaltung den Menschen und Religion Schaden.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    Syrien ist vom Internet abgeschnitten


    Haben halt erkannt, dass Jewjazeera nicht koscher ist.

  6. #626
    Avatar von _KRG_

    Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    1.919
    Erdogan: Assad hat schon lange Chemiewaffen eingesetzt

    10.05.2013 · Das Regime des syrischen Präsidenten Assad hat im Krieg um das Land schon lange Chemiewaffen eingesetzt, sagt jetzt der türkische Ministerpräsident. Damit wäre die rote Linie der Amerikaner überschritten.

    Krieg in Syrien: Erdogan: Assad hat schon lange Chemiewaffen eingesetzt - Ausland - FAZ
    ---------------------------------------
    Syrien: Erdoğan fordert US-Militärschlag

    Premier Erdoğan kann das zögerliche Verhalten der USA im Syrien-Konflikt nicht nachvollziehen. Nun fordert er klar und offen einen US-Militärschlag gegen Assad. Das sei längst überfällig.

    Syrien: Erdo

    --------------------------------------

    Kaum ging es Assad schlecht, wetterte Erdogan gegen ihn. Nun geht es Assad bald wieder besser. Jetzt versucht Erdogan mit allen mitteln Assad von der Bildfläche auszuradieren, warum wohl ? kriegt klein Erdogan schiess, dass Assad nach dem Bürgerkrieg paar Fakten auf den Tisch legt, besonders was Al-Nusra angeht ?

    Wer hier die Al-Nusra unterstützt wissen wir alle



    Zoubi warf jedoch den Rebellen vor, Chemiewaffen aus der Türkei einzusetzen. "Die Rakete ist von einem Ort abgeschossen worden, der unter Kontrolle der Rebellen ist und nahe der Türkei liegt", sagte er am Freitag der Agentur Interfax zufolge in Moskau. "Es ist anzunehmen, dass die Waffe aus der Türkei geliefert wurde." Zudem seien auf Aufnahmen der Rakete türkische Inschriften zu sehen, so Zoubi.
    Der Minister wies mit Nachdruck Vorwürfe zurück, das Regime habe Chemiewaffen eingesetzt. Die USA seien in dieser Frage "taub". Zoubi schlug vor, dass russische Spezialisten den Chemiewaffeneinsatz untersuchen. Russland gilt als enger Partner des syrischen Machthabers Bashar al-Assad.
    (APA/red, derStandard.at, 26.4.2013)
    -----------------------
    Al-Zoubi beschuldigt die Türkei, die Rebellen in Syrien mit chemischen Waffen zu versorgen

    Der syrische Informationsminister Omran Al-Zoubi hat britische und amerikanische Beschuldigungen zurückgewiesen, Damaskus hätte chemische Waffen gegen die oppositionellen Rebellen eingesetzt und beschuldigte stattdessen die Türkei, den Transfer chemischer Waffen über seine Grenze nach Syrien hinein zuzulassen, berichtete die syrische Nachrichtenagentur SANA. Al-Zoubi gab Russia TV am Freitag ein Interview, in dessen Verlauf er die Behauptungen der US Regierung zurückwies, sie hätten Beweise, dass das Giftgas Sarin in geringen Mengen in Syrien zum Einsatz gekommen ist, wie es CNN berichtete.
    http://antipas.de/tuerkei/al-zoubi-b...rgen-1120.html
    ---------------------------------------

    Türkei und Chemiewaffen ?? nichts neues,,

    Menschenrechtler erheben schwere Vorwürfe gegen die türkische Regierung: Die Armee soll im Kampf gegen kurdische Rebellen Chemiewaffen eingesetzt haben. Gutachten stützen die Anschuldigung. Deutsche Politiker sind empört und verlangen eine internationale Untersuchung.

    Kämpfe in Ostanatolien: Türkei soll Kurden mit Chemiewaffen getötet haben - SPIEGEL ONLINE




  7. #627
    tetovë1
    Crazy!

  8. #628

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von _KRG_ Beitrag anzeigen
    Erdogan: Assad hat schon lange Chemiewaffen eingesetzt

    10.05.2013 · Das Regime des syrischen Präsidenten Assad hat im Krieg um das Land schon lange Chemiewaffen eingesetzt, sagt jetzt der türkische Ministerpräsident. Damit wäre die rote Linie der Amerikaner überschritten.

    Krieg in Syrien: Erdogan: Assad hat schon lange Chemiewaffen eingesetzt - Ausland - FAZ
    ---------------------------------------
    Syrien: Erdoğan fordert US-Militärschlag

    Premier Erdoğan kann das zögerliche Verhalten der USA im Syrien-Konflikt nicht nachvollziehen. Nun fordert er klar und offen einen US-Militärschlag gegen Assad. Das sei längst überfällig.

    Syrien: Erdo

    --------------------------------------

    Kaum ging es Assad schlecht, wetterte Erdogan gegen ihn. Nun geht es Assad bald wieder besser. Jetzt versucht Erdogan mit allen mitteln Assad von der Bildfläche auszuradieren, warum wohl ? kriegt klein Erdogan schiess, dass Assad nach dem Bürgerkrieg paar Fakten auf den Tisch legt, besonders was Al-Nusra angeht ?

