BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Assad

Teilnehmer
104. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Für Assad

    37 35,58%
  • Gegen Assad

    38 36,54%
  • Enthalte mich

    29 27,88%
Seite 641 von 759 ErsteErste ... 141541591631637638639640641642643644645651691741 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.401 bis 6.410 von 7588

USA planen Intervention in Syrien

Erstellt von Leo, 26.08.2013, 10:47 Uhr · 7.587 Antworten · 359.949 Aufrufe

  1. #6401
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Nein, aber sie wird als Terrorflagge missbraucht. Findest du nicht?
    Doch, ist es jetzt verboten die Flagge zu besitzen?

  2. #6402
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Doch, ist es jetzt verboten die Flagge zu besitzen?
    Habe ich das behauptet? Gehen wir auf meine erste Frage zurück.. Warum sieht man jetzt keine FSA / Al-Nusra Brigaden mit der Flagge?

  3. #6403
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von DerBossHier Beitrag anzeigen
    Habe ich das behauptet? Gehen wir auf meine erste Frage zurück.. Warum sieht man jetzt keine FSA / Al-Nusra Brigaden mit der Flagge?
    Weil sie verschiedene Rebellengruppen sind.

  4. #6404
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Zitat Zitat von blacksea Beitrag anzeigen
    Weil sie verschiedene Rebellengruppen sind.
    Bingo+ weil die sich bekämpfen und weil die ISIS so einige FSA/Al-nusra Kommandeure enthauptet hat .. 2013 Kämpften sie aber noch zusammen.. z.B. in Aleppo.. Deswegen auch das Bild.. und nicht wegen deinem Argument.

  5. #6405
    Avatar von Ademus Papa

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    984
    Was soll ich sagen, diese Terroristen beschmutzen die Schahada-Flagge, wie es einst A. Hitler mit den Hakenkreuz gemacht hat.Und es stimmt wenn Gehlehrte sagen, dass diese Leute den Islam und die Muslime in der ganzen Welt auf einer Weise schädigen, die selbst die größten "Islamhasser" nicht besser hinbekommen würden.


  6. #6406
    Nonqimi
    Der Hezbollah ist es heute in Jroud Ersal gelungen, eine Gruppe "Kataeb Abdallah Azzam" Kämpfer auszuschalten! Die Gruppe war für den Angriff auf die iranische Botschaft in Beirut verantwortlich. Bei einem Angriff der FSA/Nusra Terroristen auf ein von Drusen bewohntes Dorf in der Region Sweida, sterben 12 drusische Kämpfer! Auch auf der Seite der Terroristen gab es dutzende Tote. Die Drusen hatten sich in dem Konflikt bis jetzt größtenteils neutral verhalten. Jetzt gibt es Berichte, dass die Hezbollah ihnen angeboten hat sie zu bewaffnen und auszubilden!

    - - - Aktualisiert - - -

    "Wir werden die Revolution nicht beleben können."

    Eine der folgenschwersten militärischen Entwicklungen der vergangenen Monate zeichnet sich derzeit in Aleppo ab. Drei Jahre lang hat eine heterogene Mischung aus Einheiten der Freien Syrischen Armee, der Islamischen Front und der al-Qaida-nahen Nusra-Front gegen das Assad-Regime gekämpft. Dieser hatte mit Fassbomben entsetzliche Verheerungen angerichtet und große Teile der Stadt unbewohnbar gemacht. Es folgten Offensiven auf dem Boden, die die assadfeindlichen Kämpfer in den Norden der Stadt zurückdrängten. Im Jahr 2012 sollte Aleppo für die Rebellen der Beginn ihres Siegeszugs sein, aber sie hatten unterschätzt, dass viele Bürger der reichen Händlerstadt mit dem Regime nicht so große Probleme hatten wie mit dem Aufstand. Seitdem ist Aleppo - viermal so groß wie Homs - auf einen Bruchteil seiner ursprünglich drei Millionen Einwohner geschrumpft

  7. #6407
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911

  8. #6408
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Kämpfe in Syrien: Große Verluste für IS-Terrormiliz

    Die Terrorgruppe "Islamischer Staat" versucht seit Tagen, einen strategisch wichtigen Militärflughafen im Osten Syriens zu erobern. Nun haben die Dschihadisten große Verluste erlitten.

    Rakka - Bei heftigen Gefechten um einen strategisch wichtigen Militärflughafen im Osten Syriens hat die Terrorgruppe "Islamischer Staat" (IS) große Verluste erlitten. In den vergangenen drei Tagen seien mehr als 300 Extremisten getötet oder verletzt worden, sagte der Leiter der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman. Die Armee habe ihre Luftangriffe auf die Dschihadisten verstärkt und seit Dienstag drei Großangriffe auf den Flughafen abwehren können. Der Flughafen Tabka ist die letzte Bastion des Regimes von Präsident Baschar al-Assad in der syrischen Provinz Rakka.

