BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 236 von 759 ErsteErste ... 136186226232233234235236237238239240246286336736 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.351 bis 2.360 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.025 Aufrufe

  1. #2351
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Darf ich dein Haus in Schutt und Asche legen und dann sagen, hey Dzeko, das liegt an dir ob du dein Haus wieder aufbaust oder nicht. Was soll man da sagen?
    Ist doch so. Ich fand den Irakkreuzzug auch nicht korrekt.

  2. #2352
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    Zitat Zitat von Marvin Beitrag anzeigen
    Davon ist auszugehen. Man sollte aber nicht vergessen, wieso es zu Unruhen kam. Gerade weil die große Mehrheit der Syrer der Unterdrückung und Korruption überdrüssig war.
    Das ist richtig, aber genauso richtig ist wahrscheinlich, dass die große Mehrheit der Bevölkerung wohl eher nicht hinter den Islamisten steht. Aber wie wird man die Geister, die man rief, wieder los?

  3. #2353
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    shqipe, der irak grenzt an den iran. saddam (ein sunnite) war dort an der macht. die amerikaner haben ihn beseitigt und dem iran damit einen riesen gefallen getan. jetzt regieren die schiiten in diesem land mit harter hand. der präsident ist ein schiite und ein kumpel von hassan nasrallah und ahmadinedschad.
    afghanistan grenzt an den iran, die amis haben dem iran einen riesen großen gefallen getan als sie den talibanos den krieg erklärten und ihnen ein marionetten-regime aufdrückten.
    Du weißt schon das sich die Schiiten im Irak und im Iran hassen weil die sich im 1. Golfkrieg gegeneinbar bekriegt haben



    Minute: 06:02

  4. #2354
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    shqipe, der irak grenzt an den iran. saddam (ein sunnite) war dort an der macht. die amerikaner haben ihn beseitigt und dem iran damit einen riesen gefallen getan. jetzt regieren die schiiten in diesem land mit harter hand. der präsident ist ein schiite und ein kumpel von hassan nasrallah und ahmadinedschad.
    afghanistan grenzt an den iran, die amis haben dem iran einen riesen großen gefallen getan als sie den talibanos den krieg erklärten und ihnen ein marionetten-regime aufdrückten.
    Bruder, wen haben die Amis im Golfkrieg unterstützt? Iran oder Irak? Irak lautet die Antwort. Die Amerikaner haben dem Iran keinen gefallen getan, sondern sich selber. Und warum sollten die Amerikaner auf Irans Seite sein? Sie wollen doch die ganze Zeit Iran angreifen.

  5. #2355
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Bruder, wen haben die Amis im Golfkrieg unterstützt? Iran oder Irak? Irak lautet die Antwort. Die Amerikaner haben dem Iran keinen gefallen getan, sondern sich selber. Und warum sollten die Amerikaner auf Irans Seite sein? Sie wollen doch die ganze Zeit Iran angreifen.
    sie haben den iran damit gestärkt bruder.

  6. #2356
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    sie haben den iran damit gestärkt bruder.
    Mos ja qi nanen allahile, Sadami ja ka qi nanen Iranit gati ni gjys milion i ka myt, po ku gestärkt burri i fort?

  7. #2357
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von AlbaJews Beitrag anzeigen
    Mos ja qi nanen allahile, Sadami ja ka qi nanen Iranit gati ni gjys milion i ka myt, po ku gestärkt burri i fort?
    es hat die revolution gestärkt o njeri. die iraner haben diesen krieg gewonnen - das glauben sie zumindest.

    der krieg 2006 in libanon hat auch die hezbollah gestärkt, weil sie glauben, sie hätten israel besiegt.

  8. #2358
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    wo bleibt die politische/militärische unterstützung?
    die amis leben von waffengeschäften. der waffenindustrie konnte nichts besseres passieren. während der hungerkatastrophe in somalia, wurden mehr waffen geliefert als reissäcke. denen gehen die rebellen in syrien so dermaßen am arsch vorbei, das kannst du dir nicht vorstellen. sobald assad fällt -und er wird fallen- werden die amis einen neuen feind haben, den sie bekämpfen müssen um die welt wieder mal zu retten, nämlich die sogenannte nusra-front. neuer krieg = frisches geld.
    Das stimmt, bestreite ich auch nicht. Man muss sich nur den ganzen Geschichtlichen Verlauf der amerikanischen Kriegspolitik nach WW2 anschauen und es wird einem klarer, was hier für ein Spiel in Syrien gespielt wird. Das ganze hat schon mit der Eisenhower-Regierung angefangen, bzw. als erstes die Geheimdienstaktionen in Guatemala oder Iran. Dadurch wollte man damals in erster Linie im Kampf gegen den Kommunismus (ersetzt Kommunismus heute mit dem "Islamismus") geo-strategisch Boden gut machen; doch, mit der Zeit ging es aber auch zunehmend um privatwirtschaftliche Interessen. War es auch nicht so, dass Afghanistan (im Schutz der CIA), zu einem Sammelplatz für militante Moslems aus aller Welt geworden ist? Aber eins blieb mir noch in Erinnerung, als der Mudschaheddin-Führer Hekmatyar damals gesagt hat, dass er der Ansicht war, dass die USA nach der Weltherrschaft trachteten und das "moslemische" Öl in die Hand bekommen wollen. Die gesamten 80er Jahren hindurch waren die afghanischen Mudschaheddin Amerikas Stellvertreter-Soldaten in dem brutalen Guerillakrieg, der zum "Vietnam" der Russen wurde. Dieser grösste Geheimkrieg der Geschichte wurde ohne Kongresdebatten und ohne Strassenproteste ausgefochten. Dass denen die "Demokratie" am Arsch vorbei geht, ist mir auch klar. Oder kann man einem Kerry Glauben schenken, der von menschlicher Würde was daher schwafelt, als es um die chemischen Waffen in Syrien ging. Wo war die "Menschlichkeit" in Falludscha, als sie die Demokratie mit weissen Phosphor, Streubomben und Uranmunition verbreiteten, wo war damals der Protest von McCain, Kerry und anderen Kriegskonsorten?

