BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 617 von 759 ErsteErste ... 117517567607613614615616617618619620621627667717 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.161 bis 6.170 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 360.282 Aufrufe

  1. #6161

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Stimmt.

  2. #6162
    Amarok
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    OK - um etwas genauer zu sein. Den Menschen die dort leben und das seit tausenden von Jahren, wie es bei den Kurden der Fall ist! Die Kurden waren auch vor der Gründung der Türkei dort. Die Türken in DE sind Einwanderer, da besteht der Unterschied, aber dieses Thema betrifft mich nicht und ist hier off-Topic! Also hören wir auf über das zu diskutieren!
    Junge du willst mir nun ehrlich sagen, dass die Türkei dieses Land teilen soll weil Kurden und dies stimmt auch nicht was du sagst seit mehren Jahrhunderten dort gelebt haben sollen? Die Kurden kommen ursprünglich aus dem Iran und um noch genauer zu sein aus dem Norden des Irans. Diese sind dann später nach Mesopotamien ausgewandert und Mesopotamien umfasst nur gerade mal grenz Gebiete der Türkei. Um ein vielfaches später sind dann diese weiter ins Landes innere eingewandert und beanspruchen Gebiete, die ihnen Geschichtlich nicht mal zustehen wie z.B. Agri, Kars bis sogar Sivas oder Yozgat was der absolute schwachsinn ist und das nur, weil dort seit ein paar Jahren Kurden ansässig geworden sind. Wenn du nun vom Urpsrung eines Menschen redest, müssten die Kurden alle wieder zurück in den Norden des Irans. Wollen sie aber nicht und wieso? Weil, der Iran diese nicht haben möchte und auch Kurdische Dörfer angegriffen und bombadiert hat. Man redet darüber aber nie, denn die Türken sind ja soviel schlimmer! Beachtet man zudem die Einwohnerzahl der Türkei die im jahre 1927 gerade mal 13 Millionen betrugen und davon schätzungsweise eventuell 2-3 Millionen Kurden waren was sehr wenig ist zu den 16 Millionen von heute und 62 Millionen Türken liegst du absolut falsch. Deswegen meinte ich, geh lern und komm dann wieder. Zudem die Kurden in der Türkei und ich hab das jetzt auch millionen mal gesagt sogar Türkische vorfahren haben sogar aufweisen können. Daher sage ich auch immer, eigentlich bekämpft man sich seit jahren nur selber. Weil irgendein Hans-Peter die Lage nach den Weltkriegen ausgenutzt hat um Kurdischer Präsident von absurdistan zu werden.

    879_405f25c0.jpg

  3. #6163
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    OK - um etwas genauer zu sein. Den Menschen die dort leben und das seit tausenden von Jahren, wie es bei den Kurden der Fall ist! Die Kurden waren auch vor der Gründung der Türkei dort. Die Türken in DE sind Einwanderer, da besteht der Unterschied, aber dieses Thema betrifft mich nicht und ist hier off-Topic! Also hören wir auf über das zu diskutieren!
    die türken leben in deutschland schon seit der 3-4 generation sind das noch einwanderer? ab wann ist man kein einwanderer mehr?

  4. #6164

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    die türken leben in deutschland schon seit der 3-4 generation sind das noch einwanderer? ab wann ist man kein einwanderer mehr?

    Ab tausenden von Jahren oder so was...

  5. #6165
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Ab tausenden von Jahren oder so was...
    aso noch 900 jahre, danach dürfen wir offziell eigene schulen,unis parlamente und türkisch als amtsprache fordern

