BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 529 von 759 ErsteErste ... 29429479519525526527528529530531532533539579629 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.281 bis 5.290 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.338 Aufrufe

  1. #5281
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Die SAA hat duzende Zivilisten mit Vakuumbomben getötet die letzten Tage.

  2. #5282
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Siehe Beitrag von Boss.

  3. #5283
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Damascus denies responsibility for Houla massacre, blames ‘terrorists’

    Sunday, 27 May 2012


    The central Syrian city of Houla was the scene of a massacre on Friday that left at least 92 people, many of them women and children, dead. (AP)

    http://english.alarabiya.net/article...27/216802.html
    Also nicht auf die Proxy Propaganda reinfallen.

  4. #5284
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    das massaker von baniyas im mai 2013





    BAIDA, Syrien—Eines der schlimmsten Massaker im syrischen Bürgerkrieg begann mit einer einfachen Verhaftung. Regierungstruppen kamen in das Dorf Baida und nahmen Hassan Othman fest, weil er angeblich eine Rebellion mit angestiftet habe.
    Der 31-jährige Vater von zwei Kindern wurde gefoltert, berichtet ein Cousin. Er habe den Regierungstruppen gegenüber zugegeben, dass Rebellen heimlich Waffen in Baida versteckt hätten, berichten Bewohner, örtliche Sicherheitsbeamte und Oppositionsaktivisten.
    Innerhalb weniger Tage griffen die syrischen Truppen das Dorf an und töteten dabei etwa 300 Menschen, viele davon Zivilisten, berichten Bewohner, Aktivisten und Menschenrechtsgruppen. Das Vorgehen sei ein Beispiel für die Politik der verbrannten Erde, die die Regierung in Damaskus einsetzt.
    Der Angriff an zwei Orten, der am 2. und 3. Mai stattfand, sollte nicht nur die Rebellen beseitigen, sondern auch Zivilisten davon abbringen, Rebellen zu unterstützen und ihnen Unterschlupf zu bieten, berichteten über ein Dutzend Bewohner von Baida und Ras al-Nabie, einem Stadtteil der nahegelegenen Stadt Baniyas, dem Wall Street Journal.
    Die beiden Gegenden, die angegriffen wurden, sind sunnitische Enklaven in einer Küstenregion, die ansonsten größtenteils von regierungstreuen Alawiten bewohnt wird. Die Angreifer waren alawitische Milizen, die neben Regierungstruppen kämpften, berichten die Bewohner. Etwa die Hälfte der Todesopfer seien Frauen und Kinder gewesen. In einem Video, das laut Oppositionsaktivisten zwei Tage nach dem Massaker gedreht wurde, ist ein Baby mit verbrannten Beinen zu sehen, das neben den Leichen eines Mannes und mehrerer Kinder liegt.

    In Syrien häufen sich Hinweise auf ein Massaker an Zivilisten - WSJ.de









  5. #5285
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Baida Massaker

    Opposition der Lüge überführt bei dem #Bayda #Banias #Al Baidha -Massaker. Medien und Propaganda #Syria #Syrien update | Urs1798's Weblog
    Eine Wahrheit über die Massaker von Bayda #Banias #Al Baidha -Massaker #Syrie #Syria #Siria #Syria | Urs1798's Weblog

    Die Opfer waren noch nicht einmal kalt noch ausgeblutet, da haben die Oppositionspropandisten sie bereits in ihren Schlafzimmer gefilmt.




    Das Blut läuft stetig aus dem Körper, die FSA-Oppositions-Killer haben die Menschen bei Dunkelheit ermordet!
    Bei Dunkelheit gefimt, mit einer beweglichen Lichtquelle.
    Dem Filmer ist nicht aufgefallen dass das Blut noch aus dem Oberkörper einer halbsitzenden Frau rinnt?


    Es ist ein Oppositionsfilmer, ein Mitwisser, ein Täter, er beschuldigt, während das Blut noch läuft, eine Assad-Bande für die Morde.



    Nein, er hat sich nicht umgeschaut um zu sehen ob die blutende Frau noch lebt, ihn hat ausschließlich seine Massaker-Propaganda interessiert, dafür haben sie schließlich eiskalt gemordet. Er konnte nicht abwarten?