    Die Terrorgruppe versucht seit Tagen, das strategisch wichtige Gelände westlich der Stadt Rakka einzunehmen. Sollte sie den Militärflughafen unter ihre Kontrolle bringen, könnte sie die Region unbehelligt beherrschen.
    Laut den Menschenrechtlern gab es auch auf Seiten der Regierungstruppen Verluste, die jedoch nicht näher beziffert wurden. Ein IS-Kämpfer habe sich am Eingang des Flughafens Tabka mit einer Autobombe in die Luft gesprengt. Die Extremisten hätten Verstärkung aus der Nachbarprovinz Dair as-Saur und aus dem Irak zum Flughafen geschickt. Das Regime setzte demnach auch Raketen ein, um die Angriffe abzuwehren.

    Die IS-Extremisten verschärften zugleich ihre Gewaltherrschaft im Osten des Landes. Die Terrorgruppe ließ an verschiedenen Orten mindestens 18 Menschen öffentlich töten. Mehrere Opfer seien an zentralen Plätzen gekreuzigt worden, berichtete die Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Extremisten hätten ihnen unter anderem vorgeworfen, das syrische Regime unterstützt zu haben.
    Die meisten Taten wurden aus den Provinzen Rakka und Dair as-Saur berichtet, die von der Terrorgruppe fast vollständig kontrolliert werden. Die Extremisten beherrschen große Teile im Norden und Osten Syriens. Dort verhängen sie regelmäßig Strafen nach einer radikalen Interpretation des islamischen Rechts, der Scharia. Die Terrorgruppe hatte den US-Reporter James Foley als Rache für US-Luftangriffe im Nordirak ermordet und dazu am Dienstag ein Video veröffentlicht.



    Unterdessen berichtet der britische "Independent", im Kampf gegen die IS-Miliz unterstützten die USA zusammen mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) das Regime von Syriens Präsident Assad. US-Geheimdienste hätten der Führung in Damaskus über den BND Informationen zu Standorten von Anführern der Dschihadisten gegeben, heißt es in der Zeitung unter Berufung auf eine ungenannte Quelle. Deshalb könnten die syrischen Streitkräfte präzise Angriffe auf IS-Stellungen führen.

    Der BND dementierte, dass er Informationen an Syrien weitergibt: "Entsprechende Meldungen entbehren jeder Grundlage und sind schlicht falsch", sagte ein Sprecher des deutschen Auslandsgeheimdienstes der Nachrichtenagentur dpa.
    Am Donnerstag hatte der Generalstabschef der US-Streitkräfte, Martin Dempsey, Angriffe gegen den IS auch in Syrien gefordert. Eine mögliche Kooperation mit Assad lehnt Präsident Barack Obama bislang strikt ab. Man werde unter keinen Umständen mit ihm zusammenarbeiten, versicherten seine Sicherheitsberater Ben Rhodes und Jake Sullivan. "Assad ist Teil des Problems", sagte Rhodes.

    Islamischer Staat: IS-Milizen erleiden Verluste bei Kampf um Flughafen - SPIEGEL ONLINE

    Unterdessen berichtet der britische "Independent", im Kampf gegen die IS-Miliz unterstützten die USA zusammen mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) das Regime von Syriens Präsident Assad. US-Geheimdienste hätten der Führung in Damaskus über den BND Informationen zu Standorten von Anführern der Dschihadisten gegeben, heißt es in der Zeitung unter Berufung auf eine ungenannte Quelle. Deshalb könnten die syrischen Streitkräfte präzise Angriffe auf IS-Stellungen führen.

    Der BND dementierte, dass er Informationen an Syrien weitergibt: "Entsprechende Meldungen entbehren jeder Grundlage und sind schlicht falsch", sagte ein Sprecher des deutschen Auslandsgeheimdienstes der Nachrichtenagentur dpa.
    Wer glaubt euch Pennern eigentlich noch,aber zumindest tut ihr mal was gutes!

  9. #6409
    Avatar von DerBossHier

    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    5.911
    Two soldiers of ‪#‎Brigade_93‬ were caught as prisoners by IS. After ‪#‎IS‬ terrorist executes the first soldier, he asks the second one to say: "The Islamic State is eternal". Instead, before being shot in the head he said: "I swear by God we will annihilate you".


    Zwei Soldaten der 93.Brigade wurden von ISIS exekutiert. Nachdem man den ersten umgebracht hat musste der zweite Soldat sagen, dass der Islamische Staat ewig ist.
    Stattdessen sagte er bevor er den Schuss in den Kopf bekam : Ich schwöre bei Gott, dass wir werden euch vernichten.


  10. #6410
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.386
    Vllt sollte man den Thread in "Die Intervention der USA in Syrien" umbenennen

    Und hier ein Artikel, was der Krieg in Syrien und in der Ukraine gemeinsam haben:

    Ukraine and America?s ?Global War on Terrorism?. Is US-NATO Applying the ?Syria Model? in Ukraine? | Global Research

Ähnliche Themen

  1. USA planen mögliche Syrien-Intervention mit 75.000 Soldaten
    Von Sazan im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 00:40
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 17:03
  3. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  4. Humanitäre Intervention
    Von APIS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 06:55
  5. ALBANIEN DROHT MIT MILITÄRISCHER INTERVENTION IM KOSOVO!!!!!
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 23:23