  6. #6166

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    12.663

  7. #6167
    Yashar
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Junge du willst mir nun ehrlich sagen, dass die Türkei dieses Land teilen soll weil Kurden und dies stimmt auch nicht was du sagst seit mehren Jahrhunderten dort gelebt haben sollen? Die Kurden kommen ursprünglich aus dem Iran und um noch genauer zu sein aus dem Norden des Irans. Diese sind dann später nach Mesopotamien ausgewandert und Mesopotamien umfasst nur gerade mal grenz Gebiete der Türkei. Um ein vielfaches später sind dann diese weiter ins Landes innere eingewandert und beanspruchen Gebiete, die ihnen Geschichtlich nicht mal zustehen wie z.B. Agri, Kars bis sogar Sivas oder Yozgat was der absolute schwachsinn ist und das nur, weil dort seit ein paar Jahren Kurden ansässig geworden sind. Wenn du nun vom Urpsrung eines Menschen redest, müssten die Kurden alle wieder zurück in den Norden des Irans. Wollen sie aber nicht und wieso? Weil, der Iran diese nicht haben möchte und auch Kurdische Dörfer angegriffen und bombadiert hat. Man redet darüber aber nie, denn die Türken sind ja soviel schlimmer! Beachtet man zudem die Einwohnerzahl der Türkei die im jahre 1927 gerade mal 13 Millionen betrugen und davon schätzungsweise eventuell 2-3 Millionen Kurden waren was sehr wenig ist zu den 16 Millionen von heute und 62 Millionen Türken liegst du absolut falsch. Deswegen meinte ich, geh lern und komm dann wieder.

    879_405f25c0.jpg
    Weisst du wann genau die Kurden im Gebiet der heutigen Türkei einwanderten? Jedes Volk war mal anderswo als es jetzt ist. Wenn du so argumentierst dann steht die ganze Türkei "Historisch" nicht den Türken zu, da sie auch erst im 11. Jahrhundert (Damals Grossseldschucken) unter anderem das Gebiet der heutigen Türkei eroberten. Das wurde ja damals vom Byzantinischen Reich erobert, heisst das, dass das Gebiet den Griechen zusteht? Egal ich respektiere deine Meinung und wenn du wirklich weiter diskutieren willst, dann mach bitte einen neuen Thread auf, ich würde hier gerne über das eigentliche Thema diskutieren.

    @TuAF was sind 3-4 Generationen im Vergleich zu tausend Jahren. Natürlich haben sich auch die Kurden weiter ausgedehnt aber sie lebten schon im Mittelalter grösstenteils im Gebiet des heutigen Kurdistan, dass ja rücksichtslos geteilt wurde und der grösste Teil davon an die Türkei gegeben wurde.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    aso noch 900 jahre, danach dürfen wir offziell eigene schulen,unis parlamente und türkisch als amtsprache fordern
    Sicher - also meine Unterstützung hättet ihr dann!

    Gibt aber schon noch einen kleinen Unterschied, ihr Türken habt euer Mutterland, wo die Kultur, Sprache gefördert wird und sich weiter entwickelt.
    Das ist etwas, was den Kurden fehlt.

    Also, ich werde hier nicht weiter diskutieren. Bei einem neuen Thread können wir das ganze fortsetzen!

  8. #6168
    Amarok
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Weisst du wann genau die Kurden im Gebiet der heutigen Türkei einwanderten? Jedes Volk war mal anderswo als es jetzt ist. Wenn du so argumentierst dann steht die ganze Türkei "Historisch" nicht den Türken zu, da sie auch erst im 11. Jahrhundert (Damals Grossseldschucken) unter anderem das Gebiet der heutigen Türkei eroberten. Das wurde ja damals vom Byzantinischen Reich erobert, heisst das, dass das Gebiet den Griechen zusteht? Egal ich respektiere deine Meinung und wenn du wirklich weiter diskutieren willst, dann mach bitte einen neue Thread auf, ich würde hier gerne über das eigentliche Thema diskutieren.

    @TuAF was sind 3-4 Generationen im Vergleich zu tausend Jahren. Natürlich haben sich auch die Kurden weiter ausgedehnt aber sie lebten schon im Mittelalter grösstenteils im Gebiet des heutigen Kurdistan, dass ja rücksichtslos geteilt wurde und der grösste Teil davon an die Türkei gegeben wurde.