    [Kommandeur der SAA]:

    “Um die Stadt Baniyas zu kontrollieren und hier ein islamisches Emirat zu
    errichten, wurden auf Befehl der Scheichs Anas Ayrut und Mustafa Obed, die
    sich in der Türkei befinden, in diesem Dorf drei Bataillone gebildet ‘Nasr
    al-Islam’, das Bataillon ‘Märtyrer von Baniyas’ und ‘Fedschr al-Islam’.
    Wir bekamen Hinweise über ein Waffen- und Munitionslager in einem der
    Häuser von Al-Bayda. Um diese Lager zu sichern wurde eine Einheit von 30
    Soldaten in das Dorf gesandt.
    In dem Dorf befanden sich 250 Rebellen, die unter dem Befehl des
    Feldkommandeurs Anas Ayrut und des Informanten Mustafa Obed ein Massaker
    für den Moment planten, in dem die Armee zum Dorf anrückt. Sie sollten
    rauben, töten, wahllos vergewaltigen und die Rebellen sollten dabei eine
    Uniform anlegen. Jeder von ihnen hatte eine Ampulle mit einer chemischen
    Substanz, mit der sie die Gesichter verätzen sollten.
    Man muss sagen, dass viele Einwohner dieser Gegend die Rebellen bei sich
    aufnahmen, sie wurden verköstigt und in den Häusern untergebracht. Alle
    müssen derweil wissen, dass sich niemand vor den Terroristen schützen
    kann. Das Ziel des Terrors ist Totschlag. Den Terroristen wurden Ampullen
    mit Arzneimitteln gegeben, welche ihre sexuellen Möglichkeiten
    erweiterten, sowie Psychopharmaka, durch welche ihnen die Furcht genommen
    wurde, damit sie nicht den Anblick von Blut fürchten.
    Sie haben am Platz vor der Moschee ein paar Alte und den Mullah mit seiner
    Frau und Sohn versammelt. Es kam der Kommandeur der Nasr al-Islam hinzu
    und erinnerte Scheich Omar Bayasi daran, dass er ihm versprochen hatte
    zurückzukehren und ihn zu töten. Sofort danach erschoss er den Scheich aus
    nächster Nähe. Der Sohn des Scheichs kam gelaufen, um seine Vater zu
    retten, doch auch er wurde mit zwei Schüssen niedergestreckt. Die Frau des
    Scheichs spie dem Banditen ins Gesicht, und er brachte sie um, wonach er
    auf den toten Scheich trat und nochmals auf den Leichnam schoss. Alle
    Alten und Frauen auf dem Platz wurden umgebracht, wonach die Banditen
    daran gingen, die Häuser anzugreifen, wo noch Frauen und Kinder waren. Sie
    vergewaltigten, töteten und brandschatzten.
    Die ganze Zeit über waren die Soldaten beim Waffenlager umstellt. Genau
    das gleiche passierte in Ras al-Naba.”

    Dawud Darwim, Vorsitzender der Gewerkschaft der Energieerzeuger Baniyas:
    “Ich bin Syrer. Ich bin stolz darauf, in diesem Land zu leben. Syrien ist
    Ziel einer Verschwörung. Es hat auf der Welt solches noch nicht gegeben.
    All das aufgrund der wahabitischen Idelogie, welche die Menschen spaltet,
    un des Salafismus, der die Stütze der Terrorgruppen ist.
    Sie gebrauchen
    den Deckmantel der Religion, um in der syrischen Gesellschaft Fuß zu
    fassen.”
    Schließlich baten die Einwohner von Al-Bayda die Armee um Hilfe, damit dem
    Überfall der Terroristen ein Ende gemacht würde.

    Der [zweite] Sohn des umgebrachten Mullahs Omar Bayasi:
    “Ich war nicht im Dorf hatte aber Kontakt zu meinem Vater. Morgens fuhr
    ich ins Dorf, um meinen Vater zu sprechen. Er sagte mir, ich solle nicht
    kommen, da es in dem Dorf Kämpfe zwischen Armee und Terrorgruppen gebe.
    Leider stellte sich heraus, dass eine sehr große Terrorgruppe im Dorf war.
    es kam zu Kämpfen. Es gab zwei Rebellengruppen, je eine an einem Ende des
    Dorfes. Die Armeegruppe wurde [an einem] Ende des Dorfes von Rebellen
    umstellt. Die Kämpfe dauerten lange, bis 2 Uhr mittags.
    [Davor] kamen immer Militärs zu meinem Vater und sprachen über die
    Rebellen. Er stand immer mit den Banditen in Verbindung, um einen Dialog
    zwischen ihnen und der Regierung zu ermöglichen. Doch es gab keine
    positven Reaktionen von Seiten der Rebellen.
    Sobald die Armee abzog rückte eine Gruppe Terroristen ein, sie töteten
    meinen Vater, meine Mutter, meinen Bruder und brannten das Haus ab. Allein
    auf dieser Straße wurden 130 Zivilisten umgebracht.”
    Insgesamt sind in Al-Bayda und Ras Al-Naba 700 Menschen durch die Hände
    der Terroristen ums Leben gekommen.
    Dem Dorf Markeb mit seinen 5000 Einwohnern blieb ein Blutvergießen zum
    Glück erspart. Durch dreiseitige Gespräche zwischen der Regierung, den
    Einwohnern un den Banditen konnten die Einwohner des Dorfes die Rebellen
    davon überzeugen, die Waffen niederzulegen.
    In der Stadt Baniyas ist es derzeit ruhig, und wir sind froh fröhliche
    Kindergesichter zu sehen, als wir nach Latakia aufbrechen.