    Wer hier die Al-Nusra unterstützt wissen wir alle



    Zoubi warf jedoch den Rebellen vor, Chemiewaffen aus der Türkei einzusetzen. "Die Rakete ist von einem Ort abgeschossen worden, der unter Kontrolle der Rebellen ist und nahe der Türkei liegt", sagte er am Freitag der Agentur Interfax zufolge in Moskau. "Es ist anzunehmen, dass die Waffe aus der Türkei geliefert wurde." Zudem seien auf Aufnahmen der Rakete türkische Inschriften zu sehen, so Zoubi.
    Der Minister wies mit Nachdruck Vorwürfe zurück, das Regime habe Chemiewaffen eingesetzt. Die USA seien in dieser Frage "taub". Zoubi schlug vor, dass russische Spezialisten den Chemiewaffeneinsatz untersuchen. Russland gilt als enger Partner des syrischen Machthabers Bashar al-Assad.
    (APA/red, derStandard.at, 26.4.2013)
    -----------------------
    Al-Zoubi beschuldigt die Türkei, die Rebellen in Syrien mit chemischen Waffen zu versorgen

    Der syrische Informationsminister Omran Al-Zoubi hat britische und amerikanische Beschuldigungen zurückgewiesen, Damaskus hätte chemische Waffen gegen die oppositionellen Rebellen eingesetzt und beschuldigte stattdessen die Türkei, den Transfer chemischer Waffen über seine Grenze nach Syrien hinein zuzulassen, berichtete die syrische Nachrichtenagentur SANA. Al-Zoubi gab Russia TV am Freitag ein Interview, in dessen Verlauf er die Behauptungen der US Regierung zurückwies, sie hätten Beweise, dass das Giftgas Sarin in geringen Mengen in Syrien zum Einsatz gekommen ist, wie es CNN berichtete.
    http://antipas.de/tuerkei/al-zoubi-b...rgen-1120.html
    ---------------------------------------

    Türkei und Chemiewaffen ?? nichts neues,,

    Menschenrechtler erheben schwere Vorwürfe gegen die türkische Regierung: Die Armee soll im Kampf gegen kurdische Rebellen Chemiewaffen eingesetzt haben. Gutachten stützen die Anschuldigung. Deutsche Politiker sind empört und verlangen eine internationale Untersuchung.

    Kämpfe in Ostanatolien: Türkei soll Kurden mit Chemiewaffen getötet haben - SPIEGEL ONLINE




    erdogan fordert,erdogan fordert
    so wie kinder ein glass milch mit keksen fordern

  9. #629
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    979
    An der europäische idee soll die arabische Revolution genesen.

    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die diktatoren in bahrain und saudiarabien sind genau so scheiße im gegensatz zu ahmadinedschad sind sie aber keine dummen demagogen, die der ganzen welt mit krieg drohen


    Iran droht der ganzen Welt mit Krieg?Die Rethorik die Iran anwendet ist nunmal notwendig, um sich gegen die Aggressoren im Ausland zur Wehr zu setzen.Überleg mal, warum hat es Saudi Arabien und Bahrain nicht nötig dieses poltische Diskurs groß nach außen zu tragen.Die Golfstaaten sind ein politisches Machtzentrum, sei es in der Wirtschaft oder für die islamische Welt, die großen Einfluss in Nordafrika und darüber hinaus hat.Außerdem stehen Starke Verbündete hinter ihnen und auch wenn die nicht "den Islam repräsentieren" , so verstehen die genau dies mit Geldern für sich zu nutzen.

    Streng genommen sind Saudi Arabien und Bahrain auch besetzte Länder.

  10. #630
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.408
    Zitat Zitat von Ademus Papa Beitrag anzeigen
    Iran droht der ganzen Welt mit Krieg?Die Rethorik die Iran anwendet ist nunmal notwendig, um sich gegen die Aggressoren im Ausland zur Wehr zu setzen.Überleg mal, warum hat es Saudi Arabien und Bahrain nicht nötig dieses poltische Diskurs groß nach außen zu tragen.Die Golfstaaten sind ein politisches Machtzentrum, sei es in der Wirtschaft oder für die islamische Welt, die großen Einfluss in Nordafrika und darüber hinaus hat.Außerdem stehen Starke Verbündete hinter ihnen und auch wenn die nicht "den Islam repräsentieren" , so verstehen die genau dies mit Geldern für sich zu nutzen.

    Streng genommen sind Saudi Arabien und Bahrain auch besetzte Länder.
    Wer mit dem Einsatz von Kernwaffen droht kriegt ne Watschn

Ähnliche Themen

  1. Syrien
    Von iloveyouvirus im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 12:03
  2. Syrien-Resolution
    Von Spliff im Forum Rakija
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 21:37
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. massakriert in syrien!
    Von H3llas im Forum Politik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 01:24
  5. Syrien ist immun
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 16:03