BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 566 von 759 ErsteErste ... 66466516556562563564565566567568569570576616666 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.651 bis 5.660 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.032 Aufrufe

  1. #5651

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von IceCold53 Beitrag anzeigen
    der hat mich doch tatsächlich ohne jeglichen grund verwarnt ^^ er hat nicht einmal die regel aufgeführt gegen die ich angeblich verstoßen haben soll!
    Jo kommt selbst hier her und spamt alles voll und verwarnt hier die Leute wahrscheinlich hat er seine Tage oder so.

  2. #5652

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    obacht fründe...dont hassel the hoff..

  3. #5653

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Jo kommt selbst hier her und spamt alles voll und verwarnt hier die Leute wahrscheinlich hat er seine Tage oder so.
    kafa yigmis bu oglan

  4. #5654
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.380
    -momentan gibt es ziemlich heftige und intensive Kämpfe zwischen den Al Nusra Terroristen und der SAA in Homs (im alten Stadtteil).

    -200 Terroristen haben gestern in Damaskus die Waffen niedergelegt. Während Assad solche Terroristen Amnestie gewährt, kann man sich vorstellen was denjenigen passiert, die sich den Terroristen ergeben. Wenn wir schon bei Damaskus sind, im Stadtteil "Ain Tarma" gab es gestern Kämpfe und die Terroristen wurden enorm geschwächt.

    Al Maliha, Stadtteil in Damaskus ist ebenfalls befreit worden:



    -in Douma lieferten sich die SAA und die Terroristen auch heftige Kämpfe. Einer ihrer "Führer" von der Sekte "Martyrs of Douma" wurde dabei getötet.

    -Maleha ist beinahe befreit, die Terroristen sind hier umzingelt.

    -in Raqqa haben sich 15 Terroristen ergeben, in Homs 30

  5. #5655
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Ankara hinter C-Waffen in Syrien?


    • Enthüllungsjournalist beruft sich auf US-Geheimdienstquellen. "Sarin-Angriff sollte US-Militärschlag provozieren".

    Die türkische Regierung hat mit Nachdruck Behauptungen des US-Enthüllungsjournalisten und Pulitzer-Prize-Trägers Seymour Hersh (Bild) zurückgewiesen, die Türkei könnte hinter dem Chemiewaffeneinsatz in Syrien am 21. August gestanden sein, um einen Militärschlag der USA zu provozieren.

    "Eine komplette Lüge und Verleumdung", empörte sich Vizepremier Bülent Arinc Montagabend nach einer Kabinettssitzung.

    Wie die türkische Zeitung "Hürriyet Daily News" weiter berichtete, äußerte sich Arinc während einer Pressekonferenz, ohne eine entsprechende Journalistenfrage zur Gänze abzuwarten. Offenbar auf die Frage vorbereitet, verwies der Regierungssprecher auf eine Erklärung des türkischen Außenministeriums. Darin heißt es, das Weiße Haus habe bestätigt, dass der Chemiewaffenangriff von der syrischen Regierung angeordnet worden sei.

    Zuvor hatte die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates der USA, Caitlin Hayden, zu dem in der britischen Literaturzeitschrift London Review of Books veröffentlichten Hersh-Artikel gesagt, dieser stützte sich lediglich auf nicht genannte Quellen. Die Rückschlüsse seien damit völlig ohne Grundlage.

    Hersh hatte unter Berufung auf US-Geheimdienstquellen geschrieben, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit sei die Türkei für den Sarin-Angriff am 21. August in einem Vorort von Damaskus verantwortlich. Ankara habe gehofft, US-Präsident Barack Obama so zum Eingreifen zu zwingen. Tatsächlich sei der Angriff aber von Rebellen ausgeführt worden, die von Ankara unterstützt wurden.

    Der US-Präsident hatte gesagt, bei einem Einsatz von Chemiewaffen wäre eine "rote Linie" überschritten und die USA wären zum Eingreifen gezwungen. Würde die Regierung von Präsident Bashar al-Assad durch das US-Militär gestürzt, könne man Syrien in einen Satellitenstaat verwandeln, so sei die Annahme in der Türkei gewesen.

    Seine Quellen in Militär und Geheimdienst hätten erfahren, so Hersh, dass das Sarin über die Türkei nach Syrien gelangt sei. Die Türken hätten auch die Rebellen im Umgang mit dem Giftgas trainiert, schrieb der Autor in dem Artikel mit dem Titel "The Red Line and the Rat Line".

    Seymour Hersh wurde 1969 weltbekannt, als er während des Vietnamkriegs das Massaker von My Lai aufdeckte. 2004 sorgte er erneut für Aufsehen, als er maßgeblich den Folter-Skandal im irakischen Abu-Ghraib-Gefängnis bekannt machte.

    Ankara hinter C-Waffen in Syrien? • format.at

  6. #5656
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Eins steht schon mal ganz sicher, nämlich das Assad unmöglich für den Giftgas Einsatz verantwortlich sein - dies belegt diese Studie
    ---> https://s3.amazonaws.com/s3.documentcloud.org/documents/1006045/possible-implications-of-bad-intelligence.pdf

  7. #5657

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Eins steht schon mal ganz sicher, nämlich das Assad unmöglich für den Giftgas Einsatz verantwortlich sein - dies belegt diese Studie
    ---> https://s3.amazonaws.com/s3.documentcloud.org/documents/1006045/possible-implications-of-bad-intelligence.pdf
    du und deine studien die alles beweisen hahaha

  8. #5658
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142

  9. #5659
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Studien hin und her. Logisch gedacht würde ein Sarinangriff zu jener Zeit überhaupt kein Sinn machen für Assad.

  10. #5660
    Nonqimi
    Laut einem der berühmtesten Investigativjournalisten unserer Zeit, Seymour Hersh, war die Regierung Erdogan an dem Giftgas-Angriff in Syrien im August 2013 beteiligt, der den syrischen Behörden zugeschoben worden war, um einen Angriff zu legitimieren.War Ankara in den Giftgas-Angriff verwickelt?
    www.bernerzeitung.ch

    Über 1000 Tote forderte der Giftgas-Einsatz in Syrien im August 2013. Schuld war das Assad-Regime – glaubte man bis jetzt. Nun schreibt US-Enthüllungsreporter Seymour Hersh eine ganz andere Version.




    - - - Aktualisiert - - -

    Not gegen Elend läuft und läuft..

    Nusra Front nimmt eine ISIS- Gruppe fest, die Anschläge geplant haben soll.
    http://www.liveleak.com/view?i=323_1396895538

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23