    - - - Aktualisiert - - -



    Sicher - also meine Unterstützung hättet ihr dann!
    Könnte man so argumentieren, da hast du einen Knackpunkt getroffen jedoch haben die Türken um dieses Land gekampft. Es wurden Soldaten geopfert, Blut wurde vergossen man hat sich nicht einfach dort nieder gelassen und Zelte aufgeschlagen sondern das Gebiet vollständig erobert und erobern sowie Besetzung von gut 600-700 Jahren ist nochmal was anderes als in ein Land einfach einzuwandern. Man kann nicht in ein Land einwandern und sagen nach 3 Generationen gehörts mir, entweder braucht es dazu eine Vermischung aber dann wird man auch in meinem Falle bzw. meines Stammbaumes sollte ich in DE weiter leben wollen vom Türken zu einem Deutschen mit Türkischen Vorfahren. Ich weiß es ist viel Offtopic aber niemand sollte das hier irgendwie in den falschen Hals kriegen. Das wird auch mein letzter Beitrag sein. Die Einwanderung hat mit dem Beginn des Osmanischen Reiches begonnen vor allem aber nach der Schlacht gegen die Sawaden. Selim der I. 1520 als er Krieg gegen Persien führte, war der Knackpunkt jedoch war er auch für viele Morde verantwortlich gegenüber Aleviten. Er weitete das Osmanische Reich nach Ägypten und Syrien aus. So strömten viele Kurden in die Türkei. Wenn man es heute sieht, ist das Kurdistan in der Türkei einfach eine Lüge. Im eigentlichen Sinne, liegt wenn es einen Kurdischen Staat irgendwann geben sollte in Mesopotamien Irak/Syrien eventuell sogar in den Grenzgebieten zur Türkei aber nicht weiter hinaus wie auf der Karte von Oher und damit sind Provinze wie Mardin, Sanliurfa, Sirnak, Hakkari, Sirt, Diyarbakir gemeint und auch wirklich nur diese. Jedoch möchten die Kurden von der Türkei noch 12 Provinze mehr und das, weil sie dort lediglich wohnen sogar im Schwarzmeer raum oder Sivas das ist einfach unfassbar.

  9. #6169
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.234
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Weisst du wann genau die Kurden im Gebiet der heutigen Türkei einwanderten? Jedes Volk war mal anderswo als es jetzt ist. Wenn du so argumentierst dann steht die ganze Türkei "Historisch" nicht den Türken zu, da sie auch erst im 11. Jahrhundert (Damals Grossseldschucken) unter anderem das Gebiet der heutigen Türkei eroberten. Das wurde ja damals vom Byzantinischen Reich erobert, heisst das, dass das Gebiet den Griechen zusteht? Egal ich respektiere deine Meinung und wenn du wirklich weiter diskutieren willst, dann mach bitte einen neuen Thread auf, ich würde hier gerne über das eigentliche Thema diskutieren.

    @TuAF was sind 3-4 Generationen im Vergleich zu tausend Jahren. Natürlich haben sich auch die Kurden weiter ausgedehnt aber sie lebten schon im Mittelalter grösstenteils im Gebiet des heutigen Kurdistan, dass ja rücksichtslos geteilt wurde und der grösste Teil davon an die Türkei gegeben wurde.
    nach der eroberung anatolien durch die türkischen seldschuken haben die seldschuken die kurden aus ihrem ursprungsgebiet aus dem zagrosgebiet in den südosten umgesiedelt.das eigentlich kerngebiet oder urheimat der kurden ist der iran..

    traumistan hat nie den kurden gehört nenne mir mal ein kurdisches reich oder staat in diesem gebiet? was ihnen ein anrecht auf dieses gebiet gibt
    wenn es einem nie gehört hat, hat man auch keinen anspruch darauf..nur weil man dort siedelt heisst es nicht das es einem gehört..

    die armenier haben da mehr ansprüche auf diesen gebiet..


    Sicher - also meine Unterstützung hättet ihr dann!

    Gibt aber schon noch einen kleinen Unterschied, ihr Türken habt euer Mutterland, wo die Kultur, Sprache gefördert wird und sich weiter entwickelt.
    Das ist etwas, was den Kurden fehlt.

    Also, ich werde hier nicht weiter diskutieren. Bei einem neuen Thread können wir das ganze fortsetzen!
    kurden haben auch ihr ``mutterland`` siehe nordirak


    den kurdischstämmigen türken geht es im gegensatz zu anderen gut

    -sie haben eigene staatliche tv sender

    - sie können an den unis ihre muttersprache lernen

    - sie können an privatschulen ihre muttersprache lernen

    - selbsbestimmungrecht haben sie auch sie können demokratisch bei den wahlen ihre politker wählen

    und das alles obwohl sie nicht mal offziell eine minderheit sind..

  10. #6170
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Yashar Beitrag anzeigen
    Das Land, Gebiet, Region gehört den Menschen die dort leben!
    Denkst du dort gibt es keine Türken?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Hätte nicht gedacht das du so einer bist.

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23