BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 169 von 759 ErsteErste ... 69119159165166167168169170171172173179219269669 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.681 bis 1.690 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.233 Aufrufe

  1. #1681
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Ich beanspruche die Insel Sachalin für die Türkei!

  2. #1682
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.953
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Dem Russen ist der Nordpol nicht genug. Jetzt will er auch Japan.
    Das jetzt ist auch schon 68 Jahre her!

  3. #1683
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171


    Einer der wenigen Historiker, den ich respektiere, über Syrien.

    Wer ist er?

    İlber Ortaylı – Wikipedia


  4. #1684

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Giftgasangriff von Damaskus: Uno-Inspektoren haben offenbar Indizien für Assads Schuld

    Ein US-Angriff auf Syrien ist vorerst vom Tisch. Doch die Uno-Inspektoren sollen Hinweise dafür haben, dass das Assad-Regime für den Giftgasangriff auf Vororte von Damaskus verantwortlich ist. Der Experten-Bericht könnte die Verhandlungsposition der USA gegenüber Russland stärken.

    New York - Am Montag sollen die Uno-Inspektoren ihren Bericht zum Giftgasangriff auf Vororte der syrischen Hauptstadt Damaskus vorlegen. Laut ihrem Mandat dürfen die Kontrolleure um den Schweden Åke Sellström nur feststellen, ob bei der Attacke am 21. August wirklich Chemiewaffen eingesetzt wurden - nicht aber von wem. Dennoch gehen westliche Diplomaten bei den Vereinten Nationen davon aus, dass der Bericht das Assad-Regime indirekt für den Angriff verantwortlich machen wird, bei dem Hunderte Zivilisten getötet wurden.

    Westliche Diplomaten erwarten, Sellströms Bericht werde die Behauptungen der USA bestätigen, dass das Nervengas Sarin zum Einsatz kam. Diese Tatsache würde indirekt das Assad-Regime beschuldigen, da keine Rebellengruppe im Besitz dieser Chemiewaffe ist. Auch werde der Bericht die Flugbahn der eingesetzten Projektile nachzeichnen. Daraus werde hervorgehen, dass die Raketen aus Gegenden abgefeuert wurden, die von Regierungstruppen kontrolliert werden. "Wir erwarten, dass die Beweise eine Geschichte erzählen werden", sagte ein Uno-Diplomat der Nachrichtenagentur Reuters. Vieles hänge davon ab, wie Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon mit dem Bericht umgeht. "Sellström wird niemanden beschuldigen, aber keiner kann den Generalsekretär daran hindern, die Fakten zu interpretieren und zu sagen, dass die Vorwürfe in eine ganz bestimmte Richtung zeigen", sagte ein westlicher Diplomat in New York.
    Syriens Regime soll Giftgasbestände verteilt haben
    Der Bericht könnte Washingtons Verhandlungsposition in den laufenden Gesprächen mit Moskau stärken. USA und Russland beraten derzeit darüber, wie genau das syrische Chemiewaffenarsenal unter internationale Kontrolle gestellt werden soll. Der russische Präsident Wladimir Putin hatte gesagt, er habe jeden Grund zu glauben, dass die Rebellen für den Giftgaseinsatz verantwortlich sind. Am Donnerstag hat Assad offiziell den Beitritt seines Landes zur Chemiewaffenkonvention beantragt.

    In jedem Fall wird die Überwachung der Chemiewaffen in Syrien äußerst schwierig. Das "Wall Street Journal" berichtet unter Berufung auf US-Geheimdienste, dass eine syrische Spezialeinheit die Bestände auf mindestens 50 verschiedene Stützpunkte im ganzen Land verteilt habe. "Wir wissen heute viel weniger als vor sechs Monaten darüber, wo die Chemiewaffen sind", sagte ein US-Beamter. Die Vereinigten Staaten gehen davon aus, dass Damaskus über mindestens tausend Tonnen chemischer und biologischer Kampfstoffe verfügt - "es könnten aber auch mehr sein".

    Quelle

    Der BND verfügt über abgefangene Funksprüche die darauf hinweisen das es innerhalb des Regimes nach dem Angriff zu einer Panik kam. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Giftgaseinsatz von der SAA durchgeführt wurde. Fügt man noch ein weiteres Mosaiksteinchen hinzu, nämlich die Verzögerung die UN-Inspektoren rechtzeitig zur Prüfung in die Gegegn zu lassen dürfte schnell klar werden, wer hier für den Giftgasanschlag verantwortlich ist. So etwas nennt man auch Spurenbeseitigung.

    Sarin / VX & Co. mixt man sicht nicht mal eben mit Zutaten aus der Apotheke und feuert es in einem Kanister mal eben so ab. Fügt man alles zusammen dürfte sich lediglich nur die Frage stellen, ob der Angriff von Assad authorisiert war, oder ob niedere Ränge hier auf eigene Faust handelten. An der Verantwortung ändert das aber nix.