  6. #5286

    Registriert seit
    24.12.2012
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Baida Massaker

    Opposition der Lüge überführt bei dem #Bayda #Banias #Al Baidha -Massaker. Medien und Propaganda #Syria #Syrien update | Urs1798's Weblog
    Eine Wahrheit über die Massaker von Bayda #Banias #Al Baidha -Massaker #Syrie #Syria #Siria #Syria | Urs1798's Weblog







    Das Blut läuft stetig aus dem Körper, die FSA-Oppositions-Killer haben die Menschen bei Dunkelheit ermordet!
    Bei Dunkelheit gefimt, mit einer beweglichen Lichtquelle.
    Dem Filmer ist nicht aufgefallen dass das Blut noch aus dem Oberkörper einer halbsitzenden Frau rinnt?


    Es ist ein Oppositionsfilmer, ein Mitwisser, ein Täter, er beschuldigt, während das Blut noch läuft, eine Assad-Bande für die Morde.



    Nein, er hat sich nicht umgeschaut um zu sehen ob die blutende Frau noch lebt, ihn hat ausschließlich seine Massaker-Propaganda interessiert, dafür haben sie schließlich eiskalt gemordet. Er konnte nicht abwarten?
    Wo sind deine Beweise, TM?

  7. #5287
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911

  8. #5288
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.046
    Libanon: Jeder Vierte ist ein Syrien-FlüchtlingBelastungsgrenze erreicht: Mehr als eine Million Syrer sind ins Nachbarland Libanon geflüchtet.

    Inzwischen sind mehr als eine Million Syrer vor dem Bürgerkrieg in den Libanon geflohen. Die Zahl der im Nachbarland registrierten Flüchtlinge sei am Donnerstag über eine Million gestiegen, teilte das UNO-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR mit, das von einem "katastrophalen Rekord" sprach. Der Vorrat an Hilfsgütern gehe immer weiter zurück und der Libanon habe eine Belastungsgrenze erreicht.
    Die Zahl der im Libanon lebenden syrischen Flüchtlinge entspricht den Angaben zufolge einem Viertel der einheimischen Bevölkerung. Im Pro-Kopf-Vergleich würden in keinem anderen Land der Welt so viele Flüchtlinge leben, erklärte das UNHCR. Als kleines Land, das auch noch andere Probleme habe, gerate der Libanon dadurch ins Wanken, erklärte UN-Flüchtlingskommissar Antonio Guterres.

    140.000 Tote

    Im syrischen Bürgerkrieg wurden seit Frühjahr 2011 Schätzungen zufolge bisher mehr als 140.000 Menschen getötet. Insgesamt flohen mindestens 2,5 Millionen Syrer ins Ausland. Neben dem Libanon fanden die meisten Zuflucht in der Türkei, in Jordanien und dem Irak. Weitere 9,3 Millionen Menschen sind in Syrien auf Hilfen angewiesen.

    Libanon: Jeder Vierte ist ein Syrien-Flüchtling - UNHCR-Bericht - KURIER.at

  9. #5289
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911

  10. #5290
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    985
    Traurig wie man versucht diesen Krieg zu rechtfertigen, in dem man die SAA als alleinigen Sündenbock darstellt.Dabei handelt sich um die einizg legitime Armee in Syrien, die fast mehrheitlich aus Sunniten besteht.Mir will nicht in den Kopf hineingehen, wie man die Verbrechen der "Heiligen sunnitische Krieger" an Sunniten verschweigt, aber gleichzeitig diesen schmutzigen Krieg einfach unterstützt, obwohl man nicht so genau sagen kann welche islamische Gruppe die richtige ist?Ich glaube ihr wollt nur Assad und die Alawiten tot sehen und glaubt das danach alles sich zum Besten wendet.Habt ihr aus Libyen nichts gelerent?

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23