BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 106

Türkei zwingt syrisches Flugzeug zur Landung

Erstellt von pr!mus, 10.10.2012, 21:32 Uhr · 105 Antworten · 6.637 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Militärisch liegen die Amerikaner noch fast jahrzehnte vor. Und auch deren Volkswirtschaft ist bislang unvergleichlich leistungsfähiger als (hoffentlich bislang) die russische. Ebenso der (geo)politische Einfluss ist unvergleichlich größer.

    Bitte fass es nicht irgendwie falsch auf, aber ich als Russin gebe Toruko-jin absolut Recht. Es wird zukünftig auch keine einzige Weltmacht mehr geben, davon bin ich überzeugt. Aber davon werden vielleicht eher unsere Enkel geprägt werden.
    Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen! Sie hat schon alles gesagt.

  2. #62
    Kejo
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die Russen (unter Putin) sind die internationalen Regeln, zumindest in ihrem Einflussgebiet und da gehört die Türkei, der Kaukasus und der obere Nahe und Mittlere Osten nun mal dazu dazu.

    Diese internationalen Regeln werden nur von "harmlosen" Staaten geachtet. Als andere Kategorien gibt es nur irgendwelche diktatorischen Staaten, die überhaupt nichts auf solche Regeln geben und die Weltmächte Russland und die USA, die die Regeln bestimmen um sie dann umgehend zu missachten. Aber auch hier machen die Russen wenigstens keinen Hehl daraus.

    Erdogan lässt hier wie auf Davos und der Mavi Marmara mal wieder die Eier baumen um sie zu präsentieren. Er sollte nur aufpassen, dass unser Liebling Putin ihm sie nicht abreißt.

    Die Türkei an sich ist für mich nicht das Problem und war sie auch noch nie. Aber diese ganzen Würmer, die seit 10 Jahren Erdogan aus ihren Löchern gekrochen kommen und ihren Weltbaukasten mitbringen, sind es, die mich und viele Türken selbst stören.

    - - - Aktualisiert - - -



    Der Kreml gibt einen Dreck um Glaubwürdigkeit, die ihm von anderen und von Privatinteressen Getriebenen attestiert werden und das ist auch gut so. Darin liegt die Ehrlich- und Glaubwürdigkeit.
    Da du wieder einmal keine Ahnung hast, hier einmal stichwortartig zusammengefasst, warum die Türkei und Russland niemals Krieg führen würden.

    Beide Staaten könnten sich rein theoretisch gegenseitig (zu) großen Schaden zufügen. Natürlich, oberflächlich betrachtet ist Russland im Vorteil. Größere Volkswirtschaft, mehr Einwohner, Atombomben; schaut man aber genauer hin, wird deutlich, was ich meine.

    Russland hat Atomwaffen, die Türkei ist Nato-Mitglied. Auf ihrem Staatsboden lagern ebenfalls US-Atombomben.
    Die Türkei hat das PKK-Problem, die Russen kennen das ebenfalls aus dem Kaukasus (Tschetschenen).
    Die Türkei ist abhängig von russischen Energielieferungen, Russland will die türkischen Milliarden. Der Energiehunger der Türkei wächst jährlich um die 8%.
    Die Russen bauen für mehrere Milliarden die AKWs in der Türkei, für die auch andere Staaten Interesse zeigten. Russland darf sein zentrales Energieprojekt - die South Stream - durch türk. Gewässer verlegen. Im Gegenzug ist Russland ein bedeutender Markt für die Türkei. Russland und die Türkei, beide Seiten, haben die Visa-Restriktionen gegenseitig aufgehoben. Ein Luxus, den selbst die EU-Bürger nicht haben, den Russland aber Türken einräumt.

    Kurz gesagt: Du laberst scheiße.

    Der türk. Außenminister hat sofort klargestellt, dass das Verhältnis nicht gestört sei - und Putin hat seine Reise in die Türkei nicht abgesagt, sondern verschoben. Das ist ein wesentlicher Unterschied. Zwischen der Türkei und Russland herrscht eher eine Pattsituation. Aber wem erkläre ich das eigentlich?

  3. #63
    economicos
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Militärisch liegen die Amerikaner noch fast jahrzehnte vor. Und auch deren Volkswirtschaft ist bislang unvergleichlich leistungsfähiger als (hoffentlich bislang) die russische. Ebenso der (geo)politische Einfluss ist unvergleichlich größer.

    Bitte fass es nicht irgendwie falsch auf, aber ich als Russin gebe Toruko-jin absolut Recht. Es wird zukünftig auch keine einzige Weltmacht mehr geben, davon bin ich überzeugt. Aber davon werden vielleicht eher unsere Enkel geprägt werden.
    Du solltest jedoch auch die Entwicklung Russlands der letzten 10 - 15 Jahren erwaehnen. Russland ist wieder jemand und laesst sich von dem Westen nicht runterbringen. Gib Russland mehr Zeit und es wird eine groessere Bedeutung auf der Welt haben

  4. #64
    Kejo
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Du solltest jedoch auch die Entwicklung Russlands der letzten 10 - 15 Jahren erwaehnen. Russland ist wieder jemand und laesst sich von dem Westen nicht runterbringen. Gib Russland mehr Zeit und es wird eine groessere Bedeutung auf der Welt haben
    Russland ist jemand, solange die Welt fossile Brennstoffe benötigt.