    Wie man es immer nimm: Unseren Weltverschwörungstheoretikern wird vermutlich auch dann nicht beizukommen sein, wenn ihnen Assad ins Gesicht saget das er es war...

  5. #1685

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    275
    1..2...Weltpolizei..3..4..Amis her...

  6. #1686

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    ^^

  7. #1687

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    2.175
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Dem Russen ist der Nordpol nicht genug. Jetzt will er auch Japan.
    moin,wieso will???? die kurilen sind schon seid 60 Jahren int. anerkanntes Terretorium der Föderation
    japan steht mit seiner forderung allein da.

  8. #1688

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von BERDAN Beitrag anzeigen
    Nicht die Kurden sondern die jenigen die auf unseren Strassen unsere Bürger ermorden oder das befürworten.Deutschland schiebt solche Terroristen gleich ab.In der Türkei jedoch werden diese von uns sogar Durchgefüttert von daher sollte man ihnen den Pass nehmen dann ab zu Barzani in den Nordirak wo ja schon die Fahnen Kurdistans wehen.So einfach ist das! Ich passe mich den Regeln des Landes in dem ich lebe an.Wer es nicht kann muss halt ausgewiesen werden.Derzeit natürlich nicht realisierbar aber man sollte diese Option auch mal bedenken.Kein Land ist so Tollerant gegenüber Terror und Mord wie die Türkei.Es müssen härtere Strafen her,in Europa würde man sofort ein exempel statuieren aber bei uns dürfen diese Terroristen sogar Propaganda durch unsere Medien verbreiten.Da stimmt doch etwas nicht? Wo bleibt die liebe zum Vaterland?
    Halt dein Maul du hast für diesen Text sicher 10-15 min gebraucht trz besteht der Inhalt aus Müll

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BERDAN Beitrag anzeigen
    Ja die Kurden sind immer die Opfer und die Sündenböcke bla bla bla.Ihr seit selbst für eure Zukunft verantwortlich. Die Türkei will euch nicht und ihr wollt die Türkei nicht von daher,warum packt ihr nicht einfach eure Koffer und geht zurück in eure eigentliche Heimat? Fakt ist doch das es euch in der Türkei besser geht und ihr nehr Rechte habt als unter Verbrechern wie Barzani oder der PKK! Die Türkei kann nichts dafür das ihr euch eure Vorbilder unter den Terroristen sucht.
    krass auf andere mit dem Finger zeigen aber selber alles abstreiten

    Dass die Kurden aus Nordkurdistan sich radikalisieren, liegt an der türkischen Unterdrückung. Insofern sind sie selber daran schuld, wenn Menschen aus Südkurdistan mit Kriegserfahrung zurückkehren, um gegen den türkischen Staat zu kämpfen. Das ist ihr Land - nicht das von der Türkei.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BERDAN Beitrag anzeigen
    Danke für die Ergänzung.Ich denke immer noch das Amerika die Weltpolizei ist und das die Türkei und Amerika als einzigste Staaten den Wahren Frieden dort wollen ohne dabei das Land ausbeuten zu wollen.Das mag für viele von euch Unwahr sein aber das ist die Meinung von der ich fest überzeugt bin.Vielen Dank!
    Du dämliches Frettchen

  9. #1689

    Registriert seit
    08.09.2013
    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von EmreKurde Beitrag anzeigen
    Halt dein Maul du hast für diesen Text sicher 10-15 min gebraucht trz besteht der Inhalt aus Müll

    - - - Aktualisiert - - -


    krass auf andere mit dem Finger zeigen aber selber alles abstreiten

    Dass die Kurden aus Nordkurdistan sich radikalisieren, liegt an der türkischen Unterdrückung. Insofern sind sie selber daran schuld, wenn Menschen aus Südkurdistan mit Kriegserfahrung zurückkehren, um gegen den türkischen Staat zu kämpfen. Das ist ihr Land - nicht das von der Türkei.
    Und Amerika gehört den Indianern usw blablabla.


    SYRİEN DEN SYRERN İRAK DEN İRAKERN UND DİE TÜRKEİ DEN TÜRKEN! BLEİBT NUR DİE HÖLLE FÜR ALLE PKK ANHAENGER!!!!

  10. #1690

    Registriert seit
    16.03.2013
    Beiträge
    2.654
    Zitat Zitat von BERDAN Beitrag anzeigen
    Und Amerika gehört den Indianern usw blablabla.


    SYRİEN DEN SYRERN İRAK DEN İRAKERN UND DİE TÜRKEİ DEN TÜRKEN! BLEİBT NUR DİE HÖLLE FÜR ALLE PKK ANHAENGER!!!!
    Du dämliches Frettchen

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23