BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Terror in Beirut: Mehrere Tote bei Bombenschlag auf Hisbollah-Hochburg

Erstellt von Sazan, 15.08.2013, 19:25 Uhr · 25 Antworten · 2.557 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Ach, was regt ihr euch denn auf? Die islamischen Staaten werden genau wegen so was nie zu etwas bringen. Während andre auf dem Mond waren, Chips im Nanobereich entwickeln, Neue Therapien gegen alle möglichen Arten von Krankheiten entwickeln schlagen sich die Muslime mit solchen Sachen die Zeit tot.

    Dann darf man sich auch nicht wundern wenn Israel und USA nach belieben Moslems mit ihren Drohnen und co. umlegen können.

  2. #22
    Yunan
    Du koenntest glatt der Sprecher fuer Geert Wilders sein. Was du schreibst ist einfach falsch.

  3. #23

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Du koenntest glatt der Sprecher fuer Geert Wilders sein. Was du schreibst ist einfach falsch.
    Nein, das ist die Wahrheit, egal wie die westlichen Mächte und Konzerne versuchen dich zu knechten, wenn dein Volk selber auf einem so unterirdischen Niveau ist, dann kannst du selber nichts machen.

    Schau mal, Ägypten war in den 60er, 70er Jahren eines der modernsten Länder des nahen Ostens, schau mal was aus Ägypten geworden ist.

  4. #24
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Ümit_Karhan Beitrag anzeigen
    Ach, was regt ihr euch denn auf? Die islamischen Staaten werden genau wegen so was nie zu etwas bringen. Während andre auf dem Mond waren, Chips im Nanobereich entwickeln, Neue Therapien gegen alle möglichen Arten von Krankheiten entwickeln schlagen sich die Muslime mit solchen Sachen die Zeit tot.

    Dann darf man sich auch nicht wundern wenn Israel und USA nach belieben Moslems mit ihren Drohnen und co. umlegen können.
    zieh mal deinen kopf wieder aus dem kapitalistischen arsch..

  5. #25

    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    1.348
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    zieh mal deinen kopf wieder aus dem kapitalistischen arsch..
    ich bin gegen den Kapitalismus, wie kommst du darauf?

  6. #26
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Gewalt im Libanon: Dutzende Menschen sterben bei Bombenanschlägen

    Bei der Explosion zweier Autobomben sind im libanesischen Tripoli mindestens 27 Menschen getötet worden, Hunderte weitere wurden verletzt. Die Anschläge ereigneten sich zum Ende der Freitagsgebete in der Nähe von zwei sunnitischen Moscheen.

    Tripoli - Vor zwei Moscheen in der nordlibanesischen Stadt Tripoli haben sich am Freitag Explosionen ereignet: Mindestens 27 Menschen wurden dabei getötet, wie der Gesundheitsminister des Landes, Ali Hassan Khalil, in einem TV-Interview sagte. Mehr als 350 weitere wurden demnach bei den Anschlägen zum Ende der Freitagsgebete verletzt.

    Die erste Autobombe detonierte in einem überwiegend von Sunnitenbewohnten Stadtteil, wo Betende gerade die Al-Takwa-Moschee verließen. Der Imam Salem al-Rifai ist dafür bekannt, dass er in seinen Predigten das syrische Regime von Präsident Baschar al-Assadattackiert. Ein zweiter Sprengsatz explodierte wenige Minuten später in der Nähe der Salam-Moschee im Stadtviertel Al-Mina.Die Hisbollah - die in Syrien auf der Seite des Assad-Regimes kämpft -hat eigenen Angaben zufolge nichts mit den Anschlägen zu tun. "Es gibt einen kriminellen Plan, mit dem Ziel, Unfrieden unter den Libanesen zu säen", heißt es in einer Erklärung.
    In Tripoli gibt es immer wieder blutige Konflikte zwischen Sunniten, die mehrheitlich die Aufständischen im benachbarten Syrien unterstützen, und Alawiten - zu ihnen gehört auch Assad. Die Spannungen zwischen den religiösen Gruppen wurden in den vergangenen Monaten durch densyrischen Bürgerkrieg geschürt. Erst vor einer Woche starben mindestens 20 Menschen, als eine Autobombe in einem südlichen Vorort der Hauptstadt Beirut explodierte.
    Der Parlamentsabgeordnete Chalid al-Daher sagte nach Angaben libanesischer Medien zu den jüngsten Explosionen: "Ich will nicht ausschließen, dass das syrische Regime an diesem Verbrechen beteiligt ist, in der Absicht, dass damit die Massaker in Syrien nicht mehr so stark im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen." Präsident Michel Suleiman erklärte, das Blutbad in Tripolis diene nur denjenigen, die Spannungen schüren wollten. Er rief die Libanesen auf, sich gemeinsam gegen die "Verschwörungen der Feinde von Frieden und Stabilität" zu stellen.

    Libanon: Tote bei Explosionen von Autobomben in Tripoli - SPIEGEL ONLINE


Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Tote wegen Kälte auf dem Balkan
    Von im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 02:48
  2. Schweiz: Mehrere Tote bei Schießerei
    Von blubb im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 18:55
  3. Mehrere Hundert Tote bei Fährunglück vor Sansibar
    Von Grizzly im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 06:58
  4. Heute: Sandsturm auf der Autobahn – mehrere Tote
    Von Frieden im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 20:25
  5. Mehrere Tote bei Busunglück in Serbien
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 12:40