BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 59

Das syrische Kettensägenmassaker

Erstellt von Marcin, 21.04.2012, 20:33 Uhr · 58 Antworten · 13.213 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.394
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Weil die politisch einen Furz zu melden haben, selbst was deren eigenes Land angeht.
    Und was bedeutet das jetzt, würde es ihnen jemand verbieten wenn sie wollten?

  2. #12
    Bendzavid
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Und was bedeutet das jetzt, würde es ihnen jemand verbieten wenn sie wollten?
    Russland und China.

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.394
    Zitat Zitat von benni1 Beitrag anzeigen
    Russland und China.
    Die arabischen Staaten könnten in einer gemeinsamen Aktion auch ohne UNO-Auftrag da eine Ordnungsmacht hinschicken, und angenommen niemand würde sich einmischen, ist nicht viel mehr das Problem, dass völlig unklar ist, was man dort eigentlich genau machen und auf wessen Seite man sich stellen soll?

  4. #14
    Bendzavid
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Die arabischen Staaten könnten in einer gemeinsamen Aktion auch ohne UNO-Auftrag da eine Ordnungsmacht hinschicken, und angenommen niemand würde sich einmischen, ist nicht viel mehr das Problem, dass völlig unklar ist, was man dort eigentlich genau machen und auf wessen Seite man sich stellen soll?
    Solange die Amis sich nicht auf Syrien konzentrieren, wird da nix passieren.

  5. #15

    Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    18
    Was hier zum Thema Irak und Syrien geschrieben wird, ist ja mehr als erstaunlich. An alle die hier Saddam gerne als zweiten Hitler stilisieren: Die USA haben über 100.000 Iraker ermordet, Foltergefängnisse errichtet, Die Gefangenen sexuell mißhandelt, das Land runtergewirtschaftet, es gibt kein fließend Wasser mehr, Stromengpässe, und das gesamte Öl des Iraks verleiben sich die Besatzer ein. Es gibt keine kostenlose Schule mehr und die Schiiten kerkern jetzt die Opposition ein.
    So sieht das aus, wenn Amerikaner Demokratie bringen. Und zu Syrien: Die Rebellen sind radikalislamische Salafisten/Wahabiten welche nichts weiter wollen, als die Verbindung des Iran zum Mittelmeer zu kappen und ein Saudi-freundliches Regime einsetzen. Im übrigen wird in Saudi-Arabien auch gefoltert, gleidmaßen abgehakt, gesteinigt, und Frauen auf übelste mißhandelt, warum sagen die USA da nichts? Warum sagen die USA auch nichts darüber, dass in Bahrain seit Monaten Aufstände sind? Sämtliche Sanktionen sind politisch motiviert , Menschenrechte werden fast überall gebrochen und interessieren in Wirklichkeit keine Sau, aber Regimes, welche den USA nicht passen, werden in den Medien abgefertigt und dann sanktioniert. Sehr glaubwürdige Außenpolitik, muss ich schon sagen. Zumal Saddam Hussein von den USA eingesetzt wurde.

  6. #16
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Ich frage mich, ob solche Leute, die solche Dinge tun ernsthaft erwarten, später ins Paradies aufgenommen zu werden?

  7. #17

    Registriert seit
    17.04.2012
    Beiträge
    18
    Des Weiteren bezahlt Saudi-Arabien Waffen und Sold für die "Freiheitskämpfer", aber Hauptsache man hat wieder ein Feindbild mit Assad, selber denken scheint nicht in Mode zu sein.

  8. #18
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Syrien ist zu einem 1992 Bosnien mutiert. Ständig hört man nur Ermahnungen von den Großen, aber keiner handelt. Ich bin mal gespannt ob die hier auch erst mal paar Jahre warten bevor sie intervenieren und dann einen auf ehrenvoller Befreier machen.
    Was sollen die USA denn jetzt auch machen?

    Die sind doch bei jedem Konflikt die Verlierer. Wenn sie nichts tun, dann schauen sie tatenlos zu und machen sich schuldig. Wenn sie einschreiten, dann spielen sie sich wieder als Weltpolizei auf und beuten das Land nur aus. Deshalb bleibt den USA sowieso nichts anderes übrig als zu beachten was denn für sie selbst das Beste wäre.
    Überall wo sie eingegriffen haben ist es ohnehin auf sie zurückgefallen...

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.394
    Zitat Zitat von BanJosipJelacic Beitrag anzeigen
    Was hier zum Thema Irak und Syrien geschrieben wird, ist ja mehr als erstaunlich. An alle die hier Saddam gerne als zweiten Hitler stilisieren: Die USA haben über 100.000 Iraker ermordet, Foltergefängnisse errichtet, Die Gefangenen sexuell mißhandelt, das Land runtergewirtschaftet, es gibt kein fließend Wasser mehr, Stromengpässe, und das gesamte Öl des Iraks verleiben sich die Besatzer ein. Es gibt keine kostenlose Schule mehr und die Schiiten kerkern jetzt die Opposition ein.
    So sieht das aus, wenn Amerikaner Demokratie bringen.
    äh ... schonmal davon gehört, dass inner-Irakische und damit inner-muslimische Konflikte seit Jahren verhindern, dass das Land zur Ruhe kommt und den Irakern überlassen werden kann?

  10. #20
    Pejan
    das sind Mexikaner und keine Syrier!

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 19:22
  2. Syrische Oppositionen suchen Hilfe bei der UCK
    Von Bloody_Alboz im Forum Kosovo
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 10:08
  3. Syrische Militärs flüchten in die Türkei
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 20:02
  4. Syrische Deserteure gründen Militärrat
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 22:28