    Der Militarismus ist längst zu einem identitätsstiftenden Faktor im amerikanischen Staat geworden. Man kann Sazan sagen, dass die Korruption dort "legal" ist. Das Pentagon bekommt immer, was es will. Und sie (die Waffenindustrie) verkaufen an so gut wie jedermann und sind nicht besonders daran interessiert zu erfahren, was nach dem Verkauf passiert. Pakistan, Kolumbien, Taiwan, der Nahe und Mittlere Osten, die Saudis. Oftmals verkaufen sie ihnen die Waffen gar nicht, sondern geben es ihnen einfach so. Dadurch erkaufen sie sich politischen Einfluss und amerikanische Arbeitsplätze. Wie es den Zivilisten in Syrien geht, ist wohl für sie mehr als nebensächlich, höchstens Kollateralschaden.


    Nun, ich denke der Begriff "False Flag" erklärt die Situation in Syrien am ehesten:


    Der Ausdruck falsche Flagge ist ein nachrichtendienstlicher, politischer und militärischer Begriff, der ursprünglich aus der Seefahrt stammt. Er bezeichnet eine verdeckte Operation, meist des Militärs oder eines Geheimdienstes, die zur Verschleierung der Identität und der Absichten des tatsächlichen Urhebers vorgeblich von einer anderen, dritten Partei durchgeführt wird (siehe in diesem Zusammenhang auch den Artikel zu Glaubhafte Abstreitbarkeit). Die Aktion wird also zum Schein aktiv einem unbeteiligten Dritten zugeschrieben, etwa um seinen Ruf in der öffentlichen Meinung gezielt zu beschädigen. Der tatsächliche Akteur handelt also unter einer „falschen Flagge“, was typischerweise vom gezielten Einsatz von Desinformation begleitet wird und zum Schutz vor der Entdeckung des wahren Urhebers strengster Geheimhaltung unterliegt.

    Falsche Flagge

  9. #2359

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    2.125
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, aber genauso richtig ist wahrscheinlich, dass die große Mehrheit der Bevölkerung wohl eher nicht hinter den Islamisten steht. Aber wie wird man die Geister, die man rief, wieder los?
    Auf keinen Fall steht die Bevölkerung hinter den Islamisten, da hast du recht. Aber es ist auch so, dass die Bevölkerung keine Geister herbeigerufen hat. Sie waren ja schon mit der Austreibung von Assads Geist überferfordert, da rufen sie doch nicht noch mehr herbei?!

  10. #2360
    Avatar von Ikxs Maximo

    Registriert seit
    10.12.2011
    Beiträge
    1.800
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    shqipe, der irak grenzt an den iran. saddam (ein sunnite) war dort an der macht. die amerikaner haben ihn beseitigt und dem iran damit einen riesen gefallen getan. jetzt regieren die schiiten in diesem land mit harter hand. der präsident ist ein schiite und ein kumpel von hassan nasrallah und ahmadinedschad.
    afghanistan grenzt an den iran, die amis haben dem iran einen riesen großen gefallen getan als sie den talibanos den krieg erklärten und ihnen ein marionetten-regime aufdrückten.
    sehr komische Schlussfolgerung bruder. in allen diesen ländern die du erwähnst waren tolle menschen an der macht und die amis beseitigten alle und brachten ihnen das chaos. die bösen amis...

    in syrien ist eine bestie an der macht die beseitigt werden muss, hier ist Amerika willkommen oder, so zumindest hast du es in sehr viele threads gepusht das Amerika und Israel einen militärschlag planen und du hast die für gut befunden,. wie das jetzt ?? haben die Amerikaner aus ihren fehlern gelernt und greifen keine Sunniten an sonern nur noch shiiten und andere Spaltungen vom Islam?? und nach dem fall assads, was dann ?? haben die amis wie gesagt dazu gelernt und bringen jetzt friede Freude Eierkuchen nach syrien ???

    das ist krasse Doppelmoral bruder

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23