  5. #65
    economicos
    Es wird mit der Tuerkei auch kein Krieg geben, egal wie sich der Verhaeltnis verschlechtert, denn in solch einen Krieg wuerden beide Seiten nur verlieren

  6. #66
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Du solltest jedoch auch die Entwicklung Russlands der letzten 10 - 15 Jahren erwaehnen. Russland ist wieder jemand und laesst sich von dem Westen nicht runterbringen. Gib Russland mehr Zeit und es wird eine groessere Bedeutung auf der Welt haben
    das, mein Lieber, bequatschen wir, wenn es soweit ist. Ein Faktum, Russland wird stur bleiben, die Beziehungen zu der Türlei werden kurzfristig belastet und langfristig verliert Russland Tartus.

  7. #67
    Yunan
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Militärisch liegen die Amerikaner noch fast jahrzehnte vor. Und auch deren Volkswirtschaft ist bislang unvergleichlich leistungsfähiger als (hoffentlich bislang) die russische. Ebenso der (geo)politische Einfluss ist unvergleichlich größer.

    Bitte fass es nicht irgendwie falsch auf, aber ich als Russin gebe Toruko-jin absolut Recht. Es wird zukünftig auch keine einzige Weltmacht mehr geben, davon bin ich überzeugt. Aber davon werden vielleicht eher unsere Enkel geprägt werden.
    Die amerikanische Wirtschaftsstärke basiert auf der Leistungsfähigkeit ihrer Druckerpressen und ihrem Kunstgeld, dass per Mausklick von einem Bankhaus zum nächsten geschoben wird. Dort steckt absolut keine Leistung dahinter und eine nennenswerte Industrie können die USA bis auf den militärischen Bereich seit 1960 auch nicht mehr vorweisen. Präzision gibt es im Grunde nur in Europa und auch dort eigentlich nur in Deutschland zu kaufen. Daher wurden die Kriege im Nahen Osten auch geführt. Die Knappheit es Öls ist das einzige, was dem Dollar Wert gibt und somit die USA wirtschaftlich am Leben erhält.

    Ich bin kein Militärfachmann aber ich weiß, dass die Russen mit dem T-90 die Russen einen Weltklasse-Panzer entwickelt haben und ihn für den halben Preis des Leopard 2 verkaufen können. Was Raketentechnik, Handfeuerwaffen etc., sehe ich keine Nachteile in der russischen Rüstung, die komplett auf Defensive ausgerichtet ist.

    Dass es irgendwann keine Weltmächte mehr geben wird, zumindest nicht so wie wir uns heute Weltmächte vorstellen, denke ich auch. Aber jetzt ist Russland eben immer noch ein Faktor, mit dem immer zu rechnen ist wenn es ihnen zu nah an ihre Grenzen geht.

  8. #68
    economicos
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Russland ist jemand, solange die Welt fossile Brennstoffe benötigt.
    Die Aussage war nicht nur wirtschaftlich bezogen, sondern auch politisch und militaerisch

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    das, mein Lieber, bequatschen wir, wenn es soweit ist. Ein Faktum, Russland wird stur bleiben, die Beziehungen zu der Türlei werden kurzfristig belastet und langfristig verliert Russland Tartus.
    in dem beitrag habe ich nicht mal die tuerkei erwaehnt, ausserdem habe ich lilith zitiert, dnn ich bezog mich nur auf russland

  9. #69
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.065
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Die amerikanische Wirtschaftsstärke basiert auf der Leistungsfähigkeit ihrer Druckerpressen und ihrem Kunstgeld, dass per Mausklick von einem Bankhaus zum nächsten geschoben wird. Dort steckt absolut keine Leistung dahinter und eine nennenswerte Industrie können die USA bis auf den militärischen Bereich seit 1960 auch nicht mehr vorweisen. Präzision gibt es im Grunde nur in Europa und auch dort eigentlich nur in Deutschland zu kaufen. Daher wurden die Kriege im Nahen Osten auch geführt. Die Knappheit es Öls ist das einzige, was dem Dollar Wert gibt und somit die USA wirtschaftlich am Leben erhält.

    Ich bin kein Militärfachmann aber ich weiß, dass die Russen mit dem T-90 die Russen einen Weltklasse-Panzer entwickelt haben und ihn für den halben Preis des Leopard 2 verkaufen können. Was Raketentechnik, Handfeuerwaffen etc., sehe ich keine Nachteile in der russischen Rüstung, die komplett auf Defensive ausgerichtet ist.

    Dass es irgendwann keine Weltmächte mehr geben wird, zumindest nicht so wie wir uns heute Weltmächte vorstellen, denke ich auch. Aber jetzt ist Russland eben immer noch ein Faktor, mit dem immer zu rechnen ist wenn es ihnen zu nah an ihre Grenzen geht.
    Ach und die russische Industrie hat ja soviel Potenzial im Gegensatz zu der Amerikanischen, nicht?

    - - - Aktualisiert - - -

    in dem beitrag habe ich nicht mal die tuerkei erwaehnt, ausserdem habe ich lilith zitiert
    und ich habe dich zitiert.

  10. #70
    Kejo
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Die Aussage war nicht nur wirtschaftlich bezogen, sondern auch politisch und militaerisch
    Ohne seine natürlichen Ressourcen wäre Russland aufgeschmissen. Das ist auch meine Hauptkritik an Putins Wirtschaftspolitik. Trotz des Geldes macht er das Land nicht unabhängig. Steigt der Ölpreis, brummt die Wirtschaft, fällt er, hat Russland ein Problem.

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 34567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 19:47
  2. Facebook zwingt Nutzern die Timeline auf
    Von ***Style*** im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 01:03
  3. Aliens bereiten sich auf die Landung auf der Er...
    Von Salvador im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 17:11
  4. Türkisch-syrisches Grenzgebiet: 19 Menschen sterben durch syrische Soldaten
    Von Kemal Reis im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 14:28
  5. Unbegreifliche Auto-Landung in Kirche
    Von Franko im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 12:59